Kriterien für leichte Bespielbarkeit

von gitarrenstar, 28.10.07.

  1. gitarrenstar

    gitarrenstar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.05
    Zuletzt hier:
    2.06.15
    Beiträge:
    309
    Ort:
    Bad Schwartau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 28.10.07   #1
    Hallo,
    ich bin immer noch auf der Suche nach einen neuen Bass,
    schwanke zwischen Fender J-Bass und Sandberg,
    was sind eigentlich wirkliche Kriterien für leichte Bespielbarkeit, habe "kleine Finger" Musikrichtung Oldi-Rock
    Gruß Goeran
     
  2. Bassochist

    Bassochist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.05
    Zuletzt hier:
    7.06.11
    Beiträge:
    514
    Ort:
    Einrich
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    388
    Erstellt: 28.10.07   #2
    Naja, Kriterien für eine leichte Bespielbarkeit wären z.B. Halsprofil und -dicke, auf dünnen, schön im Griff liegenden Hälsen lässt sichs halt gemütlicher spielen, gut abgerichtete Bünde, eine niedrige Saitenlage für weniger Kraftaufwand beim Greifen... man muss den Bass einfach in die Hand nehmen und direkt darauf spielen können, der Hals muss einfach deinen subjektiven Erwartungen/Vorlieben entsprechen...
     
  3. kk

    kk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.05
    Zuletzt hier:
    1.01.15
    Beiträge:
    622
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    726
    Erstellt: 28.10.07   #3
    Das ganze ist natürlich sehr subjektiv. Andere schätzen eben dickere Hälse.

    Daher das ganze jetzt mal wertneutral...... Eben nur eine Liste auf was du achten solltest:

    -Halsdicke
    -Halsprofil
    -Übergang zwischen Hals und Korpus
    -Bundhöhe, Abrichtung der Bünde
    -Kopflastigkeit / Balanceverhalten des Basses
    -Position für deine Hand. Störende Kanten an der Brücke zb? Schau wo du deinen Daumen abstützen würdest. Ist der Weg zu den Saiten für dich bequem?
    -Erreichbarkeit der Potis / Potis im Weg?
     
  4. bypass

    bypass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.07
    Zuletzt hier:
    25.11.14
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.10.07   #4
  5. palmann

    palmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    15.597
    Erstellt: 28.10.07   #5
    Deine Hände und dein Hirn.

    Gruesse, Pablo
     
  6. Nullchecker

    Nullchecker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    1.700
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    3.392
    Erstellt: 28.10.07   #6

    Sind gut, aber gibt bessere (Subjektivität hin oder her :p )

    Der Sandberg Panther hat mich vom Hals her richtig umgehauen. Sehr elegant macht das dann aber die Kopflastigkeit völlig zunichte. :)
     
  7. Furios

    Furios Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.07
    Zuletzt hier:
    2.06.10
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.013
    Erstellt: 28.10.07   #7
    rein Subjektiv was dir halt beim spielen besser gefällt (der eine flitzt mit nem Musicman Schlegel besser herum und kann damit schöner frickeln als mit nem Jazzbass Hals)
     
  8. bogo

    bogo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.04
    Zuletzt hier:
    26.07.12
    Beiträge:
    293
    Ort:
    berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    152
    Erstellt: 29.10.07   #8
  9. Boerx

    Boerx Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    383
    Kekse:
    14.712
    Erstellt: 29.10.07   #9
    der Bass ist dann gut Bespielbar wenn du ohne großen Aufwand dazu bringst dass zu machen was du willst (und kannst) ;-)
     
  10. Budda

    Budda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.07
    Zuletzt hier:
    17.07.12
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    220
    Erstellt: 29.10.07   #10
    also das is schon ne gute Liste. Ich weiß, dass es letztlich auf das subjektive Gefühl ankommt (wurde hier ja genug erwähnt). Allerdings find ichs ganz sinnvoll so eine kleine Liste zu haben. Die kann man dann beim anspielen im Laden "abarbeiten". Zum einen denkt man dann an alles und aber vor allem, man weiß daran worauf man alles achten kann/ sollte. Grad als Neuling am Instrument fehlt einem ja doch schon die Übersicht und Erfahrung.


    Ergänzen würd ich vielleicht noch das Cutaway. Ich weiß, ich weiß, so weit unten sollte ein Basser nicht mehr tönen ;) aber mich persönlich störts immer wahnsinning wenn man kein oder ein schlechtes Cutaway, bei dem man die Bünde nicht erreichen kann, hat. Mein Bass soll auch überall bespielbar sein....
     
Die Seite wird geladen...

mapping