Line 6 Helix und Kemper Profiler Stage kosten gleich viel

von boisdelac, 09.02.20.

Sponsored by
pedaltrain
  1. boisdelac

    boisdelac Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.12
    Zuletzt hier:
    3.04.20
    Beiträge:
    985
    Ort:
    Großraum Stuttgart
    Zustimmungen:
    446
    Kekse:
    4.499
    Erstellt: 09.02.20   #1
    Hallo zusammen,

    ich möchte nur einen Tipp geben ….

    Wenn jemand in nächster Zeit noch ein Line 6 Helix kaufen möchte, sollte er es bald machen, solange es noch Geräte zum alten Preis gibt.
    Die Preise für den Helix wurden drastisch erhöht. Es gibt schon Websites, da kosten das Line 6 Helix und der Kemper Profiler Stage gleich viel.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  2. Captain Knaggs

    Captain Knaggs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.15
    Zuletzt hier:
    18.03.20
    Beiträge:
    3.599
    Zustimmungen:
    3.770
    Kekse:
    23.073
    Erstellt: 10.02.20   #2
    ...und die LT Versionen sind Großteils schon ausverkauft.

    Anscheinend erhöhen die die Preise, damit der POD Go mehr Sinn im Portfolio macht. Gut beobachtet:great:
     
  3. Redfield_AUT

    Redfield_AUT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.17
    Zuletzt hier:
    25.03.20
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    0
    Erstellt: 10.02.20   #3
    Na super,
    Mein LT wär für Sommer budgetiert.
    Wird wohl auf ein gebrauchtes hinauslaufen.
     
  4. OliverT

    OliverT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.19
    Beiträge:
    1.105
    Zustimmungen:
    970
    Kekse:
    7.489
    Erstellt: 10.02.20   #4
    ..... Helix LT bei Thomann nicht mehr verfügbar ......
     
  5. HD600

    HD600 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.16
    Beiträge:
    3.705
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    2.875
    Kekse:
    14.379
    Erstellt: 10.02.20   #5
    Einfach nicht kaufen für den Preis, dann gehen die schon wieder runter...
     
    gefällt mir nicht mehr 5 Person(en) gefällt das
  6. Redfield_AUT

    Redfield_AUT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.17
    Zuletzt hier:
    25.03.20
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    0
    Erstellt: 10.02.20   #6
    Das kommt sicher wieder
    Es sei denn sie updaten das Helix komplett und es kommt eine 2.0 Version.
     
  7. ACIES

    ACIES Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.16
    Zuletzt hier:
    4.04.20
    Beiträge:
    1.470
    Ort:
    RLP
    Zustimmungen:
    1.380
    Kekse:
    5.902
    Erstellt: 10.02.20   #7
    kannst du die mal verlinken? hab bisher keine gravierenden Unterschiede festgestellt. Mal paar Euro günstiger als 888, mal 900.
     
  8. Captain Knaggs

    Captain Knaggs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.15
    Zuletzt hier:
    18.03.20
    Beiträge:
    3.599
    Zustimmungen:
    3.770
    Kekse:
    23.073
    Erstellt: 10.02.20   #8
    Auf Thomann z.B. ist es schon teurer.

    1589.- Euro für die Floorversion
     
  9. Captain Knaggs

    Captain Knaggs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.15
    Zuletzt hier:
    18.03.20
    Beiträge:
    3.599
    Zustimmungen:
    3.770
    Kekse:
    23.073
    Erstellt: 10.02.20   #9
    Das sind aber die LT Preise, der TE hat sich auf die Floorversion bezogen, die tatsächlich deutlich angezogen hat.
     
  10. ACIES

    ACIES Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.16
    Zuletzt hier:
    4.04.20
    Beiträge:
    1.470
    Ort:
    RLP
    Zustimmungen:
    1.380
    Kekse:
    5.902
    Erstellt: 10.02.20   #10
    Okay danke. Habe ich übersehen.
     
  11. Mr.513

    Mr.513 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.12
    Zuletzt hier:
    3.04.20
    Beiträge:
    4.909
    Ort:
    im lkrs hildesheim
    Zustimmungen:
    5.781
    Kekse:
    96.108
    Erstellt: 10.02.20   #11
    Im Herbst 2018 für 1315,- den Helix Floor bei Thomann gekauft.
     
  12. OliverT

    OliverT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.19
    Beiträge:
    1.105
    Zustimmungen:
    970
    Kekse:
    7.489
    Erstellt: 10.02.20   #12
    Bei Reverb liegt der HELIX LT bei 1140 NEUPREIS ;)

    Anscheinend hat der Threatersteller @boisdelac recht ,)

    weiterhin: Ich habe mir den Helix LT letzte Woche gekauft und wollte eine Bewertung bei Thomann abgeben.

    Das Produkt gibt es bis auf weiteres NICHT MEHR.

    Wer noch schnell zuschlagen möchte, Musik Store hat laut Shop noch.

    https://www.musicstore.de/de_DE/EUR/Line-6-Helix-LT/art-GIT0041836-000
     
  13. Redfield_AUT

    Redfield_AUT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.17
    Zuletzt hier:
    25.03.20
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    0
    Erstellt: 10.02.20   #13
    Hab mal direkt eine Mail an Thomann gesendet. Mal sehen was kommt.
     
  14. Mr.513

    Mr.513 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.12
    Zuletzt hier:
    3.04.20
    Beiträge:
    4.909
    Ort:
    im lkrs hildesheim
    Zustimmungen:
    5.781
    Kekse:
    96.108
    Erstellt: 10.02.20   #14
    Wenn der Inhalt eines Threads zum Threat wird...

    Zur Bepreisung: Ich finde es strategisch und betriebswissenschaftlich dumm, Preise zu erhöhen. Damit verlängert sich die Zeit, in der die Verweildauer im Lager/Laden steigt. Ausgaben sind bereits der Kaufpreis, jeder weitere Tag senkt theoretisch die Marge. Ziel muss sein: Schnell verkaufen und damit Platz im Lager schaffen.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  15. InTune

    InTune Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    04.07.11
    Zuletzt hier:
    3.04.20
    Beiträge:
    4.486
    Ort:
    Süd Hessen
    Zustimmungen:
    3.310
    Kekse:
    21.014
    Erstellt: 10.02.20   #15
    Man weiß es immer nicht genau was wirklich dahintersteckt. Die Chips die da verbaut werden sind Standardteile, die viele Hersteller nutzen und zugekauft werden. Verknappt sich das Angebot oder erhöht sich die Nachfrage, können z.B. die DSP Kerne teurer werden. Mal sehen was bei all den anderen Modeling Kisten passiert.
     
  16. Redfield_AUT

    Redfield_AUT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.17
    Zuletzt hier:
    25.03.20
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    0
    Erstellt: 11.02.20   #16
    Kann natürlich sein, dass es der aktuellen China Situation geschuldet ist. Ich komme vom elektronik Markt und da wird im Zukauf alles drastisch teurer.
    Große Hersteller werden bald aus Panik alles aufkaufen was es an Bauteilen gibt um einen Vorrat zu haben etc...


    An das hab ich zuerst gar nicht gedacht.
    Wenn du Pech hast wird dein Produkt für ein Jahr im Einkauf um bis zu 30-50% teurer.
     
  17. Mr.513

    Mr.513 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.12
    Zuletzt hier:
    3.04.20
    Beiträge:
    4.909
    Ort:
    im lkrs hildesheim
    Zustimmungen:
    5.781
    Kekse:
    96.108
    Erstellt: 11.02.20   #17
    Wenn der EK steigt, durch höhere Produktionskosten, steigt auch der Straßenpreis (oder die UVP).
     
  18. KickstartMyHeart

    KickstartMyHeart Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.14
    Zuletzt hier:
    3.04.20
    Beiträge:
    951
    Ort:
    Main-Taunus-Kreis
    Zustimmungen:
    1.101
    Kekse:
    9.302
    Erstellt: 11.02.20   #18
    Wenn in China ein Sack Reis umfällt, hat uns das vor dreißig Jahren nicht gekratzt. Wenn in China ein neuer Grippevirus umgeht und ein sehr um sein Ansehen besorgter Staat den Deckel draufmacht, dann werden Modeller überall auf der Welt erstmal teurer und dann eine Weile nicht mehr lieferbar. :nix:

    Bevor jetzt Überlegungen angestellt werden, ob Line 6 oder Kemper oder ob nicht und Product-Discontinuity oder der Himmel den Galliern auf den Kopf fällt, wenn Troubadix die Laute aus der Hand fällt ... schaut in die Verkaufsränge bei Thomann. Die zeigen, dass die Top-Seller (also die, die den niedrigsten Lagerbestand haben), momentan ziemlich knapp sind.

    Guggd Ihr

    Bildschirmfoto 2020-02-11 um 07.24.28.png
     
  19. Redfield_AUT

    Redfield_AUT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.17
    Zuletzt hier:
    25.03.20
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    0
    Erstellt: 11.02.20   #19
    Die Auswirkung von China auf den Bauteilmarkt darf man nicht unterschätzen.

    Ein Großteil der Weltweit eingesetzten Wafer für die Chip Produktion kommt aus China. Und da ist erstmal alles knapp.
    In der Regel kann es bis zu 6 Monaten dauern bis sich Lieferzeiten und Preise normalisieren.

    Ob das jetzt bei Line 6 auch so ist, kann man nur mutmaßen. Aber abwegig ist es bestimmt nicht.
     
  20. Gho$T

    Gho$T Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.09
    Zuletzt hier:
    3.04.20
    Beiträge:
    492
    Ort:
    Erzgebirge
    Zustimmungen:
    203
    Kekse:
    1.699
    Erstellt: 11.02.20   #20
    Ich arbeite in der Elektrobranche von daher kann ich ein paar Info´s unserer Zulieferer mit euch teilen.
    Im Moment sieht es so aus als ob sich alles wieder entspannt. Geplant war die Wiederaufnahme der Produktion zum 10.02. also gestern.
    Jedoch brauchen die Betriebe dafür eine Genehmigung welche viele noch nicht erhalten haben. Man sollte daher noch ein paar Wochen mit Einschränkungen rechnen.

    EDIT: Kann zum Beispiel hier nachgelesen werden.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping