Klassik Auf E_gitarre

von Toke, 18.02.06.

  1. Toke

    Toke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.06
    Zuletzt hier:
    5.04.16
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.02.06   #1
    ich weiß net ob der thread hier ganz richtig is oder mehr in a gitarrenecke gehört, aber egal.
    ich finde, dass die meisten intellektuellen e-gittaristen gleich als üble und böse rocker abstempeln(ich will hier niemanden als intellektuellen abstempeln nur weil er klassik hört wenn er sich dadurch beleidigt fühlt, aber das ist meine meinung)
    ich meine dass man sehr wohl heavy-metal als auch klassische musik hören kann und sogar sollte. heavy-metal enthält so viele bausteine der klassik. ich höre gerne sowohl klassik als auch rock. und man sollte sich erst einmal einen bach oder paganini anhören der auf ner e-git. gespielt wurde.
    ich weiß nicht wie viele sich schon mal gedanken darüber gemacht haben, dass man solche musikarten verbinden kann, aber ich bin davon überzeugt.
    auch wenn die meisten die ich in meiner altersgruppe (ich bin 15) kenne nicht viel für klassik übrig haben, finde ich, dass es großartige musik von dieser seite her gibt und auch heute noch gespielt werden sollte.
    wer einmal angefangen hat sich mit der e-git. hinzusetzen und klassische musik zu spielen, wird bald merken, dass es sehr anspruchsvoll für die finger und für einen selbst ist.


    der besste rock hat seine wurzeln in der renaissance
     
  2. Martin WPunkt

    Martin WPunkt Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    24.12.12
    Beiträge:
    949
    Ort:
    Region Stuttgart
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    2.022
    Erstellt: 19.02.06   #2
    Ich finds gut, dass du dich mit klassischer Musik beschäftigst. Bach auf der E-Gitarre finde ich zwar gewöhnungsbedürftig, aber zumindest interessant und exotisch. Wer nicht gerade mit musikstilistischen Scheuklappen durchs Leben geht, der dürfte das wohl ähnlich sehen. Das was du meinst, ist wohl unter dem Begriff "Crossover" zusammenzufassen. Da gibts sehr interessante Projekte....
     
  3. My_Friend_Jack

    My_Friend_Jack Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.05
    Zuletzt hier:
    30.09.10
    Beiträge:
    495
    Ort:
    Zuhause, wo sonst?
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    748
    Erstellt: 20.02.06   #3
    Der Gedanke, klassische Musik mit elektrischer Gitarre ist nicht neu. Ich werfe hier mal die Namen Ritchie Blackmore (Rainbow) und Yngwie Malmsteen in die Runde.
    Und richtig umgesetzt ist das Zeuch auch verdammt rockig :) Besonders zu empfehlen ist das Stück 'Difficult To Cure' von Rainbow. Im Original nennt es sich 9. Synphonie und ist von einem gewissen Beethoven :D
     
  4. jakobcf

    jakobcf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.05
    Zuletzt hier:
    18.10.14
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.02.06   #4
    Schon mal was von Yngwie Malmsteen gehört! In dessen Musil hörst alle die Merkmale der Musik von insbesonders Paganini, mit dem er sich viel beschäftigt hat, und auch Bach heraus! Das Bach zu analysieren für Rock-Musik sehr hilfreich sein kann hat auch schon Jack Bruce gesagt! Also du bist da auf gar keinen Fall der einzige, der das Verbindungen sieht! Und Paganini und Malmsteen kann man eigentlich direkt miteinander vergleichen, beide Angeber und ziemlich egomanisch, bis auf dass Paganini die Läufe, Harmonien und Skalen halt als erster (auf jeden Fall vor Yngwie) gemacht hat!

    http://de.wikipedia.org/wiki/Yngwie_J._Malmsteen
     
  5. M?tze

    M?tze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.04
    Zuletzt hier:
    2.05.06
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    38
    Erstellt: 21.02.06   #5
    Du kannst auch den Mond mit einem Laib Edamer vergleichen, wirst aber wie auch in deinem Beispiel feststellen müssen, dass die ganze Sache zum Himmel stinkt.
     
  6. Kurac

    Kurac Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    5.06.11
    Beiträge:
    3.105
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    6.408
    Erstellt: 22.02.06   #6
    Bisschen mehr Respekt gegenüber Mr. Malmsteen. Der Mann ist einzigartig! ;) Ein großer Gitarrist unserer Zeit. Eine inspirierende Persönlichkeit.

    mfg
     
  7. kleinershredder

    kleinershredder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    20.06.11
    Beiträge:
    2.569
    Ort:
    Kierspe
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    698
    Erstellt: 02.03.06   #7
    man kann da sehr viele interessante sachen machen. ich habe ein bisschen rumexperimentiert, aber jetzt spiele ich die sachen meist ganz clean, mit einem schönem
    weichen Sound. Das klingt so wie eine Akkustikgitarre nicht klingen kann, und das ist das einzigartige.
    Sehr zu empfehlen sind Bachs Lautensuiten, oder Violin Partiten.
    Die sind dann aber doch schon gehobeneres Niveau.
    Und an sich kommst du auch um Noten nicht drum rum.
     
  8. rockforce

    rockforce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.05
    Zuletzt hier:
    4.12.12
    Beiträge:
    1.297
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    551
    Erstellt: 03.03.06   #8
    hör dir mal victor smolskis album majesty & passion an. das ist bach mehr oder weniger "verrockt". sehr genial meiner meinung nach. oder von The Nice gibts ein Album wo sie die Brandenburgischen Konzerte stark "verrockt" spielen. klingt alles sehr gut.

    und lasst mir den malmsteen in ruhe ;). ich find seine musik hammer und irgendwie ist er mir trotz seinem ganzen angeberischen gepose und seiner überheblichen art auf der bühne sympatisch. :rolleyes: .
     
