kennt jemand das Meinl MCS beckenset ?

  • Ersteller Tony Montana
  • Erstellt am
T
Tony Montana
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.12.03
Registriert
26.08.03
Beiträge
71
Kekse
0
Eigenschaft
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
M
Metal Drummer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.09.04
Registriert
27.08.04
Beiträge
173
Kekse
0
Hallo ja ich habs selber und ich finde es klingt erstaunlich gut für ein Einsteigerbeckenset
 
Leberfläkel
Leberfläkel
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.01.09
Registriert
21.08.03
Beiträge
879
Kekse
390
Ort
MR, HU, AB
gutes Beckenset, das gut klingt und überall auf positive Resonanz gestoßen ist, allerdins halte ich die Sabian B8 für 199.- EUR, also 23.- EUR günstiger als die MCS, für besser.
 
M
Metal Drummer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.09.04
Registriert
27.08.04
Beiträge
173
Kekse
0
Ja das stimmt schon, die B8 sind auch sehr gut und günstiger als die MCS. Also wenn du nicht so viel Geld hast, dann nimm doch die B8 :D
 
M
Metal Drummer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.09.04
Registriert
27.08.04
Beiträge
173
Kekse
0
ja weil ich heute in einem Musikgeschäft war und die Z customs von Zildjian ausprobiert hab und die sagen mir erlich gesagt mehr zu.Hab ich jemals gesagt das die Mcs schlecht sind?
 
Mr.Moh
Mr.Moh
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.04.10
Registriert
02.03.08
Beiträge
59
Kekse
0
Ort
Worms
ich spiele die menil mcs auch und finde sie sehr gut für das geld
 
e-R@Z0r
e-R@Z0r
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.07.15
Registriert
28.07.05
Beiträge
577
Kekse
270
Ort
Frankfurt am Main
Ein Rekord der Totengräberei :D
Egal, die MCS sind sehr gut!
 
Mr.Moh
Mr.Moh
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.04.10
Registriert
02.03.08
Beiträge
59
Kekse
0
Ort
Worms
für ein einsteigerset echtn sau geil oder das sabian b8 set beide sind top für einsteiger
 
mb20
mb20
HCA Samba & Percussion
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
31.12.11
Registriert
22.02.05
Beiträge
2.241
Kekse
4.899
Die wichtigsten Worte die bisher gefallen sind möchte ich nochmal hervorheben:

sehr gut für das Geld

=> Sobald jemand mehr Geld hat, bitte nach besserem umsehen. ;)

So und nun lassen wir die Toten wieder weiterschlafen...

mb :)
 
einfachenno
einfachenno
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.08.13
Registriert
17.01.08
Beiträge
274
Kekse
70
Ort
Magdeburg
für anfängerbecken ok,
aber danach würd ich mir "richtige" becken holen;)
oder du holst dir wenn de zeit hasst am anfang ne gute hi-hat die de dann aber auch RICHTIG gut klingend viele jahre benutzen kannst;)
 
Deathdrummer274
Deathdrummer274
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.06.14
Registriert
12.08.08
Beiträge
150
Kekse
90
Ort
Schleswig-Holstein
Ich finde das Becken (tut mir leid wegen dem Kraftausdruck) einfach nur scheisse.
Hab die Dinger mal angespielt und finde die Splashes und Crashes einfach nur blechig vom Klang, und das China sowie das Ride klingt nur glockig.

Chinas müssen trashig klingen und nicht wie ne Glogge o_O
 
A
Alex_Praise
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.06.09
Registriert
22.07.06
Beiträge
555
Kekse
99
Ich und einige Freunde haben ein Gemeindschaftsschlagzeug und dort haben wir das MCS Set.
Meine Impressionen (als Amateur):
Die HiHat gefällt mir sehr gut, die Ride ebenso...
Der richtige Mangel ist das Crash. Richtig durchcrashen (so wie zum Beispiel bei As I lay Dying) kann man nicht wirklich, bzw. nur wenn man voll durchzieht (und dann klingt es kacke!)
Wenn man eine 2. Crash dazukauft kann man es kaufen. Die MCS Crash als 2. Crash ist ok. Aber als Hauptcrash braucht man eine andere!

LG Alex
 
DrummerinMR
DrummerinMR
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
29.08.21
Registriert
16.11.05
Beiträge
6.447
Kekse
12.878
die hihat ist in der tat passabel für den anfang
das ride finde ich einfach nur GRAUENHAFT, das crash ist, wie die hihat, ok.
 
Haensi
Haensi
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
17.01.22
Registriert
27.07.06
Beiträge
10.847
Kekse
16.550
Ort
Oberfranken
Die Hihats der MCS taugen schon, bei den Crashes und dem Ride würde ich eher bei Meinl auf die Classic-Serie zurückgreifen. Die Classic-Becken sind für ihren Preis schon ganz ok, die Effekt-Bells sogar ganz gut. Gar nicht geht allerdings das Effekt-Set, naja bis auf das 10" Splash. Die Chinas (18" und 12" Mini-China) klingen wie Topfdeckel.
Chinamässig konnte mich bei Meinl bis auf das Byzance Jazz China-Ride wirklich keines recht überzeugen. Das Chinaride kostet allerdings auch um die 400 Öcken. :eek:
Bei Meinl finde ich die Byzance-Serie die beste. Die hat allerdings ihren Preis.
Da sind dann natürlich richtige "Leckerlis" dabei wie z. B. das Sweet Ride oder die 13" Dark Hihats. :great:
 
banjogit
banjogit
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.01.22
Registriert
21.06.06
Beiträge
1.707
Kekse
2.297
Also ich persönlich spiele den MCS-Beckensatz und habe mir das Classics 14" Crash dazugekauft.

Sofern man jetzt überhaupt Becken unterschiedlicher Größe vergleichen darf, finde ich, dass das MCS 16" Crash besser als das 14" Classic Crash klingt.

Der Meinl Classics Effekt-Satz würde mich trotzdem interessieren.

Allerdings gibts auch noch einen Meinl MB8 Effekt Satz:

https://www.thomann.de/de/meinl_mb8_effect_beckenset.htm

Kann jemand zu dem was sagen? Vielleicht auch im Vergleich zum Classics Satz?


Hans
 
Haensi
Haensi
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
17.01.22
Registriert
27.07.06
Beiträge
10.847
Kekse
16.550
Ort
Oberfranken
Der Classic Effektsatz ist nicht wirklich gut. Den hatte ich auch mal, hab ihn dann wieder verkauft, weil der Sound nicht wirklich toll war. Das einzig Brauchbare ist da noch das 10" Splash. Das 18" China ist schon grenzwertig, klingt für mich jedenfalls nicht so, wie ein China klingen sollte. Total daneben ist das 12" China-Splash oder Minichina (was immer das auch ist?:confused:). Das klingt wie ein Topfdeckel.

Über das Mb8 kann ich leider nix sagen, hab ich so noch nicht gehört.

Mein Tipp: Wenn du ein gutes, authentisches China willst (das zudem noch günstig ist), kauf dir ein Zultan Aja, Stagg DH/SH oder ein Wuhan.
Bei den Splashes sind die Staggs auch gar nicht so schlecht. Ich hab zwar auch ein Meinl Byzance 8" Splash, das echt genial ist, würde dafür aber heute keine 100 € zahlen (damals war es noch um einiges billiger).
Günstig und gut sind auch die UFiP Genio Splashes. Allerdings weiss ich nicht, ob man die noch neu bekommt?
Wenn es etwas trashiger sein darf sind auch die Dimavery ganz ok und die sind noch sau billig.
 
M
Mortifreak
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.10.13
Registriert
29.12.07
Beiträge
312
Kekse
611
Ich verstehe ehrlich gesagt nicht, weshalb so viele Leute auf die ganzen Low-Budged Bleche der großen Vier (Meinl MCS, Sabian B8, Zidjian ZBT und wie sie alle heißen) so abfahren. Es gibt inzwischen so viele günstige handgehämemrte Türken (Murat Diril, Samsun, Sonor Armoni, Masterwork Troy, etc.), an die keiner dieser Blechdeckel auch nur annähernd rankommt! Ich habe meinen Armoni Satz beispielsweise neu für knapp 190 Euro bekommen und die Hihats und Crashes sind wirklich unschlagbar! Bei dem Preiskampf, den sich die Türken momentan liefern und den ganzen neuen (aber trotzdem sehr guten) Beckenschmieden, die sich erst noch etablieren müssen wundere ich mich über jeden, der Geld sparen will und dann zu solchen Produkten greift.
Selbst Firmen wie Stagg bieten wesentlich mehr für das gleiche Geld. Die Becken aus den höheren Serien (DH, SH) sind zum Teil wirklich sehr fein und auch für erschreckend kleines Geld zu haben.
 
Haensi
Haensi
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
17.01.22
Registriert
27.07.06
Beiträge
10.847
Kekse
16.550
Ort
Oberfranken
Da sagst du was wahres, ich verstehe es auch nicht.

Aber da sieht man wieder: Name und Prestige ist alles. Da werden eher schrottige Einsteigercymbals der "Grossen" gekauft, weil da halt Zildjian, Paiste, Meinl oder Sabian drauf steht und das ja gute Marken sind. :rolleyes:
Aber deren gute Sachen fangen leider erst in anderen Preisregionen an, bei den Einstiegsserien bezahlt man nur für den Namen.

Zwischen Becken von Diril bzw. Samsun und den Meinl Byzance bestehen wohl keine so grossen Unterschiede, dass letzterer Hersteller den doppelten Preis dafür verlangen kann?
Das Ausgangsmaterial dürfte das gleiche sein, die Verarbeitungsschritte sind annähernd gleich, man könnte sogar fast sagen es sind die gleichen Leute (jedenfalls sicher die Verwandschaft;) ).

Mittlerweile ist der Konkurrenzkampf knallhart. Für uns Verbraucher kann das aber nur gut sein, da bekommt man sehr gute Sachen zum guten Preis.
Allerdings sollte man da nicht so sehr auf Marken fixiert sein. Da lässt sich bei Firmen, die nicht so grosses Werbebrimborium machen (siehe Zultan) das eine oder andere Schnäppchen machen.
 
Limerick
Limerick
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
14.01.22
Registriert
28.07.04
Beiträge
15.243
Kekse
74.749
Ort
CH
Das Problem denke ich ist mitunter auch, dass die türkischen Becken noch nicht überall zum Handel angeboten werden. Zildjians, Meinls und Paistes lassen sich überall anspielen, und erfreuen sich deshalb auch hoher Beliebtheit. Für die Alternativen, die ihr hier aufzählt, muss man unter Umständen die Augen etwas offen halten. Ich hoffe, das wird sich noch ändern.

Alles Liebe,

Limerick
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben