Komischer Vorfall mit einem Marshall JMP von 1976?!

  • Ersteller MarshallVoodoo
  • Erstellt am
MarshallVoodoo

MarshallVoodoo

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
19.03.14
Registriert
11.07.08
Beiträge
6.313
Kekse
34.303
Ort
Electric Ladyland
Hey Leute,

ich erkläre erstmal kurz die Situation.

Ich habe mir eine Isolationsbox gebaut und die ist gestern fertig geworden. Celestion g12t-100 16 ohm, ganz normal verkabelt ohne irgendeinen Gimmick oder was weiß ich was.

Nun habe ich schnellstmöglichst das Teil in mein Zimmer getragen und es an meinem JMP angeschlossen.
Ich hab den JMP höchstens 5 sekunden auf Standby gehabt, weil ich einen durchbrennen des AÜs verhindert wollte, falls mal doch was nicht klappt und dann direkt von Standby in den On-Modus gewechselt und auf 5 bis 6 gedreht. DIES TUE ICH EIGENTLICH NIE! UND LASSE IHN AUCH MINDESTENS 1 Minute warm werden!

Dann habe ich 5-7 Minuten vollkommen normal gespielt und der Sound war große Klasse.
Doch dann hab ich gemerkt dass er immer leiser wurde. Dann plötzlich gingt er mit einem leisen "PAFF" aus. (ungefähr so, wenn eine Röhre verglüht). Meine Röhren sind uralte RTF EL34 aus den DDR!
Ich hab schnellstmöglich auf die Rückseite geguckt und wenn man von hinten auf den Amp guckt, glühte die 2. Röhre von links stark auf! 2-3 mal so hell wie die anderen 3 Röhren und hat auch noch lange danach geknackt.

Klar ich weiß, dass Röhren knacken; war bei dieser aber schon ziemlich krass dieses mal!

So jetz meine Frage:

Ich liebe den Amp, und hab mich bis jetzt noch nicht getraut ihn wieder an zu machen, da ich angst habe, dass mehr kaputt gehen kann.

WAS KÖNNTE DAS GEWESEN SEIN?!

kann es auch sein, dass er so plötzlich ausgegangen ist, weil eine sicherung bzw. beide sicherungen durchgebrannt sind?

Meiner Meinung nach KANN es nicht an der box liegen, da alles richtig verkabelt ist und Ohm auch überein stimmt.
Es war auch das erste mal, dass ich einen "Kaltstart" (so nenne ich das jetzt einfach mal:D) ausgeführt habe!
Wie gesagt, sonst warte ich 1- 2 Minuten (,was ja laut aussagen anderer eigentlich Quatsch ist, ich machs trotzdem)
, weils einfach alte und gebrauchte schätzchen sind; Amp und Röhren!!

Vielen Dank schonmal für die aufheiternden Worte:p:rolleyes:

lg
 
dodona

dodona

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.04.21
Registriert
18.10.08
Beiträge
293
Kekse
428
bei so alten Röhren auch noch von minderer Qualität musst du mit solchen Effekten leben.
 
OneStone

OneStone

HCA Röhrenamps
HCA
Zuletzt hier
19.03.21
Registriert
02.01.06
Beiträge
6.238
Kekse
44.139
Ort
Nähe München
Um deinen Ausgangsübertrager brauchst du dir keine Sorgen machen. Durch zu kurzes Vorheizen sterben maximal die Röhren.

bei so alten Röhren auch noch von minderer Qualität musst du mit solchen Effekten leben.

Mindere Qualität? Hast du schonmal RFTs besessen/durchgemessen, um das behaupten zu können? Die sind super...

Ich würde in dem Fall sagen: Amp checken lassen, ob die Röhre eine Macke hatte oder der Amp. Ich tippe auf die Röhre.

MfG Stephan
 
Chris Jetleg

Chris Jetleg

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.11.16
Registriert
07.06.07
Beiträge
1.925
Kekse
4.982
bei so alten Röhren auch noch von minderer Qualität musst du mit solchen Effekten leben.

Schwachsinnspost des Tages!:bad:

Ich würde auch nicht lange fackeln und das Teil direkt mal bei nem fachkundigen Techniker vorbeibringen - für alle anderen Versuche sind Amp und Röhren wohl einfach zu wertvoll...
 
kypdurron

kypdurron

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
11.05.21
Registriert
20.12.07
Beiträge
4.543
Kekse
26.340
Ort
Berlin
So was ist mir bei meinem alten Fender auch mal passiert, da wirds wohl hier ebenfalls eine Röhre dahingerafft haben. Mit einem neuen Satz Endstufenröhren lief er dann wieder wie geschmiert.
 
MarshallVoodoo

MarshallVoodoo

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
19.03.14
Registriert
11.07.08
Beiträge
6.313
Kekse
34.303
Ort
Electric Ladyland
OKay:) Vielen Dank für die schnellen Antworten:)

Also könnte ich theoretisch jetz die 4 Endstufenröhren von dem JCM in den JMP stecken und gucken ob er funktioniert?!

Weg bringen würd ich Ihn aber doch glaub ich lieber:D

lg
 
T

The_Buzzsaw

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.12.20
Registriert
26.04.06
Beiträge
1.131
Kekse
1.584
Ort
Backnang
Wenn du Endstufenröhren wechseln willst, musst du eh einmessen. Also ab zum Techniker.
 
MarshallVoodoo

MarshallVoodoo

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
19.03.14
Registriert
11.07.08
Beiträge
6.313
Kekse
34.303
Ort
Electric Ladyland
Ja klar, aber auch wenn das schon 4 selektierte sind?? also 4 EL34 die bereits eingemessen wurden (zwar für einen anderen Amp) kann ich nicht in meinem JMP einsetzen??

hatte immer gedacht bei matched röhren is das egal?:confused:
 
Bierschinken

Bierschinken

Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
11.05.21
Registriert
12.04.05
Beiträge
12.192
Kekse
37.542
Ort
Köln
Hallo,

"einmessen" bedeutet Amp und Röhren aufeinander anpassen.

"Selected" oder "Matched" bedeutet nur, dass die Röhren untereinander abgestimmt sind und nicht durch Bauteiltoleranzen unterschiedliche Betriebswerte haben.

Grüße,
Schinkn
 
kypdurron

kypdurron

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
11.05.21
Registriert
20.12.07
Beiträge
4.543
Kekse
26.340
Ort
Berlin
Kannst Du erst mal testweise machen. Wenn Du sie dauerhaft betreiben willst solltest Du sie aber einmessen lassen.Etwas laienhafte Erklärung: Matching bedeutet, dass die 4 Röhren alle ähnliche Werte aufweisen, also verglichen wird und dann 4 möglichst gleiche zusammen verkauft werden. Das macht in der Regel der Händler, der sie Dir verkauft. Es wird vom Amp aber ein Strom durch die Röhren geschickt, und der muss eben an diese Röhren angepasst werden -> einmessen. Das sollte man also immer dann tun, wenn man neue Endstufenröhren und einen neuen Amp zusammenbringt :)
 
MarshallVoodoo

MarshallVoodoo

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
19.03.14
Registriert
11.07.08
Beiträge
6.313
Kekse
34.303
Ort
Electric Ladyland
Oh okay...:rolleyes: das ist mir jetzt peinlich, sorry:D

Okay. Da ich ihn eh mal zum Amp-Techniker bringen wollte, eben weil er so alt ist, hab ich jetz noch einen grund, das auch mal endlich zu machen:)
ich denke damit hat sich das thema erledigt:):)


Vielen Dank, Leute;)

Schönen Sonntag noch.


Wenn noch einer was zu sagen hat, soll er das bitte tun:)
 
MarshallVoodoo

MarshallVoodoo

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
19.03.14
Registriert
11.07.08
Beiträge
6.313
Kekse
34.303
Ort
Electric Ladyland
Hm muss den Thread leider nochmal aufleben lassen....

Der JMP läuft wieder einwandfrei und war auch ncihts schlimmes dran aber

also folgendes Problem:

Ich habe mir bei ebay einen Weber Mass III gekauft, ist gestern angekommen und hab ihn natürlich auch mit meinem Marshall JCM 800 über eine Marshall 1960 mit 75er speakern und 16 Ohm.

soo also ich hab natürlich erstmal wenig aufgedreht und wenig attenuiert. und dann immer mehr von beiden bis im mehr.
zum schluss hatte ich den JCM auf "8" beim master volumen und auf "6" an der Vorstufe (nich in o´clock angaben).
ich hab nicht sehr leise attenuiert!! Ich schätze es so wie einen alten Mustang der mit 4000 umdrehungen an dir vorbei fährt.
also nicht gerade leise:D mit dB-Angaben bin ich vorsichtig, deswegen lieber so:p

naja auf jeden fall ca. 10 minuten nachdem ich ihn auf "8" in der Endstufe gedreht hab. ist dieser ebenso einfach ausgegangen:mad:
Er hatte 2008 einen komplett check bei "Burana Works" in Hannover. Es wurden neue TAD EL34B-STR nicht selected verbaut.
Von mehr Restaurierungsschritte weiß ich nichts.

JETZ: Ist es jetz nur Zufall, dass dies so kurz hintereinander passiert ist?! Oder kann es da irgendwelche anderen Faktoren geben? wenn ich ehrlich bin verzweifel ich nämlich gerade und versuche, mir einen möglichst plausieblen grund zu finden.
Doch es klappt nicht ganz da ja "neue" bzw. kaum gespielte Röhren drin waren, er schonmal komplett gecheckt wurde, und es am Weber nicht liegen kann, weil er ja ncihts an der Impendanz verändert.

Was mir nur noch in den Sinn kommt -> die Box!!! kann es sein, dass vllt ein Speaker abgeraucht ist und sich jetz der Widerstand verändert hat?!

Helft mir, auch wenns eigentlich nich möglich ist:-O
bitte:D
 
aZjdY

aZjdY

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.12.19
Registriert
28.07.07
Beiträge
4.176
Kekse
10.911
Ich hatte auch schon mal sowas das der Amp nach paar Minuten ausging. Da habe ich das Boxenkabel getauscht und dann gings komischer Weise wieder :D
 
MarshallVoodoo

MarshallVoodoo

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
19.03.14
Registriert
11.07.08
Beiträge
6.313
Kekse
34.303
Ort
Electric Ladyland
wat:D wirklich jetz?!:D

also war nichts kaputt oder so? war es auch eine Röhre oder Transe?:D

das klingt jetz echt komisch:p
 
aZjdY

aZjdY

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.12.19
Registriert
28.07.07
Beiträge
4.176
Kekse
10.911
Das war nen 6505. Wir hatte kurz zum Testen ganz ganz dünnes Kabel. Hatte den Amp grad neu udn gedacht scheiße, wieso isser aus. Dann dickes Boxenkabel drin und es war weg. Den Amp hab ich damals verkauft und mein Kollege der den hat, hatte das selbe Phänomen. Der hat nen Git Kabel zum Testen genommen und der ging aus, ich dachte nur häää :D
 
MarshallVoodoo

MarshallVoodoo

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
19.03.14
Registriert
11.07.08
Beiträge
6.313
Kekse
34.303
Ort
Electric Ladyland
hm geil:D is bestimmt ein schutz würd ich sagen?! ka:D

aber das problem is, bei mir ist die sicherung schon im arsch und ich hab auch ein normales kurzes boxenkabel.:-!
 
[E]vil

[E]vil

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.03.21
Registriert
16.11.03
Beiträge
11.438
Kekse
14.413
Ort
Odenwald
Der hat nen Git Kabel zum Testen genommen und der ging aus, ich dachte nur häää :D
hmmpf robert is aber auch ne plinse, ich hab dem vorher schon gesagt der soll das lassen ^^
 
MarshallVoodoo

MarshallVoodoo

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
19.03.14
Registriert
11.07.08
Beiträge
6.313
Kekse
34.303
Ort
Electric Ladyland
HELFT MIR BITTE:D

besämpftigt mein trauriges gewissen:D:D:D ich liebe diese wärme ausstrahlenden wesen so sehr:p:rolleyes:
 
Uncle Meat

Uncle Meat

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.06.18
Registriert
26.07.07
Beiträge
398
Kekse
323
Ort
Sauerlach
also ich würde ihn mit der box nochmal zum techniker bringen..
ich halte mich immer fern wenn es um defekte amps geht..bring das teil mit der box und dem mass zu einem techniker..der soll das ganze nochmal nachstellen..bzw. durchmessen.
wenn dir der amp so wichtig ist würde ich auch nur techniker hände dranlassen. hilft alles nichts...
 

Ähnliche Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben