Letzte Infos vor dem Einstieg

von MadjuX, 03.06.08.

  1. MadjuX

    MadjuX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.08
    Zuletzt hier:
    16.12.10
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    73
    Erstellt: 03.06.08   #1
    Hallo!

    Ich spiele schon seit geraumer Zeit mit dem Gedanken, mir eine E-Gitarre zu kaufen und nachdem ich mich die letzten Tage durch die weiten dieses Forums gelesen (und auch teilweise woanders informiert :p) habe, meine ich ein ganz passables "Starterkit" erstellt zu haben ;) ...Naja, ich glaub da gibt's keine wirklichen Überraschungen :ugly:

    Gitarre: Yamaha Pacifica 112X
    Amp: Roland Microcube
    Stimmgerät: Korg CA-30
    Saiten: Ernie Ball Regular Slinky 010
    Kabel: Da bin ich mir nicht sicher, welches von denen würdet ihr empfehlen?:screwy:

    Die Saiten würd ich mir beim einstellen der Gitarre aufziehen lassen, macht ja Sinn oder?

    Das einzige was ich noch bräuchte, wäre ein gutes Buch zum einsteigen. Noten lesen kann ich soweit vom Klavier her, allerdings fehlt es mir schon an musikalischem Grundwissen à la Harmonielehre, Pentatonik usw. (hatte ich alles schonmal in frühen Jahren aber typischerweise für das Alter, hatte ich keine Lust mich damit zu beschäftigen und dementsprechend alles wieder vergessen :o)
    Praktisch wäre also ein Buch, dass sich mit den Themen befasst und gleichzeitig die Grundsätze des Gitarrenspielens vermittelt. Notfalls auch zwei Bücher :)

    Ach und ist hier vll. ein Hamburger unterwegs, der mir sagen kann, ob der Laden (Justmusic im Bunker) was taugt? Ich hab schon einige unterschiedliche Meinungen gehört vom Lob auf allen Ebenen bis hin zu "Wal-Mart Feeling" mit entsprechend miserabeler Beratung. Im Endeffekt wird's wohl so oder so auf den Laden hinauslaufen, da ich bis jetzt keinen anderen finden konnte (in HH) der die Pacifica in dem Orange hat (*Love* :ugly:).
    und ich eigentlich nur mal die Gitarre vorgeführt, mal selber in die Hand nehmen (lieber nicht spielen :ugly:) und beim Kauf eingestellt bekommen möchte.

    Ich glaub das war's für's erste, wenn ich die Gitarre dann mein eigen nennen kann, werdet ihr sicherlich desöfteren von mir zu hören bekommen ^^

    Ich bedanke mich schonmal im vorraus!
    Gruß :D

    PS: Wollt mal meinen LOB! an euch und eure arbeit hier im Forum loswerden, das ist hier wirklich ne super Hilfe für Anfänger und ansich ne coole Community, ihr leistet wirklich gute Arbeit :great:
     
  2. G. Rossdale

    G. Rossdale Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.07
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.221
    Zustimmungen:
    114
    Kekse:
    3.338
    Erstellt: 03.06.08   #2
    Hi.

    Zum Thema Kabel. Ich hab folgendes:

    https://www.thomann.de/de/cordial_cti_6_ppbl.htm

    Gute Qualität, günstiger Preis. Es gibt natürlich auch noch andere Längen, das 6m Kabel is jetzt nur en beispiel. Von den ganz billigen Kabeln würd ich abraten. Die sind einfach zu billig.

    lg rf
     
  3. ~*MetalQueen*~

    ~*MetalQueen*~ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.07
    Zuletzt hier:
    2.10.09
    Beiträge:
    133
    Ort:
    nähe Heilbronn (B-W)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 03.06.08   #3
    Also deine Auswahlt scheint mir sehr gut zu sein (sin alles sachen die hier hochgelobt werden ;) ).

    So was wie den Microcube gibt es auch von Vox ( http://www.musik-service.de/vox-da-5-prx395754482de.aspx ) wobei der Microcube n Ticken besser sein soll. Is aber jedem selber überlassen was er mehr mag^^

    Wofür brauchste denn Saiten? Auf der Gitarre wo du käufst werden denk ich ma schon welche drauf sein ;) . Oder haste des eher als Ersatz gedacht

    Das Stimmgerät hab ich selber und find es echt gut. Wobei ich damals mehr für es zahlen musste als heute =/

    Vom Kabel her schließ ich mich meinem Vorredner an. Kein billig Kabel. Die taugen net viel. Bei den meisten Gitarren wo man kauft bekommen man jedoch immer so eins dazu. Diese besitz ich auch noch un sollte mir au langsam ma n anderes holten weil des 1. zu kurz is 2. wackler hat xD
     
  4. Timster

    Timster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.08
    Zuletzt hier:
    1.05.12
    Beiträge:
    405
    Ort:
    Freie und Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.682
    Erstellt: 03.06.08   #4
    Das Buch "Einfach E-Gitarre lernen" von Bernd Brümmer ist sehr empfehlenswert:great:
    Danach lerne ich auch gerade:)
     
