Leistungsaddition bei 2x12 Box?

von tobi-honky, 31.10.06.

  1. tobi-honky

    tobi-honky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.06
    Zuletzt hier:
    20.07.14
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.10.06   #1
    Hallo allerseitz!
    Will meine durchgerauschten Speaker in meiner 2x12er Box ersetzen, und bin am überlegen, wie ich es anstelle. Vorher waren die Lautsprecher paralell Verdrahtet (Zges=8 Ohm/200W, also 16Ohm/100W pro Stück). Ist die Frage wie es aussieht, wenn die Lautsprecher in Reihe geschaltet werden, ob die Leistung ebenfalls Addiert wird. Die Impedanzrechnungen habe ich mitlerweile begriffen (hoffe ich doch!). Denn ich will mir evntl eine Greenback/V-30 Mischung reinbauen, und es ist mir schon wichtig dass das Teil Mehr als 50 Watt belastbar ist. Übrigens, ist jemand dabei, der mir von der Mischung Greenback/V30 abrät?

    Dank euch Tobi
     
  2. dasJockAl

    dasJockAl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.03
    Zuletzt hier:
    31.12.12
    Beiträge:
    1.262
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    440
    Erstellt: 31.10.06   #2
    HI !

    selber habe ich von der mischung V30/greenback noch nicht gehört aber einige hier im forum sind davon mehr als begeistert...

    von der watt rechnung : also eigentlich ist es ganz einfach, da sich der strom ja nicht "richtig" auf die leistungstärkeren oder leistungschwächeren speaker aufteilt sondern eben genau gleichmäßig brauchst du nur die leistung des speakers mit der geringsten leistung (in diesem fall die greenbacks nehmen) und mal der stück anzahl rechnen...

    1 spaeker mit 30 watt und 3 speaker mit 60 watt --> box leistung = 4 * 30 W = 120 W

    und eine 2x12er box mit greendbacks packt locker 50 Watt... diese schießt dein amp nur voll aufgedreht und auch nur in spitzen raus (die watt und nicht die speaker :D )
     
  3. tobi-honky

    tobi-honky Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.06
    Zuletzt hier:
    20.07.14
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.10.06   #3
    Dank schon mal!
    hab ich das richtig verstanden, dass immer das kleinste glied der Kette Summiert wird?
    Sprich bei meiner Bestückung: 1xGreenback (25 W) + 1x Vintage 30 (60W) ergibt für die Gesamte Box eine Leistung von 50 Watt (da 2x 25W gerechnet wird) ?!?!?!?!?!
    Wie verhält sich denn die Box (nehmen wir an sie hätte 50 Watt) wenn ich sie mit meinem 5150 (100 Watt) fahre? Krasch oder was?
    Ich habs ja nicht vor, aber Fragen kostet ja nix?
    Gruß Tobi
     
  4. dasJockAl

    dasJockAl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.03
    Zuletzt hier:
    31.12.12
    Beiträge:
    1.262
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    440
    Erstellt: 31.10.06   #4
    jop so ist das ;)

    und mit dem 5150 das wird sie auch aushalten so lange du nicht den amp auf voller leistung fahrst ...was ich mir bei 100 röhrenwatt auch nicht wirklich denken kann :D
     
  5. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    6.400
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 31.10.06   #5
    Wenn du so lustig sein solltest und den 6505 soweit aufdrehst, dass er die 100W (soll er nicht 120 haben?) abgibt, dann zerschießt es dir - wenn du Pech hast - innerhalb von nem Wimpernschlag den Greenback, dann den V30 und zum Schluss noch den Ausgangsübertrager im Amp und die Röhren. :D
    Hört sich nicht nur teuer an, sondern ist es auch :rock:

    Bei der "Wattrechnung" für die Box musste einfach so überlegen: Dein Amp gibt 50 Watt ab. Die 50 Watt teilen sich auf die Lautsprecher auf. Bei 2 Lautsprechern bekommt dann jeder 25W. Wenn der schwächere der beiden Lautsprecher bis 25W belastbar ist wird nix passieren. Wenn du nun 100 Watt auf die 212er Box loslässt bekommen beide Lautsprecher aber 50W ab und damit kommt ein Greenback dann nicht mehr so gut klar (auf lange Zeit jedenfalls nicht - kurze Pegelspitzen sind da ein kleineres Problem). Also Leistung X teilt sich auf die Anzahl n der Lautsprecher auf. Dann sollte jeder Lautsprecher X/n Watt vertragen.

    MfG
     
  6. tobi-honky

    tobi-honky Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.06
    Zuletzt hier:
    20.07.14
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.10.06   #6
    Cool, das hört sich plausibel an!
    Dank euch...
     
  7. tobi-honky

    tobi-honky Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.06
    Zuletzt hier:
    20.07.14
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.10.06   #7
    Also dürfe es auch keinen Unterschied machen, ob ich die LAutsprecher paralell oder in Reihe verschalte, richtig?

    MAcht das denn Soundmäßig einen Unterschied (parallel bzw in Reihe)?
     
  8. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 31.10.06   #8
    Dieses entscheidet über die maximale Bealstung, summiert wird da gar nichts in dem Sinne. Der 30Watter kann nicht mehr als das vertragen, daher (da die ja alle die gleiche Impedanz haben) werden die anderen auch niemals mehr bekommen können, da der 30er sonst verreckt. So gesehen werden die 60Watter nie voll ausgereizt und fahren mit (maximal) halber Leistung.

    Parallel oder seriell mit 2 Speakers macht nur einen Unterschied in der Impedanz, am sound ändert sich da gar nichts.

    EDIT: Hab SickSoul's Post verschlafen, naja...
     
  9. dasJockAl

    dasJockAl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.03
    Zuletzt hier:
    31.12.12
    Beiträge:
    1.262
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    440
    Erstellt: 31.10.06   #9
    ahm und wo ist der unterschied ob man summiert oder durch die gesamt anzahl teilt ? ob ich jetzt den schwächsten speaker mal der anzahl nehme und mit der amp watt zahl vergleiche ODER die amp watt zahl durch die anzahl teile und dann mit dem speaker vergleiche ist wie wir hier in österreich sagen ghupft wie ghatsch ---> ahm ja halt das selbe ;) :rolleyes:
     
Die Seite wird geladen...

mapping