Line 6 Tone Port UX 8

von moser5, 23.02.08.

  1. moser5

    moser5 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.08
    Zuletzt hier:
    2.03.08
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.02.08   #1
    Hallo Leute:

    Habe mir vor kurzem das Tone Port UX 8 zugelegt und jetzt ein Problem beim aufnehmen.
    Verwende die Freeware Kristal. Wenn ich meine Gitarre aufnehme und dann wiedergebe höre ich kaum etwas. Ich bekomm fast keinen input.
    Habs auch schon mit Cubase SE versucht und genau das gleiche Problem tritt auf. Auf der Audiospur sieht man kaum einen Ausschlag.
    Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.
     
  2. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 24.02.08   #2
    Wie nimmst du deine Gitarre auf ? Wird sie direkt angeschlossen oder nimmst du mit einen Mikrofon auf ? Bist du im richtigen Eingang ?

    Gitarre (direkt) - Vorne in die Gitarren Eingänge (Hi-Z)
    Mikrofon - Hinten in die XLR EIngänge
     
  3. moser5

    moser5 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.08
    Zuletzt hier:
    2.03.08
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.03.08   #3
    Ich nehme die Gitarre und den Bass über ein Mikro über die Front-Line Eingänge auf. Mittlerweile habe ich es geschafft diese beide Kanäle mit einem guten SIgnal in Cubase aufzunehmen.
    Wenn ich jetzt aber einen anderen Line Eingang bzw. Eingang 3-8 aufnehme bekomme ich in Cubase ein ziemlich schlechtes Signal bis kaum eines.
    Die beiden Front-EIngänge arbeiten mit der Gearbox zusammen, hat es vlt. damit etwas zu tun. Ich glaube aber am ehesten, dass ich bei den VST-Einstellungen in Cubase etwas falsch mache. Ich möchte nämlich auf allen Line Eingängen gleichzeitig aufnehemen ohne an der Lautstärke und an der Qualität des Signals einbüsen zu müssen.
    Hoffe dass mir jemand dabei helfen kann.
     
  4. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 03.03.08   #4
    Wenn ich dich richtig verstanden habe, ist dieser Weg falsch. Auf der Rückseite sind XLR Eingänge, die speziell für Mikrofone sind. Diese Eingänge sollte man auch nutzen, da sie über dir nötige Vorverstärung verfügen und auch mit Phantomstrom gespeist werden können (falls man ein Kondensatormikrofon nutzt).

    Hier kommt es auch wieder darauf an, mit welchen Gerät/Mikrofon/Gitarre du in welchen Eingang gehst.

    Mikrofon -> XLR Eingänge (Rückseite) und über den Gainregler das Signal aussteuern
    Gitarre direkt angeschlossen -> Vorne in die Instrumente Eingänge (Frontseite)
    Line Geräte, wie ein Keyboard/CD Spieler -> Hinten in die Klinke Eingänge

    Ja, die arbeiten mit der Gearbox zusammen. Es sind spezielle Instrumente-Eingänge, wo man sein Instrument direkt mit einen Klinke-Kabel anschließt. Nicht über umwege !

    Möglich. Richtiger Treiber unter Geräte -> Multitrack oder Vst Audiobay ausgewählt ? Alle Busse unter Vst Verbindungen aktivert ?
     
Die Seite wird geladen...

mapping