Kaufberatung für Einsteiger!

von Schlafloser, 02.10.07.

  1. Schlafloser

    Schlafloser Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.07
    Zuletzt hier:
    2.02.08
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.10.07   #1
    (1) Welches Budget steht dir zur Verfügung?
    300 bis 400 €
    [x] Gebrauchtkauf möglich

    (2) Ist bereits Equipment vorhanden, das weiterbenutzt werden soll?

    [ ] ja: __________________________
    [x] nein.

    (3) Wie schätzt du dich spieltechnisch ein?
    [x] Anfänger
    [ ] Fortgeschrittener
    [ ] ambitionierter Fortgeschrittener
    [ ] Profi (Berufsmusiker)

    (4) Wo setzt du das Instrument ein? (nur zuhause, auf der Bühne, im Studio...) Wie oft wird es bewegt? Wie viel Gewicht willst du maximal schleppen?

    Nur Zuhause, Gewicht ist egal

    (5) Zu welchem Zweck benötigst du das Instrument (Klavierersatz, als Workstation für die Band/für Musikproduktion, als Alleinunterhalter-Board...)

    Klavierersatz zum Einstieg

    (6) Welche Musik-Stile spielst du und in welchen Besetzungen?

    Bin noch unentschlossen

    (7) Welche Sounds benötigst du? Welche davon besonders wichtig? Soll dein Instrument "Spezialist" auf einem bestimmten Soundgebiet sein?

    Nein

    (8) Welche Erwartungen stellst du an die Soundqualität?

    [ ] Naja, man soll schon das Klavier vom Banjo unterscheiden können...
    [x] Gute Sounds
    [ ] Nur das Allerbeste!
    [ ] Besonders wichtige Aspekte: ___________________

    (9) Welche Instrumenttypen suchst du / kommen für dich infrage?
    [ ] Hardware-Klangerzeuger mit Tastatur
    [ ] Hardware-Klangerzeuger ohne Tastatur (Rack)
    [ ] MIDI-Masterkeyboard
    [ ] Software-Klangerzeuger

    Kenne die Unterschiede nicht

    (10) Welche Features sind die besonders wichtig?
    [x] Standard-Sounds (Piano, E-Piano, Orgeln, Streicher, Bläser)
    [ ] Synthese / Soundbearbeitung
    [ ] Sampling
    [ ] Sequencing
    [ ] Begleitautomatik
    [ ] Masterkeyboardeigenschaften
    [ ] Orgeldrawbars
    [ ] Lesliesimulation
    [ ] Eingebaute Lautsprecher
    [ ] Eingebaute Effekte (falls gewünscht, konkret: __________)
    [ ] sonstiges: ________________________________________

    (11) Welche Tastaturgrößen kommen für die infrage?

    [ ] 25
    [ ] 37
    [ ] 49
    [ ] 61 (Standardgröße Keyboards/Orgeln)
    [x] 73/76
    [x] 88 (Standardgröße Klavier)

    (12) Welche Tastaturgewichtungen- und Typen kommen für dich infrage?

    Es sollte einem echten Klavier möglichst nahe kommen

    (13) Hast du bestimmte Ansprüche an die Optik? (klavierähnliches Aussehen, wohnzimmertauglich, cooles Design...)

    Nicht wirklich

    (14) Sonst noch was? Extrawünsche?

    Wichtig ist, dass ich bei einem Wechsel zu einem echten Klavier, keine Schwierigkeiten bekommen würde. Ich hoffe, dass ein Kopfhöreranschluss Standard ist? Den würde ich brauchen.
    Wie man bestimmt schon gemerkt hat, habe ich überhaupt keine Ahnung von E-Pianos. Will nur was zum Üben haben. :)
     
  2. Feel the Blues!

    Feel the Blues! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.06
    Zuletzt hier:
    15.12.13
    Beiträge:
    244
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    38
    Erstellt: 02.10.07   #2
    Hmm...300 bis 400 € sind schon sehr knapp bemessen, aber noch im möglichen Bereich.;) zB das Casio CDP-100 für 450€ gibts da. Das "richtige" Pianofeeling bekommst du aber erst für ein paar Hundert mehr. Bei um die 700€, bekommt man da schon ordentliche Modelle. So hatte ich in diesem Bereich schon die Freude eines Korg SP-250 und kann dir, falls du dich doch entscheidest, ein bisschen mehr zu investieren, dieses nur empfehlen. Hoffe die Übersicht hier hilft dir: http://www.musik-service.de/pgx0011-cnt1499de.aspx
     
  3. stuckl

    stuckl Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    6.128
    Zustimmungen:
    419
    Kekse:
    2.118
    Erstellt: 02.10.07   #3


    Dieser Anspruch ist bei diesem Budget einfach zu hoch.
     
  4. livebox

    livebox Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.09.06
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    10.531
    Ort:
    Landkreis BB oder unterwegs
    Zustimmungen:
    1.500
    Kekse:
    59.164
    Erstellt: 02.10.07   #4
    Hi und herzlich Willkommen im Forum! :)

    Ja, da ist wohl der Gebrauchtmarkt die einzige Lösung. Und selbst da wirst du nach einem halbwegs ordentlichen Stück etwas länger suchen müssen. Im Gebrauchtbereich kann ich dir leider keine Tipps geben, nur eine Warnung:

    Du hast bestimmt schon in anderen Threads hier gesehen, dass Marken wie "Classic Cantabile", "Behringer" oder "Hemmingway" wirklich nicht zu empfehlen sind. Die Leute schreiben das nicht, weil es die hier vorherrschende Meinung ist. Sondern weil es einfach eine Tatsache ist. Grade wenn finanziell bei dir für das Instrument einfach nicht so viel drin ist - grade dann solltest du es nicht zum Fenster rauswerfen. Wenn du z.B. eines der o.g. Instrumente (darf man die überhaupt so nennen?) kaufst und nicht zufrieden bist, du wirst das Ding nie wieder los, es sei denn über den Sondermüll.

    Man sagt so schön: Wer billig kauft, kauft zweimal! Mir persönlich ist mein Geld dafür zu schade! ;)
    Wünsch dir viel Glück bei der Gebraucht-Suche!

    MfG, livebox


    Edit: Was stuckl meint, ist nicht der Kopfhörer-Anschluss, sondern die vorhandenen Probleme beim Wechsel.
     
  5. stuckl

    stuckl Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    6.128
    Zustimmungen:
    419
    Kekse:
    2.118
    Erstellt: 02.10.07   #5
    Hab gerade auch im anderen Thread geschrieben: Ein Technics p 30 ging bei ebay gerade für 310,-- weg, von der Tastatur her sehr gelobt, Sound nicht mehr ganz up to date.

    Einfach Zeit lassen, viel testen, Augen offenhalten...
     
  6. Schlafloser

    Schlafloser Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.07
    Zuletzt hier:
    2.02.08
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.10.07   #6
    okay was meinst du genau? in wie weit würde ich schwierigkeiten bekomen.

    gut vom buget her könnte ich durchaus bis 700 € gehen, würde das geld vom ferienjob eben weg sein, aber wenn die qualitätsunterschiede tatsächlich so gravierend sind wäre das ne überlegeung wert. :)
     
  7. Schlafloser

    Schlafloser Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.07
    Zuletzt hier:
    2.02.08
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.10.07   #7
    danke erstmal! DAS ist sehr hilfreich. :great:

    aber kannst du mir das "pianofeeling" mal richtig erläutern? was heißt das genau?
     
  8. Schlafloser

    Schlafloser Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.07
    Zuletzt hier:
    2.02.08
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.10.07   #8
    oh auch vielen dank! werde mich "hüten" vor den bösen herstellern.
    :)
     
  9. livebox

    livebox Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.09.06
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    10.531
    Ort:
    Landkreis BB oder unterwegs
    Zustimmungen:
    1.500
    Kekse:
    59.164
    Erstellt: 03.10.07   #9
    Kann ich dir nur wärmstens empfehlen! Das ist imho ein großer Sprung nach vorne. Das Casio PX-110 ist z.B. nicht schlecht, aber was ich noch besser finde, ist das oben genannte Korg SP-250. Das hat vor ein paar Monaten übrigens noch knapp 900 Euro gekostet! Ist wahrscheinlich das Beste, was du zu dem Preis kriegen kannst.
    Was ich wiederum nicht nehmen würde, das Yamaha DGX. Ist ein Keyboard mit 88 Tasten und zwar ganz ordentlich spielbar, wenn es sein muss - aber auch das wird dir beim Umstieg Probleme bereiten.

    MfG, livebox
     
  10. Feel the Blues!

    Feel the Blues! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.06
    Zuletzt hier:
    15.12.13
    Beiträge:
    244
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    38
    Erstellt: 03.10.07   #10
    Nun ja..Das sind die verschiedenen Faktoren wie Tastenqualität, Klangqualität und -dynamik. Eben das Gefühl, als würde man zum Beispiel auf einem schönem großem Konzertflügel spielen;) Manche Hersteller bekommen das hin und manche halt nich, aber mit dem Korg bist du in der Preisklasse auf jeden Fall gut beraten:great:

    Edit: Hast du bestimmt schon gesehen, aber hier sind noch ein paar Klangbeispiele zum Korg:
    http://www.musik-service.de/korg-sp-250-prx395754067de.aspx
    Die Tasten sind die selben, wie im Korg Flaggschiff Oasys, was die Qualität garantiert.
     
  11. livebox

    livebox Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.09.06
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    10.531
    Ort:
    Landkreis BB oder unterwegs
    Zustimmungen:
    1.500
    Kekse:
    59.164
    Erstellt: 03.10.07   #11
    Hm, ich weiß nicht. Sie haben den gleichen Namen. Aber es gab mal nen speziellen Thread dazu, finde ihn leider grade nicht. Da gabs ziemlich unterschiedliche Meinungen, und jeder hat natürlich "Beweise" für seine Argumentation gehabt...

    Amen :)

    MfG, livebox
     
  12. CapFuture

    CapFuture Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.05
    Zuletzt hier:
    22.01.13
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 04.10.07   #12
    Naja und das Oasys ist für mich vieles, aber die erste Wahl als SP bestimmt nicht. Die Qualitäten liegen bei dem Gerät eindeutig woanders, d.h. nicht bei der Klaviatur...
    Wenn du beim Umstieg auf ein Klavier/Flügel geringere Probleme haben willst, musst du leider min. 1000 Euro ausgeben. Ein FP4, P120, CP33 oder MP5 stellen da wirklich nur die Mindestgüte dar...

    P.S.: Bitte nutze die Edit Funktion. ;)
     
  13. Schlafloser

    Schlafloser Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.07
    Zuletzt hier:
    2.02.08
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.10.07   #13
    Habe mich entschieden, da ich motiviert bin, verpulver ich halt alles was ich habe. Falls ich tatsächlich besser werden sollte, kann ich ja noch auf ein besseres Modell umsteigen - bin ja noch jung und frisch! :)

    Okay, letzte Frage:

    Warum bekommt man bei einem Wechsel Probleme? Als Laie, kann ich mir das eben nur schwer vorstellen. Wenn die Tastenanzahl gleich ist, müsste ich doch auch auf einem echten Piano spielen können? Wäre vielleicht nützlich, wenn jemand, der tatsächlich mal Probleme beim Umstieg hatte, die Situation beschreiben könnte.

    Ansonsten danke für alle Antworten. :)
     
  14. livebox

    livebox Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.09.06
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    10.531
    Ort:
    Landkreis BB oder unterwegs
    Zustimmungen:
    1.500
    Kekse:
    59.164
    Erstellt: 04.10.07   #14
    Hab zwar auf einem echten Klavier angefangen zu lernen, aber kann dir trotzdem ein paar Dinge beschreiben aufzählen:

    - Hat die Taste einen Widerstand, der überwunden werden muss? (Ein Klavier hat einen)
    - Wenn ja (also beim DP) - wo liegt der und wie stark muss man drücken, um ihn zu überwinden?
    - Wie ist die Gewichtung der Tasten? Beim Klavier gehen die unteren Tasten etwas schwerer zu drücken als die oberen
    - Wie hart ist der "Aufschlag" der Taste?
    - Wie verhält sich die Repitition? (Wie schnell kommt die Taste zurück und ist wieder "spielbereit"?)

    Die meisten der o.g. Punkte sind auch beim Klavier / Flügel von Produkt zu Produkt anders. Aber trotzdem besteht ein genereller Unterschied zwischen akkustischen und elektrischen Instrumenten. Den genauer zu beschreiben, überlasse ich jetzt mal jemand anderem. :D

    MfG, livebox
     
  15. stuckl

    stuckl Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    6.128
    Zustimmungen:
    419
    Kekse:
    2.118
    Erstellt: 05.10.07   #15
    Hm, warum bekommt man bei einem Wechsel Probleme.

    Nu gut, habe jahrelang Keyboard gespielt und der Umstieg aufs Klavier ging technisch bei mir ganz gut, aber ich werde nie der große Chopin-Meister oder so werden, der Zug ist abgefahren.

    Wenn jemand Gleitschuh läuft und dann auf Schlittschuh umsteigt ist das ja auch erstmal ne Umgewöhnung.

    So eben auch bei Klavier-Imitat und echtem Klavier.

    Aber umgekehrt ist sicher noch schwieriger: Ein Klavierverwöhnter spielt das erste mal D-Piano und kommt nicht zurecht...

    Ich sehe mich eher als "Keyboarder" und versuche es sportlich zu sehen, mit jeder Tastatur so gut es geht eben zurechtzukommen.

    Habe eben bei Chorprobe wieder Uralt-Yamaha-PSR gespielt mit komisch gefederter Tastatur. Musste gehen, ging dann auch. Hatte da mal kein Pedal dabei und habe dann ohne Fußpedal gespielt und probiert, durch langes rumdrücken eben das auszugleichen, ging dann halt auch irgendwie.
     
  16. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 05.10.07   #16
  17. Schlafloser

    Schlafloser Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.07
    Zuletzt hier:
    2.02.08
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.10.07   #17
    Ach, hätte damit rechnen können. Jetzt hab ich auf ebay nen Händler gefunden, der bietet das CASIO PRIVIA PX500L für 500€ an?!

    http://cgi.ebay.de/CASIO-PRIVIA-PX-...ryZ47030QQrdZ1QQssPageNameZWD1VQQcmdZViewItem

    Was sagt ihr dazu?

    EDIT:
    Oh, mann. Vielleicht hab ich jetzt nen Fehler gemacht. Jedenfalls habe ich mir das Teil bestellt, weil ich der Meinung bin ein Schnäppchen gemacht zu haben. Das Preis-Leistungs-Verhältnis, scheint gut zu sein, da ich für diesen Preis bei anderen Händlern nur das PX 110 bekommen hätte. Außerdem habe ich auch zum Korg 250, 200€ eingespart.

    Das Geld ist noch nicht überwiesen. Hoffe mal, dass ich keinen Mist gebaut habe und mein Bauchgefühl mich richtig geführt hat.
     
  18. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 05.10.07   #18
    Das Glühwürmchen hab' ich mal vor drei oder vier Jahren angespielt, als die Privia-Reihe hier im Forum als Anfänger-DigiPi empfohlen wurde. Leider kann ich mich an keine Einzelheiten erinnern (ja,ja, das Alter). Ein paar Feature kannst Du im Archiv unseres Hausherrn nachlesen.

    Davon sollte man ausgehen können.Von Music-Town ist mir bisher nichts Nachteiliges oder Unseriöses bekannt geworden.
     
  19. Schlafloser

    Schlafloser Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.07
    Zuletzt hier:
    2.02.08
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.10.07   #19
    Jetzt habe ich ein Yamaha P 70 gesehen. Ist das besser als da oben genannte Casio? Außerdem ein Korg EC 120

    Tut mir Leid, aber man findet ständig Zeugs im Internet. :o
     
  20. stuckl

    stuckl Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    6.128
    Zustimmungen:
    419
    Kekse:
    2.118
    Erstellt: 07.10.07   #20
    Vom Yamaha P 90 höre ich noch mehr Lob als vom P 70 (oder ist das das aktuelle Modell?)

    Außerdem gebraucht ein Klassiker: Technics P(X?) 30
     
Die Seite wird geladen...

mapping