leadsheets auf der homepage

von jballestrem, 25.03.08.

  1. jballestrem

    jballestrem Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.08
    Zuletzt hier:
    3.05.15
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 25.03.08   #1
    Hallo,
    ich wollte fragen ob ich (selbst rausgehörte) leadsheets von irgendwelchen standards etc. auf meiner homepage veröffentlichen darf, oder ob dadurch irgendwie die rechte des komponisten oder was auch immer verletzt werden... und wie sieht es mit solotranskriptionen aus? da dürfte es doch eigentlich wirklich kein problem geben!
    vielen dank für eure hilfe!
    LG johannes
     
  2. Cornholio

    Cornholio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    2.10.16
    Beiträge:
    2.423
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.182
    Erstellt: 25.03.08   #2
    Selbst rausgehört/ "eigene kreative Interpretation" ist in Ordnung. :)
     
  3. AndreasW

    AndreasW Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.05
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    1.469
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.972
    Erstellt: 25.03.08   #3
    Sicher?
    Warum wurden dann diverse Tabulatur- und Songtextseiten geschlossen
    bzw. abgemahnt?:confused:

    Begründe bitte deine Meinung mal ganz allgemein (also natürlich ohne Rechtsberatung;)).
    Würde mich sehr interessieren.
    Evtl. würde, wenn es dann so ist, ein Hinweis auf die "eigene kreative Interpretation" genügen um nicht vor dem Kadi zu landen oder teuer abgemahnt zu werden.


    Andreas
     
  4. Cornholio

    Cornholio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    2.10.16
    Beiträge:
    2.423
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.182
    Erstellt: 25.03.08   #4
    Oder gar als eigene kreative Leistung, mit der ich sowieso kein Geld verdienen möchte.
     
  5. jballestrem

    jballestrem Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.08
    Zuletzt hier:
    3.05.15
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 25.03.08   #5
    eigene leistung - ja!
    kein geld - ja!
    aber kreativ? - eigentlich nicht! hab ja nichts "geschaffen" durch das raushören.
     
  6. AndreasW

    AndreasW Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.05
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    1.469
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.972
    Erstellt: 25.03.08   #6
    Es ist ja mMn keine eigene kreative Leistung.
    Ob ich damit Geld verdienen will, spielt gaube ich auch keine Rolle.
    Wie gesagt, wenn es "so einfach" wäre, hätte doch die ganzen Tab- & Textseiten nicht dicht gemacht.


    Andreas
     
  7. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    8.063
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    566
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 25.03.08   #7
    Grundsätzlich dürfte das veröffentlichen von selbst rausgehörten Leadsheets gegen das Urheberrecht (und ggf. mehr) verstossen.
    Selbst eine "kreativ geänderte Version" könnte die Zustimmung des Rechteinhabers notwendig machen.

    Und so ein Verstoss kann teuer und sehr ärgerlich werden.


    Topo :cool:
     
  8. Cornholio

    Cornholio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    2.10.16
    Beiträge:
    2.423
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.182
    Erstellt: 25.03.08   #8
    Hmm ich weiß es ist kein Argument zu sagen dass "viele das machen". :o
    Irgendwo muss das aber ja anfangen... ein Leedsheet mit 3 Akkorden macht noch kein Plagiat.

    Mir war die ganze Chose sowieso schon immer suspekt :cool:
     
Die Seite wird geladen...