  5. MadjuX

    MadjuX Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.08
    Zuletzt hier:
    16.12.10
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    73
    Erstellt: 03.06.08   #5
    Hm ja ich hoff's doch *g* aber ich dachte, dass beim einstellen die Saiten abgenommen werden und wenn das der Fall ist, dass man dann evtl. etwas hochwertigeres nehmen könnte? Wenn das nicht der Fall ist, auch gut :D
     
  6. moe8

    moe8 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.07
    Zuletzt hier:
    8.09.13
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    452
    Erstellt: 03.06.08   #6
    Gute Auswahl!
    Ich für meinen Teil finde aber den VOX DA-5 im Direktvergleich doch schon ein Stück besser als den Micro cube.
    Gruß
    Moritz
     
  7. Apocalypse Dude

    Apocalypse Dude Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.07
    Zuletzt hier:
    31.10.16
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    1.120
    Erstellt: 03.06.08   #7
    Aaaalso ich weiß ja nich wie es der Profi macht, aber wenn ich meine Gitarre neu einstelle mach ich die Saiten nur locker damit ich auch flott kontrollieren kann ob die Einstellungen unter Saitenzug auch gut sind.

    Und ich glaub Werkssaiten sind erstmal ok und wenn du neu anfängst glaub ich nicht, dass du da groß was bemerkst. Aber Ersatzsaiten sind natürlich wichtig., Saiten reißen nur wenn man keinen Ersatz mehr hat ;)
     
  8. strat-fan

    strat-fan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.05
    Zuletzt hier:
    22.05.12
    Beiträge:
    696
    Ort:
    Porto-Novo, Rép. Bénin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    688
    Erstellt: 03.06.08   #8
    wenn ich du wäre, würde ich keine ernie ball-saiten nehmen, die waren bei mir nach zwei wochen so weit dass sie ersetzt werden mussten und klangen dafür auch net besser als die d'addarios oder GHS die drei monate halten. mit den namen hinten auf der packung machst du auch keine musik...
    ist aber wahrscheinlich auch sehr personenabhängig (handschweiß und so ;) )
     
  9. MadjuX

    MadjuX Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.08
    Zuletzt hier:
    16.12.10
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    73
    Erstellt: 03.06.08   #9
    Mit anderen Worten, kleb ich mir nen Satz Saiten hinten auf meine Gitarre und brauch mir nie wieder Sorgen um gerissene Saiten zu machen? :D
    Ok, das mit den Saiten lass ich dann erstmal bzw. denk ich drüber nach, wenn's soweit ist.

    Zum VOX-DA5: Ich werd ihn mir wohl auch beim Kauf anhören und evtl. vor Ort nochmal umentscheiden, aber so vom Bauchgefühl her, sagt mir der Microcube irgendwie mehr zu :)

    Ich bin grad noch über den Line 6 Spider III 15 gestolpert, taugt der denn was?
     
  10. ~*MetalQueen*~

    ~*MetalQueen*~ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.07
    Zuletzt hier:
    2.10.09
    Beiträge:
    133
    Ort:
    nähe Heilbronn (B-W)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 03.06.08   #10
    Also meine Werksaiten ham au noch 2 oder 3 Monate gereicht. Dann sin neue drauf gekommen ^^.

    Ich glaub der is hier nich sehr beliebt weils in der Preisklasse eindeutig besseres gibt. Genaueres kann ich aber au net sagen weil ich auf ihm noch net gespielt hab (wobei ich ihn geren ma austesten würde)
     
  11. Heresy

    Heresy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.08
    Zuletzt hier:
    4.12.09
    Beiträge:
    134
    Ort:
    Midian
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    86
    Erstellt: 03.06.08   #11

    Finger weg :D Kauf dir den microcube, damit wirst du glücklich sein :)
     
  12. Adddi

    Adddi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.08
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    204
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.210
    Erstellt: 03.06.08   #12
    Bist ja en fleißiger Benutzer. Hast dich scheinbar gleich schlau gemacht, was so die besten Einsteigermodelle sind, was? Sowas verdient erstmal Lob :great:

    Dann mal zu dem Thema Vox vs. Roland:
    Ich finde persönlich auch den Vox besser, und von Roland hätte ich spontanerweise nur den Cube genommen. Weiß ja nicht wie ihr das seht, aber im Musikladen macht man so seine Erfahrungen.^^
    Ich halte die verbreitete Abneigung gegen Vox für ein psychologisches Phänomen der Namensgebung. :) MicroCube klingt wie ein kleiner süßer Würfel, (spieler-)freundlich und zuverlässig. Vox klingt da vielmehr wie ein Drache oder Wolf der bereit ist alles zu zerfleischen. Allerdings ist das völliger Blödsinn^^

    Geh mal in den Musikladen und lass dir von einem Mitarbeiter folgendermaßen helfen:
    Du stellst dich zuerst mit einer Gitarre vor beide Verstärker, 3-4 Meter Abstand natürlich und machst die Augen zu. Nun soll der Mitarbeiter dich einstöpseln und du probierst es aus. Danach lässt du den Mitarbeiter das Kabel rausziehn und in den andern stecken. Und auch hier wird wieder probiert. Währenddessen hältst du die Augen wirklich geschlossen, das ist ungeheuer wichtig!
    Naja und dann entscheidest du für dich welcher dir vom Klang her besser zuspricht (Natürlich lässt du den Mitarbeiter paar Einstellungen verändern beim Spielen, du willst ja auch die Flexibilität prüfen).
    Somit hast du einen wunderbaren Eindruck was besser klingt.

    Zu den Büchern
    Also wenn du etwas über Harmonielehre und co lernen willst sollen folgende zwei Bücher (Band I und II halt) einfach genial sein:
    http://www.amazon.de/Masters-Rock-Guitar-Incl-Rockgitarre/dp/3927190039
    http://www.amazon.de/Masters-Rock-Guitar-Incl-Generation/dp/3932587758

    Als Anfängerbuch von Peter Fischer habe ich dieses Buch hier gefunden:
    http://www.amazon.de/Guitar-Basics-...enmethodik/dp/3927190403/ref=pd_sbs_b_title_4

    Allerdings soll folgendes von Bernd Brümmer garantiert gut sein (wenn man so manchen Benutzern hier glauben darf.. siehe Thread über Lehrbücher, hab grad leider keinen Link :()
    http://www.amazon.de/Garantiert-E-Gitarre-lernen-m-Audio-CD/dp/3933136245/ref=pd_sim_b_title_4

    Also ich würde spontan sagen, dass das 3. und 4. für den Anfang geeignet wäre, das 1. und 2. du dir dann doch etwas aufheben solltest ;) Oder du nimmst die Theorie aus dem 1. und kombinierst es mit dem 3. oder 4.
    Musste sehn ;)

    Grüße

    Adddi
     
  13. MadjuX

    MadjuX Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.08
    Zuletzt hier:
    16.12.10
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    73
    Erstellt: 04.06.08   #13
    Hm ok, ich denke ich werde mir dich Bücher mal näher ansehen und dann warscheinlich das von Brümmer anschaffen.

    Was die Verstärker betrifft, wollt ich mir auch die beiden vorführen lassen und dann wirklich vor Ort die endgültige Entscheidung treffen.

    Beim Kabel werd ich wohl etwas so im 20€ Bereich holen, bei 3m, da sollte man ja im Prinzip nichts falsch machen können.

    Timster, ich sehe grad, dass du auch aus HH kommst, warst du vll. schonmal bei Justmusic und kannst was zu dem Laden sagen?

    Sonst shceint ja alles soweit iO zu sein, werd ich wohl bald mal dem Laden nen Besuch abstatten :D
     
  14. andieymi

    andieymi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.07
    Zuletzt hier:
    15.04.12
    Beiträge:
    768
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    405
    Erstellt: 04.06.08   #14
    Ich würde dir ein Kabel empfehlen, dass länger ist wie 3m. Ich (meine Persönliche Meinung) finde 3 Meter etwas arg kurz. Besser mehr und man braucht es nicht als, man hat dann mal zuwenig Freiraum. Jetzt werden zwar gleich die Soundspezialisten kommen und erzählen, dass man mit längeren Kabeln mehr Störgeräusche hat, aber es macht wirklich kaum einen unterschied, solange es nicht gleich 20m sind.
     
  15. MadjuX

    MadjuX Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.08
    Zuletzt hier:
    16.12.10
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    73
    Erstellt: 04.06.08   #15
    Ach 3m gehen schon klar denk ich, zumal mein Zimmer auch nur knapp 4x4m groß ist :ugly: Außerdem werd ich ja eh eigentlich nur im sitzen spielen/üben und mich daher nicht allzuviel bewegen und wenn ich dann doch ein paar Meter in eine bestimmte richtung will, kann ich ja einfach den Amp mitnehmen, so groß sind die ja auch nicht in meinen Fall :D
     
  16. MadjuX

    MadjuX Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.08
    Zuletzt hier:
    16.12.10
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    73
    Erstellt: 10.06.08   #16
    So, heute war's dann endlich soweit, bei Justmusic gewesen und ne gute Beratung inkl. zahlreichen Vorspielens genossen und mich letzendlich für die Pacifica 112v + Vox DA5 Kombi entschieden. Der DA5 klang mMn nen Tick besser und hat ja insg. auch mehr Effekte, was dann für den Amp sprach.
    Die 112v is die neueste Version der 112er Reihe von Pacifica, die bessere Pickups drin und dementsprechend einen etwas besseren Klang hat und man kann den Humbucker auf Wunsch trennen und in nen SC "verwandeln".
    Sry für den Doppelpost aber ich wollt hiermit nochmal meinen Dank an alle ausrichten, freu mich wie'n Keks und werd jetzt die Tage wohl mit der Klampfe abtauchen :D
    Übrigens scheint das Buch "Garantiert E-Gitarre lernen" gut zu sein, hab gestern bischen durchgeblättert und es mir dann geholt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping