Lichtsteuerung für Lightco 12/2 bzw. 24/2

von Moritz M., 10.08.06.

  1. Moritz M.

    Moritz M. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.04
    Zuletzt hier:
    8.02.13
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 10.08.06   #1
    Moin!

    Ich habe, zusammen mit einem Freund, in letzter Zeit eine Lichtsteuerung für den Lightcommander 12/2 geschrieben, mit dem man eine Show Timecodegesteuert (Vom PC aus) laufen lassen kann. Hat im Praxiseinsatz auch alles super funktioniert.
    Interessiert jemanden die genauere Funktionsweise bzw. hat jemand so ein Pult und würde es auch gerne machen? Material kostet nur etwa 15€, das Pult muss man halt haben und nen PC mit paralellem Port. Das ganze läuft dann auch synchron zur Musik.

    Wie gesagt, falls sich jemand interessiert schreiben wir das mal zusammen.

    Gruß
     
  2. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 10.08.06   #2
    SMPTE oder Midi ?

    Evtl hat der Vertrieb Interesse ? Michael Adenau ist Inhaber von MA bzw. Lightpower in Paderborn der Vertrieb
     
  3. Moritz M.

    Moritz M. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.04
    Zuletzt hier:
    8.02.13
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 10.08.06   #3
    Der Lightco unterstützt werder SMPTE noch Midi, wir haben uns nen anderen Weg gesucht, der ist zwar nicht ganz so hübsch, dafür deutlich einfacher und funktioniert genauso gut.
     
  4. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 10.08.06   #4
    Das weiß ich ja, das schaffen wohl nur Scanco oder die neuen Grand MA´s. Du machst das aber spannend ;)

    Habt Ihr schon ein Patent angemeldet :D
     
  5. Moritz M.

    Moritz M. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.04
    Zuletzt hier:
    8.02.13
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 10.08.06   #5
    :p Nee, so toll ist die Lösung auch ned - wir steuern einfach den Step-Eingang an :D
     
  6. TiGu !!!

    TiGu !!! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.06
    Zuletzt hier:
    3.07.16
    Beiträge:
    844
    Ort:
    Gleidingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    144
    Erstellt: 11.08.06   #6
    und wie genau ?

    mit welcher software ?

    geht das auch fürn scanco ?
     
  7. Moritz M.

    Moritz M. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.04
    Zuletzt hier:
    8.02.13
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 11.08.06   #7
    Moin!

    Die Software ist selbergeschrieben, es funktuiniert mit allen Pulten die einen Stepeingang haben - damit kann man eine in einen Chaser gespeicherte Show dann ablaufen ist. Ich weiß, ist nich besonders professionell, aber es tut seinen Zweck besser als man denkt :)

    Gruß
     
  8. TiGu !!!

    TiGu !!! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.06
    Zuletzt hier:
    3.07.16
    Beiträge:
    844
    Ort:
    Gleidingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    144
    Erstellt: 11.08.06   #8
    Also praktisch eine Step-"Fernbedienung" für alle möglichen/geeigneten Light/Scancos(auch andere außer MA) ?

    Klingt cool ! und das auch noch zeit gesteuert ... Jap das Gut !
     
  9. Moritz M.

    Moritz M. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.04
    Zuletzt hier:
    8.02.13
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 11.08.06   #9
    Genau, sozusagen - Funktioniert bei allen Pulten die einen Step-Eingang und eben einen Chaser haben, den man damit steuern kann. Die Software beherscht auch eigentlich alles, was man so in die Richtung braucht - Normale Steps, Kommentare, Tonsynchronisation. Wir haben damit letztlich ne recht lange Aufführung gefahren, was wir früher manuell machen musst - Klappt deutlich besser. Wie gesagt, wenn Interesse besteht, dokumentieren wir das mal.
     
  10. burner

    burner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.06
    Zuletzt hier:
    8.11.10
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    64
    Erstellt: 15.08.06   #10
    wie lange dauert das programmieren?
    muß es ne feste show sein oder kann man zwischendurch eingreifen?
     
  11. Moritz M.

    Moritz M. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.04
    Zuletzt hier:
    8.02.13
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 16.08.06   #11
    Es läuft, wie gesagt, über den Chaser auf dem Lightco. D.h. dieser wird einfach vom PC aus durchgeklickt. Man kann natürlich jederzeit eingreifen und manuell Licht machen, den Chaser zurücksetzten, den Timecode zurücksetzen, etc.
    Der Programmieraufwand war bei uns erstaunlich gering - Bei den ersten Proben (die fanden in eine Turnhalle statt, d.h. noch komplett ohne Lichtpult und Anlage!) haben wir die Timecodes genommen, zu denen wir dann direkt bei der zweiten Probe (diesmal mit Pult und Licht) das Licht programmiert haben. Bei der dritten Probe stand die Show im Normalfall (Wenn man mal davon ausgeht dass man zwischen den Proben 3-5min Zeit hat). Man hat die SHow dann in einem Chaser gespeichert, und dieser wird über den Step-Eingang durchgesteppt (zu den jeweiligen Timecodes). Bald sollten wir die DVD von der Show bekommen, evtl. kann ich dann mal ein Video posten. Die Software macht also nicht mehr, als dem Lichtler das drücken auf den Step-Button abzunehmen - nur dass die Software das Timecodegenau (in einem Toleranzbereich von 50-100ms, das sollte akzeptierbar sein) macht und man sich daher bei der Show entspannt zurück lehnen kann und den Follows Anweisungen geben.
    Insgesamt waren wir selber überrascht, dass der Workflow sehr gut war - Verwirrungen gab es sehr selten (Nur bei einer Aufführung, wo die CD ü8% gepitcht war und daher keine Timecodes mehr gepasst haben *g*)

    Ich hab mal einen Screenshot der Software mit einer Beispielshow angehängt.

    lg mo
     

    Anhänge:

    • aks.png
      Dateigröße:
      51,2 KB
      Aufrufe:
      49
Die Seite wird geladen...

mapping