Keyboard gesucht.

von Sciroco, 10.03.16.

Sponsored by
Casio
  1. Sciroco

    Sciroco Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.16
    Zuletzt hier:
    17.12.17
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 10.03.16   #1
    Hi Forum,
    Ich bin auf der Suche nach einem Keyboard zum Produzieren von Musik.Ich möchte in die HipHop Richtung gehe, suche deshalb nach einem, wo ich Samples einspielen kann, so mit Plattenspieler mäßig( Reloop RP 2000 USB). Es muss nichts teures sein, nur für dein Einstieg.
    Danke im Voraus,
    LG Sciroco.
     
  2. Benetti

    Benetti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.07
    Zuletzt hier:
    6.05.18
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    307
    Erstellt: 11.03.16   #2
    Aktuell gibt es ein Master - Keyboard für 79 EUR - zwar nur noch in Pink(früher auch in Blau und weiß)-, das CME U-Key Pink USB Masterkeyboard mit 49 normalen Tasten

    https://www.musicstore.de/de_DE/EUR/CME-U-Key-Pink-USB-Masterkeyboard/art-SYN0003502-000

    für das es auch eine Editor-Software "cme u-key brain" zum Download gibt

    http://www.cme-pro.com/proline/news-detail.php-news_id=36.htm

    Das CME U-Key ist zwar im Ausverkauf, aber meines Erachtens - mit eingebauter GM-Tonerzeugung, Notlautsprecher, Bedienbarkeit und Anschlussvielfalt - ganz prima. Selbst samplen kann es natürlich nicht (man könnte evtl. über die Pads eigene Patterns aus dem PC geladen abspielen - hab ich nicht ausprobiert) - ich kombiniere es manchmal mit einem Korg Kaossilator 2 und einem zusätzlichen PC-Lautsprecher
     
  3. egoldstein

    egoldstein HCA Synthesizer HCA

    Im Board seit:
    25.02.11
    Zuletzt hier:
    17.06.18
    Beiträge:
    1.394
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    981
    Kekse:
    12.595
    Erstellt: 11.03.16   #3
    Wenn du ohnehin einen USB-Plattenspieler hast, würde ich die Musikproduktion direkt am Rechner machen. Das Bearbeiten und Verwalten von Samples ist dort wesentlich einfacher und bequemer. Dazu ist die Anzahl der Hardware-Sampler mit Tastatur sehr überschaubar und entweder technisch eher eingeschränkt oder vermutlich weit jenseits deines Budgets.

    Ein Keyboard, das sampeln kann, würde ich dir daher nicht empfehlen. Ein Controller-Keyboard, mit dem du eine Software steuerst, in der die Samples geladen sind, schon eher. Da könntest du dann beispielsweise auf Tastendruck ein Sample abspielen.

    Wobei es auch sehr aufs Ausgangsmaterial ankommt und was du damit anstellen willst. Wenn du einfach Schallplatten samplen willst, brauchst du dafür nicht unbedingt ein Keyboard. Das ist mehr dafür da, melodisch spielbare Klänge, beispielsweise von Synthesizern/Klavieren/Streichern etc. anzusteuern. Zum Schneiden, Strecken und Loopen eines Samples ist ein Keyboard weder nötig, noch unbedingt eine Unterstützung.
     
Die Seite wird geladen...

mapping