Kawai MP-5 (Klinke-Out): wie Stereo an PA anschließen?

von Tcdc, 21.02.08.

  1. Tcdc

    Tcdc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.06
    Zuletzt hier:
    21.02.08
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.02.08   #1
    Hi,
    meine Frage klingt wahrscheinlich ziemlich blöd, vor allem, wenn man bedenkt, dass ich schon viele Jahre als Musiker auf der Bühne stehe...

    Ich hab mit vor kurzem ein Kawai MP-5 Stagepiano gekauft und wollte mir nun dazu wenigstens mal vernünftige Kabel & DI-Box kaufen, damit ich keine Probleme mit minderwertigen Kabeln bekomme.

    Nun zu meinem Problem:
    Ich möchte das Stagepiano ja mit Stereo (R+L) an die PA anschließen.
    Wie funktioniert das?
    Brauche ich 2 Klinkenkabel, gehe mit denen in eine DI-Box und von da aus mit XLR in die PA? Oder ist das falsch?

    Wäre für einige hilfreiche Antworten sehr dankbar :)

    LG,
    Toby
     
  2. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 21.02.08   #2
    Nein, du hast genau Recht ;)

    Zwei "Mono"-Klinkenkabel (also 2polige), eins für links und eins für rechts, damit in zwei DI-Boxen (oder eine doppelte, wenn du sowas hast), und von dort aus mit zweimal XLR in die Stagebox. :)
     
  3. Tcdc

    Tcdc Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.06
    Zuletzt hier:
    21.02.08
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.02.08   #3
    Danke für die schnelle Antwort!

    2 Fragen hab ich allerdings noch:

    -Brauche ich dann auch zwei Eingänge für das Stagepiano an der PA, sprich, sind 2 Eingänge vom Piano belegt?

    -Ergibt sich ein klanglicher oder auch technischer Unterschied, wenn ich statt (R+L) nur (R) anschließe, dann aber mit einem Stereokabel?

    ziemlich verwirrend das Ganze... :D
     
  4. DI-Box

    DI-Box Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.04
    Zuletzt hier:
    19.09.13
    Beiträge:
    1.489
    Ort:
    OL
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 21.02.08   #4
    Du brauchst zwei Eingänge an deiner Anlage.
    Mit einem geeignetem Adapter von XLR auf Stereoklinke kannst du aber auch die Stereo-Line-Eingänge an deinem Mischpult verwenden, falls die Klinken-Eingänge symmetrisch sind (siehe Bedienungsanleitung)

    Musst dann allerdings dran denken, dass eine passive DI-Box den Pegel absenkt. Einfach ausprobieren, ob die Vorverstärkung in den Line-Kanälen ausreicht.

    Klanglich ist es schon ein Unterschied, ob du Mono- oder Stereosound hast, klar.
    Probiers aus, wirste hören ;)
    Wie du R mit einem Stereokabel anschließen willst, ist mir nicht ganz klar.

    Da kommt trotzdem nur R raus, egal welches Kabel ;)

    Liebe Grüße
    Oli
     
  5. bartislartfass

    bartislartfass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.08
    Zuletzt hier:
    12.12.14
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.02.08   #5
    Du meinst sicher das richtige, aber so wie das beschrieben ist, könnte man glauben, dass man mit einem XLR Kabel ein Stereosignal transportieren kann.
    Das trifft nur zu, wenn das Mischpult keine XLR-Eingänge hat, sondern nur symmetrische Klinkeneingänge. Die haben zwar den gleichen Stecker, der auch für Stereo-Kabel benutzt wird, mit Stereo hat das aber nichts zu tun. 2 Kabel braucht man deshalb trotzdem.

    Sollte man tatsächlich auf die Idee kommen, diesen genialen XLR->2Monoklinkenstecker Adapter für L+R zu benutzen passiert folgendes: Das symmetrierte Signal kommt (MONO) links und rechts genau 180° phasenverdreht raus, in der Mitte hört man dann nichts mehr.

    Wie der P.A. Mensch seine Anlage intern verkabelt betrifft einen als Musiker i.d.R. auch nicht. Wichtig ist, dass man für 2 Signale (L+R) immer auch 2 Kanäle belegt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping