Les Paul Custom und custom chrome?????

von LazyMaverick, 24.12.05.

  1. LazyMaverick

    LazyMaverick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.04
    Zuletzt hier:
    31.08.11
    Beiträge:
    143
    Ort:
    Odenthal bei Leverkusen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.12.05   #1
    Hallo Leute und erstmal Frohes Fest ;)

    Ich habe 2 Fragen:

    Ich möcht mir die Epiphone Les Paul Custom Chrome kaufen

    jetzt habe ich 2 Fragen:
    1.Warum ist die Chrome Edition billiger als die normale Epi Custome? Ist sie schlechter?
    2. Sind die Open Coil Humbucker der Custom Chrome schlechter als die, die in der normalen Custom drin sind?

    Bitte helft mir hab mich schon totgegoogelt...


    Euer
    MATT
     
  2. Albrecht D?rer

    Albrecht D?rer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.05
    Zuletzt hier:
    13.11.06
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.12.05   #2
    Hallo,
    die Epiphone Les Paul Custom chrome ist nur dehalb billiger, weil die Goldhardware teuerer ist. Hat aber den nachteil das nach längerem Spielen abgeht. Tonabnehmer ohne Kappen sind meistens auch billiger. Es müssten auch die gleichen sein.

    Wenn du schon so viel Geld ausgeben willst, würde ich mir lieber eine burny Les Paul Fernandez kaufen. Oder Orville Les Paul Custom zulegen. Die Gitarren sind hier schwer zu bekommen. Stehen aber einer Gibson Les Paul in Sound und Qualität nichts nach.

    Gruß
    Albrecht Dürer
     
  3. Zakk Wylde 369

    Zakk Wylde 369 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    31.12.15
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.440
    Erstellt: 25.12.05   #3
    ich kann vom objektivem nur sagen, ne custom muss gold haben!:great:
     
  4. LazyMaverick

    LazyMaverick Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.04
    Zuletzt hier:
    31.08.11
    Beiträge:
    143
    Ort:
    Odenthal bei Leverkusen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.12.05   #4
    aber soundtechnisch sind die Humbucker gleichwertig???

    Greetz
    MATT ;)
     
  5. Zakk Wylde 369

    Zakk Wylde 369 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    31.12.15
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.440
    Erstellt: 25.12.05   #5
    Also hier im forum hat mal jemand gesagt die epiphone pick ups von den les pauls standard, studio, special, custom(ausser signatures) sind die gleichen!
     
  6. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 25.12.05   #6
    Schau mal in den Link in meiner Sig.

    Zu den Tonabnehmern : Die Special hat sicher nicht die gleichen wie die anderen. Ich glaube, dass nur die Custom und die Standard vielleicht gleiche haben, die Special und Studio werden andere Tonabnehmer haben.
     
  7. Zakk Wylde 369

    Zakk Wylde 369 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    31.12.15
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.440
    Erstellt: 25.12.05   #7
    Wie gesagt ich habe dies nicht behauptet!
    Aber ich würds epiphone schon zutrauen!:D
     
  8. Frank_EGITA

    Frank_EGITA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.05
    Zuletzt hier:
    4.08.07
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Ottweiler
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.12.05   #8
    Hallo,

    ich habe mir die Epiphone Les Paul Custom Chrome Limited Edition gekauft. Die Verarbeitung empfinde ich als sehr gut. Die 2 Humbucker machen kräftig Druck.
    Ich bin voll zufrieden mit dem Teil. Besonders hat es mir gefallen mal eine mit Chromehardware zu finden.- ist halt Geschmackssache - Mir gefällt die Gitarre super.
    Übrigens habe ich eine Gibson von 78 mal bei Ebay gesehen, gleicht meiner bis auf den Schriftzug GIBSON.
     
Die Seite wird geladen...

mapping