Laney VH100r - Welche Box?

von Tims, 06.01.08.

  1. Tims

    Tims Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.07
    Zuletzt hier:
    6.04.12
    Beiträge:
    248
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    456
    Erstellt: 06.01.08   #1
    Hi, ich werde mit in kürze eine neue Box für meinen neuen Laney kaufen. Daher wollt ich mal eure Erfahrung im Bezug auf die Lautsprecherbestückung der Box wissen.

    Womit kann man das beste Ergebnis aus dem Laney kitzeln? Im allgemeinen steh ich auf differentierten sound, kein gematsche.

    es wird ne 4x12er. vorschweben tun mir derzeit die framus dragon box mit v30 und die Laney gs box. mit 70eighty.

    ich bin auf eure erfahrungen gespannt.
     
  2. pirxpilot

    pirxpilot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.05
    Zuletzt hier:
    27.01.15
    Beiträge:
    116
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    363
    Erstellt: 06.01.08   #2
    Ich spiele meinen VH100R zwar zugunsten meines Devilles nicht mehr, ich habe ihn aber immer zu meiner vollsten Zufriedenheit an einer Marshall 1960TV betrieben.
    TV steht für Tall Vintage, sie hat ein größeres Volumen und ist meines Wissens nach mit Celestion Greenbacks bestückt.
    Die hatte schön Bumms, keine ekligen Höhen und naja, im besten Sinne unaufällig eben.
     
  3. Slashjuenger

    Slashjuenger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.15
    Beiträge:
    1.426
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    6.618
    Erstellt: 07.01.08   #3
    Sehr gut geeignet ist die Marshall-Standardbox (1960 A oder B, wobei ich die B vorziehe).Löst sehr gut auf, nicht zu mittenlastig und bombenfest. Wenn du mehr Mitten bevorzugst, würde ich evtl. an eine Mischbestückung aus V30 und T75 denken, das beste aus beiden Welten. Durchsetzungsvermögen und sehr gute Auflösung.
     
Die Seite wird geladen...

mapping