Kurze dumme Midi Frage

von Froschkapitaen, 07.07.06.

  1. Froschkapitaen

    Froschkapitaen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    823
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    157
    Kekse:
    1.412
    Erstellt: 07.07.06   #1
    Hallo,

    ich stehe gerade auf dem Schlauch und habe keine Möglichkeit zum testen:

    Kommen an der Midi-OUT Buchse auch die Daten vom Midi-IN raus und für einen anderen Kanal bestimmt sind?

    Also:
    Fußschalter Midi Out --> Synth Midi IN Synth-Midi Out --> Synth2-Midi IN

    Kommt jetz an Synth2 der Fußschalter an? oder nur, was an Thru anliegt?
     
  2. DschoKeys

    DschoKeys Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.04
    Beiträge:
    2.539
    Ort:
    MG
    Zustimmungen:
    1.443
    Kekse:
    9.223
    Erstellt: 07.07.06   #2
    Hallo Froschkapitän,

    am besten verwendest Du für das Durchschleifen von MIDI-Daten die Through-Buchse. Dort werden alle Daten weitergegeben, die am MIDI-In des 1. Gerätes anliegen.

    Gruß!!! :)

    Johannes
     
  3. NightflY

    NightflY Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.05
    Zuletzt hier:
    22.08.11
    Beiträge:
    1.010
    Ort:
    Belgier an die Costa Blanca, España
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.073
    Erstellt: 07.07.06   #3
    Stimmt was Giovanni78 schreibt, nur ist die frage, willst du ausser die signalen von der synth1 MIDI in, auch noch die dateien von das er selbe generiert mitschicken? Oder willst du nur mit ein MIDI pedal beide kontrollieren?
    Problem ist das jedes gerät seine eigene art von bearbeitung von die MIDI signalen macht, einzige haben zB keine MIDI thru... am besten gibst du die marken/modellen von deine geräten, und was du gerne erreichen willst, dann konnen wir auch settings vorschlagen...
    LG
    NightflY
     
  4. Froschkapitaen

    Froschkapitaen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    823
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    157
    Kekse:
    1.412
    Erstellt: 07.07.06   #4
    Danke also:

    Fußleiste (wahrscheinlich Rocktron Midimate (nur OUT), muss noch angeschafft werden) steuert
    NordStage (Trio) & VirusA (Virus hat nur 2 Buchsen und Softthrough, steht aber eh´ am Ende)
    Nordstage steuert Virus.

    Also meine Überlegung:

    Nord Stage zum Virus: ganz normal OUT--> IN
    Fußleiste OUT--> Nordstage IN
    Komt am Nordstage OUT jetzt auch die Fußleiste ´raus? (also "gemerged")

    Oder aber:
    Fußleiste zum Nordstage, Nordstage OUT&THRU in Mergebox und dann zum Virus.
     
  5. Froschkapitaen

    Froschkapitaen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    823
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    157
    Kekse:
    1.412
    Erstellt: 07.07.06   #5
    Ich sehe gerade: Der Nordstage hat gar kein Thru...Shit.
     
  6. TritonFreak

    TritonFreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.05
    Zuletzt hier:
    14.10.16
    Beiträge:
    835
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    868
    Erstellt: 07.07.06   #6
    wenn der Nord kein Through hat und du den Nord nicht an das Ende der kette stellen willst, solltest du dir Gedanken über ne Midi-Patchbay machen.
    In der Patchbay kannst du dann routen wie du möchtest.
    such einfach mal die Auktionshäuser durch, da gibt's immer was. ;)
     
  7. Froschkapitaen

    Froschkapitaen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    823
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    157
    Kekse:
    1.412
    Erstellt: 07.07.06   #7
    Danke für die Antworten.

    Ich denke ich werde es so lösen (Merger vorhanden):

    Fußleiste in Thrubox
    Thrubox 1 in Nordstage
    Thrubox 2 in Merger
    Nordstage in Merger.
    Merger in Virus.

    Wann wird dieser veraltete Midi standard endlich abgeschafft... :twisted:
     
  8. Limited

    Limited Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.04
    Zuletzt hier:
    20.07.13
    Beiträge:
    420
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    76
    Erstellt: 07.07.06   #8
    Ich nehm an, erst wenns was neues gibt, dass sich durchsetzt. Und weil alle an MIDI gewöhnt sind und ihre Setups so eingerichtet haben, ist das für die nächsten paar Jahre unwahrscheinlich.
    Zumindest funzt dann meistens alles, wenn man erst mal den richtigen Weg gefunden hat = )
     
  9. HaraldS

    HaraldS Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    03.03.05
    Zuletzt hier:
    10.04.14
    Beiträge:
    4.890
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    750
    Kekse:
    29.296
    Erstellt: 08.07.06   #9
    Hoffentlich nicht so bald, denn er ist ja immer noch leistungsfähig und für den größten Teil aller gängigen Anwendungen ideal. Der MIDI-Standard war ja auch nie dafür gedacht, alle denkbaren Anwendungen zu realisieren, sondern eine Kommunikationsbasis zwischen Geräten zu schaffen. Was ich aber selbst seit langem vermisse ist ein leistungsfähiges Programm zur Manipulation von MIDI-Daten für die Bühne, das u.a. auch mergen kann (und damit dein Problem lösen würde) - momentan schreibe ich mir selbst eins.

    Harald
     
  10. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 08.07.06   #10
    Hi,
    ich frage jetzt mal ganz doof. Wenn der Stage keinen Through hat, kann man den Out evtl umschalten oder merged der doch?!

    Da würde ich erstmal in die Anleitung schauen.

    Gruß
    Thorsten
     
Die Seite wird geladen...

mapping