Laney VH100R - Unbrauchbar für Gigs?

  • Ersteller m~Daniel
  • Erstellt am
m~Daniel

m~Daniel

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.12.20
Registriert
05.05.04
Beiträge
4.436
Kekse
17.835
Ort
Frankfurt/Main
Hallo!

Hab gestern ne sehr schlechte ERfahrung machen müssen mit meinem Laney VH100R! In Der Probe klingt er eig ziemlich geil, aber Gigs spielen wir über unsere PA. Auch die Amps damit mans halt gescheit abmischen kann....

Also gestern GIG gehabt, Amp auf "Mitm-Micro-abnehm-Lautstärke" gedreht und nur gedacht "Ach du scheiße klingt der schlecht"...der Ton war sowas von dumpf und unpräzise. Die Zerre war soooo schlecht dass ich die nur so selten wie möglich genutzt hab!

Was soll ich jetz machen? Amp is eig noch recht neu! Lauter drehen geht net so und den Trick mitm Mastervolume hab ich auch angewendet --> imho nix gebracht -.-

Kann ich da irgendwas dran ändern oder wäre es besser sich nen andren kleineren Amp zu kaufen! Würd dann aber nen Combo nehmen wollen bis 800€ weil des Half-Stack herumzutransportieren kotzt ziemlich an!

Was würdet ihr von der Combi Peavey Classic 50 + Boss ME-50 oder GT8 (zwecks Flexibilität) halten? Das dürfte ja ungefähr hinkommen wenn ich mein Laney verkauf und meine Box...dürften so 1000€ bei rausspringen!

Was meint ihr? Laney irgwie modifizieren oder lieber die Amp + Bodentreter Variante? Angespielt hab ich den Classic 50 + Boss ME 50 schon nen ganzen GIG lang und war richtig begeistert vom Sound!

Sagt einfach mal eure Meinung zu dem Thema!


gruß
Daniel
 
m~Daniel

m~Daniel

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.12.20
Registriert
05.05.04
Beiträge
4.436
Kekse
17.835
Ort
Frankfurt/Main
@BlackZ: Kannst du mir vll sagen wie so die Langzeiterfahrungen mitm Classic 50 sind?
 
H

hurnsradi

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.06.06
Registriert
20.01.05
Beiträge
99
Kekse
0
Ziemlich komisch den der VH 100R ist doch eigentlich ein geiler AMP!:great:

Hast du mal versucht das Mikro vor der Box unterschiedlich zu platzieren!?
Versuch mal die Klangregelung zu bemühen den Proberaum und Live Gig sind 2 verschiedene Sachen!
AMP auf keinen Fall spontan verkaufen probiers einfach nochmal ein paar mal und wenn´s dann immer noch nicht klappt kannst ja du dich ja immer noch entscheiden!:great:
 
m~Daniel

m~Daniel

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.12.20
Registriert
05.05.04
Beiträge
4.436
Kekse
17.835
Ort
Frankfurt/Main
hurnsradi schrieb:
Ziemlich komisch den der VH 100R ist doch eigentlich ein geiler AMP!:great:

Hast du mal versucht das Mikro vor der Box unterschiedlich zu platzieren!?
Versuch mal die Klangregelung zu bemühen den Proberaum und Live Gig sind 2 verschiedene Sachen!
AMP auf keinen Fall spontan verkaufen probiers einfach nochmal ein paar mal und wenn´s dann immer noch nicht klappt kannst ja du dich ja immer noch entscheiden!:great:

Ich hab gestern ne Stunde da rumgehockt und rumgedreht aber bei der niedirigen Lautstärke kam irgendwie nichts vernünftiges bei raus :( Der schöne Amp :'-(
Die Zerre klang einfach so....dumpf....wie wenn da ne ganze Matraze vorm Amp gelegen wäre...Irgwie sehr seltsam! Man ich hätte beim Probespieln auch mal leise spielen sollen ich Depp :(
 
mini_michi

mini_michi

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.06.20
Registriert
26.07.04
Beiträge
1.580
Kekse
383
Haste mal an deinen Madamp gedacht für gigs?
Der sollte mit seinen 15 Watt eigentlich gut hinkommen für gig's.

Das Problem mit dem Bühnensound und der Abnahme bei (kleineren) gig's kenn ich. Irgendwie haben die Transen da nen entscheidenen vorteil :rolleyes: :D

Ansonsten: Der Amptuner Finkhäuser oder wie der hiess (mal googlen) hat ja verschiedene sachen im Programm um die Leistungen zu Reduzieren.
Darunter ist auch eine Stufenlose Leistungsreduzierung die die Röhren irgendwie kaum mehr belasten soll.
Man kann so laut Website bis auf 2 Watt runterfahren.
Kosten soll das ganze 100 Euro.
 
the_paul

the_paul

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.11.19
Registriert
03.10.03
Beiträge
2.987
Kekse
1.868
Ort
SU
problem am leistungsreduzieren ist immer, daß im prinzip die boxen resp. lautsprecher auch mit weniger signal versorgt werden und dementsprechend eher "schlechter" klingen. eine alternative wenn man viel in der art mikroabnahme spielt wäre eine isolation-box. entweder eine in der ein einzelner lautsprecher drin ist und per mikro abgenommen wird (randall bietet sowas z.b. an), oder eine ganze box die in ein schallgedämmtes case eingebaut wird. bei jimmy eat world habe ich mal folgenden anderen ansatz gesehen: lautsprecher nach hinten gen bühnenwand gerichtet (vom drummer weg *g*) und so abmikrofoniert - klang auch ok über PA.
 
H

hurnsradi

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.06.06
Registriert
20.01.05
Beiträge
99
Kekse
0
Wie lange hast du den AMP schon?

Vielleicht liegt´s an den Röhren denn wenn die schon etwas älter sind kann´s schon vorkommen das der AMP auf einmal nicht mehr klingt!

Ich kann dir nur sagen ich hab den VH100R auch schon mal angespielt und ich fand in selbst bei Zimmerlautstärke richtig geil!
Das einzige was mich ein bisschen nervte war das Nebeneräuschverhalten!

Übrigens Lily Lazer von HIM spielt auch einen VH100R. Hab die jetzt schon ein paarmal Live gesehen und der Sound war immer klasse!:great:

Aber wart mal ab was die anderen dazu sagen!

Mario
 
m~Daniel

m~Daniel

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.12.20
Registriert
05.05.04
Beiträge
4.436
Kekse
17.835
Ort
Frankfurt/Main
Die Frage ist ob 2 Watt auf 4 EL34 noch gut klingen kann?

Hm....der Madamp wär ne Option, aber da bräucht ich auch irgn Multieffekt davor da die Zerre ja net grad "Vielseitig" ist ;)

P.S.: Wieso soll desn urn Problem bei kleinen GIgs sein? Ich glaub mal net dass man den Amp mehr aufdreht wenn man vor mehr Leuten spielt oder?
 
m~Daniel

m~Daniel

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.12.20
Registriert
05.05.04
Beiträge
4.436
Kekse
17.835
Ort
Frankfurt/Main
hurnsradi schrieb:
Wie lange hast du den AMP schon?

Vielleicht liegt´s an den Röhren denn wenn die schon etwas älter sind kann´s schon vorkommen das der AMP auf einmal nicht mehr klingt!

Ich kann dir nur sagen ich hab den VH100R auch schon mal angespielt und ich fand in selbst bei Zimmerlautstärke richtig geil!
Das einzige was mich ein bisschen nervte war das Nebeneräuschverhalten!

Übrigens Lily Lazer von HIM spielt auch einen VH100R. Hab die jetzt schon ein paarmal Live gesehen und der Sound war immer klasse!:great:

Aber wart mal ab was die anderen dazu sagen!

Mario

Hab den Amp noch net lange....3 Wochen vielleicht....Röhren sind so ~30 Stunden alt!

Was mich auch noch bisschen stört am Amp ist, er klingt zwar geil aber "meinen Sound" hab ich immer noch nicht so richtig gefunden...z.b. der Zerrkanal ist mir ein bisschen zu Metallastig im moment, für mich der nie Metal spielt is das dann net sooo optimal ;)
 
mini_michi

mini_michi

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.06.20
Registriert
26.07.04
Beiträge
1.580
Kekse
383
schau mal da, das ist die website von Finkhäuser
http://www.amptechnik.de/

ich würde mal kontakt zu dem guten kerl aufnehmen wegen der leistungsreduzierung.
 
LilyLazer

LilyLazer

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.02.13
Registriert
18.08.03
Beiträge
2.003
Kekse
654
Ort
Neuwied
hurnsradi schrieb:
Übrigens Lily Lazer von HIM spielt auch einen VH100R. Hab die jetzt schon ein paarmal Live gesehen und der Sound war immer klasse!:great:

LilyLazer hat ja auch den Killerfuzzsound.

Also ich hab mit der Lautstärke null Probleme. Ich spiele ihn sowohl zu Hause leie, als auch zu Aufnahmezwecker eher leiser und laut bei der Probe.
Das Teil liefert immer nen Hammersound. Irgendwas machst du falsch.

Was ist das denn bitte fürn Auftritt wo du soooo leise spielen mußt??
 
m~Daniel

m~Daniel

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.12.20
Registriert
05.05.04
Beiträge
4.436
Kekse
17.835
Ort
Frankfurt/Main
LilyLazer schrieb:
Was ist das denn bitte fürn Auftritt wo du soooo leise spielen mußt??


Das war halt ganz normal über ne PA abgenommen, lautstärke war Volume auf 4/10, Lead auf 7/10. Und hinten praktisch den Master-Regler auf 2/7 ~.
Und das klang einfach scheisse. Verzerrsound dumpf und highgain. Aber nen highgainsound is des letzte was ich brauche....

Auf welchen Eisntellungen spielst du den Amp denn?
 
m~Daniel

m~Daniel

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.12.20
Registriert
05.05.04
Beiträge
4.436
Kekse
17.835
Ort
Frankfurt/Main
Btw...das war der 2. Gig mit dem AMP.

Beim ersten hatte ich das selbe Problem aber da hatte ich den Amp erst 3 Tage und dachte mir des werd ich schon noch irgwie hinbekommen... :(

EDIT: Hab übrigens ma ne mail geschrieben an den Frank ;) Aber ich glaub 100€ einfach ma so zum testen is mir als Schüler "etwas" zu viel
 
Mast3rT

Mast3rT

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.01.10
Registriert
22.01.05
Beiträge
461
Kekse
92
so wie ichs verstanden habe ist er eigentlich ok nur abgenommen klingt er nicht?
 
mini_michi

mini_michi

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.06.20
Registriert
26.07.04
Beiträge
1.580
Kekse
383
Klar, du kannst natürlich auch die 100 euro behalten und nochn bisschen sparen und dir ein ME50 kaufen und den Madamp benutzen.
 
m~Daniel

m~Daniel

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.12.20
Registriert
05.05.04
Beiträge
4.436
Kekse
17.835
Ort
Frankfurt/Main
Mast3rT schrieb:
so wie ichs verstanden habe ist er eigentlich ok nur abgenommen klingt er nicht?

Exakt -.-

mini_michi schrieb:
Klar, du kannst natürlich auch die 100 euro behalten und nochn bisschen sparen und dir ein ME50 kaufen und den Madamp benutzen.

Ich könnte auch den Laney verkaufen (weil wenn ich des Problem net in der Griff krieg will ich den auf keinen Fall behalten) und mir nen GT-8 holen + ne 2x12 und den Madamp benutzen :great:

Ich glaub der Sound vom Laney is auch etwas zu modern für mich ....
 
Killigrew

Killigrew

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.11.07
Registriert
18.08.03
Beiträge
2.092
Kekse
811
Ort
Südlich von Ffm
hast mal probiert ob er leiser besser klingt wenn du die Leistung auf 50W reduzierst?
Dazu musst du einfach die beiden inneren oder äußeren Endstufen Röhren herrausziehen und um die Impedanz anzugleichen die Box in nen Ausgang mit der halben Impedanz stecken, also 16Ohm Box an 8Ohm Ausgang.

Zweiter Trick wäre, den Amp so zu possitionieren das er nicht ins Publicum strahlt sondern auf die Bühne, dann kannst du ihn lauter drehn, "ohne" dass das Publikum was davon höhrt.

Powerbrakes sind denk ich auch ne Lösung aber halt sehr teuer.

Was man auch machen könnte, Endstufenröhren beim Laney rausziehen und das Preamp Signal in die Endstufe des MadAmps einschpeisen.
Da musste zwar immer beide mitnehmen, dafür ist die Lösung aber kostenlos ;)

mfg :)
 
m~Daniel

m~Daniel

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.12.20
Registriert
05.05.04
Beiträge
4.436
Kekse
17.835
Ort
Frankfurt/Main
Killigrew schrieb:
hast mal probiert ob er leiser besser klingt wenn du die Leistung auf 50W reduzierst?

[...]

Was man auch machen könnte, Endstufenröhren beim Laney rausziehen und das Preamp Signal in die Endstufe des MadAmps einschpeisen.
Da musste zwar immer beide mitnehmen, dafür ist die Lösung aber kostenlos ;)

mfg :)

Zu 1. Hab ich probiert....genau des selbe Problem, nur der Cleankanal zerrt jetz früher ;)

Zu 2. Das Wäre aber eig Blödsinn....der Klang vom Madamp gefällt mir sowieso viel besser, einfach schön puristisch Röhre wenn nix davor is, da müsste nur zwecks Flexibilität nen Multieffekt davor. Habs ma mit nem GT8 gespielt *träum*r
 
m~Daniel

m~Daniel

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.12.20
Registriert
05.05.04
Beiträge
4.436
Kekse
17.835
Ort
Frankfurt/Main
*push* Noch jmd Tipps?
 
x-man

x-man

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.01.21
Registriert
01.07.04
Beiträge
1.842
Kekse
3.671
vielleicht war auch die PA nich so toll wenn du sagst das der amp sonst gut klingt. ansonsten kannst den amp etwas vom publikum wegdrehen.

x-man
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben