Keyboard-Amp

von Varg, 13.04.05.

  1. Varg

    Varg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.04
    Zuletzt hier:
    15.01.11
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.04.05   #1
    Tach Leude:
    Mein Kumpel überlegt sich gerade ob er nich bei uns in der Band mitmachen wollte.
    Er hat aber noch keinen Amp.
    Jetzt wollt ich euch mal fragen was es da für gute Amps gibt.
    Freu mich schon auf Antworten.
     
  2. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 13.04.05   #2
    Hi -

    erstmal: häsewäse Suchfunktion.... SCNR :D

    Also - die Tendenz geht klar zur Aktivbox bzw. zum Aktivmonitor - preislich ansteigend rate ich Dir zu folgenden:: KME 1102 oder KME 1122 oder HK Audio FAST oder Mackie SRM 450 am besten jeweils zwei davon (von wegen Stereo und so).
    Nicht die Behringerboxen. Nicht die T-Amp Boxen. Keine Ravelands. Wenn JBL dann nicht die EON 15 sondern die EON 10 (ist aber mein Geschmack, das können andere anders sehen)

    ciao,
    Stefan
     
  3. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 14.04.05   #3
    Genau! Und vergiß die sog. "Keyboardamps" von Roland, Peavey und Behringer - :evil: - klingen nicht!

    Wenn Dein Kumpel im Lotto gewonnen hat, dann z.B. Seeburg Acoustic Line :D .
     
  4. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 14.04.05   #4
    Moin

    quark, es gibt auch gute Keyboardamps, ohne gleich auf Aktiv-PA Boxen gehen zu müssen.

    Die Hersteller sind natürlich auch bekannt für PA Lautsprecher

    www.kme-sound.de QCA 84 oder 150

    www.fbt.it Lightforce² LK 21

    Jeweils mit Mehrkanalsystem für Stereo-Instrument, CD, integrierte Halleffekte mit verschiedenen Programmen & 12" mit Horn
     
  5. Plux

    Plux Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.04
    Zuletzt hier:
    1.11.10
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 14.04.05   #5
    Exklusiver TIPP ;)

    Kauf bei Ebay ein! Ich habe vor 1,5 Jahren ne Hammond X5 und nen Dynachord Amp (beide so ca. 30 Jahre alt) für 270€ ersteigert. Wo bekommt man bitte nen Tremolo 100Watt Orgelamp für das Geld mit ner Hammond dazu? Naaaa? Ist zwar keine B3... aber ich würde bei Ebay mal nach solchen Tremoloamps suchen. Die sind zeitlos und langlebig... Muss ja nicht gleich ne Orgel dabei sein.
    Ich habe den Dynachord DC100 zwar ein bischen fit machen lassen (teils erfolgreich gratis von Bekannten Mechanikern - teils für viel Geld erfolglos bei Amptown in Hamburg - saugrottiger Laden - die Leute können gar nix) -- aber das Ding hat es echt in sich!!!
     
  6. orbi

    orbi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.05
    Zuletzt hier:
    23.09.05
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.05.05   #6
    Hi,
    kommt drauf an ... fürn Anfang reichts wohl auch, die Keys mit über die Gesangsanlage zu jagen. Oder über nen Bass-Amp, wenn ihr noch nen zweiten rumstehen habt. Hört sich zwar nicht besonders an, aber rummst erstmal ;)

    Ich meine ja nur, falls er oder ihr dann doch feststellt, dass es musikalisch nicht passt, hat er wenigstens nicht so viel Kohle hingelegt ...

    vg
    orbi

    PS
    Das gilt natürlich nur fürn Proberaum, autrittsmäßig siehts anders aus ...
     
  7. Manu85

    Manu85 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    15.11.11
    Beiträge:
    515
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    237
    Erstellt: 19.05.05   #7
    Was haltet ihr denn von dem Hartke KM-200? Ist auch ein spezieller Keyboardamp mit 200 Watt.
     
  8. msoada

    msoada Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    08.05.05
    Zuletzt hier:
    21.09.15
    Beiträge:
    4.498
    Ort:
    Belgrad
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    5.984
    Erstellt: 27.05.05   #8
    Wo wir gerade bei der Frage sind, wie ist da seigentlich kann mman auch einen gitarren verstärker nehmen ich hab einen Fender genommen, da sklingt auch gut ihc hab ein Yamaha PSR 1000
     
  9. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 22.07.05   #9
    ich selbst hab den kme qca 84. mir ist er aber zu dumpf in verbindung mit meinem rd-150. die e-piano sachen gehen, clavinet und strings auch, aber der klavierklang ist schauderhaft.
    mein musikladen hat mir einen anderen hochtöner bestellt, vielleicht klingts dann besser.
     
  10. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 22.07.05   #10
    heute nachmittag hab ich noch mit einem dynacord-aktivmonitor mit eq gespielt. das genaue modell hab ich jetzt nicht parat, kann ich aber erfragen.

    300W...das ist geil. ich glaub, sowas hol ich mir auch. mit aufgedrehtem bass am monitor und roland-rhodes-sound hauts dich fast von der bühne runter :D




    also jetzt hab ichs rausgefunden. das ding war ein dynacord am12 - problem: das ding kostet 800€.
     
Die Seite wird geladen...

mapping