Kleiner Jam

von Hellb00m, 12.10.09.

  1. Hellb00m

    Hellb00m Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.10.07
    Zuletzt hier:
    6.03.14
    Beiträge:
    2.715
    Ort:
    Da wo Werner mitm Moped rumdüst
    Zustimmungen:
    211
    Kekse:
    6.351
    Erstellt: 14.02.10   #21
    Hehe, das weiß ich doch ;) Aber ich schaukel das Kind derzeit denke ich noch sehr gut, aber sollte ich fragen haben, dann melde ich mich bei dir... Hab mir jetzt erstmal Catch without Arms und El Cielo von denen bestellt, da die Band wohl mehr in diese Richtung gehen wird... Mal schauen...
     
  2. Cervin

    Cervin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    15.12.19
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    410
    Kekse:
    38.428
    Erstellt: 14.02.10   #22
    Dann muss ich euch gut im Auge behalten :)
    Wobei die Leitmotif eine meiner lieblingsscheiben ist. Also die aller erste "demo"artige platte von denen. Noch ziemlich rau samt spielfehler und co ^^
     
  3. Hellb00m

    Hellb00m Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.10.07
    Zuletzt hier:
    6.03.14
    Beiträge:
    2.715
    Ort:
    Da wo Werner mitm Moped rumdüst
    Zustimmungen:
    211
    Kekse:
    6.351
    Erstellt: 26.04.10   #23
    Ich war mal so frei und hab ne Idee von nem Jam, den wir vor Monaten mal angerissen haben zu nem Song ausgebaut und gaaaanz fix aufgenommen... (in der Hoffnung damit die Band mal wieder an zu stacheln... mal schauen obs fruchtet :rolleyes:)

    http://dennis-reichenberg.de/download/dengel_dengel.mp3

    Spielfehler gibts umsonst dazu :D Ist in einem Take aufgenommen und gilt nur der Veranschaulichung meiner Idee und sonst nöscht :D
    Über Rückmeldung würde ich mich natürlich sehr freuen...
     
  4. Snake79

    Snake79 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.08
    Zuletzt hier:
    14.06.10
    Beiträge:
    299
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.096
    Erstellt: 26.04.10   #24
    Zum Jam: Also mir gefällt das Ganze auch ziemlich gut. Alle spielen gut zusammen und der Penis deines Gitarristen scheint auch nicht kleiner zu werden nur weil man den Bass auch wirklich hört XD! Jeder spielt ziemlich sauber und die Soundquali ist echt gut. Natürlich isses nicht ganz perfekt, so Kleinigkeiten fallen mir zwischendurch schon auf (so leichte "stotterer"). Ist das alles spontan improvisiert?

    Zum Song: Also ohne Band find ich das schwierig zu beurteilen. Aber ich persönlich mag es nicht besonders wenn zu oft der selbe Ton geachtelt wird. Das mag vielleicht daran liegen, dass ich auch Gitarre spiele, aber versuche bei Basslines langweilige Achtelserien aufzulockern indem ich auch um den Ton herumspiele. Das gefiel mir z.B. an den Basslines von Duran Duran - Rio oder Lucy in the Sky von den Beatles. Ist natürlich Geschmackssache, aber mir würds besser gefallen wenn du die langen Achtelserien mit dem selben Ton etwas abwechslungsreicher machen würdest (muss ja nicht zuuuu viel sein)

    Ich wünscht ich wär auch schon so weit wie du:o! Naja, hör mal bei meinem "Lucy in the Sky with Diamonds" rein wenn du Zeit und Lust hast und sag mir was du davon hälst;)!
     
  5. Hellb00m

    Hellb00m Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.10.07
    Zuletzt hier:
    6.03.14
    Beiträge:
    2.715
    Ort:
    Da wo Werner mitm Moped rumdüst
    Zustimmungen:
    211
    Kekse:
    6.351
    Erstellt: 26.04.10   #25
    Ja das ist es.
    Wir sind halt immer von einer Idee ausgegangen und haben dann geschaut wohin uns das Ganze führt... :)
     
  6. Snake79

    Snake79 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.08
    Zuletzt hier:
    14.06.10
    Beiträge:
    299
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.096
    Erstellt: 26.04.10   #26
    Ach ja, wo lädst du hoch das man den Song direkt anhören kann und nicht runterladen muss? Ich würd das auch lieber machen anstatt immer Downloadlinks hinmachen zu müssen...
     
  7. Hellb00m

    Hellb00m Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.10.07
    Zuletzt hier:
    6.03.14
    Beiträge:
    2.715
    Ort:
    Da wo Werner mitm Moped rumdüst
    Zustimmungen:
    211
    Kekse:
    6.351
    Erstellt: 27.04.10   #27
    Auf meinen eigenen Webservern ;)

    Allerdings ist das abhängig von den Browsereinstellungen (Plugins, handling von Dateiendungen etc.), ob der Browser das direkt wiedergeben kann, oder nicht...
     
  8. Snake79

    Snake79 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.08
    Zuletzt hier:
    14.06.10
    Beiträge:
    299
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.096
    Erstellt: 27.04.10   #28
    Ah, ok, danke! Dann muss ich wohl mal nachschauen wie man Youtubevideos ohne Video macht :gruebel:!
     
  9. Hellb00m

    Hellb00m Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.10.07
    Zuletzt hier:
    6.03.14
    Beiträge:
    2.715
    Ort:
    Da wo Werner mitm Moped rumdüst
    Zustimmungen:
    211
    Kekse:
    6.351
    Erstellt: 27.04.10   #29
    Ich sehe ja jetzt erst das du auch zu dem Song was geschrieben hast. :o

    Ich denke mal du meinst die "lange" Achtelserie gegen Ende? (~2:42 oder so)
    Ähm joa, ich versuche halt auch mein möglichstes nicht permanent den dicken Bassistenschwängel rauszuholen und damit den Gitarristen zu erdrücken ;)
    Ich will ihm da auch noch ein bisschen Spiel lassen. Ich hab durchaus ne Idee, wie dieser Part noch ein bisschen verändert werden kann, aber das will ich dann, sofern er stattfindet, im nächsten Jam mit der Band ausprobieren.
    Gelegentlich haben die komischen alten Männer :-)D) hier im Board auch recht, denn da ist wirklich manchmal weniger mehr ;)
     
  10. Cervin

    Cervin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    15.12.19
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    410
    Kekse:
    38.428
    Erstellt: 27.04.10   #30
    Und genau daran merkt man auch das du Gitarrist bist :D
    Also das ist fernab jedes negativen Einflusses, denn aus der Sicht des Gitarristen der das hier spielt hast du in gewisser weise recht.
    Also Gitarrist der aber ÜBER diese Sachen spielt, müsstest du doch ein breites Grinsen bekommen ;)

    Soll heissen das so achtel-stellen in gewisser weise essentiell für gute Songs und Power sind.
    Man muss das wirklich mal ausprobieren und über einen Fetten Refrain eine wechselnde Bassline spielen, 4tel,8tel und 16tel.
    Da merkt man schon ganz schnell wieso. Aber ich will nciht über die essenz des Bassens philosophieren :D
    Ich meine nur, das diese Meinung eben relativ "typisch" für einen Gitarristen ist, und das ist, wenn ich es nochmal betonen darf, nichts negatives.

    In sofern stimmt es aber, das der Bass hier die Vorgabe ist, und damit ist das durchaus etwas schwieriger. Aber ich geh mal davon aus das Dennis auch bereit waere die stellen komplett gegen vorschlaege des Gitarristen auszutauschen, und somit auch die Bassline anzupassen.
    Ich selber als Bassist habe sogar ein problem damit, dahinter einen kompletten Song zu hören :D Das liegt eben auch an oben genannter Einstellung. Ein Bass muss halt viel unterstützen (was nciht heißt, das er nicht auch mal führen darf ;) ) und ohne andre Instrumente kann man das eben schlecht beurteilen. Um wirklich zu sagen "cooler Song" muss man den Song hören.
    So kann ich nur sagen: Da sind ein paar Sachen drin die ich mir recht gut in nem Song vorstellen kann. :great:
     
  11. Hellb00m

    Hellb00m Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.10.07
    Zuletzt hier:
    6.03.14
    Beiträge:
    2.715
    Ort:
    Da wo Werner mitm Moped rumdüst
    Zustimmungen:
    211
    Kekse:
    6.351
    Erstellt: 27.04.10   #31
    Genau das erhoffe ich mir ja von dieser Achtelpassage ;) Der Gitarrist sagt des öfteren, dass ich ihm viel zu vertrackt spiele, deshalb bin ich auch gerne bereit mal ne Passage ganz simpel zu gestalten, damit er sich mal richtig austoben kann.

    Ja, das stimmt, auch wenn ich mir den Refrain (ähm wie soll ichs erklären? den 3. Part ^^") schon relativ druckvoll trotz Anti-Standard Achteln finde ;)

    Naja das ist wie aufm Bazar, einen Part anpassen bedeutet ein Basssolo irgendwo anders :D
    Nene, deshalb mache ich ja diese Aufnahmen und versuche die Leute zum Jammen zu motivieren...

    Ach, nu red' dich nicht raus und sag mir dass du ihn doof findest :D
    Naja ne ich seh das ja so wie du, aber das doofe ist halt, wenn man nicht die Fähigkeiten hat die anderen Instrumente soweit zu bespielen, dass man damit den kompletten Pilotsong fertig hat...
    Ich kann keine Drums Programmieren und ich kann nicht wirklich Klampfe spielen ^^" Zumal ich aktuell nur ne Akustik Gitarre mit 5 Saiten hier hätte :ugly:
    Deshalb muss ich jetzt auf die anderen Bandmitglieder zählen und hoffen, dass die sich mal wieder bei mir melden... Die haben alle die Datei bekommen naja und jetzt heißt es warten... warten... warten... Falls die anderen was dazu beisteuern, dann werdet ihr die Version natürlich auch hier zu hören bekommen ;)
     
  12. Snake79

    Snake79 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.08
    Zuletzt hier:
    14.06.10
    Beiträge:
    299
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.096
    Erstellt: 27.04.10   #32
    Hmm, also ich weiß nicht ob es tatsächlich die Aufgabe des Bassisten ist, Serien von gleichen Noten zu achteln. Ich bin nach meinen paar Monaten weiß Gott kein Profi was das Basspielen und dessen Aufgabe angeht. Allerdings habe ich oft interessantere Basslines (wie halt bei den Beatles oder Duran Duran) gesehen, die doch wahrscheinlich auch ihre Aufgaben erfüllen, oder? Heißt die Urform von dem Ding nicht "Kontrabass" (Weswegen ich "Bassgitarre" überhaupt nicht als Beleidiugng empfinde wie viele andere Bassisten das in der Plauderecke gesagt haben, da es sich tatsächlich die Gitarrenform des Kontrabasses handelt)??? Bedeutet das nicht, dass der Bass eben den Kontrapart, also den Gegenpart, zu den anderen spielt? Das Instrument heißt doch nicht "One-Note-Tony"!!!

    Ok, ist vielleicht der falsche Tread für ne Grundsatzdiskussion übers Basspielen. Aber ich seh nix falsches darin den Basspart interessanter zu gestalten. Das soll jetzt nicht bedeuten, dass dein Werk insgesamt langweilig ist, Hellboom. Es sind halt nur Parts drin, wo sich für meinen Geschmack eine Note etwas zu oft wiederholt.

    Und noch ne Frage: Ich hab leider noch keine Banderfahrung, deshalb kann ich es nicht aus erster Hand beurteilen. Aber stört es den Gitarristen tatsächlich wenn du mit dem Bass im Hintergrund statt immer den selben Ton EIN BISSCHEN abwechslungsreicher spielst? Man kann sich doch als Gitarrist immer noch am Drummer orientieren, oder?
     
  13. Hellb00m

    Hellb00m Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.10.07
    Zuletzt hier:
    6.03.14
    Beiträge:
    2.715
    Ort:
    Da wo Werner mitm Moped rumdüst
    Zustimmungen:
    211
    Kekse:
    6.351
    Erstellt: 27.04.10   #33
    Naja man muss differenzieren zwischen Bass alleine und dem gesamt Werk am Ende. Ich meine auch niemand würde von AC/DC nur den Bass hören wollen. Um mal ein extremes Beispiel zu nennen.
    Aber wenn man sich mal Bands wie bspw. Muse anhört, wo man weiß der Bassist ist ne Maschine, dann sieht man ihn auch immer wieder neben solchen Lines wie bei Hysteria in dem nächsten Part 8teln... Und da sehe ich auch nichts verwerfliches dran. Ich mache Musik nicht unbedingt um als nächster Victor Wooten gefeiert zu werden und 3 Stunden Tapping Soli runter zu brechen.
    Wenn jetzt ein paar Gitarrenlinien und die Drums dazu kommen, dann sieht das ganze vielleicht schon anders aus. In jedem Falle ist es ein geben und ein nehmen, wenn ich meinem Gitarristen keinen Platz lasse weil ich permanent irgendwelche Soli runterfidel, dann wird er mir in seinem nächsten Song vielleicht auch ans Bein pissen und das selbige tun... Daher lasse ich gerne mal ein bisschen Freiraum. :)
    Langweilig wird mir persönlich eher nicht beim Spielen... Ich weiß ja nicht wie oft du schon auf ner Bühne gestanden und das Haus wirklich gerockt hast, aber das ist manchmal auf Grund von Aufregung etc. garnicht so einfach, wenn man irgendwelche Mörderlinien raus prügelt, die man selbst zuhause im sitzen eher schlecht als recht spielen kann.

    Aber ich denke auch wir rutschen aktuell in Ebenen ab, die hier nicht diskutiert werden sollten.
    Sagt mir lieber wie toll ich Bass spiele :D
     
  14. Cervin

    Cervin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    15.12.19
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    410
    Kekse:
    38.428
    Erstellt: 27.04.10   #34
    Jo, ne Grundsatzdiskussion zum Bassen gehört hier wirklich nicht hin :)

    Ich sag nur das extrem viele gute Songs daran kaputt gehen, das der Basser seinen Job nicht versteht.
    Achteln ist kein Muss :D Aber auch oft genug nützlich. Dafür gibt es genug Beispiele, Muse ist ein sehr schönes,
    wobei dies schon ein sehr vordergründiger Bass ist. Aber egal, erlaubt ist was klingt, wie immer.
    Man muss nur bedenken dass "man" manchmal mehr kaputt als ganz machen kann ;)
     
  15. Yorkfield

    Yorkfield Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.10
    Zuletzt hier:
    4.03.19
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    -67
    Erstellt: 29.05.10   #35
    Also mir gefällt es super !
    Bin zwar noch ein blutiger Anfänger, aber hätte sich der Bass mit einem Effektgerät nicht besser angehört ?
    Vielleicht Chorus oder so ?
    Ansonsten ► :great:
     
  16. Hellb00m

    Hellb00m Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.10.07
    Zuletzt hier:
    6.03.14
    Beiträge:
    2.715
    Ort:
    Da wo Werner mitm Moped rumdüst
    Zustimmungen:
    211
    Kekse:
    6.351
    Erstellt: 29.05.10   #36
    Sprichst du von dem neuen Song? Oder von dem Jam?

    Bei dem neuen Song setze ich eigentlich während der Parts in denen ich die Double Stops spiele meinen CE-2B ein, welcher das ganze noch ein bisschen geiler macht.
    Für die restlichen Parts muss man natürlich sagen, dass es nicht als Basssolo Song geplant ist, sprich da kommt mindestens noch ne Klampfe, die Drums und der Gesang drüber.
    Der Song ist übrigens komplett durch meinen LS-2 mit dazugemischtem VT-Bass gespielt :)

    Aber auf jedenfall danke für das Lob, freut mich immer so etwas zu hören.
     
  17. Yorkfield

    Yorkfield Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.10
    Zuletzt hier:
    4.03.19
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    -67
    Erstellt: 01.06.10   #37
    Hi, ich habe mir das Stück "Kleiner Jam" runtergeladen, welches 19:15 Minuten lang ist.
    Das hört sich für meine Ohren einfach nur geilo an .. habe es mir bereits mehrmals angehört.

    Besonders gefällt mir das Stück von 5:10 bis 8:38 Min.
    Das darauf folgende Stück ist Funky (ich mag Funky), aber es kommt qualitativ nicht an das vorherige ran, meiner Meinung nach.

    Ich hatte vor über 10 Jahren mal eine Bass Gitarre von Ibanez (nach ca 1 Jahr wieder verkauft), aber leider nie richtig spielen gelernt.
    Jetzt möchte ich mir gerne das Modell Yamaha BB 424 RM kaufen um es diesmal vernünftig zu lernen.
    Als Effektgerät habe ich mir das Zoom B2.1u ausgesucht, sollte für einen Anfänger ok sein.

    Besonders fasziniert haben mich sog Basslines auf YouTube von z.Bsp Jamiroquai, Jamiroquai oder Hed Kandi.
    :D Viele Grüße !
     
  18. Hellb00m

    Hellb00m Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.10.07
    Zuletzt hier:
    6.03.14
    Beiträge:
    2.715
    Ort:
    Da wo Werner mitm Moped rumdüst
    Zustimmungen:
    211
    Kekse:
    6.351
    Erstellt: 06.06.10   #38
    Ok, und du meintest auch beim Kleinen Jam, wäre ein Chorus angebracht gewesen?
    Ich weiß nicht... :gruebel:

    Ein Chorus ist mMn eher etwas für ruhige Parts...
     
  19. alternative_bass

    alternative_bass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.07
    Zuletzt hier:
    5.08.19
    Beiträge:
    87
    Ort:
    nauheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    50
    Erstellt: 08.06.10   #39
    ich weiss ja nicht was ihr unter jam versteht , aber eigentlich ist nen jam doch einfach gemeinsames zocken ohne absprache und nicht so aufeinderfolgende parts die man vorher arrangiert hat ...
    Und diese ganze Bass-Philosophie-Abteilung muss ich mal ganz heftig von der Jazz-Riege Grüßen , ich fuddel mir live manchmal den Arsch wund und es ist trotzdem geil !

    Und die Geschichte mit dem Song auf andere Instrumente übertragen , ich weiss nicht ob das ein Phänomen ist , aber wenn ich meinen Band-membern ausfürlich darlege , was ich da haben will , dauert es in der regel ne std. bis man das zusammen hat ,was eigentlich als Gerüst stehen sollte , dann kommen Ergänzungen dazu ,was wie jeder weiss ein ganzes Leben dauern kann und dann steht die Kiste eigentlich auch schon . Dazu muss man nicht andere Instrumente beherrschen , sondern sich Artikulieren können , ob mit Instrument oder eben verbal .

    Chrous lässt sich dezent auch sehr gut verwenden um den Bass deutlich druckvoller zu machen , auch wenn man den Chorus nicht aktiv hört , Effekte in eine Schublade stecken kann man den Gitarristen überlassen ;)

    Und zu deinem Liedvorschlag :

    Ich selber bin auch der kreative Kopf bei uns und gebe die Harmonien vor , du kannst aber nicht erwarten ,dass deine Gitarristen aus Grundtönen die Harmonien ableiten , geschweige denn das Feeling von nem song , 3 Töne solltes schon haben , Loop hilft mir persönlich sehr . dazu vllt ne Vorstellung der Melodieline , ich mein , die Seele eines jeden Stückes ist immer das , was Wiedererkennungswert schafft , da ihr ja eher die puristischen Basser seid , sollte man gerade da eher auf Harmonics und Melody zurückgreifen , anstatt auf den Basslauf , meiner Meinung nach eine eher egozentrische Variante ( BOAH klingt das böse ... )
     
  20. Hellb00m

    Hellb00m Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.10.07
    Zuletzt hier:
    6.03.14
    Beiträge:
    2.715
    Ort:
    Da wo Werner mitm Moped rumdüst
    Zustimmungen:
    211
    Kekse:
    6.351
    Erstellt: 08.06.10   #40
    Ich weiß ehrlich nicht, ob du dir den Jam aus dem Eingangspost wirklich angehört hast :D

    Dafür müsste man aber auch aktuell ne funktionierende Band haben... :rolleyes:
    Auf deren Input warte ich schon seit Wochen...
    Ich setze meinen Chorus aber eher so ein, dass man schon einen Effekt merkt und nicht nur zum Andicken, ich mein das ist doch jedem selbst überlassen...

    Das Stück sollte wie ich oben bereits gesagt habe zum Jam anregen, wir haben ein paar der Ideen zusammen im Proberaum "entwickelt" und dementsprechend gibt es zu einigen Parts schon Melodien.
    Außerdem habe ich nicht unbedingt das Interesse meinem Gitarristen irgendwas vor zu geben, genauso wenig, wie ich möchte, dass er mir was vorgibt... Ideen und Anmerkungen zu bestimmten Instrumenten sind natürlich was anderes... Aber zu sagen: "das ist die Melodie los! Spiel die!" will ich nicht...

    Auch das Feeling eines richtigen Songs erarbeitet man sich meiner Meinung immer mit der Band zusammen.

    Und zu der Aussage "da ihr ja eher puristische Basser seid" nochmal die Frage: Hast du dir wirklich den Jam aus dem Eingangspost angehört? ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping