Koffer oder Gigbag?

von Tobold, 09.06.08.

  1. Tobold

    Tobold Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.07
    Zuletzt hier:
    16.09.08
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.06.08   #1
    jo, also ich hab ne ibanez rgr320ex-rbk(444 €), und beim Kauf war gleich n gigbag dabei,+
    was ich mich jetzt frag is, ob ich die net doch lieber in nem koffer transportieren soll, allerdings find ich ein gigbag natürlich viel bequemer. was mir halt zu denken gibt is, in sonem Koffer is die natürlich viel besser vor temperaturschwankungen usw. geschützt, außerdem is des gigbag jetz net des beste, will heißen polsterung is jetz net die beste.
    kurz: also meine gitarre hat ne matte lackierung, das heißt, der lack is jetzt net das entscheidende, aber die angesprochenen temperaturschwankungen geben mir zu denken und die polsterung.
    bin auch am überlegen, ob ich mir n deluxe-gigbag kauf,

    was meint ihr dazu?
     
  2. JohnCoop1

    JohnCoop1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.08
    Zuletzt hier:
    23.06.16
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    70
    Erstellt: 09.06.08   #2
    naja. n koffer schützt se halt. also ich hab ne gibson, da war natürlich n koffer dabei. udn würd se auch nie in ner tasche rumtragen. wenn da ne macke dran kommt Oo
    bei ner günstigeren gitarre muss man immer überlegen, ob man das will (wn koffer is natürlich auch schwerer) und wenn du die dauernd durch dei stadt schleppst zu nem gig oder so, dann überlegste dir zweimal, ob du dir n fetten koffer holst ^^ mit meiner gibson würd ich zB nich imemr so rumrennen (zu schwer)
     
  3. smello

    smello Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.08
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.559
    Ort:
    Holzkirchen
    Zustimmungen:
    383
    Kekse:
    2.302
    Erstellt: 09.06.08   #3
    Ich persönlich finde nen Gigbag praktischer, weil man ihn auch einfach gescheit auf den rücken ziehen kann etc. naja ich hab aber auch nen super gepolsterten der auch super bequem is wenn man ihn trägt^^
     
  4. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 09.06.08   #4
    Was die Temperatur angeht, hilft das wenig. Das eine heizt sich im Auto genauso auf wie das andere, nur etwas langsamer.
     
  5. 36 cRaZyFiSt

    36 cRaZyFiSt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.16
    Beiträge:
    5.978
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    123
    Kekse:
    5.448
    Erstellt: 09.06.08   #5
    ich benutz auch nur gigbags... holste dir n schön fett gepolstertes und gut is :D

    also ich pass auf meine gitarren beim "transport" auf, von daher passiert da nix.. und ich glaub das mit der temperatur... sollte kein argument sein ;)
     
  6. Uli

    Uli Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    7.810
    Zustimmungen:
    1.309
    Kekse:
    111.246
    Erstellt: 09.06.08   #6
    Wenn die Klampfe hauptsächlich zu Hause gespielt wird, reicht ein Gigbag als Staubschutz, der auch weniger Platz wegnimmt, wenn die Anzahl der Gitarren im zweistelligen Bereich liegt.

    Roadtauglich ist dagegen nur ein Koffer, der auch notfalls im Wagen mal zuunterst liegen kann. Ich hab nur meine Doubleneck in der Tüte, jedesmal eine Zitterpartie beim Verladen, nehm sie deshalb schon gar nicht mehr gerne mit.
     
  7. Tobold

    Tobold Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.07
    Zuletzt hier:
    16.09.08
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.06.08   #7
    na ja, was die temperatur betrifft, ich transpotrtiere meine gitte net im auto, mir gehts eher so allgemein drum, man sagt ja , dass luft-und temperaturveränderungen, eher kacke sein sollen für das instrument,
    von daher will ich des natürlich möglichst gering halten, aber so wies ausschaut hält die mwhrheit hier mehr von gigbags?
     
  8. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 09.06.08   #8
    Also für mich Koffer, aber eher wegen Stoßschutz.
     
  9. ratking

    ratking Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    5.053
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    843
    Kekse:
    38.178
    Erstellt: 09.06.08   #9
    Bei der Temperatur ist das alles in allem eher unerheblich ... Entscheidend ist der Einsatzzweck. Um die Gitte in den Proberaum zu schleppen, brauchste keinen Koffer, da ist 'n Gigbag praktischer und i.d.R. Schutz genug. Kommt die Gitte aber bei der Anfahrt zu 'nem Gig zu dem ganzen anderen Krempel in den Van bzw. in's Auto, dann würde ich dringend zu einem Koffer raten - hier bietet der Gigbag kaum Schutz, wenn mal schärfer gebremst werden muss oder irgend was net optimal gestapelt und/oder befestigt war ...
     
  10. Tobold

    Tobold Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.07
    Zuletzt hier:
    16.09.08
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.06.08   #10
    also, eher gigbag? was meinste ,des is unerheblich?
    also schonmal danke für eure hilfe?
     
  11. JohnCoop1

    JohnCoop1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.08
    Zuletzt hier:
    23.06.16
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    70
    Erstellt: 09.06.08   #11
    jep. wenn du die gitarre zu hause rumstehn ahst isses wurscht
    wenn du wie gesagt auf gigs fährst ists problematisch. musst halt schauen, obs situationen gibt, wo deine gitarre kaputt gehn könnte. wenn du dir denkst, du brauchst keienn koffer, weil du auf deine gitarre super aufpassen kannst oder die zB niemals in n auto schmeisst mit andern klampfen wo sie dann unter nem stapel krempel liegt, dann brauchst dir auch keins zu kaufen
     
  12. Tobold

    Tobold Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.07
    Zuletzt hier:
    16.09.08
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.06.08   #12
    und was is jetz mit der temperatur, luftveränderung?
     
  13. Tobold

    Tobold Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.07
    Zuletzt hier:
    16.09.08
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.06.08   #13
    welche gigbags könnt ihr mir empfehlen?
     
  14. JohnCoop1

    JohnCoop1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.08
    Zuletzt hier:
    23.06.16
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    70
    Erstellt: 09.06.08   #14
    bei der temperatur isses wurscht. da geben die sich nich viel. geh ma innen musikladen deines vertrauens und schilder denen dein problem. die werden dir da schon helfen und dir was ordentliches geben.
     
  15. Slash 360

    Slash 360 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.08
    Zuletzt hier:
    6.10.13
    Beiträge:
    642
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    489
    Erstellt: 09.06.08   #15
    ICh habe einen Koffer. Da ist sie einfach besser geschützt. :):)

    Natürlich ist Gigbag ne gute Sache wenn man sie viel herumschleppt, weil man den Gigbag halt wie nen Rucksack tragen kann. ;)

    Aber ch üpersönlich finde den Koffer wegen dem Schutz symphatischer. ;)
     
  16. Tobold

    Tobold Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.07
    Zuletzt hier:
    16.09.08
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.06.08   #16
    jo, also danke für eure antworten!
    ich denke ich bleib beim gigbag, möchte mir dennoch ein besseres zulegen
    welche gigbags könnt ihr mir denn empfehlen? am besten mit so ner richtig schön flauschigen fütterung
     
  17. Cryin' Eagle

    Cryin' Eagle Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    28.10.16
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    Cupertino
    Zustimmungen:
    90
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 09.06.08   #17
    Ab einem gewissen Wert (finanziell / ideell) würde ich eine Gitarre, bei häufigem Transport, "eincasen" lassen. Koffer sind zwar deutlich stabiler als Gigbags aber gegen ein Flightcase kommen sie nicht an.

    Koffer sind der angenehme, und vor allem leichte, Kompromiss. Die Stabilität reicht für die meisten Anwendungen aus. Nachteil: Hässlich bei der Lagerung zu Hause und blöd zu transportieren. Das gilt natürlich auch für das Flightcase.

    Hier kommt der Vorteil vom Gigbag ins Spiel: angenehmer Transport. Vor allem wenn die Gitarre längere Strecken getragen werden soll möchte ich auf ein Gigbag ungern verzichten. Auch beim ungefährlichen Transport (zur Musikschule oder zur gediegenen Jamsession...) ist das Gigbag auf dem Rücken mein Favorit.

    Weil ich über die Jahre einen enormen Gigbag-Verschleiß hatte bin ich jetzt bei Harvest gelandet. Hier traue ich mich auch die "besseren" Gitarren im Gigbag zu transportieren und als kleiner Nebeneffekt sehen die Teile bei der Lagerung im Zimmer auch noch heiß aus ;)

    www.harvest-guitar.com
     
  18. StrangeDinner

    StrangeDinner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.06
    Beiträge:
    6.678
    Zustimmungen:
    918
    Kekse:
    14.655
    Erstellt: 09.06.08   #18
    also meiner erfahrung nach kann ich auch nur koffer empfehlen, wobei wirklich beachtet werden sollte für was. nach dem flug mit einer meiner gitarren war ich froh, dass ich einen koffer hatte und selbst der war nicht genug. es war ein sau schweres flightcase und wohl deshalb hat meine gitarre überlebt. das case war nach dem abladen müll. die ganzen seiten aufgerissen oder besser gesagt irgendwie aufgedrückt. so als ob man mit einem auto über einen luftballon drüber fährt.alles fürn arsch und die gitarre hing auch noch gerade so drin. eine stelle am korpus war auch noch eingedrückt, einfach nur schlimm.
    natürlich wollte die versicherung garnichts bis möglichst wenig bezahlen.
    deshalb : wenn es on the road geht, immer einen koffer und dann auch noch einen der das aushält was kommt.
     
  19. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 09.06.08   #19
    Eben, dynamisches Fahren erfordert eher einen Koffer ;)
     
  20. Mogadischu

    Mogadischu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.04
    Beiträge:
    1.444
    Ort:
    D:\Sachsen\Leipzig
    Zustimmungen:
    323
    Kekse:
    4.392
    Erstellt: 09.06.08   #20
    Gibt es eigentlich auch Koffer mit Gurten dran? Und wenn nein, warum nicht? Einen Koffer auf dem Rücken zu transportieren würd ich jetzt nicht sooo unpraktisch finden.
     
Die Seite wird geladen...

mapping