Kleine PA, 2x Akustikgitarre + 1x Gesang-Budget um 500,-

Rotor
Rotor
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.04.21
Registriert
19.06.09
Beiträge
4.211
Kekse
2.635
Ort
Haus
Die Liste wächst und ändert sich :) Vielleicht hat jemand noch einen vernünftigen Tip einer Sitzhilfe. Hocker oder Stuhl ? Spielhilfe Fußbank ja oder nein ? Sollte nicht 300,- kosten :)
 
mix4munich
mix4munich
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
24.06.21
Registriert
07.02.07
Beiträge
5.809
Kekse
36.559
Ort
Oberroth
Da gibt es was Nettes von K&M. Ich z.B. habe diesen hier: https://www.thomann.de/de/km_stehhilfe.htm
Dazu diese Tasche: https://www.thomann.de/de/accu_case_ac_144_soft_bag.htm

Man kann das Sitzteil incl. Rückenlehne abnehmen, dann passt das ganze gut in die Tasche. Die Stehhilfe ist nicht wirklich leichtgewichtig, aber auch wirklich robust. Nichts wackelt oder quietscht, man kann sich damit wirklich auf seinen Gig konzentrieren. Ich nutze das Teil sowohl beim Bassspielen als auch bei längeren Mix-Jobs, wenn ich mir über die Sitz-Situation nicht sicher bin (ist fast immer mit im Auto dabei, in 20 bis 30% der Fälle kommt das Teil auch zum Einsatz).
--- Beiträge wurden zusammengefasst ---
... Da bin ich gerne offen für eine Empfehlung. Auch für eine bessere Box, wenn es das in der Preisliga gibt. Aber aus den hiesigen Empfehlungen bin ich bei RCF jetzt mal hängen geblieben...

Hi Rotor, wenn es wirklich nur um Gitarre und Gesang geht (und vielleicht in absehbarer Zeit dezenter Einsatz von Cajon und Bass oder Keys), dann tut es die RCF ART 310a MK IV genauso gut. UND diese Box kann man auch super als Monitor nutzen (die 312a ist da doch ziemlich groß für). Oder Du lässt es etwas moderner klingen, dann nimm die ART 710a MK IV. Beide klingen gut, die 310a ist von der Grundausrichtung her etwas mittiger, die 710a etwas frischer, moderner.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Rotor
Rotor
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.04.21
Registriert
19.06.09
Beiträge
4.211
Kekse
2.635
Ort
Haus
JA danke. Mir sagte auch jemand vom T, das er sogar die 312a besser als die 712a fände. Die wäre ein wenig höhenreicher, plärriger. Vermutlich "moderner". Ich denke, ich bleibe einfach bei der 312 fürs erste. Ne zweite kann ja dann auch die 310 oder was anderes sein....mal sehen. Der Stuhl wäre mir jetzt zu teuer, ich denke, ein einfacher klappstuhl oder Drum-Hocker wäre denke ich auch ok.
 
Fish
Fish
HuF User & Ex-Mod PA/E-Tech
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
24.06.21
Registriert
01.10.07
Beiträge
7.258
Kekse
36.086
Ort
Zwischen Würzburg und Heilbronn
Mir sagte auch jemand vom T, das er sogar die 312a besser als die 712a fände.
Schweer zu sagen aber ich sehe es genauso dasdie 3er und dei 7er nicht so weit auseinanderliegen was die Qualität angeht.
Habe meine 312er nach ca. 10 nahezu problemlosen Jahren Verkauft und mir die 712er gekauft. Einfach weil ich neues Material wollte.
Der Klang ist schon noch etwas bessr, aber auch noch etwas HiFi mäßiger.
Ein Wechsel nur wegen dem Klang wäre IMHO nicht verhältnismäßig.

Der Stuhl wäre mir jetzt zu teuer, ich denke, ein einfacher klappstuhl oder Drum-Hocker wäre denke ich auch ok.
Unser Gittarrist hat meist eine normalen Barhocker dabei. Macht was her, braucht halt recht viel Platz beim Transport.
 
Rotor
Rotor
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.04.21
Registriert
19.06.09
Beiträge
4.211
Kekse
2.635
Ort
Haus
Unser Gittarrist hat meist eine normalen Barhocker dabei. Macht was her, braucht halt recht viel Platz beim Transport.
Ja, so einen "Barhocker" mit Lehne hab ich selbst. Ich bin mir nur nicht sicher, ob es besser bzw sinnvoller ist, einen Stuhl zu nehmen. Wie ich zu hause oder auf den zwei gigs bisher auch hatte. Da leg ich die Gitarre auf den Beinen ab, diese stehen einfach auf dem Boden. Waagerecht eben. Mit einem Hocker ist das immer so ne Sache, vom Handling der Gitarre usw her.
 
SlowGin
SlowGin
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.06.21
Registriert
06.08.10
Beiträge
600
Kekse
6.039
Ort
NRW
Ein Barhocker ist zwar "schick", hat aber auch Nachteile.

Stuhl:
- Man sitzt "stabiler" wenn man die Füße auf dem Boden hat.
- Wenn ich auf einem Stuhl sitze kann ich auch ganz gut den Fuß "mitlaufen" lassen
- Wenn man eine Stompbox oder per Fuß getretene Gerätschaften bedienen möchte ist ein Stuhl eher das Mittel der Wahl.

Wenn man eher stressfreies, begleitendes Akkordspiel im Sinn hat, dann finde ich aber auch einen Hocker/Barhocker ok.
Ich habe da mal einen etwas niedrigeren Hocker im Style der 50er Jahre geschossen. Den mag ich auch ganz gern.
 
Rotor
Rotor
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.04.21
Registriert
19.06.09
Beiträge
4.211
Kekse
2.635
Ort
Haus
SlowGin
SlowGin
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.06.21
Registriert
06.08.10
Beiträge
600
Kekse
6.039
Ort
NRW
So ein Drumhocker ist ganz ok und in der Regel auch höhenverstellbar.
Allerdings sind viele Sitzflächen drehbar. Mich selbst stört das aber weniger.
 
Rotor
Rotor
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.04.21
Registriert
19.06.09
Beiträge
4.211
Kekse
2.635
Ort
Haus
Allerdings sind viele Sitzflächen drehbar. Mich selbst stört das aber weniger.
Das ist genau das. Auch mit den fahrbaren, wie oben. Da rollt man dann einmal von der Bühne :) Vielleicht auch ein einfacher stuhl oder hocker. Ich muss mal gucken.
 
SlowGin
SlowGin
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.06.21
Registriert
06.08.10
Beiträge
600
Kekse
6.039
Ort
NRW
Wäre sicher ein unvergessener Auftritt, wenn man langsam und gemütlich vor sich hin spielend von der Bühne rollt.
:D
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
mix4munich
mix4munich
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
24.06.21
Registriert
07.02.07
Beiträge
5.809
Kekse
36.559
Ort
Oberroth
JA danke. Mir sagte auch jemand vom T, das er sogar die 312a besser als die 712a fände...

Die erste Version der 700er Reihe klang in der Tat sehr aggressiv. Ein Bekannter von mir hat die. Muss man mögen. Ab der ART 7xx Mk II hat man das jedoch deutlich abgemildert, die klingt seitdem leicht HiFi-mäßig, so ähnlich wie die 400er Serie - diese kam zwischen 300 und 700. Allerdings hat die 700er noch etwas mehr Wumms als die anderen beiden. Ich habe Zeug aus der Art 4xx Serie und etwas aus der 7xx Mk II Reihe. Die klingen schon extrem kompatibel.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Fish
Fish
HuF User & Ex-Mod PA/E-Tech
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
24.06.21
Registriert
01.10.07
Beiträge
7.258
Kekse
36.086
Ort
Zwischen Würzburg und Heilbronn
Ah, ok. Das wusste ich jetzt auch nicht. Habe mich schon gewundert wegen der Aussage aggresive Höhen.
Ich habe das neuste Modell. Das klingt nicht Aggresiv und geht gut laut ohne zu plärren.
 
