Laney GS212IE 2x12 Box

von Tobi Elektrik, 21.04.08.

  1. Tobi Elektrik

    Tobi Elektrik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.07
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.482
    Zustimmungen:
    484
    Kekse:
    5.591
    Erstellt: 21.04.08   #1
    Bin zwar momentan nicht wirklich auf der Suche nach einer Box (vor allem aus finanziellen Gründen), aber bin gerade online ganz zufällig an der neuen GS212IE von Laney vorbeigelaufen.

    https://www.thomann.de/de/laney_gs212ie.htm (Sorry, aber Musik Service hat die wohl noch nicht im Angebot)

    Bei einem Preis von 250 Euro hab ich dann doch ganz schweissige Hände bekommen. Für mich muß es zwar nicht immer das billigste sein, aber neben dem Kampfpreis sieht das ganze Ding ja ziemlich nett aus (leichte 70er Note mit dem weissen Piping, Logo und Metallecken, aber dennoch modern: prima Griffe und gut stapelbar) und vernünftige Speaker sind ja auch drin (Celestion Seventy 80).

    Sicherlich etwas zu früh, um irgendwelche Erfahrungsberichte zu erfragen, aber hat das Ding jemand eventuell schon mal näher betrachten können (wegen der Verarbeitung) und vielleicht sogar doch schon drauf gespielt ?

    Hatte bis jetzt in dem Preisrahmen immer die Framus Box als Favorit im Hinterkopf, aber die Laney unterbietet das preistechnisch ja glatt nochmal um 50 Euro. Okay, die Framus hat auch teurere V30 drin...
     
  2. Peter76

    Peter76 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.08
    Zuletzt hier:
    21.01.09
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.04.08   #2
    Servuz,
    ob die Laney die bessere Box ist kann ich dir ned sagen, kenn ich nicht. Hab mir vor kurzem die 2x12er Framus gekauft und bin nicht so glücklich damit. Was aber ganz klar auch vom Verstärker abhängt. Die wirklich passened Box zufinden is der Wahnsinn .Grosser Tipp, nicht den gleichen Fehler machen wie ich, und vor lauter geilheit überstürtzt einkaufen.
     
  3. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 24.04.08   #3
    Hi Tobi, was machst Du fuer Musik? Was fuer einen Amp willste da ranhaengen?

    Ganz generell (ich gehe jetzt mal von meinen Ohren aus): Die 70/80 klingen halt verzerrt etwas duenner, dafuer clean aber nicht so pappig. In nem halboffenen Gehaeuse super, in nem ganz Geschlossenen eher gewoehnungsbeduerftig, IMO. Wenn Du nur nen Hau-Drauf Sound benoetigst, wuerde ich die Framus nehmen.
     
  4. Tobi Elektrik

    Tobi Elektrik Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.07
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.482
    Zustimmungen:
    484
    Kekse:
    5.591
    Erstellt: 24.04.08   #4
    Danke bemymonkey für den groben Vergleich.

    Ich spiel nen alten Laney Klipp mit Tech 21 Tri.A.C. als Preamp. Dabei soll harter, aggressiver Punkrock rauskommen, tendenziell mit einem Schuß Hardcore. Aber definitv kein Drop-C Death Metal Brett.
    Im Proberaum hab ich eine 4x12 Marshall Box drunter (ich glaube eine JCM 900 1960 - bin mir aber gerade nicht so sicher).
    Das ergibt eigentlich den perfekten Sound. Will allerdings keine eigene 4x12er (sonst würd ich ja einfach auf ne eigene Marshall sparen), weil ich dafür keine Transportmöglichkeit hab. Deswegen die Lösung mit der 2x12er. Und wenns eine wirklich billige gibt, die auch noch geil klingt - ja gerne !

    Man kann so eine Box persönlich schwer testen. Also am sichersten geht man natürlich mit: bestellen, ausprobieren, bei Nichtgefallen zurück. Das wär wohl das effektivste. Aber wenn man vielleicht 3 bis 4 Modelle vergleichen will, is das ein bisschen aufwändig und dreist.
     
  5. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 24.04.08   #5
    Hmmm, ich wuerde vermuten, dass die Laney 2x12" tendenziell etwas weniger "rotzig" klingt (die 4x12" tun es ja schon), als die Marshall (ich gehe jetzt davon aus, dass diese mit G12T75 bestueckt ist). Wenn Clean (und "glasige" Crunchsounds) nicht so wichtig ist, wuerde ich einfach zur Framus greifen und gluecklich sein. :p

    Die Frage ist natuerlich auch, welche von den Boxen Du Dir eher zum Testen bestellst ;)... ist ja schliesslich nicht wenig Arbeit, so'n Ding wieder zu verpacken und zur Post zu schleppen, wenn sie nicht gefaellt...
     
  6. felix_st.reverb

    felix_st.reverb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.07
    Zuletzt hier:
    17.07.11
    Beiträge:
    1.090
    Ort:
    Hundsangen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    5.181
    Erstellt: 19.11.08   #6
    Und, wie sieht's aus, nach monatelangen Schweigen hier im Thread :D
    Ich steh' fast vor dem gleichen Problem, nur das bei die HB 2x12 auch noch in Frage käme. Welche Box hast du jetzt genommen, bist du zufrieden damit?

    Gruß Felix
     
  7. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    5.173
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    647
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 01.12.08   #7
    ja würde mich auch mal interessieren.
    gibt es jetzt schon irgend welche news oder updates oder erfahrungen?
     
  8. Tobi Elektrik

    Tobi Elektrik Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.07
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.482
    Zustimmungen:
    484
    Kekse:
    5.591
    Erstellt: 02.01.09   #8
    Sorry, nicht sehr zeitnah, aber antworten will ich dann trotzdem: Ich hab immer noch keine 2x12er auch wenn ich gerne eine hätte.
    Meine finanzielle Situation und der Mangel einer echten Zwangsläufigkeit soetwas sich zu beschaffen sind wohl der Grund.

    Ich find die Laney 2x12er immer noch verlockend, aber soweit habe ich noch kein Review gefunden, was das Gerät wirklich feiert oder zumindestens einfach mal objektiv bewertet. Habe eher gehört, dass die Seventy 80s in der Box wohl nicht so der Brüller sind.

    Ich denke mal, am wenigstens danebengreifen kann man immer noch mit einer Framus. da gibt es ja wirklich genügend begeisterte Nutze und kaum Beschwerden. Im unteren Preissegment ist das also nach wie vor DER Renner (wenn man denn keine Berührungsänste mit der 212V von Thomann / Harley Benton hat).

    Ich komm selten in eine Situation, wo mein Equipment extrem stark gefordert ist und es gibt ja für alles (Hauben-)Cases, aber trotzdem sieht die Laney 2x12er irgendwie um Welten stabiler aus als die anderen billigen / günstigen. Aber diese Spekulationen nach Aussehen helfen hier wohl keinem wirklich weiter.

    Was etwas schade ist, ist die Tatsache, dass Laney keine anderen 2x12er im Programm hat - eine teurere Alternative um die 300 Euro mit Celestion V30 wäre wohl etwas wirklich verlockendes ! Wenn man günstig an V30-Speaker (oder andere nach belieben) kommt und die Seventy 80s für ein paar Euro bei ebay losbekommt, wär das auch auf Umwegen realisierbar...
     
  9. VilleVallo

    VilleVallo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.06
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    785
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    2.842
    Erstellt: 03.01.09   #9
    Will jetzt nicht als Totengräber abgestempelt werden, aber da wohl noch Interesse besteht:

    Ich hab die Box mal nen bissel übern Laney VH 100 R gespielt und gehört. Von vorne rein: Leute mit Rücken Problemen: greift zu! Diese Box ist sau leicht! Ich spiel über eine H&K 212 Box die gefühlt das doppelte wiegt. Wie sie klingt? Ich hatte das Gefühl, dass ihr die Bässe gefehlt haben. Sonst gehts wohl in Ordnung, übern den besagten Laney matscht nichts usw...

    Ich denke sie kann mit den berühmt berüchtigten BilligBoxen von HB und Framus mithalten, aber bedient halt ein anderes Feld als eben jene - Kann man das als Modern Metal vs Old School Metal/Punk beschreiben? Ich glaube das trifft es ganz gut. Sie will halt nicht übelst drücken und brüllen sondern eher ... zart und kratzig singen.

    Achja: Verarbeitung geht in Ordnung, nachdem die Eckkanten mal ab waren, hat man unsaubere Klebestellen gesehen (bzw einfach zu viel Leim) aber das ist noch alles tolerierbar bei dem Preis. Diese zwei Griffe sind toll! Sitzen Bombenfest, toll zu tragen....nochmal: das Gewicht ist wirklich gering!:er_what: Oder war ich da nur so stark?


    Gruß

    VV
     
  10. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 03.01.09   #10
    Man muss dazu halt sagen, dass sie aufgrund der Speaker schon _deutlich_ anders klingt als die ganzen V30 Konkurrenten wie die Framus oder HB. Wesentlich luftiger und weniger "hart"...
     
  11. Sinister

    Sinister Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.03
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    503
    Ort:
    bei Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    253
    Erstellt: 04.01.09   #11
    Welche der drei (Framus/HB/Laney) wäre denn eher für hmmm....sagen wir schwere, dichte Sounds geeignet (Stoner/HardRock)? Prinzipiell mag ich ja Laney durch den VC30 sehr ;)
     
  12. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 04.01.09   #12
    Da wuerde ich eher zu etwas wie Orange oder Engl tendieren - aber schon mal definitiv V30, oder Eminence V12. Eher weniger die Celestion Seventy-80, wie sie in der GS212IE vertreten sind. Klar, die klingen auch nicht schlecht, aber sind eben wesentlich luftiger, und weniger tiefmittig-brettig...
     
  13. Tobi Elektrik

    Tobi Elektrik Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.07
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.482
    Zustimmungen:
    484
    Kekse:
    5.591
    Erstellt: 04.01.09   #13
    Also wenn es Richtung Stoner geht, dann greifen Leute auch immer wieder gerne zu Greenbacks wie den Celestion G12M. Das wär zumindest etwas, was ich in meine Box schrauben würde, aber da auch eine 2x12er bei mir 100W haben sollte, kommt man da mit zwei G12M nicht hin.
    Hab leider viel zu wenig Ahnung von Speakern, aber sicherlich gibt es auch modernere Celestions, die in die selbe Richtung gehen, aber mehr Watt abkönnen.

    Wie schon angesprochen kann man eben immer drüber nachdenken, so eine billige Box mit anderen / besseren Speakern nachzurüsten. Aber das ganze ist dann auch wieder eher experimentell und man kanns eben mal nicht so einfach im Laden antesten oder bestellen, im Proberaum ausprobieren und bei Nichtgefallen zurückschicken.

    Wenn ich vielleicht demnächst zu einer Box greife, dann wirds wohl entweder die Laney mit der Option einer Speaker-Umrüstung oder ich bestell eine schicke Rex (Pro) 2x12 bei Tube-Town. Immerhin kostet die auch nicht mehr als 350 mit allem drum und dran und wird (weil eben custom-made) auch farblich nach persönlichen Wünschen bezogen...

    Aber wie die wirklich klingt, können hier im Forum wohl auch nur die allerwenigsten sagen. :-/
     
  14. Sinister

    Sinister Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.03
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    503
    Ort:
    bei Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    253
    Erstellt: 04.01.09   #14
    Bzgl Speaker kann dir Dirk von TT eine ganz gute Beratung bieten, finde ich. Er hatte mir jedenfalls damals schnell geantwortet... Eine Rex Pro ist bei mir auch immer noch eine Option, allerdings weiß ich ja noch nichtmal welcher Amp oben drauf stehen wird (Laney GH50l?) :(
     
Die Seite wird geladen...

mapping