Keyboard als Rhytmusexpanderersatz mit Midiansteuerung

von Fauchie, 24.06.07.

  1. Fauchie

    Fauchie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.06
    Zuletzt hier:
    28.11.12
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.06.07   #1
    Hallo,

    ich möchte von einem Stagepiano mittels Midi ein 2. Midikeyboard ansteuern. Von dem 2. Keyboard brauche ich nur den Rhytmus, also die Styles. Das ganze möchte ich vom 1. Keyboard, also dem Stagepiano aus steuern. Ich habe ein Midikabel an Midi out am Stagepiano und an Midi in beim 2. Keyboard angeschlossen. Die Voices des Stagepianos werden übertragen, doch leider schaltet sich der Rhytmus des 2. Keyboardes nicht ein. Was mache ich falsch?

    Gruß Peter
     
  2. Koebes

    Koebes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    2.520
    Zustimmungen:
    279
    Kekse:
    16.337
    Erstellt: 24.06.07   #2
    Solltest Du das nicht eher in der Tastenabteilung posten?

    Das hängt irgendwie damit zusammen, wie Start/ Stop übertragen wird. Ich hatte mal ein ähnliches Problem, kann mich aber leider nicht mehr daran erinnern, wie ich es gelöst habe. Mit manchen Kombinationen kriege ich die Midi-Befehle gar nicht übertragen.
     
  3. HaraldS

    HaraldS Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    03.03.05
    Zuletzt hier:
    10.04.14
    Beiträge:
    4.890
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    750
    Kekse:
    29.296
    Erstellt: 25.06.07   #3
    Moin!

    Welche Geräte verwendest du genau?

    Grundsätzlich ist die Verkabelung so schon richtig. Allerdings mußt du das Portable Keyboard (dein 2.) so einstellen, daß es die am MIDI-IN anliegenden Steuersignale an die Begleitautomatik weiterleitet, damit die Akkorde analysiert werden und die Styles entsprechend angesteuert werden. Wie das geht, hängt vom konkreten Instrument ab.

    "Voices" im Sinne von kompletten Klängen werden nicht übertragen, MIDI überträgt nur Steuersignale. Wenn also dein 2. Keyboard beim Empfang von MIDI-Daten Töne produziert (vermutlich Voice Nr. 001) bedeutet das nur, daß der Empfang von MIDI-Steuersignalen funktioniert. Komplette Voices können gar nicht übertragen werden.

    Dazu müßtest du dem 2. Keyboard ja auch den Befehl senden, den Style zu starten. Ohne Befehl passiert da natürlich gar nix. Wie der Befehl aussieht (und ob dein Digitalpiano ihn überhaupt senden kann, was sehr unwahrscheinlich ist) hängt von deinen konkreten Geräten ab.

    Du solltest dich auch ggf. mal mit der "Local Off"-Einstellung deines Digitalpianos vertraut machen, damit es die Akkordgriffe nicht mit der eigenen Klangerzeugung mitspielt. Oder du lässt "Local On" und dehnst den Accompainment-Bereich (Yamaha-Terminologie) auf alle 88 Tasten aus und greifst analysierbare Akkorde mit beiden Händen - das ist die musikalisch beste Lösung.

    Harald
     
Die Seite wird geladen...

mapping