kompletter anfaenger hat viele fragen..

von hanzi, 25.03.04.

  1. hanzi

    hanzi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    1.05.04
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Ried i. I.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.03.04   #1
    erstmal hi!
    also ich habe bis jetzt noch kein instrument gespielt, will aber gleich mit e-gitarre beginnen.

    als erstes wuerde ich gerne einmal wissen welches equipment(einfach alles) ihr fuer einen anfaenger empfehlen wuerdet.
    Es sollte halt einigermassen gut zum spielen gehen, aber moeglichst billig sein.

    Spielen will ich eher in die richtung metallica.
    Aber auch mal was gemuetlichers.

    Welche gitarre soll ich nehmen?
    Welchen amp?
    Welches sonstiges equipment ist wichtig?
    Gibt es besonders gute Buecher oder videos die ihr zum lernen empfehlen koenntet?
    Is so ein set was gescheites, oder soll ich lieber alles zusammenkaufen?

    ich hoffe ihr koennt mir weiterhelfen, lg hanzi
     
  2. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.150
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 25.03.04   #2
    Hallo,

    ich würde dir empfehlen, dich erstmal ne Stunde durch die vielen Beiträge und Tipps im Forum zu lesen, die speziell auf diese Einsteiger-Fragen schon sehr häufig von netten Leuten geantwortet wurden. Danach hast du schon mal einen Eindruck von den vielen Möglichkeiten und Erfahrungen und kannst dann vielleicht noch mal Details gezielt nachfragen. :D
     
  3. dogdaysunrise

    dogdaysunrise HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    21.09.03
    Zuletzt hier:
    26.02.11
    Beiträge:
    2.829
    Ort:
    Kansas, USA
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.295
    Erstellt: 25.03.04   #3
    Hans hat recht, denn auf keine einzige Deiner Fragen gibt es eine eindeutige Antwort!
    Und wenn Du mal in nen Laden gehst und Dich dort beraten laesst, hilft Dir das auch, die Verkaeufer spielen Dir auch gerne mal verschiedene Gitarren und/oder verschieden Amps vor, wenn Du noch nicht kannst oder Dich einfach nicht traust.
     
  4. Jim_Dandy

    Jim_Dandy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.04
    Zuletzt hier:
    23.11.12
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 26.03.04   #4
    Lol...nee, jetz mal im Ernst: hatte nicht vor kurzem erst wieder jemand die Idee einen reinen "Anfänger-Equipment-Thread" zu öffnen?
     
  5. hanzi

    hanzi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    1.05.04
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Ried i. I.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.03.04   #5
    oki werd mich mal ein bisschen durchlesen und wenn ich noch fragen hab werde ich mich nochmal melden
     
  6. hanzi

    hanzi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    1.05.04
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Ried i. I.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.03.04   #6
    ich hab mich jetzt mal bei uns in einem musikgeschaeft erkundigt.
    Nur die preise sind gegenueber musik-service.de sehr hoch.
    Ausserdem ist die auswahl sehr klein.

    Ich denke ich werde mir eine gitarre im inet bestellen.
    Soll ich bei musik-service.de bestellen oder gibt es einen guten oesterreichischen online shop?

    edit:
    dieses set schaut ganz gut aus:
    http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/EGitarren/Yamaha_ERG121_GP_GitarreAmp_Set.htm

    oder is das besser:
    selber zusammengestellt:

    Roland Micro Cube 111.00eur
    Ibanez GRG-170 DX 215.00eur
    MSA Gitarren-Zubehörset Aeur


    Ausserdem habe ich ein Buch gefunden mit dem ich mir vorstellen koennte E Gitarre zu lernen:
    http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3802404211/qid=1080390878/sr=1-1/ref=sr_1_11_1/302-8871112-7330460

    Was haltet ihr davon?


    lg
    hanzi
     
  7. Darknibbler

    Darknibbler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.04
    Zuletzt hier:
    10.05.06
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 29.03.04   #7
    Wenn ich das richtig verstanden habe hast du bisher noch garnicht Gitarre gespielt, also hast wirklich garkeine Ahnung, das macht das ganze um einieges schwierieger, also ratsam ist es auf jedenfall ne Gitarre auszuprobieren bevor man sie kauft, weil erstmal kommt niocht jeder mit jeder Bauart gleichgut zurecht ( Ich z.B. kann ganz gut mit Les Pauls und den meisen ESP Modellen umgehen, komme aber mit Fender nich klar kein Plan wieso). Bei dir is jeztt das Problem das du keine Ahnung hast womit du jetzt am besten klarkommst weil du halt noch keine etwas schwieriegeren stücke kannst die du im Laden spielen kannst um zu gucken mit welcher du am besten klarkommst, bzw. welcher sound dir am besten gefällt, ( is sowieso mein Tip, irgendwas schwieriegeres lernen und dann im Laden mit jeder Gitarre die in Frage kommt spielen macht unter Umständen nen ziemlichen Eindruck und du kannst am besten entscheiden mit welcher du klarkommst und mit welcher nicht)
    Aber für deinen Fall würde ich auf jedenfall zu einer normale stragform (halt die standart form die Gitarren so haben) und möglichst einer Kombination aus singlecoin und Humbucker raten, so erreichst du ein breites soundspektrum und bist nicht wie mit Les Paul usw. relativ festgelegt. Achso ich hab jetzt die Ursprünglichen FIrmen genannt aber für nen Anfänger kommt zunächst warscheinlich eh nur nen Nachbau in Frage esseiden du hast mal eben 2700€ für nen Original übrig. Als nachbau würde ich was von Epiphon ( Gibsonnachbau leider nur Humbucker) oder wie ich OLP isn Music man nachbau entfehlen. Sonst gibt es z.B. von Yamaha viele Modelle, in den Unterschiedlichsten Preisklassen die ne Kombination aus Singlecoin und Humbucker haben. Hab grad nochmal geguckt soeine haste dir ja auch ausgesucht, die scheint zumindest nicht schlecht zu sein.

    Achso das du die im Laden ausprobieren solltest heißt natürlich nich das du die auch da kaufen musst, mein Tip wenn du dir ne Gitarre ausgesucht hast alles genau merken, dem Verkäufer sagen du überlegst es dir und dann im Inet gucken was die da kostet, ist aber selten sehr viel billieger,vorallem weil man im Laden eventuel ein wenig handeln kann.
     
  8. hanzi

    hanzi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    1.05.04
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Ried i. I.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.03.04   #8
    danke fuer deine tipps :)
    Ich hab mal die Gitarren ein bissal durchprobiert, hab halt irgendwas gespielt, nix wirklich sinnvolles :D
    und bin zu dem ergebniss gekommen, dass ich mit der ibanez GSA60 ganz gut umgehen kann, die bauart finde ich sehr handlich (soweit ich das beurteilen kann)
    Von sound her hat mir zwar eine andere gitarre besser gefallen, aber das war ein 1400 euro teil
    :D
    Die Unterschiede sind aber nicht so arg, mir gefaellt der sound von der GSA60 auch ganz gut.
    vom preis her liegt die im geschaeft bei 270euro, ich kenne keinen shop wo es die gitarre noch gibt, hab deshalb keinen vergleich.

    Die Verstärker kosten alle relativ viel dort.

    Ich bin am ueberlegen ob ich die Gitarre nicht am PC anschliessen sollte.
    Hab eine audigy II soundkarte und das passende programm um die gitarre zu verzerren (RevalVer)
    Warscheinlich werde ich mir zuerst einmal die gitarre kaufen und es dann in ruhe ausprobieren und wenns nix taugt, dann einen verstaerker nachkaufen.
     
  9. Comrade

    Comrade Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.04
    Zuletzt hier:
    4.01.14
    Beiträge:
    1.894
    Ort:
    Ingolstadt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    276
    Erstellt: 30.03.04   #9
    Hol dir die Ibanez und vergiss was darknibbler sagt.Mit der Ibanez kannst du soviel nicht falsch machen.Die gitarre is ganz solide.Für's erste jahr reicht die bestimmt.


    Nö,OLP's sind von Music Man nachgebaut.

    Stragform? Kenn ich nicht!
    Falls du Strat meinst,die sind überhaupt nicht der EINE Standard!

    Ausserdem könntest du dir ruhig Mühe geben und die Grammatik und Rechtschreibung wenigstens halbwegs beachten!
     
  10. Darknibbler

    Darknibbler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.04
    Zuletzt hier:
    10.05.06
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 30.03.04   #10
    Ok ich geb ja zu Rechtschreibung und Grammatik sind nich so meine stärke, und stragform warn Tipfehler meinte natürlich strat, und die is meiner meinung nach schon die standartform, oder zumindest die an die die meisten zuerst denken wenn sie das Wort E-Gitarre hören.
    Eine Kombination aus singlecoil und Humbucker halte ich auch für Sinnvoll, zumindest wenn man Songs aus vielen verschiedenen Musikbereichen spielen will. Und er meinte ja er will eigentlich in die richtung Metallica aber auch mal was ruhigeres spielen. das die Ibanez gut is seh ich genauso vorallem wenn er damit gut klarkommt und ihm der Sound gefällt, ok das ihm der sound von ner anderen Gitarre besser gefällt is nich weiter verwunderlich, aber darüber das ne 1700€ Gitarre nichts fürn Anfänger is, der sich vielleicht in nem halben Jahr dazu entscheidet das Gitarre doch langweilig is und dann wieder aufhört ( Will nich hoffen das dus nach nem halben Jahr langweilig findest und aufhörst, aber die Gefahr besteht wenn man, was leider immer mal wieder vorkommt, an einem Bereich angelangt is an dem man erstmal garnich mehr weiter kommt) sind wir uns denk ich mal alle einig.
    Achso was das mit dem über den Pc spielen angeht, also hab zwar nich soviel Ahnung davon, und kenne auch das Programm nich, aber ich denke das es sich dabei eher um ne notlösung handeln wird. Zumindest denke ich das es nicht umbedingt dem Lernprozess vorderlich ist wenn man sich jedesmal wenn man Gitarre spielen möchte überlegt ob man jetzt wirklich son aufwand betreiben will, von wegen Pc hochfahren Programm öffnen usw.. Würde mir zumindest nich so gefallen weil ich auch manchmal einfach nur zwischendurch, weil Werbung is oder so, für 2-3 Minuten, sprich einen Song, spiele. Andererseits, das Problem mit den kosten is mir leider auch bekannt, demnach würde ich sagen das es ok geht, du aber wenn sich ne bessere Lösung bietet ( Flohmarkt, Ebay und was es sonst noch so alles gibt) umbedingt zuschlagen solltest. WEnn du in nem normalen Raum spielst und nich in nem extra dafür ausgebauten Keller würde ich halt zu nem kleinen Übungsamp raten, die sind meistens recht günstig und der klang is auch ok, vorallem weil dich deine Nachbarn sowieso hängen wenn du deine ersten Übungsstunden mit nem 1000 Watt Marshall abhältst.

    Ps. Was das mit Olp und Esp angeht keine Ahnung wie ich darauf gekommen bin werd ich auf jedenfall korigieren. Will ja nich meine glaubwürdigkeit zusehr aufs spiel setzen ;)
     
  11. hanzi

    hanzi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    1.05.04
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Ried i. I.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.03.04   #11
    das hier ist ein forum und kein deutschtest :D
    Wenn man versteht was andere sagen / meinen ists ok finde ich.


    ____________________________

    so jetzt mal ein vorschlag fuer das set:

    gitarre:
    entweder Ibanez GRG-170 DX
    http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/EGitarren/Ibanez_GRG170_DX.htm
    oder
    Ibanez GSA60 Gio
    http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/EGitarren/Ibanez_GSA60_Gio.htm
    (welche?)

    amp:
    Roland Micro Cube
    http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/Verstaerker/Roland_Micro_Cube.htm
    (is der brauchbar? hat jemand erfahrungen damit?)


    zusätzlich werde ich mir noch das Zubehörset A zulegen
    http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/Zubehoer/MSA_GitarrenZubehoerset_A.htm
     
  12. Mctwist

    Mctwist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.04
    Zuletzt hier:
    22.10.14
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    81
    Erstellt: 30.03.04   #12
    Naja eigentlich ist der Unterschied die Optik:Denn laut der Beschreibung haben beide Gitarren fast die selbe Ausstattung:
    Und zum Microcube:Soviele Leute hier finden den Cube klasse,da wird er wohl brauchbar sein (zum Üben,versteht sich!) ;)
     
  13. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 30.03.04   #13
    Anfängenr empfehle ich immer wieder gerne diese Kombination:
    Gitarre Yamaha RGX 121 S
    +
    Verstärker Roland Micro Cube
    +
    Zubehör-Set
    Das ist besonders für Leute die gern was härteres spielen wollen fast perfekt (aber trotzdem sehr flexibel, für viele Musikstile geeignet!). Die Gitarre sieht (besonders in schwarz 8)) sehr gut aus, klingt gut und lässt sich gut bespielen, der Verstärker hat trotz seiner Maße viel Druck und guten Klang und hat nette Features wie z.B. Effekte, Akustik-Gitarren-Simulation, ... Das Zubehörset ist in Ordnung, einen besseren Vorschlag gibts wieter unten! :D
    Wenn du noch besser abrocken möchtest:
    Verstärker Roland Cube 30
    mit diesem kommst du auch in Bandproben zurecht :D

    Anstelle des ZUBEHÖRSETS würde ich empfehlen das ganze getrennt zu kaufen (das zubehörset ist nicht schlecht, aber es geht besser, besonders die tasche sieht mir sehr schwach aus):
    Rockbag Gitarrentasche
    +
    Rockstand Gitarrenständer
    +
    Planet Waves Ledergurt
    +
    Cordial Gitarrenkabel 3m
    +
    Korg Stimmgerät GA-30
    ... und plektren gibts in jedem musikgeschäft für 50cent das stück ;)

    damit bist du bestens gerüstet :D für die 77,90€ bekommst du nichts besseres ;) und die 27€ unterschied zum zubehör-set lohnen sich, glaub mir :D

    ... und die gitarre ist imho besser als jede ibanez in der preisklasse :p
     
  14. hanzi

    hanzi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    1.05.04
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Ried i. I.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.03.04   #14
    da diese gitarre von der form her auch so ausschaut, wie die ibanez und Yamaha von fast allen als gute Marke eingestuft wird denke ich, ich nehme diese.

    Hier nochmal alles, falls ich was vergessen habe bitte posten :)
    btw. brauche ich zusaetzliche gitarrensaiten?
    die sollten sich eh nicht so leicht zerstoeren lassen oder? :D
    ______________________________________

    > Rockbag E-Gitarre Deluxe
    > Rockstand E-Gitarrenständer
    > Cordial Instrumentenkabel 6m
    > Planet Waves Gitarrengurt aus Nylon
    > Planet Waves Plektrenset 25 Stück
    > Korg GA-30 Stimmgerät
    > Yamaha RGX-121 S
    > Roland Micro Cube


    ______________________________________

    ~ 450 euro

    das ganze is jetzt schon ein bissal teuer, aber was tut man nicht alles ... :D
     
  15. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 31.03.04   #15
    nö, saiten brauchst du am anfang nicht. erst wenn eine reist oder die draufgespannten angerostet sind kaufst du dir gleich neue, im laden um die ecke ;) ein satz saiten kostet zwischen 3 und 8€, je nach marke und stärke.
     
  16. hanzi

    hanzi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    1.05.04
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Ried i. I.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.03.04   #16
    oki, dann werd ich noch mit meinen sponsoren :-)D, geben hoffentlich auch was her) reden und mir das zeugs dann bestellen, wird bestimmt lustig :)

    da ichs mir selbst beibringen will, gibts ein paar buch/video/wwi empfehlungen?

    ich haette das buch hier im auge:
    "Modern Rock Guitar"
    http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3802404211/qid=1080743760/sr=1-1/ref=sr_1_11_1/302-8871112-7330460
     
  17. Lou

    Lou Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.04
    Zuletzt hier:
    22.02.08
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 02.04.04   #17
    das buch ist okay , allerdings wenn du nicht strenge disziplin und so weiter hast , dann nimm lieber nen lehrer , denn ich hätte nie durchgehalten mir alles selber beizubringen ... einfach zuviel sachen die man so leicht erklärt bekommen kann von nem lehrer aber sonst ohne so blöd sind , auch sau viele tricks und alles hab ich von meinem lehrer und ohne lehrstunden und nur selber beibringwen hätte ich nach 2 wochen wohl alles wieder fallen gelSSEN UND JETZT KOMM ICH NIMMER VON MEINE GIT WEG ^^
     
  18. hanzi

    hanzi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    1.05.04
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Ried i. I.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.04.04   #18
    update


    so, heute habe ich die sachen endlich bekommen :) *wiewildrumhupf*
    hat noch jemand abschliessend ein paar tipps fuer mich?
    ich werde mit dem buch was ich mir bei amazon bestellt habe jetzt mal ein bisschen nach noten spielen lernen, damit ich spaeter ein paar lieder nachspielen kann

    welche lieder wuerdet ihr fuer den anfang empfehlen?
    die Nirvana sollen ja teilweise realtiv einfach zu spielen sein?
    oder gibts da noch andere tipps?

    (meine lieblingsbands: Nirvana, metallica, pixies... [ja ich weiß das passt nicht zusammen] )

    greetz hanzi
     
  19. Fastel

    Fastel Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    5.926
    Ort:
    Tranquility Base
    Zustimmungen:
    565
    Kekse:
    18.025
    Erstellt: 27.04.04   #19
    der "beste" tip ist ja bekanntlich üben üben üben bla bla bla ...aber ich würde mich an deiner stelle auch bald mit tabs beschäftigen. das heißt, schau mal im i net nach wie man sowas liest und dann kann man relativ schnell schon come as you are oder diese melodie von plateau dudeln. ist dann ein kleines erfolgserlebnis was einen am anfang sehr motivieren kann...

    von den akorden darfst du beim üben natürlich nie abstand nehmen (ist bei mir zuerst so gewesen)
     
  20. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.771
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 28.04.04   #20
    Doch,die Saiten kann man schon schrotten,is aber nich so wirklich einfach und wenn mans ohne Hilfsmittel einfach mit der Hand versucht is die Gitarre danach im Eimer ;)


    Und schön dass es dich freut und hoffentlich macht es dir auch weiterhin Spass rumzududeln ;)

    Und halt: üben,üben,üben,üben,üben,üben ... Muss mich auch ma wieder nach ner Git umsehen,bin schon wieder aus der Übung ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping