Lefthand-Gitarren - Wozu??!

von Static, 06.10.05.

  1. Static

    Static Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.05
    Zuletzt hier:
    14.12.10
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.10.05   #1
    Wieso gibt´s eigentlich Linkshänder-Gitarren? Ist doch voll sinnfrei, weil man beim Gitarrespielen ja sowieso beide Hände benutzt! Und es ist doch nicht so, dass das Anschlagen viel schwerer ist, als das Greifen, so dass man das mit der stärkeren Hand (also bei Rechtshändern die rechte, bei Linkshändern die linke) machen müsste, oder?
    Ist ja irgendwie so sinnfrei, wie Linkshänder-Klaviere oder so, meint ihr nicht?

    Oder gibts da irgendwelche psychologischen Gründe, die Lefthand-Gitarren nötig machen? Kann mir das jemand erklären?
     
  2. maddze

    maddze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.04
    Zuletzt hier:
    16.11.15
    Beiträge:
    288
    Ort:
    Rheine
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    189
    Erstellt: 06.10.05   #2
    also ich bin linkshänder und spiele auf ner normalen rechtshänder gitarre, ist auch kein problem, klappt soweit gut, aber im nachhinein denke ich, das ich schneller spielen könnte hätte ich damals auf einer linkshänder gitarre angefangen ;-) ich denke es hat was mit der schnelligkeit und der bespielbarkeit zu tun... und ja du spielst zwar mit beiden händen, aber so kannst du das ja nicht sehen, es ist halt für linkshänder sicherlich teilweise einfacher mit einer lefthand zu spielen :)
     
  3. losferatos

    losferatos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.05.05
    Zuletzt hier:
    23.10.09
    Beiträge:
    228
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 06.10.05   #3
    Naja wer halt andersrum besser klarkommt....

    Ich kenne auch Gitarristen die Rechtshänder sind, dennoch aber lefthands spielen.
    Wenn ich jetzt überlege ist es für rechtshänder vllt sogar leichter auf einer lefthand spielen zu lernen, da man gleich mehr kraft in der Greifhand hat.

    MfG
    Eric
     
  4. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    5.173
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    647
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 06.10.05   #4
    ich glaube nciht, daß es was mit der kraft zu tun hat sondern mit der motorik des menschen.

    die linke gehirn hälfte arbeitet für die rechte körperseite und anders herum.
    es liegt wohl an der kontrolle der hände und der gehrinhälften, nicht an der kraft.
     
  5. losferatos

    losferatos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.05.05
    Zuletzt hier:
    23.10.09
    Beiträge:
    228
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 06.10.05   #5
    Naja aber schau dochmal, ich behaupte einfach mal vorher war deine linke Hand (wenn du Rechtshänder bist) ziemlich untrainiert. Mittlerweile hast du durch Gitarre spielen ja nicht nur Kraft sondern auch Beweglichkeit und generell bessere Kontrolle.

    Denke also schon das wenn man nicht wirklich größere Probleme gehabt hätte, auf einer lefthand anzufangen.
     
  6. maddze

    maddze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.04
    Zuletzt hier:
    16.11.15
    Beiträge:
    288
    Ort:
    Rheine
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    189
    Erstellt: 06.10.05   #6
    ich denke nicht das es sinnvoll ist als rechtshänder auf ner linkshänder gitarre anzufangen, das mit der kraft, ne halt ich fürn gerücht ;-)
     
  7. losferatos

    losferatos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.05.05
    Zuletzt hier:
    23.10.09
    Beiträge:
    228
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 06.10.05   #7
    Naja aber wie gesagt, kenne halt welche die das machen. Warum, keine Ahnung aber können tun sie es trotzdem^^. Wenn man halt damit klarkommt ist doch auch OK.

    MfG
    Eric
     
  8. maddze

    maddze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.04
    Zuletzt hier:
    16.11.15
    Beiträge:
    288
    Ort:
    Rheine
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    189
    Erstellt: 06.10.05   #8
    sicher wenn man damit klar kommt ist das alles okay ;) nur ist es schon merkwürdig hehe
     
  9. skywalker6

    skywalker6 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.04
    Zuletzt hier:
    14.11.12
    Beiträge:
    37
    Ort:
    Bern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.10.05   #9
    Die erste gitarre die ich in die hände bekam (damals, als ich noch nicht wusste das es links- und rechtshändergitarren gibt) drehte ich um und hielt sie hendrix-like.

    D.h. es kam nie in frage rechtshänder gitarren zu spielen, da es einfach schon in mir "drin" war...

    Cheers
    Luk :great:
     
  10. MeatMuffin

    MeatMuffin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    22.06.06
    Beiträge:
    1.353
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    305
    Erstellt: 06.10.05   #10
    Ich denke mal das ist auch ein scheiß Teufelskreis. Man kann ja jetzt nicht auf einmal aufhören Gitarren für Leute herzustellen, die auf Links gelernt haben. Man will die ja nich zum umlernen zwingen, oder :twisted: ?
     
  11. C.D.

    C.D. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.05
    Zuletzt hier:
    12.03.14
    Beiträge:
    697
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    145
    Kekse:
    1.569
    Erstellt: 06.10.05   #11
    Wie ich diese undurchdachten Kommentare von Rechthändern liebe... Warum soll man eine Minderheit bedienen, die kann sich schließlich anpassen. (Nur so am Rande: Bei einem Afrikanischen Stamm (ich glaub es waren die Massai) werden die Linkshänder sogar als Elitäre Gruppe bewundert) Ich denke bevor man von "sinnfrei" spricht und sagt, dass es für Linkshänder doch viel einfacher wäre, sollte man sich erstmal fragen, warum Rechtshänder dann nicht auf Linkshänder Gitarren spielen... Man könnte an dieser Stelle ein wissenschaftliche Abhandlung schreiben wie sich die heutige Gitarrenhaltung entwickelt, ich hab mir da auch schon einige Theorien zu überlegt, doch kann man es einfach damit erklären, dass man es im Blut hat. So wie es oben schon erwähnt wurde, war es auch bei mir: Man nimmt die Rechtshändergitarre in die Hand und nimmt sie direkt falsch rum und wenn man dies bemerkt und sie dreht, ist es, so war es jedenfalls bei mir, sehr schwer überhaupt den Arm richtig anzuwinkeln und zu bewegen, geschweige denn dabei auch noch anzuschlagen. Gruß Chris
     
  12. MatthiasB

    MatthiasB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    21.08.12
    Beiträge:
    106
    Ort:
    Gütersloh
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.10.05   #12
    Jeder sollte so verfahren, wie er meint. Wenn man als Linkshänder auf einer Rechtshänder-Gitarre spielt, wird man es in ersten Wochen schon merken, ob es funktioniert oder nicht. Rein motorisch kann es nicht soo viel ausmachen, wenn man überlegt, dass Shawn Lane, Steve Morse, Matthias IA Eklundh, Gary Moore ebenso verfahren.
    Na ja, wie gesagt sollte es jeder für sich selbst herausfinden.
     
  13. Jens321

    Jens321 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.05
    Zuletzt hier:
    26.11.06
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Rosenheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.10.05   #13
    ich bin Linkshänder und für mich ist das vom Gefühl her einfach viel angenehmer eine Linkshänder Gitarre zu spielen, da spielt Kraft anfangs keine entscheidende rolle
     
  14. Doc.Jimmy

    Doc.Jimmy Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    28.12.10
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.847
    Erstellt: 06.10.05   #14
    Hi

    Das mus echt jeder selber wissen , es gibt wie gesagt auch hier im forum linkshänder die rechts spielen . Sicher könnte man links oder auch rechts spielen alles nur übungssache . Wenn man aber bei der ersten gitarre das ding gleich falsch in die hand nimmt sollte man doch lieber auf linkshänder setzen .

    Jede hand ist in der lage die selbe arbeit zu verrichten man mus sie nur darauf trainiren . Als beispiel kann man da schlagzeuger nehmen , die müssen beide händer sowei bei beine unter einen hut bringen das ist von der motorischen seite noch etwas schwerer weil man grade in denn beinen meist kaum feingefühl hat .

    Die sache mit der kraft ist auch unwichtig , ich hab in jedem arm die selbe kraft vieleicht nicht 100% aber weit über 95% sonst würde man das sofort merken wenn man schwere sachen trägt . Es ist eine dumme angewohnheit das man für komplexe arbeiten die rechte oder eben die linke hand benutzt . Die andere hand könnte es genausogut wenn man sie mehr benutzen würde um solche arbeiten zu verrichten .
     
  15. chivas

    chivas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.05
    Zuletzt hier:
    13.07.10
    Beiträge:
    94
    Ort:
    Worms
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 06.10.05   #15
    also ich bin linkshänder und spiel rechtshänder gitarre.. und ich muss sagen ich denke nicht das das einen großen unteschied maht, da es ja ansich alles "neue" bewegungen sind die man eh erst lernen muss!? naja manchmal reg cih mich schon auf gerade bei appregios etc aber ich denke das das am anfang unabhängig vom rechts oder linkshänder sein schwerfällt ;) (ie funktinieren scohn nur wenns schnell wird isses unsauber.. denk aber des is nach einem jahr gitarre normal ; )
     
  16. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.147
    Zustimmungen:
    1.123
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 06.10.05   #16
    Die Antwort ist doch recht einfach. Ich verstehe gar nicht, warum in diesem Thread so viel spekuliert wird,
    anstatt sich einfach die Fakten anzusehen:

    1. Versuch mal, auf einer Rechtshänder LEs Paul oder anderen Single-Cutaway-Gitarren
    in den oberen Lagen zu solieren, wenn Du Linkshänder bist.

    2. Außer bei Double-Cutaway Gitarren spielt es sich auch bei anderen Gitarren
    in den hohen Lagen nicht so gut. 22 bis 24 Bünde sind ja heute Standard.

    3. Nicht jeder Linkshänder kommt damit klar, dass die Regler direkt unter dem Anschlagarm sind.

    4. Nicht jeder Linkshänder kommt damit klar, dass der Vibratohebel drekt in der Nähe des Handballens ist.

    5. Die Sattelkerben müssen meist andersherum.

    6. Bei Akustikgitarren und Semigitarren mit leicht schräg gesetzter,
    statischer Bridge stimmt die Oktavreinheit nicht, wenn die Saiten andersrum ausgezogen sind.

    7. BEstimmte Schlagbretter sind im Wege, bzw. fehlen dann an der anderen Seite.

    8. Der Gurtpin muss umgebaut werden.


    Richtig ausgefallen wird es dann, wenn ein Linkshänder gelernt hat, eine für REchtshänder
    bespannte(!)
    Linkshändergitarre zu spielen. Auf der dann auch noch ein Rechtshänder-Hals ist. Siehe Coco Montoya:.

    [​IMG]
     
  17. Seelendieb

    Seelendieb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.05
    Zuletzt hier:
    17.03.12
    Beiträge:
    57
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    198
    Erstellt: 06.10.05   #17
    Warum gibts Autos die das Steuer rechts haben, wenn man sowieso mit den Füssen Gas gibt und bremst???

    So ne schwachsinnige Frage. Eigentlich kann man die sich mit ein bisschen Nachdenken wohl selber beantworten, oder liege ich da falsch???

    LINKS-Händer Gitarre. Da ist so ein Wörtchen vor -Gitarre, das heißt LINKS. Warum steht das da??? Weil diese Gitarre wohl für LINKS-Händer produziert wurde.

    Ist wohl auch eine Frage der Technik und der Kontrolle die man mit den Armen und Finger hat bzw. in welchem Arm man seiner Meinung nach die bessere Motorik entwickelt um das Gitarre spielen zu beherrschen.

    greetz

    BTW: Warum gibt's eigentlich Links-Händer-Füller??? Die schreiben doch eh alle mit Tinte!!!

    tz
     
  18. Wödan

    Wödan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.05
    Zuletzt hier:
    22.10.14
    Beiträge:
    1.421
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.093
    Erstellt: 06.10.05   #18
    bin auch linkshänder und spiele rechts. ist völlig egal wierum man anfängt. als ich anfing hab ich gefragt ob ich auf ner lefthand spielen soll. mein lehrer sagte das wäre völlig egal und das stimmt. ist einfach gewöhnungssache und wenn einer ne linkshänder haben will dann soll er sie auch bekommen. von sinnfreiheit kann da keine rede sein!
     
  19. thomas.h

    thomas.h Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    2.925
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    5.502
    Erstellt: 06.10.05   #19
    @ Hans_3: Kann es sein, dass du das falsch verstanden hast? Es geht nicht darum, dass der Linkshänder die Rechtshändergitarre umdreht, sondern als Rechtshänder spielt.
    Warum es Linkshändergitarren gibt, weiß ich nicht. Wie hier schon erwähnt wurde, gibt es viele wirklich gute Linkshändergitarristen, die als Rechtshänder spielen, Michael Angelo Batio fällt mir zB auch noch ein. Es ist also Fakt, dass man als Linkshänder genausogut als Rechtshänder spielen kann (bzw. auch umgekehrt).
    Argumente wie Man hat die Richtung im Blut sind für mich irgendwie schwer nachvollziehbar, weil ein Anfänger mit der Gitarre sowieso wie der Ochs vorm Berg dasteht, der hält auch die Finger oder das Plektrum meist nicht so, wie es dann später sich als sinnvoll rausstellt.
    Naja, jeder wie er will, nur denk ich, dass die Entscheidung oft zu früh von den falschen Personen getroffen wird. Dem 10jährigen, linkshändigen Gitarristen kaufen die Eltern wohl eher eine Linkshändergitarre...

    @ Seelendieb: Welche Autos haben das Steuer rechts? Die Englischen? Das hat aber wohl eeeeetwas andere Gründe...
    Linkshänderfüller gibt es, weil beim Schreiben nur 1 Hand benutzt wird und nicht beide. ;)
     
  20. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 06.10.05   #20
    Die ganze Diskussion ist müssig. es gibt kein richtig oder falsch, es ist einfach ne Mehrheitsfrage. Die Mehrheit der Gitarristen will die Haupthand eben als Anschlagshand, die andere als Greifhand. Die meisten Leute, die zum ersten Mal eine Gitarre in die hand nehmen, nehmen sie so in die hand, dass das hinkommt. Bei Rechtshändern also Gitarren-Hals links. Und bei Linkshänder entsprechend vice versa.

    Wer das NICHT will, kanns auch umgekehrt machen. Oder wie Hans schon angedeutet hat, noch umgekehrter :). Dick Dale spielt ja auch so, alle 6 saiten "verkehrtrum".

    Und wenn es tatsächlich so wäre, dass es umgekehrt besser wäre, dass also die Haupthand die Greifhand sein soll und die andere hand als Anschlagshand, dann müsste es auch wieder Rechtshänder UND Linkshändergitarren geben. Also heutige Leftys für die Rechthänder und vice versa.
     
Die Seite wird geladen...

mapping