  9. Bellini

    Bellini Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.04
    Zuletzt hier:
    27.12.09
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    83
    Erstellt: 05.03.06   #9
    Oh mein Gott!!!

    Ich hätte nicht gedacht, es gäbe eine zweite Person die so denkt...
     
  10. SILVANO

    SILVANO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.05
    Zuletzt hier:
    16.08.06
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.04.06   #10
    Nochmal zurück zur Klassik:
    Denkt doch mal zurück an Queen. Eine geniale Rock- (Hardrock) Band, die sehr viel mit Klassischer Musik herumexperimentiert haben. --> Bohemian Rhapsody ! genialer Song, in dem beide Stile perfekt kombiniert sind
     
  11. HëllRÆZØR

    HëllRÆZØR HCA-Harmonielehre HCA

    Im Board seit:
    20.10.05
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    711
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.650
    Erstellt: 01.04.06   #11
    Jaja, vor allem bei finnischen Metal-Bands scheint es oft diesen Klassik-Einschlag zu geben:
    Nightwish, Children of Bodom, Apocalyptica, Wintersun, Sonata Arctica, Stratovarius und und und...

    Am liebsten spiele ich immer noch Bach'sche Orgelwerke auf E-Gitarre, das passt vom verzerrten Klang her und fetzt so richtig schön! :great:
     
  12. Bellini

    Bellini Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.04
    Zuletzt hier:
    27.12.09
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    83
    Erstellt: 02.04.06   #12
    Hast du schonmal ein paar der Solo Partiten probiert? Macht auch spaß.
     
  13. schnegge

    schnegge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.05
    Zuletzt hier:
    5.04.07
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Würzburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.04.06   #13
    Oder Uli Jon Roth find auch nicht schlecht, vorallem der Winter (aus den vier Jahreszeiten von Vivaldi) auf der e-gitarre, bzw. Sky-guitar, ist echt klasse.
    Muss man gehört haben :great:
     
  14. HëllRÆZØR

    HëllRÆZØR HCA-Harmonielehre HCA

    Im Board seit:
    20.10.05
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    711
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.650
    Erstellt: 02.04.06   #14
    Von Alexi Laiho (Children of Bodom) gibt's auch ein Lern-Video mit dem Sommer.
    Die Datei hab' ich von nem Freund von mir, ich weiß aber nicht wo er das her hat.
    Apropos Uli Roth:
    Von dem hab' ich bis jetzt noch nichts gehört, ich seh den allerdings dieses Jahr auf dem Wacken Open Air.
    Ich wollte aber mal nachsehen, wie der seine Gitarre so gestimmt hat, bin auf seine Homepage gegangen und sah folgendes:
    http://www.ulijonroth.com/sky/music/sky_guitar_1.htm
    :screwy: Sorry, vielleicht macht er ja gute Musik, aber das ist doch echt oberflächlich, oder?

    Danke für den Tip, werd's mir mal ansehen. Hier übrigens die Noten:
    http://www.tobis-notenarchiv.de/bach/12-Kammermusik/01-Solovioline/index.htm
     
  15. Bellini

    Bellini Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.04
    Zuletzt hier:
    27.12.09
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    83
    Erstellt: 02.04.06   #15
    Ja, das Archiv benutz ich auch immer gern.

    Übrigens finde ich Alexi's Version vom Sommer grottenschlecht.
    Ist ja teilweise geschmacksache, aber er spielt das zum einen Arschlangsam und das kurze Solo nicht nur mit tappings zu versauen aber auch noch irgendwelche Triolen dazu zu spielen find ich schon unverschämt...

    Naja ist ja Interpretationssache und jeder soll machen wie es ihm gefällt.

    Nicky
     
  16. Bellini

    Bellini Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.04
    Zuletzt hier:
    27.12.09
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    83
    Erstellt: 02.04.06   #16
    So hab jetzt mal zwei Versionen vom Presto Part des "Sommer's" aufgenommen.

    Qualität ist nicht besonders gut.

    Das ist jetzt das kurze Solo einmal von Alexi's Version und nach einer Pause von Satriani.

    Download

    Ich find Satriani's Version wesentlich passender, auch wenns wie gesagt Geschmacksache ist.

    Nicky
     
  17. kleinershredder

    kleinershredder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    20.06.11
    Beiträge:
    2.569
    Ort:
    Kierspe
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    698
    Erstellt: 02.04.06   #17
    der download klappt nicht
     
  18. Martin WPunkt

    Martin WPunkt Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    24.12.12
    Beiträge:
    949
    Ort:
    Region Stuttgart
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    2.022
    Erstellt: 02.04.06   #18
    Also bei mir gehts....
     
  19. Bellini

    Bellini Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.04
    Zuletzt hier:
    27.12.09
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    83
    Erstellt: 02.04.06   #19
    Und? Meinung?

    Für unseren kleinen Punkrocker:-)p) nochmal bei Rapidshare.
     
  20. kleinershredder

    kleinershredder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    20.06.11
    Beiträge:
    2.569
    Ort:
    Kierspe
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    698
    Erstellt: 02.04.06   #20
    also mir gefällt die erste version eigentlich ein bisschen besser, der part um den es nicht geht, also der kurz dannach, der dann ausgeblendet wird, gefällt mir bei der 2. besser.
    Zu langsam finde ich beide.
     
Die Seite wird geladen...