Frank-vt
Frank-vt
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.06.21
Registriert
14.01.10
Beiträge
1.413
Kekse
1.019
Ort
Leipzig
Wenn man auch singt, macht sich ein Barhocker (bei Thomann ab 55 Euro https://m.thomann.de/de/thomann_bar_stool_passion.htm?o=1&search=1583764740 - für ein paar Euro mehr gibt es auch andere) besser. Auf Stuhl oder gar Hocker ist es zu gedrückt, da kann man auf Dauer nicht wirklich vernünftig singen. Bei einer Session oder Probe sicher machba, aber Auftritt würde ich nie ohne Barhocker machen.
Die Drumhocker (gibt es auch in der Preislage, habe sowas für meine Tochter gekauft) dürften insgesamt zu niedrig sein - zum. für mich.
Wenn man nicht singt und noch was mit dem Fuß bedienen muss, ist ein Stuhl wahrscheinlich besser.
Muss man letztendlich austesten
 
Rotor
Rotor
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.04.21
Registriert
19.06.09
Beiträge
4.211
Kekse
2.635
Ort
Haus
Wenn man nicht singt und noch was mit dem Fuß bedienen muss, ist ein Stuhl wahrscheinlich besser.
Muss man letztendlich austesten
Japp..ich soll in zukunft wohl mal "singen", wenn man es so nennen kann. Eher nicht viel. Und ja, ggf hab ich auch ein Pedal aufm boden. Schwierig. Tendiere auch zu einem verstellbaren Mittelweg-Hocker-Stuhl-Dingens. Wo ich quasi noch auf den Boden komme, ggf ein Fuß abstellen kann...oder so...Gibts was von K+M was ich interessant finde...
https://www.thomann.de/de/km_14044.htm

Ich habe das neuste Modell. Das klingt nicht Aggresiv und geht gut laut ohne zu plärren.
Ja, glaube ich dir. Ich denke, der 312a reicht locker für unser Vorhaben. Mir sagte auch einer, der 712a wäre ein wenig besser und kräftiger bzw wieder ein gewichtiger Sprung zum 312a. Der andere MA meinte, ihm gefiele der 312a besser, weil er eben nicht so höhenreich wäre bzw mehr Mitten für Gesang/Gitarre hätte. Keine Ahnung. Vermutlich kommen wir mit beiden klar :)
 
Fish
Fish
HuF User & Ex-Mod PA/E-Tech
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
24.06.21
Registriert
01.10.07
Beiträge
7.258
Kekse
36.086
Ort
Zwischen Würzburg und Heilbronn
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Frank-vt
Frank-vt
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.06.21
Registriert
14.01.10
Beiträge
1.413
Kekse
1.019
Ort
Leipzig
K+M baut schon feines Zeug. Nachdem ich früher auch billige Ständer, Stative u.a. von Thomann, Stagg u.ä. gekauft habe, gibts inzwischen nur noch K+M.
Der verlinkte Sitz ist zwar wesentlich teurer als ein einfacher Hocker, aber wahrscheinlich haltbarer und du kannst ihn an die jeweiligen Erfordernisse anpassen.
 
Rotor
Rotor
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.04.21
Registriert
19.06.09
Beiträge
4.211
Kekse
2.635
Ort
Haus
Rotor
Rotor
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.04.21
Registriert
19.06.09
Beiträge
4.211
Kekse
2.635
Ort
Haus
Kurzer Stand:
Mein Kollege war nicht zu bremsen: Seit ein paar Tagen steht bei uns eine Bose S1 Pro. ER wollte sie unbedingt, einmal gehört und total begeistert. Gestern haben wir sie mal für uns im "Kleinen" getestet. Super Teil. Dazu hat er noch einen kleinen Mixer. Darüber hatten wir die Mikros laufen. Die beiden Gitarren direkt in die Bose rein-Meine auf "Off" Bei Voice"Gitarre, klang für mich am natürlichsten. Für normal Große Gigs ist das Ding glaub ich völlig ausreichend in unserer Formation. Es ist zwar nicht Mörder laut, aber trägt dafür den Sound schön gleichmäßig und relativ weit. Es klang nix mumpfig oder komisch. Bisher passt es. Anfang Juli können wir das Ding dann mal live testen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben