Les Trem verstimmt sich

von Dewil_, 12.06.08.

  1. Dewil_

    Dewil_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.08
    Zuletzt hier:
    21.05.13
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.06.08   #1
  2. ReinGarNichts

    ReinGarNichts Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    211
    Erstellt: 13.06.08   #2
    Graphitsattel,Rollensteg und Klemmmechaniken. Ansonsten ein mäßiger Gebrauch.
    Ich selbst habe ein Schaller Les Paul Tremolo. Das verstimmt sich auch , allerdings ist das eher Konstruktionsbedingt. Evt. versuche ich es in absehbarer Zeit mit einem Stetsbar.
     
  3. Dewil_

    Dewil_ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.08
    Zuletzt hier:
    21.05.13
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.06.08   #3
    wie ist das Schaller LP Tremolo? Hab vielleicht vor mir das zu holen und das Les Trem zurück zu geben, geht das überhaupt noch, 14 Tage sind noch nicht um.
     
  4. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 13.06.08   #4
    Stetsbar kann ich nur empfehlen, das Teil funktioniert göttlich und fühlt sich sehr gut an. Da braucht man aber auch Graphit- oder Rollensattel und Klemmechaniken, wie sonst auch. Sonst wird's eh nie richtig stimmstabil.
     
  5. Dewil_

    Dewil_ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.08
    Zuletzt hier:
    21.05.13
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.06.08   #5
    wie ist das Schaller LP Tremolo? Könnt ihr mir das empfehlen?? Ist es besser als das Les Trem?
    Und wo kriege ich das Stetbar und wie teuer ist es??


    AAAAHHH wie ich gerade erfahren habe gibt es für meine Les Paul von Epiphone keinen Rollsteg der passt!!! Was mach ich jetzt???
     
  6. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
  7. Dewil_

    Dewil_ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.08
    Zuletzt hier:
    21.05.13
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.06.08   #7
    das ist mir eindeutig zu teuer, weiß einer wo es einen Rollsteg für ne Epi Lp gibt???
     
  8. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.266
    Zustimmungen:
    781
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 13.06.08   #8
    hi dewil!
    ich hatte früher mal ein les trem mit dem ich auch stimmprobleme hatte - jetzt hab ich eins auf meiner sg standard und habe überhaupt keine probleme damit.

    vielleicht einfach gegen ein anderes umtauschen...

    cheers - 68.


    p.s.: ich benutze das les trem - sowie auch einige bigsbys auf verschiedenen gitarren - übrigens ohne rollenstege, grafitsättel etc. und habe keine nennenswerten probeme.
     
  9. Dewil_

    Dewil_ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.08
    Zuletzt hier:
    21.05.13
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.06.08   #9
    joa aber ich glaub ein rollsteg würde schon ware wunder bringen. Wie ist das sind das wirklich rollen die sich bewegen können oder sind die auch fixiert?
     
  10. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 13.06.08   #10
    Wenn die fixiert wären, bräuchte man sie gar nicht :)

    Besser als Rollen sind die Reiterchen von Graphtech, die kriegst für ein paar € und kannst die in Deinen vorhandenen Steg einbauen. Soundland und Thomann haben sie im Angebot.
     
  11. Dewil_

    Dewil_ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.08
    Zuletzt hier:
    21.05.13
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.06.08   #11
    ahh wo wie was? schick mal link pls
     
  12. rocking-xmas-man

    rocking-xmas-man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.753
    Erstellt: 13.06.08   #12
    funktioniert ein schaller lp tremolo überhaupt so, wie ein lestrem? soll das schaller nicht den steg und das stoptail ersetzen, während das lestrem nur das stoptail ersetzt?
    übrigens auch ne (zugegeben teure) alternative: perfect tune brisge
     
  13. Dewil_

    Dewil_ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.08
    Zuletzt hier:
    21.05.13
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.06.08   #13
    das schaller passt leider nicht auf ne Epi -.-

    @ xxx
    hast du nen Link??? Wie funktionieren diese Reiter?
     
  14. Dewil_

    Dewil_ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.08
    Zuletzt hier:
    21.05.13
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
  15. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 13.06.08   #15
  16. ReinGarNichts

    ReinGarNichts Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    211
    Erstellt: 13.06.08   #16
    So. Moment.
    Ein Schaller Les Trem kriegt man auf eine Epiphone.
    Lösung hier:
    https://www.musiker-board.de/vb/tec...ller-les-paul-tremolo-auf-korea-epiphone.html
    Es ersetzt Stoptail und Bridge.
    Insgesamt ist das aber eine sehr instabile Konstruktion. Das geht oft nicht in die Ausgangslage zurück, das heißt die Saiten verstimmen sich auch schon bei mäßigem Gebrauch ganz gerne mal. (ich habe auch mit der Federanzahl herumexperimentiert. Bei 009er Saiten eine Feder zu entfernen hilft, macht das ganze aber immernoch nicht wirklich brauchbar.)
    Das liegt bei mir definitiv nicht an Sattel oder Mechaniken (habe einen Graphtech Tremnut und Locking Mechaniken) sondern an der Bauart.
    Ich würde es nicht wieder kaufen.

    _xxx_: hast du das Stetsbar angespielt? Würde mich interessieren, die fast 270,- sind doch etwas viel für einen Kauf auf "Gut Glück".
     
  17. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 14.06.08   #17
    Ja, auf der Musikmesse. Fühlt sich saugeil an, kann ich nur empfehlen :great:

    Unk guitars, übrigens - der Mann der die ganzen EVH-Klampfen damals gebaut hatte. Fantastische Klampfen.

    [​IMG]
     
  18. Dewil_

    Dewil_ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.08
    Zuletzt hier:
    21.05.13
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.06.08   #18
    bei dem Preis kann man sich ja fast nen Floyd Rose einbauen
     
  19. strat-fan

    strat-fan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.05
    Zuletzt hier:
    22.05.12
    Beiträge:
    696
    Ort:
    Porto-Novo, Rép. Bénin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    688
    Erstellt: 15.06.08   #19
    das ist teurer als eigentlich jedes floyd rose, aber dafür bekommt man es ohne irreversible änderungen auf eine les paul wenn ich das prinzip richtig verstanden habe.
     
  20. ReinGarNichts

    ReinGarNichts Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    211
    Erstellt: 15.06.08   #20
    ...und auf jede nachfolgende Les Paul.
    Außerdem fehlt einer Floyd Rose - Les Paul dann doch eine Menge Fleisch.
    (und Rechnen:
    Stetsbar kostet mit Import aus England ca. 270,-
    Ein Schaller Floyd Rose kostet etwa 200,- in Deutschland.
    Einen Floyd Rose Einbau an einer Les Paul kriegt man für 70,- bestimmt nirgends.
    Und: Das Schaller dann auf eine andere Gitarre zu übertragen würde wieder kosten mit sich bringen.)


    _xxx_:
    P90, Vol/Tone Regler, annähernd Les Paul-DC Form (etwas eleganter vielleicht) und schöne Holz.
    Bis auf den Headstock ist die Gitarre ja wirklich traumhaft.
    Eine Burst-Lackierung wär mir zwar noch lieber, aber bei dem Holz vermutlich ein Verbrechen.
    Mensch, Mensch, Mensch.
     
Die Seite wird geladen...

mapping