Kostenplanung: Gitarre einstellen (Hals justieren, Saitenlage verbessern, usw.)

von TrustInSteve, 29.12.07.

  1. TrustInSteve

    TrustInSteve Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.07
    Zuletzt hier:
    22.08.12
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    44
    Erstellt: 29.12.07   #1
    Hallo Boardgemeinde :)

    Da ich mit unserer Band momentan im Studio bin, moechte ich meine Gitarre vor meinen Takes unbedingt auf Optimum bringen. Bisher hab ich nur Pilotspuren beigesteuert, da mit natuerlich bewusst ist, dass eine Gitarre vor den eigentlichen Aufnahmen moeglichst perfekt eingestellt sein muss.

    Ich moechte das von erfahrenen Menschen machen lassen, da ich selber nicht an meiner Gitarre rummurksen moechte und eigentlich auch keine Zeit fuer Experimente ist ;)

    Folgendes moechte ich gerne machen lassen:

    - Hals ggf. neujustieren
    - Gitarre oktavenrein einstellen
    - Saitenlage etwas minimieren

    mit den wohl ueblichen Bedingungen: Kein Schnarren ;)

    Das waere erstmal das Wichtigste. Was nicht UNBEDINGT erforderlich waere, waere das Polieren der Buende... Waere zwar schoen, aber ich glaube das wuerde ich im Zweifelsfall auch selber mit etwas Stahlwolle probieren... Hab auch eine andere Gitarre, an der ich das ggf. vorher testen koennte.

    Meine Fragen:

    Was verlangen Musiklaeden/Gitarrenspezis so in der Regel und in etwa dafuer?

    Wie viele Stunden brauch ein erfahrener Arbeiter dafuer?

    Was muss ich an maximalen Kosten einplanen?

    Sind das Arbeiten, die jeder Musikladen mit Reparatur-Angebot verrichten kann?


    Ja, dass war es soweit :)

    Ich hoffe ihr koennt mir helfen :)

    Ich danke euch schon mal!

    Liebe Grueße

    Steve
     
  2. AWESOM-O

    AWESOM-O Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    2.639
    Zustimmungen:
    254
    Kekse:
    8.654
    Erstellt: 29.12.07   #2
    Du könntest natürlich auch einfach schnell anrufen und fragen. Wär das einfachste und genauste.

    In der Regel dürfte das nicht zu teuer kommen, genaues kann ich dir aber nicht sagen. Dauern sollte es eigentlich auch nicht lange, allerdings gut möglich dass grad niemand Zeit hat, auch da: Ich würd schnell anrufen :great:
     
  3. TrustInSteve

    TrustInSteve Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.07
    Zuletzt hier:
    22.08.12
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    44
    Erstellt: 29.12.07   #3
    Hi BFMV!

    Ich hatte schon in einem Laden in der Naehe angerufen, aber die haben sich mit konkreten Angaben sehr bedeckt gehalten. Nur, dass es wohl ein WE in Anspruch nehmen wuerde und das eine Stunde 12,50 EUR kostet, konnten sie mir sagen. Das ist mir zu schwammig, deswegen wollte ich auf eure Erfahrungswerte zurueckgreifen :)

    Ich spiele uebrigens eine Ibanez SA120, sollte das von Belang sein. :) Schraubhals, keine Bindings... Eine Gitarre ohne Schnoerkel quasi
     
  4. Disgracer

    Disgracer A-Gitarren-Mod Moderator

    Im Board seit:
    18.10.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    4.970
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    1.243
    Kekse:
    47.175
    Erstellt: 29.12.07   #4
    ich hab auch meine gitarre zum "neu einstellen" gegeben, was in dem fall saitenlage optimieren, pickups abstimmen, oktavreinheit, neu saiten aufziehen etc bedeutet.
    allerdings hab ich ne gitarre mit floyd rose, was das ganze natürlich wesentlich erschwert.
    ich zahl dafür 35€, was der stundenlohn meines gitarrenspezialisten ist.
    ohne floyd rose sollte das ganze nen tacken billiger sein, und wenn du's im gitarrenladen machen lässt vmtl nochmal.
    ich würd sagen mit <20€ biste ganz gut dabei.
    mehr als ne stunde sollte das bei dir ansich nicht dauern, mit pause rechnen sie dir dann 2 stunden ab und gut ist ;-)
    und können sollte das jeder musikladen mit reparaturservice auf jeden fall
     
Die Seite wird geladen...

mapping