Kompakte Aktivbox

von saab, 31.10.03.

  1. saab

    saab Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    12.11.03
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.10.03   #1
    Hallo,

    In vorhergehendenThreads konnte ich bereits lesen, dass einige von euch Aktivboxen als Verstärker benutzen.

    Da ich viel mit dem Kontrabass und öffenlichen Verkehrmitteln unterwegs bin, suche ich nun eine besonders kompakte Aktivbox. Welche könnt ihr empfehlen? Da ich Sie nur zur leichten Verstärkung des Kontrabass-Signals (vorverstärkt durch einen kleine Preamp) benutze, muss sie nicht extremleistungsfähig sein, und nicht schwerer als 10 kg, da ich ja noch den Kontrabass auf dem Rücken schleppen muss!

    Natürlich habe ich auch an kleine Bass-Kombos gedacht, aber ich glaube, dass ich mit einer Aktivbox+Preamp flexibler bin und sie zuhause auch mal ans Keyboard hängen könnte...

    Danke für Eure Tipps!

    Saab :?:
     
  2. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 31.10.03   #2
    Eigendlich nicht schlecht die Idee, nur wird es am "Baß" b.z.w. Gewicht scheitern, denn eine Box die Baß übertragen soll wird immer wesendlich schwerer als 10kg sein.
     
  3. Larry_Croft

    Larry_Croft Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    2.09.10
    Beiträge:
    1.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.11.03   #3
    wenn du n paar gute rollen hast werden viele boxen aber auf einmal ganz leicht :rolleyes:
     
  4. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    9.987
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    538
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 01.11.03   #4
    Neodym-Speaker, aber selbst damit kommste denk ich über 10 kilo!
     
  5. saab

    saab Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    12.11.03
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.11.03   #5
    Hallo,

    Eine "richtige" ausgewachsene Bassanlage (400W, 3x10") habe ich bereits, wiegt allerdings gut 35kg, hat auch Rollen dran. Aber trotz Rollen: Mit dem Kontrabass auf dem Rücken 4 Stiegen runter, in den Bus oder die U-Bahn, und dann noch schnell 3 Stiegen runter in den Jazzkeller - nein, keine Chance...
    Die Aktivbox soll nur dann zum Einsatz kommen, wenn ich entweder a) nicht die 35kg schleppen kann oder b) den Kontrabass nur leicht -unterstützend- verstärken will. Also z.B. in einem Jazztrio, wo ich meine 35kg Bassanlage vielleicht mit Volume auf 1 von 10 betreibe (ist für solche Sachen einfach überdimensioniert)

    Grüße

    Saab
     
  6. Satan Claus

    Satan Claus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.10
    Beiträge:
    516
    Ort:
    Pulsnitz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    336
    Erstellt: 01.11.03   #6
    Wie wärs denn mit 'nem einfachen, kleinen Basscombo?
    Z.B. der Roland Cube 30, der Ibanez SW65, der Peavy Minx oder der Behringer BX300 ( 600 ) wären gut geeignet um eben "ein bißchen" zu verstärken. Überdimensioniert sind die Dinger bestimmt nicht und die Transportfähigkeit ist auch super :)


    ps: Wenn du bei mir in der Nähe wohnen würdest, könnte ich dir evtl. meinen Kustom KBA40 billig anbieten ( 40W, 10", super Zustand ). Ist dafür gut geeignet. Allerdings zum mit der Post verschicken etwas schwer ;)
     
  7. Morphel

    Morphel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.03
    Zuletzt hier:
    17.02.04
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.11.03   #7
    der ibanez sw 65 wird aber nu wieder zu groß sein, ich hab das teil, und der wiegt auch schon über 20 kg, vielleicht ein kleinerer aus der ibanez sw serie stattdessen..
     
  8. saab

    saab Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    12.11.03
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.11.03   #8
    Hallo,

    Ich glaub' einfach, dass ich mit einer Aktivbox flexibler bin, da ich a) zwei gute Preamps besitzte (Schertler Pre A2 und Mindprint Envoice) und b) die Aktivbox - die ja nur "Ersatzamp" sein soll - auch für andere Zwecke einsetzen kann (Keyboard- oder Gesangsverstärkung für zuhause etc..)
     
  9. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 01.11.03   #9
    @ saab:

    Das Problem ist eindeutig deine Gewichtsbeschränkung !
    Du willst Baß verstärken und wiedergeben, somit ist zwangsläufig ein Speaker mit großer Membranfläche (15"/18") angesagt.
    Diese allein wiegen schon mehr als 10kg und dann kommt noch das Gehäuse und der Einbau Amp mit seinen schweren Netzteil mit dazu.
    Sicherlich kann man auf Neodyminum Speaker zurück greifen, die sind nur ca. halb so schwer, aber ich kenne keine brauchbare aktiv Box die unter 18kg wiegt und für deinen Einsatzzweck geeignet ist.
    Aber um dich nicht ganz im Regen stehen zu lassen, sieh dir mal die JBL EON-15 G2 !
    Die ist zwar handlich und relativ leicht, aber zu den Baßwundern zählt sie nicht.
     
  10. Willi

    Willi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    2.01.16
    Beiträge:
    695
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 01.11.03   #10
    jetzt mal ne dumme antworten

    kannst du den verstärker nicht einfach im proberaum lassen
    dann ist es doch egal wie viel der wiegt
     
  11. Larry_Croft

    Larry_Croft Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    2.09.10
    Beiträge:
    1.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.11.03   #11
    das war ne frage...und wenn schon falsch, dann wenigstens "dumme antwort" ;-)
    ich hab im keller nen kleinen crate bass amp stehen...für keyboard is der evt. noch gut, habs noch nie getestet, für gesang nicht
    wenn du nahe mg wohnst kannste ma gucken kommen ;-)
     
  12. Willi

    Willi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    2.01.16
    Beiträge:
    695
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 01.11.03   #12
    ne das war ne antowrt auf siene frage ;)
     
  13. Larry_Croft

    Larry_Croft Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    2.09.10
    Beiträge:
    1.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.11.03   #13
    einigen wir uns auf eine antwort in form einer frage =)
     
  14. saab

    saab Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    12.11.03
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.11.03   #14
    Ähämmm... kompliziert... ich komme aus Österreich, studiere in Paris (doppeltes Outing..) 3/4 meiner Gigs spiele ich in Österreich, wo auch mein großer Amp steht. Die Aktivbox wäre dann für das restliche Viertel in Paris. Ich fahr' immer mit dem Zug hin und her, da ist es unmöglich, die fette Anlage+Kontrabass+Koffer mitzuschleppen. In Paris habe ich keine Auto und suche deshalb etwas, was sich erträglich mit einer Hand tragen lässt... bislang muss ich hier über einen Peavy Übungsamp spielen, der sage und schreibe 10W hat...

    Bin mittlerweile auf diese Box gestossen, kenntz Ihr die?

    http://www.musik-service.de/ProduX/PA/Boxen/FBT_Jolly_8_B_a.htm

    - klingt fast schon zu gut oder?

    solange mal Danke,

    g Saab
     
  15. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    9.987
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    538
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 01.11.03   #15
    zu leise....
     
  16. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 01.11.03   #16
    @ saab:

    Die Jolly ist für Sprachübertragung gar nicht mal schlecht, aber mit ihren mini 8"er kommt da weniger als null Baß raus, da kannst Du gleich ohne Box spielen !

    Wie ich schon geschrieben hatte, um Baß wiedergeben zu können bedarf es schon einen 15" oder 18"er zur Not auch ein 12"er, alles drunter kannst Du vergessen.
     
  17. Larry_Croft

    Larry_Croft Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    2.09.10
    Beiträge:
    1.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.11.03   #17
    also so wie ich es bis jetzt verstanden hab kann ich mir vorstellen, dass ihm ein 10"er reicht...
    gibts irgendwo nen hinweiß auch den preislichen rahmen?
     
  18. saab

    saab Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    12.11.03
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.11.03   #18
    @Paul:
    "nur" 15"&18" oder vielleicht noch 12" halte ich doch für etwas übertrieben. Bag End, Hevos oder Epiphani (mit 400W an 8 Ohm belastbar ) bauen 1x10" Basswürfel aus denen WEIT mehr 'rauskommt als NULL. Schertler geht geht mit der kleinen PUB 280 Box noch einen Schritt weiter 8" Speaker und 280 Watt Leistung, SPEZIELL für Kontrabass konzipiert (aber leider immer noch 19kg und zu teuer als Zweitverstärker) - und nicht überhörbar. Natürlich müssen solch kleine Lautsprecher bei soviel Leistung extrem viel Hub machen, um die tiefen Frequenzen tatsächlich physikalisch umsetzen zu können, braucht es wirklich mehr Membranfläche und Gehäusevolumen etc... alles einleuchtend, aber ich erwarte mir auch keine Wunder von dem Mini-Teil.

    Fakten aufzählen ist ja gut und recht, aber ich kann nun mal keine 20 oder mehr Kilo schwere Box mit mir 'rumschleppen (Gründe sind in meinen Postings weiter oben detailiert angeführt) - GEHT NICHT, aber weil ich mich trotzdem verstärken muss, suche ich eben nach Alternativen!
     
  19. saab

    saab Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    12.11.03
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.11.03   #19
    @ Larry

    maximalungefährnichtvielmehrals 500.- Euro
     
  20. Larry_Croft

    Larry_Croft Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    2.09.10
    Beiträge:
    1.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.11.03   #20
    warum schlägst du dann jbl's für über 700 vor? *g*
    ich bin mir nicht sicher ob es die sind die ich jeden sonntag benutze, sehen aber schon fast so aus...haben als monitore fürn gesang bei ner show mit 500 besuchern gereicht...zum vergleich: die front war ne 2x3 teilige dynacord anlage...bässe waren über 2m tief :twisted:
     
Die Seite wird geladen...

mapping