Kaufberatung Yamaha / Roland oder doch eher .....

  • Ersteller SchlachtFest
  • Erstellt am
SchlachtFest
SchlachtFest
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.01.16
Registriert
15.11.15
Beiträge
3
Kekse
0
Hallo zusammen...

ich hege seit über zwei Jahrzehnten bereits den Wunsch, Schlagzeug spielen zu lernen.
Damals in der Schule angefangen, aber eben doch nie weiter gemacht.

Nun ist der Gedanke endlich in eine greifbare Form gewandelt.

Ein E-Drum muss her.
A-Set fällt leider aus.

Nuuuun zu meinem Anliegen.

Mein Budget als 4 Facher FamilienVater und Alleinverdiener ist doch sehr begrenzt.

Nun habe ich mich natürlich schon umgesehen, im Netz.... Und auf Youtube.

Natürlich werden jetzt viele Stimme laut, Nimm ein Roland xyz , oder das Yamaha DTX xxx ....
Oder Spare noch ein bisschen und kauf dir gleich "was gescheites" ( für 1500 Euro aufwärts)

Das ist mir leider nicht vergönnt, denn entweder ich verkloppe mein Budget i.Hv 700 Euro zu Weihnachten, oder mein
Auto verschlingt das Geld im Januar für die anstehenden Werkstattbesuche.

Ich will eben auch nicht mehr warten.

Ich hoffe nun also auf tatsächlich brauchbare Kommentare.

Von vornherein sei gesagt, es muss nicht das Ultimo Gerät sein.
mir ist durchaus Bewusst, das in dem Preissegment abstriche zu machen sind.
Mir geht es bei meinem ersten E-Drum Set lediglich darum,
Das Spielen zu erlernen, Täglich Proben zu können und endlich einen Anfang zu machen.
Irgendwann wird eventuell mal ein Besseres, Teureres Set anstehen, wenn ich mir sicher bin
das ich das auch tatsächlich so machen will.

Nach etlichen Beiträgen aus 2003-2012 habe ich bereits die Segmente 200-400 Euro verlassen und befinde mich nun beim

Medeli ableger XDrum DD530
Dieses Set ist vollständig Mesh-Head ausgestattet, hat rein Optisch einen guten Stand und kann mit 1 Tom und einem Becken erweitert werden.
Ausserdem hat es eine USB und SD Karten Schnittstelle, was ich sehr Positiv finde.

Link:

http://www.kirstein.de/E-Drums-Sets...h-Heads.html?gclid=COOv2P3748kCFQoCwwodbV4KGA

Ich hoffe Thomann verzeiht mir das ich kein Vergleichbares Set bei Ihnen gefunden habe.

Bei Yamaha ist es mir Extrem Schwierig durchzublicken.
Ausserdem mag ich beim Yamaha nicht, das die HiHat als normales Pad ausgeliefert wird.
Ich finde hier einfach kein annähernd ausgestattetes Set, welches in meinem Finanzrahmen liegt.
Das DTX 520 wäre jetzt für 699 in den Kleinanzeigen, aber ich habe leider keinerlei Referenzpunkte über die
Aktualität des Moduls.

Hier wäre eine kurze Info echt hilfreich, welche DTX Sets sind zu Empfehlen, in welchem Preisrahmen liegen diese.

Roland habe ich ehrlich gesagt aufgegeben, da ich bisher nur Preise Jenseits der 1000 Euronen gesehen habe. Und das ist als Einstiegsmodell
nunmal einfach nicht drin.

Auch sollte der Preis 700 Euro nicht überschritten werden. diese waren schon extrem schwierig zu berappen und Festzuhalten.

Wie gesagt,

Ich suche kein Top gerät. ich bin bereit Kompromisse einzugehen was die Sounds angeht. das E-Set wird Definitiv an einen Laptop
angeschlossen, daher sind die Sounds 2. Rangig.
Wichtig ist für mich das ich meine Ersten Schritte gut darauf gehen kann. Meine Rudiments Verinnerlichen kann und mir
einen freien Gedanken darüber verschaffen kann, ob ich es tatsächlich schaffe, jeden Tag meine Stunde Freizeit zum Üben ergattern kann.

Wenn ich soweit bin, kann ich sicherlich auch einen Höheren Betrag Rechtfertigen.

Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit.

Viele Grüße und RockOn ! (Pommesgabel)
 
Eigenschaft
 
hairmetal81
hairmetal81
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.03.17
Registriert
20.08.12
Beiträge
12.518
Kekse
33.686
Willkommen :)


Das DTX 520 wäre jetzt für 699 in den Kleinanzeigen, aber ich habe leider keinerlei Referenzpunkte über die
Aktualität des Moduls.

Das Modul ist aktuell genug ...da du bereits Medeli-Ware in Betracht ziehst, kann dein Qualitätsanspruch so hoch ja nicht sein. ;)


Die 'Medeli'-Sets von Thomann heissen übrigens "Millenium".
Diejenigen von Music-Store hören auf den Namen "Fame",
...und daneben gibt's noch knapp ein Dutzend weitere "Handelsnamen" (darunter auch ehemals hochstehende, renommierte E-Drum Marken wie DDrum, Simmons oder Alesis welche heutzutage ihren Namen für Billigramsch hergeben mussten.)


Lange Rede:
Hände weg von Medeli - bleib' bei einem gebrauchten Yamaha! ;)


HTH
:hat:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
SchlachtFest
SchlachtFest
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.01.16
Registriert
15.11.15
Beiträge
3
Kekse
0
VielennDank für deine klare Antwort.

Zum Thema Yamaha, kannst du mir da etwas besonders empfehlen, was ich für 700
Umbedingt sofort kaufen sollte? Es ist wie beim gebrauchtwagen, jeder will natürlich den grössten Profit herrausschlagen, und genau
Dass macht es mir dann so schwierig den überblick zu behalten.

Anfänger sets zum beispiel..... Wie gesagt, diese aktion beinYamaha die HiHat als Pad zu haben..... Das geht meiner meinung nach garnicht.....

Ich denke mal das ich da als allererstes dann noch investieren muss.

Ich habe auch sets von yamaha in den kleinanzeigen drin,
gleich mit doppelbass.... Das sagt mir natürlich extrem zu.... Allerdings will ich auch nicht hinters licht geführt werden was das modul angeht.

Das DTX520 zum beispiel.... Taugt das? Immerhin schon eine Mesh-Head Snare.... Cymbal als HiHat.... Und eben doppel FM von Pearl... Für 699...

Es gibt momentan sehr viele DTX 520 in unterschiedlichen Ausstattungsvarianten, muss man sich da gedanken machen dass so viele ihr Set los werden wollen?


Oder doch eher was anderes?
 
Zuletzt bearbeitet:
hairmetal81
hairmetal81
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.03.17
Registriert
20.08.12
Beiträge
12.518
Kekse
33.686
Bitte gerne.


kannst du mir da etwas besonders empfehlen, was ich für 700
Umbedingt sofort kaufen sollte?
Wie gesagt, diese aktion beinYamaha die HiHat als Pad zu haben..... Das geht meiner meinung nach garnicht.....


Damit hast du dir die Antwort eigentlich schon selbst geliefert:
Ein Yamaha DTX Set, für 700€ bzw. für dein Budget, welches mit einer entsprechenden, Ständer-montierbaren HiHat (Yamaha RHH-130) ausgestattet ist.

:)



Das DTX520 zum beispiel.... Taugt das?

Alle Sets basierend auf dem DTX-500 Modul sind eigentlich sehr tauglich.
Beim 520 Set würde dann aber wieder das bessere HiHat-Pad RHH fehlen...



muss man sich da gedanken machen dass so viele ihr Set los werden wollen?

Nein.
Ist ganz normal, sobald der Nachfolger erschienen ist...


:hat:
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben