Korg AX3000G vs. POD XT

von Distel, 02.05.06.

  1. Distel

    Distel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.05
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    953
    Ort:
    Unterfranken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    528
    Erstellt: 02.05.06   #1
    Hi,

    ich spiele zur Zeit einen Peavey JSX und überlege nun als Backup oder aus Transportgründen bei Gigs etc. mein Korg AX3000G über eine Endstufe (Crate Powerblock z.B.) zu spielen.
    Außerdem käme ich aber auch günstig an ein POD XT bzw. einen HD-147 Amp, der ja meines Wissens auf dem selben technischen Stand wie das POD XT ist!?
    Meine Frage ist nun welches Gerät "besser" (ich weiß, sehr subjektiv) ist. Welches erzeugt authentischere Sounds, hat bessere Effekte etc. AX3000G oder POD XT / HD147? Klar würde der HD147 erstmal teuerer kommen, aber wenn ich damit alles in einem Gerät abdecken könnte, würd ich da auch noch etwas draufzahlen. Fragt sich wie gesagt nur ob sich der Aufpreis lohnt, oder ob das Korg mit Crate Powerblock o.ä. fast genauso gut klingt?:confused:

    Danke schonmal
     
  2. jukexyz

    jukexyz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    1.498
    Ort:
    Schweiz, Zürich
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    879
    Erstellt: 02.05.06   #2
    Der HD147 wäre natürlich praktisch, wenn der amp abraucht, topteil wechseln und gut is. allerdings würde ich nicht 2 amps für mich schleppen wollen.
    Eine mögliche Kombination wäre ja nocht Pod XT (der klingt nicht besser und nicht schlechter als der HD147, sie haben aber andere Ampsimulationen/Effekte) und Crate Powerblock, wenn's vom geld her geht. Ausserdem musst du bedenken, dass du beim Pod XT noch einen Fussschalter brauchst, die sind aber zum Teil nicht so teuer, allerdings kann man dann damit nicht so viel schalten.
     
  3. 5daysWeekend

    5daysWeekend Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.05
    Zuletzt hier:
    8.01.16
    Beiträge:
    939
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    472
    Erstellt: 02.05.06   #3
    Also wenns nach Bedienbarkeit geht würde ich wohl das Korg nehmen ...

    Wenn es Geldmäßig drin ist sind aber das xt und der hd147 wohl die bessere Wahl.

    Außerdem hörst du doch seether wie ich dem Avatar entnehme und da kommt auch einiges aus Line6 "modellern" wenn ich mich nicht irre?


    (okok ein recti ist auch immer dabei *g*)
     
  4. Distel

    Distel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.05
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    953
    Ort:
    Unterfranken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    528
    Erstellt: 02.05.06   #4
    Ja hast recht, höre Seether:cool: :great:
    Pat spielt den HD-147 das stimmt. Der würde mich auch am meisten reizen, da wie gesagt alles in einem Paket drin ist. Evtl. könnt ich dann sogar den JSX verkaufen wenn mir der HD147 so sehr zusagt, da hätte ich den finanziell naürlich wieder raus...Nur getestet hab ich bisher weder HD147 noch POD XT noch den Powerblock...
    Mir gehts eigentlich erstmal rein um die Qualität der Sounds.
     
  5. 5daysWeekend

    5daysWeekend Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.05
    Zuletzt hier:
    8.01.16
    Beiträge:
    939
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    472
    Erstellt: 02.05.06   #5
    Achso, naja über testen gibt es natürlich nix ;)

    Und POD XT und HD147 sind ja sozusagen High-End... was den Modelling Markt angeht.
    Also die beiden mal nehmen und dann entscheiden.

    Ich würds hd147 nehmen :-) Hat aber mehr styletechnische gründe.
    Habe die beiden nicht im direkt vgl. gehört
     
Die Seite wird geladen...

mapping