Kompressor-Problem in Reaper

von Flashes, 30.07.10.

Sponsored by
QSC
  1. Flashes

    Flashes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.09
    Zuletzt hier:
    2.12.20
    Beiträge:
    1.255
    Kekse:
    4.532
    Erstellt: 30.07.10   #1
    Hi!
    Ich habe folgendes Problem: ich nehme meinen Bass mittels Guitar Rig 3 (als VST-Effekt) und Reaper auf. Ich benutze jetzt zum ersten mal den in GR integrierten Kompressor. Mein Problem ist jetzt, dass er beim Start der Aufnahme nur langsam anspricht, so dass die ersten 2 Sekunden leise sind. So ein Fade-In ist zwar ganz nett :D aber eben nicht immer gewünscht.
    Im Moment mache ich das so, dass ich einfach zwei Takte spiele, bevor ich das spiele, was ich eignetlich aufnehmen will, um den Kompressor sozusagen an den Pegel zu gewöhnen (naja... wie soll ich das sonst sagen? :o)
    Aber gibt es da eine Dauerlösung, um dem vorzubeugen?

    Ich bin für alle Tipps dankbar!
    Marvin
     
  2. Nerezza

    Nerezza Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.08.06
    Zuletzt hier:
    14.02.18
    Beiträge:
    4.424
    Kekse:
    10.845
    Erstellt: 30.07.10   #2
    Das hört sich eigentlich nicht nach einem "langsamen" Kompressor an. Wie ist er denn eingestellt?

    Grüße
    Nerezza
     
  3. Flashes

    Flashes Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.09
    Zuletzt hier:
    2.12.20
    Beiträge:
    1.255
    Kekse:
    4.532
    Erstellt: 30.07.10   #3
    Hey,
    stimmt - das Problem liegt nicht daran, dass der Kompressor zu langsam ist, merke ich gerade. Auch wenn man einen Takt vorlaufen lässt und nichts spielt, kann man danach problemlos auf voller Lautstärke spielen.
    Eingestellt, naja - er hat nur einen Poti, und der steht auf halb eins. Ist eben ein virtueller Gitarren-Bodeneffekt.
     
  4. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    20.12.17
    Beiträge:
    7.684
    Kekse:
    18.703
    Erstellt: 30.07.10   #4
    entschuldige die Ausdrucksweise, aber das macht keinerlei Sinn... Ein Kompressor legt kein solches Verhalten an den Tag.

    Passiert das wirklich nur, wenn du den Kompressor drin hast? Ändert sich das Verhaltne, wenn du an dem Poti drehst?
     
  5. Flashes

    Flashes Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.09
    Zuletzt hier:
    2.12.20
    Beiträge:
    1.255
    Kekse:
    4.532
    Erstellt: 30.07.10   #5
    Hi,
    anscheinend liegt das Problem nicht im Verhalten des Kompressors. Wenn ich den Poti auf Null stelle, bleibt das Verhalten gleich, also dass es einen Fade-In gibt. Nehme ich den Kompressor aus dem Signalweg, ist alles normal und ich kann auf normaler Lautstärke spielen.
     
  6. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    20.12.17
    Beiträge:
    7.684
    Kekse:
    18.703
    Erstellt: 31.07.10   #6
    und wenn du andere Stompboxen an diese Stelle setzt?

    gibt es evtl. verschiedene Kompressoren in dem Programm? (Bspw. einer als Stompbox, einer als "Rackgerät")
     
  7. ThiasHRec

    ThiasHRec Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.09
    Zuletzt hier:
    7.03.14
    Beiträge:
    315
    Kekse:
    538
    Erstellt: 31.07.10   #7
    Hast du vielleicht das Noise Gate in der Eingangssektion falsch eingestellt? verkürz doch da mal die Attack-Zeit.
     
  8. Flashes

    Flashes Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.09
    Zuletzt hier:
    2.12.20
    Beiträge:
    1.255
    Kekse:
    4.532
    Erstellt: 01.08.10   #8
    Danke für eure Antworten!
    Bei anderen Stompboxen ist alles gut, da gibts dann kein Fade-In. Nur beim Kompressor. In Guitar Rig gibt es leider auch nur einen. Und Noisegate hab ich gar keins drin...
    komische Sache.
     
mapping