[Kaufberatung] Westerngitarre mit breitem Hals

von Tieftonsüchtiger, 18.09.07.

  1. Tieftonsüchtiger

    Tieftonsüchtiger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.07
    Zuletzt hier:
    19.06.15
    Beiträge:
    1.154
    Ort:
    Neudorf
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    2.863
    Erstellt: 18.09.07   #1
    Hi,

    ich suche eine Westerngitarre mit möglichst breitem Hals (45mm minimum, gerne auch breiter!). Ich brauche Platz :D

    Wenn möglich auch mit Cutaway.

    Marke oder sowas ist egal. Am besten das billigste, da ich sie nur just for fun brauche. Bin eigentlich Bassist. am besten unter 200€.

    EDIT: ok, hab die suFu noch nicht benutzt. hab was gefunden. war mein fehler, kann geschlossen werden. :o
     
  2. Akquarius

    Akquarius Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    5.762
    Ort:
    Neuss
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    14.196
    Erstellt: 19.09.07   #2
    lass dann mal von dir hören, für welche du dich entschieden hast

    groetjes
     
  3. Tieftonsüchtiger

    Tieftonsüchtiger Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.07
    Zuletzt hier:
    19.06.15
    Beiträge:
    1.154
    Ort:
    Neudorf
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    2.863
    Erstellt: 19.09.07   #3
    ich habe mir die grand auditorium von harley benton angeguckt. superbillig, 44mm halsbreite.

    jaja..ist eine ramsch-gitarre und gerade bei akustischen instrumenten sollte man nicht gleich ne sperrholzdecke-klampfe kaufen. aber wie gesagt - ich will nur eine zum "rumfuchteln". :)

    die kostet jetzt 130€, hat aber kein cutaway.

    Allerdings habe ich von der Crafter TRV 23 N Travel Gelesen. Die soll auch nen breiteren Hals haben. Wie breit denn?
    Denn im Nachhinein lege ich auch gerne noch ein paar Kröten für ne besser-als-Pressspan-Gitarre drauf.

    Ungemein schick ist sie noch dazu, diese Crafter.
     
  4. Akquarius

    Akquarius Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    5.762
    Ort:
    Neuss
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    14.196
    Erstellt: 19.09.07   #4
    die 000 28 von harley benton? da nimm mal die sufu. über die wird hier im forum oft gepostet. sool ein nettes teil sein.

    groetjes
     
  5. ike clanton

    ike clanton Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.07
    Zuletzt hier:
    3.03.10
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    854
    Erstellt: 19.09.07   #5
    muss es denn eine triple O sein?
    warum keine dread? wenn bei dir 44mm als "breiter hals" gilt, dann gibts besseres als ne sperrholzschachtel von HB. schau dich mal bei cort um.
    meine cort 70 hat auch um die 44mm halsbreite, ne massive fichten decke und liegt bei ca. 150 euro oder so - da hast du wenigstens freude drann und klingen tut sie auch noch!

    http://www.musik-schmidt.de/osc-schmidt/catalog/cort-earth-natural-satin-p-2486.html
     
  6. Akquarius

    Akquarius Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    5.762
    Ort:
    Neuss
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    14.196
    Erstellt: 19.09.07   #6
    jetzt mal ehrlich: 44mm ist doch standard. da hättste dann freie auswahl. einen offensichtlichen unterschied zu standardhälsen hast du ab 46mm.

    groetjes
     
  7. Tieftonsüchtiger

    Tieftonsüchtiger Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.07
    Zuletzt hier:
    19.06.15
    Beiträge:
    1.154
    Ort:
    Neudorf
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    2.863
    Erstellt: 19.09.07   #7
    mir wurscht, kann auch eine jumbo oder eine kleine reisegitarre sein. aber eine dread mit cutaway wär mir am liebsten, weils eben "standard" ist, das stmmt schon.
    ja, 44mm ist eher standard, aber ich fuchtle im moment mit einer 43mm herum und kriege langsam aggressionen.
    hauptsache breites griffbrett, gerne auch übergrößen mit 48-50mm. ich habe auch eine klassische gitarre, die sich im vergleich mit meiner winzhals-western göttlich spielen lässt.
     
  8. ike clanton

    ike clanton Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.07
    Zuletzt hier:
    3.03.10
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    854
    Erstellt: 19.09.07   #8
    hmm...

    ich weiss ja nicht wo dein problem liegt, aber ich hatte mal ein ganz ähnliches...
    ich bildete mir ein, bei einer 43mm sattelbreite, die finger für den A-akord nicht in den zweiten bund zu bekommen. hab ne seagull probiert, ging auch net besser. bis ich ne andere fingerhaltug versucht habe (ähnlich dem D) und nun ist's auch bei der 42mm der Marins kein problem.

    aber, des menschen wille ist sein himmelreich. bastelst du gerne? dann schau mal hier:

    http://cgi.ebay.de/Baton-Rouge-LMC-...oryZ2385QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem
     
  9. rw

    rw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.936
    Zustimmungen:
    289
    Kekse:
    3.782
    Erstellt: 19.09.07   #9
    Seagull, evtl. auch Baton Rouge (AFAIK haben die Kopien die gleiche 46mm-Breite wie die Std-Seagulls)
     
  10. Tieftonsüchtiger

    Tieftonsüchtiger Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.07
    Zuletzt hier:
    19.06.15
    Beiträge:
    1.154
    Ort:
    Neudorf
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    2.863
    Erstellt: 19.09.07   #10
    ja, sowas in der art ist ok!
    allerdings habe ich nicht die allergeringste ahnung, wie die decke befestigt ist, geschweige denn den steg.
    decke mit leim und der steg irgendwie mit leim und holzstiften oder sowas in der art?


    mein problem liegt im anatomischen bereich. dicke finger. mit akkorden habe ich kein problem.
     
  11. ThePolice

    ThePolice Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Zuletzt hier:
    19.08.10
    Beiträge:
    576
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    188
    Erstellt: 19.09.07   #11
    Ich habe mir vor einem Monat die gleiche Frage gestellt und habe mich schließlich für die Cort 70E NS entschieden. Die einen wirklich guten Klang und die Verarbeitung sowie Stimmstabilität ist auch Top!
    Für 170€ oder was hab ich bezahlt... gibts da wirklich nichts zu meckern! Der Preamp ist auch wirklich gut, mach das was er soll und das nicht schlecht. Die 44er Breite dürfte okay sein, ein Bekannter von mir hat auf der mal kurz gespielt (der hat wirklich Wurstfinger oder besser gesagt Fleischwurstfinger) und bei ihm war auch alles okay. Ich würde sagen die Übung machts :-)
     
  12. ike clanton

    ike clanton Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.07
    Zuletzt hier:
    3.03.10
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    854
    Erstellt: 19.09.07   #12
    mal ne "dumme" frage, warum kaufst du dir net einfach ne 12 saiter und schmeisst die "überflüssigen" 6 saiten runter? dann hast du das was du willst.
     
  13. rw

    rw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.936
    Zustimmungen:
    289
    Kekse:
    3.782
    Erstellt: 19.09.07   #13
    Hallo Kollege...

    Hier unterscheiden sich Gitarren mit breiten und schmalen Griffbrettern eigentlich nicht wirklich, warum auch? Also: Decke mit Leim ist richtig, die Stege sind im Allgemeinen geleimt, aber es gibt wohl auch welche, die zusätzlich mit Schrauben befestigt sind, wohl auch mit Dübeln. Aber was spielt das für eine Rolle?
     
  14. Tieftonsüchtiger

    Tieftonsüchtiger Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.07
    Zuletzt hier:
    19.06.15
    Beiträge:
    1.154
    Ort:
    Neudorf
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    2.863
    Erstellt: 19.09.07   #14
    der steg nur mit leim? ist der - im gegensatz zur konzert - nicht extra verstärkt? bei einer konzert pfeift doch selbiger weg wenn man ihn bestahlsaitet.
    naja, wegen der baton rouge in dem link weiter oben meinte ich, hat nix mit der halsfrage zu tun. ;)

    das mit einer 12-minus-6-saiten-gitarre hab ich auch schon in erwägung gezogen. die haben ja alle ungefähr 46mm.
     
  15. ike clanton

    ike clanton Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.07
    Zuletzt hier:
    3.03.10
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    854
    Erstellt: 19.09.07   #15
    i.d.r. ist der nur verleimt - halt richtig mit entsprechendem durck - martin drückt an 4 punkten mit klemmen.

    es gibt auch welche mit 49mm und mehr... - vorallem sind die dinger gebraucht billig, weil sie im vergleich zu den 6 saitern(fast) keiner will.
     
  16. rw

    rw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.936
    Zustimmungen:
    289
    Kekse:
    3.782
    Erstellt: 19.09.07   #16
    Unter der Decke ist eine Konterplatte. Auf jeden Fall übernehmen die Pinnen (falls vorhanden) auch noch einen Teil der Lastverteilung, ich weiß aber nicht, wie groß. Das Material der Bridgeplate dürfte übrigens auch Einfluss auf den Klang haben; Martin warb bei der Wiedereinführung der HD28 extra damit, dass die Bridgeplate, anders als bei der normalen D28, wieder (ich glaube) aus Ahorn war.
     
  17. ike clanton

    ike clanton Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.07
    Zuletzt hier:
    3.03.10
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    854
    Erstellt: 25.09.07   #17
  18. Tieftonsüchtiger

    Tieftonsüchtiger Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.07
    Zuletzt hier:
    19.06.15
    Beiträge:
    1.154
    Ort:
    Neudorf
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    2.863
    Erstellt: 29.09.07   #18
    die wäre natürlich absolut geil! platz oooooohne ende! genau richtig!

    leider auch vieeeel zu teuer. :(
     
  19. Schlonz

    Schlonz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.07
    Zuletzt hier:
    29.09.07
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.09.07   #19

    Hallo,

    habe auch das gleiche Problem.
    Einige Crafters haben 45mm.

    gukst Du hier:
    http://www.pro-arte-acoustics.de/UVP_nach_Herstellern/UVP_Crafter_Western.pdf


    Gruß Schlonz
     
  20. ike clanton

    ike clanton Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.07
    Zuletzt hier:
    3.03.10
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    854
    Erstellt: 29.09.07   #20
    ***räusper***

    ich wüsste mal bitte gerne, welches problem ihr mit schmalen git-hälsen genau habt.
    kann mir das mal bitte einer erklären?
     
Die Seite wird geladen...

mapping