Kemper Profiler Stage oder "Toaster"

von cheesecakex, 04.09.19.

Sponsored by
pedaltrain
  1. cheesecakex

    cheesecakex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.18
    Zuletzt hier:
    13.09.19
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 04.09.19   #1
    Puh, irgendwie scheinen mir echt viele von den Kemper infiziert zu sein.
    Zu Recht wie ich finde. Durfte letzte Woche bei nem Gig über einen spielen (Toaster) und war ziemlich angetan.
    Ich werde mir wohl auch einen kaufen.
    In Frage kämen für mich nur der Toaster oder der Profiler Stage, den gibt es ja wohl auch erst sein Juli, richtig?
    Ich nutze es nur im Proberaum und Live, aber ich weiß nicht welchen ich nehmen soll.
    Der "Stage" sagt mir irgendwie mehr zu, wenn ich alles zum "treten" vor mir habe. Gibt es aber noch nicht wirklich auf dem Gebrauchtmarkt, weil ich gerne unter 1500€ bleiben wollte.
    Den Toaster gibt es ja günstiger, dafür könnte ich mir auch einen Bodentreter kaufen oder?
    Wo seht ihr die Vor- und Nachteile der beiden?
    Danke
     
  2. smello

    smello Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.08
    Zuletzt hier:
    21.09.19
    Beiträge:
    2.230
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    781
    Kekse:
    5.571
    Erstellt: 04.09.19   #2
    Beim normalen Toaster benötigt man halt einen Fußschalter. Die Original Remote von Kemper ist auch nicht gerade billig, bietet dafür aber die einfachste Benutzung.

    Natürlich kann man auch was günstiges wie das FCB nehmen, muss aber programmieren oder basteln.

    Würde ich mir jetzt einen Kemper kaufen würde ich definitiv den Stage nehmen.
     
  3. Captain Knaggs

    Captain Knaggs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.15
    Zuletzt hier:
    21.09.19
    Beiträge:
    2.583
    Zustimmungen:
    2.569
    Kekse:
    16.128
    Erstellt: 04.09.19   #3
    Du kannst "günstig" den Toaster erwerben und erstmal so arbeiten und später die Fußleiste dazu kaufen.

    Insgesamt wird das aber wahrscheinlich nicht billiger, aber man kann den Kauf strecken.

    Ich nutze ein Helix und wenn ich jetzt neu kaufen würde, würde ich direkt zum Stage greifen.
     
  4. nullzwo_elf

    nullzwo_elf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.05
    Zuletzt hier:
    19.09.19
    Beiträge:
    304
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    123
    Erstellt: 04.09.19   #4
    @netstalker kann dir hierzu bestimmt ein paar Einblicke zum Stage geben.

    Weitere Information zum Stage findest du sonst auch in seinem Thread:
    https://www.musiker-board.de/threads/effekt-kemper-profiler-stage.695413/

    Ich habe derzeit zwei Toaster (einen für Zuhause, einen für Live) und überlege der Einfachheit halber (in erster Linie wegen des Transports) auch auf den Stage zu wechseln.

    Bedenken habe ich in erster Linie beim Stage, bei der Festigkeit ggü. Eindringen von Flüssigkeiten (Sowohl Getränken als auch Regen). Dieses Thema wird vor allem in der Facebook populistisch sehr breit getreten. Ich persönlich finde, dass es nicht außer Acht zu lassen ist. Hier möchte ich aber nicht weiter drauf eingehen, dafür habe ich mir im anderen Thread schon ein blaues Auge für abgeholt. :ugly:

    Sonst liest man bei Facebook leider im häufiger von verschiedensten Bugs, die beim Stage (noch) auftreten. Ob das Zufall ist oder nicht, kann ich nicht sagen.

    Im Endeffekt ist es aber weiterhin für mich trotzdem eine sehr interessante Alternative, da es im Vergleich zum Toaster wesentlich einfacher im Transport ist. Auch in der Tasche von Kemper ist der Toaster recht unpraktisch zu transportieren aus meiner Sicht.

    Weiterer "Nachteil" (manche sehen das evtl. auch als Vorteil) des Toasters ist, dass man einen separaten Fußschalter kaufen muss. Das hängt von deinen Vorlieben ab.

    Rein technisch gesehen sind Unterschiede zwischen Toaster und Stage aber marginal bis nicht vorhanden.
     
  5. cheesecakex

    cheesecakex Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.18
    Zuletzt hier:
    13.09.19
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 04.09.19   #5
    Danke, da sind viele Denkanstöße schon vorhanden.
    Vor allem das da auf dem Fußboden mal etwas umkippen kann ist ein Argument.
     
  6. netstalker

    netstalker HCA Funk- und Netzwerktechnik HCA

    Im Board seit:
    29.03.12
    Zuletzt hier:
    22.09.19
    Beiträge:
    5.141
    Ort:
    Franconian Forrest
    Zustimmungen:
    3.214
    Kekse:
    31.202
    Erstellt: 04.09.19   #6
    Auf dem Fußboden kann was umkippen, was auf dem Amp steht kann 'runterfallen.
    Sicher ist man nie, im Großen und Ganzen hat der Stage für mich nur Vorteile:
    Ich hab nur noch ein Teil, das auf der Bühne steht und damit gut - eine Versicherung (hier unter 50€ im Jahr für nen Kemper) kann alle Risiken ausschließen.
    Wenn meine 68er Tele auf der Bühne umfällt, ist mehr kaputt.... :engel:
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  7. cheesecakex

    cheesecakex Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.18
    Zuletzt hier:
    13.09.19
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 04.09.19   #7
    Überzeugt!:great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping