Line6 Helix LT User Thread

von Pie-314, 12.07.17.

Sponsored by
pedaltrain
  1. KaiiSt

    KaiiSt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.08
    Zuletzt hier:
    29.03.20
    Beiträge:
    1.090
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    4.687
    Erstellt: 10.02.20   #281
    Sowas ähnliches hatte ich auch vor. Pre-Helix habe ich ein TC Sub'n'Up genutzt, um synthesizerähnliche Klänge zu erzeugen, der gebastelte Sound bestand da aus einer Oktave drüber und einer Suboktave ganz leise hinzugemischt. Der große Nachteil beim Helix (und eins der wenigen Features, die ich vermisse) ist die fehlende Polyphonie bei Pitch-Shiftern. Für Narcotic ist das aber nicht dramatisch, da die Synthesizer-Melodie einstimmig ist.

    Mein Synth-Sound ist Teil eines Presets mit mehreren Snapshots für Clean, Dirt mit Hall/Echo und mehr-Dirt-trocken :). Ich schicke mein Gitarrensignal im Synth-Snapshot durch den Dual Pitch-Block, Settings (wo anders als Default):

    Interval 1 = +12,
    V1 = 9,
    Interval 2 = -12,
    Cents 2 = -5,
    V2 = 1.5,
    Mix 75%.

    Das Signal verzerre ich mit dem Tone Sovereign noch etwas und habe noch ein Noise Gate mit -40dB Threshold eingereiht. Vielleicht hilft dir das ja :)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  2. ACIES

    ACIES Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.16
    Zuletzt hier:
    31.03.20
    Beiträge:
    1.462
    Ort:
    RLP
    Zustimmungen:
    1.358
    Kekse:
    5.769
    Erstellt: 12.02.20   #282
    Falls es noch jemand nicht mitbekommen hat:

    Line 6 has publicly announced details for the Helix 2.9 update. There is no exact date on availability, but it's got some very cool new features:
    New Models:

    Device Enhancements
    • Output meters for Helix Floor, Rack and LT
    • Gain reduction meters for Helix Floor, Rack and LT
    • Clip indicators
    • IR Attachment by name
    • New Switch/Snap/Looper Layout Options
    • New Model Subcategory Shortcuts
    • Update from HX Edit
    • A/B Compare for HX Native

    Absolut überfällig für mich, das Output Meter. Vll. krieg ich das LT dann doch mal brauchbar mit meinem Laney IRT60H zum laufen.
    Das macht das Einpegeln leichter.

    https://www.fluidsolo.com/patchexchange/view-article/Line-6-2-9-Update-Announced,5
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  3. OliverT

    OliverT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.19
    Beiträge:
    1.095
    Zustimmungen:
    962
    Kekse:
    7.124
    Erstellt: 12.02.20   #283
    Danke für die Info!

    Nice, neue Distortion.
     
  4. Charvelniklas

    Charvelniklas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.07
    Zuletzt hier:
    31.03.20
    Beiträge:
    1.310
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    451
    Kekse:
    2.033
    Erstellt: 12.02.20   #284
    DAS find ich mal richtig gut. Auf so was hab ich gewartet. Gerade bei Kompressoren bin ich froh, wenn ich mit nem GR-Meter sehen kann, ob ich mir den Unterschied einbilde oder ob er wirklich da ist. Ansonsten wäre ich natürlich dafür, dass der parametrische EQ eine ganz eigene Oberfläche kriegt, wie man sie von Mischpulten und DAWs gewohnt ist. Inklusive RTA, versteht sich.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. ACIES

    ACIES Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.16
    Zuletzt hier:
    31.03.20
    Beiträge:
    1.462
    Ort:
    RLP
    Zustimmungen:
    1.358
    Kekse:
    5.769
    Erstellt: 12.02.20   #285
    @Charvelniklas ganz genau! Vll. bringt mich das Update doch wieder von der Idee ab das LT zu verkaufen und Richtung AxeFX zu blicken.
     
  6. Charvelniklas

    Charvelniklas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.07
    Zuletzt hier:
    31.03.20
    Beiträge:
    1.310
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    451
    Kekse:
    2.033
    Erstellt: 12.02.20   #286
    Wenn, dann würde ich vermutlich eh gleich in Richtung Neural DSP Quad Cortex schielen. Alles, was ich beim Helix gut finde, scheint das Quad Cortex noch besser zu machen :D
     
  7. Szaladin

    Szaladin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.08
    Zuletzt hier:
    27.03.20
    Beiträge:
    238
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    103
    Kekse:
    1.290
    Erstellt: 12.02.20   #287
    Output Monitoring, Clip Indication und Gain Reduction Meters sind wirklich überfällig.

    Die Models muss ich erst dann nach dem Update hören. Aber aufs Small Stone bin ich schon definitiv gespannt!

    Wenn ich mich ans Spring Update erinnere... bin ich erstmal skeptisch, wie lange das dauert bis zum Release.
     
  8. coucho

    coucho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.15
    Zuletzt hier:
    30.03.20
    Beiträge:
    981
    Ort:
    Pforzelona
    Zustimmungen:
    669
    Kekse:
    3.134
    Erstellt: 18.02.20   #288
    Mal eine Frage wie und wo schließt ihr am Helix LT ein Handy / MP3 Player an um Beispielsweise Backing Tracks über Kopfhörer zu hören und gleichzeitig zu spielen?
     
  9. Szaladin

    Szaladin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.08
    Zuletzt hier:
    27.03.20
    Beiträge:
    238
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    103
    Kekse:
    1.290
    Erstellt: 19.02.20   #289
    Ich würde den FX Loop nehmen, mit Klinken-Adapter von klein auf groß.

    So schließ ich auch den Looper für Samples / Intros an :)

    EDIT:

    Aber theoretisch könntest du jeden Eingang nehmen!
     
  10. coucho

    coucho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.15
    Zuletzt hier:
    30.03.20
    Beiträge:
    981
    Ort:
    Pforzelona
    Zustimmungen:
    669
    Kekse:
    3.134
    Erstellt: 19.02.20   #290
    Den FX Return hatte ich gestern probiert, nur "kommt da nichts raus". Muss ich da wohl noch was an den Einstellungen ändern, nur was ist mir nicht klar?
     
  11. Szaladin

    Szaladin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.08
    Zuletzt hier:
    27.03.20
    Beiträge:
    238
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    103
    Kekse:
    1.290
    Erstellt: 19.02.20   #291
    1. Hast du den FX-Return-Block auch im Pfad?
    2. "Each send and return pair can be set for instrument (for inserting stompboxes) or line-level operation. See "Global Settings > Ins/Outs"
    3. Return Settings:
      1. Return: Adjusts the level received at the Return jack
      2. Dry Thru: Adjusts the level of the signal passed through the Return block, independent of the Knob 1 (Return) level. Normally, this should be set to 0.0dB.
      3. Mix: Blends the Return signal vs. the dry signal passed through the Return block. When set to 0%, the path bypasses the Return completely. When set to 100%, the entire signal is fed from the Return, and no dry thru signal is heard.
    4. Achte darauf, Return und Send nicht zu verwechseln.
    5. Checke, ob deine externe Quelle überhaupt sendet (an Box oder Kopfhörer anschließen).
    6. Checke, ob der FX-Return auch auf einem Pfad ist, der an den Gesamt-Output sendet.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  12. coucho

    coucho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.15
    Zuletzt hier:
    30.03.20
    Beiträge:
    981
    Ort:
    Pforzelona
    Zustimmungen:
    669
    Kekse:
    3.134
    Erstellt: 19.02.20   #292
    Vielen Dank für die Hinweise. Das habe ich natürlich alles noch nicht gemacht, dazu ist der Helix zu neu bei mir. Seit 2 Tagen, ich dachte mir ich stöpsel mein Handy rein und höre was über die Kopfhörer…falsch gedacht.
    Ok, in die Materie muss ich mich erstmal tief einarbeiten. Gibt es da eine recht einfache Anleitung zu wie man da vorgeht?
     
  13. Szaladin

    Szaladin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.08
    Zuletzt hier:
    27.03.20
    Beiträge:
    238
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    103
    Kekse:
    1.290
    Erstellt: 19.02.20   #293
    Online hab ich grad keine Anleitung auf dem Schirm. Aber ich kann kurz was zusammentipseln:

    1. Wie immer: Volume-Regler am LT erstmal auf Null.
    2. Kopfhörer in den Headphones-Ausgang an der Rückseite.
    3. Gitarre in den Guitar-In
    4. Eingangs-Block (ganz links) auf Multi-In oder Guitar-In im oberen Pfad.
      1. Protip 1: Gleich Noise-Gate am Eingangs-Block anmachen oder einen Noise-Gate-Block an den Anfang packen.
      2. Protip 2: Warum nicht gleich den Kompressor dran?
      3. Protip 3: Hier würde sich schonmal ein Volume-Pedal-Block dran anbieten. Alternative: Direkt vor dem Output-Block (rechts).
    5. Für den Anfang würde ich nun deinen Amp+Cab Block packen, am besten in der Mitte damit du Effekte davor und dahinter packen kannst.
      1. Warum jetzt schon? Weil der Amp+Cab Block einiges am Output-Level ändert. Du willst später nicht deine Ohren killen wenn du plötzlich nen Amp zwischen hast.
    6. Wenn du nicht all zu viel Effekte benutzen willst, lass den oberen Pfad nun erstmal in Ruhe.
    7. Der untere Pfad sollte momentan noch leer sein. Checke, ob der Input-Block ein (X) ist, also keinen Input bekommt.
    8. Füge einen FX-Return-1-Block ein. Setze den Mix auf 100%.
    9. Schließe deinen MP3-Player in den FX-Return-Eingang auf der Rückseite des Helix an.
    10. Stelle einen weichen Noise-Gate-Block hinter den FX-Return-Block ein. MP3-Player und Handys laufen selten ohne Rauschen in den FX-Return.
    11. Stelle den Output beider Pfade auf "Multi", fürs erste.
    12. Stelle deinen MP3-Player an und drehe langsam den großen Volume-Regler hoch bis die Lautstärke über die Kopfhörer sitzt.
    13. Trete das Volume-Pedal auf ganz unten und drehe den Volume-Poti deiner Gitarre auf dein gewünschtes Level.
    14. Benutze das Volume-Pedal vorsichtig, um den Pfad mit deiner Gitarre lauter zu drehen.
    Nun solltest du über den Pfad oben deine Gitarre haben und über den Pfad unten deine Quelle vom FX Return. Du kannst über verschiedene Wege die Lautstärken ändern, zum Beispiel:
    • Global Volume (großer Regler)
    • Volume/Gain Regler
    • Die Lautstärke- /Level-Regler der einzelnen Blöcke (besonders der Amp-Block)
    • Die Output-Blöcke
    • Der Volume-Poti an der Gitarre
    • Die Lautstärke vom MP3-Player
    Natürlich spielen die alle ineinander. Aber fürs erste reichts wahrscheinlich, am MP3-Player und dem Volume-Pedal zu spielen.

    Hinweis: Du kannst auch den Ausgang von Pfad oben auf Pfad unten weiterleiten, um mehr Effektblöcke zu nutzen. Dann musst du FX-Send/Return in den selben Pfad legen. Dann musst du einstellen, wie hoch der Mix zwischen dem Return-Signal und dem normalen Signal sein soll. Aber ich würde raten, das erst zu machen wenn du dich mehr eingearbeitet hast ;)
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  14. Charvelniklas

    Charvelniklas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.07
    Zuletzt hier:
    31.03.20
    Beiträge:
    1.310
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    451
    Kekse:
    2.033
    Erstellt: 19.02.20   #294
    Was du alternativ auch machen könntest:
    Du schließt dein Helix über USB an den Computer an, lädst den Treiber dafür herunter, und stellst es als Ausgabegerät ein. Dann schließt du Kopfhörer (oder was auch immer) ans Helix an und sobald du Musik vom Rechner abspielst, kommt das automatisch auch aus dem Helix raus. Wenn die Lösung für dich interessant ist und du dazu noch mehr Infos brauchst, sag Bescheid ;)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  15. coucho

    coucho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.15
    Zuletzt hier:
    30.03.20
    Beiträge:
    981
    Ort:
    Pforzelona
    Zustimmungen:
    669
    Kekse:
    3.134
    Erstellt: 19.02.20   #295
    @Szaladin
    Hey vielen Dank für deine Mühe, das finde ich echt klasse und hilft mir enorm!
    Update:
    Gerade gemäß deiner Anleitung ausprobiert und durchgeführt, Resultat: Es funktioniert super!!!
    Songs und Backingtracks werden nun einwandfrei über Kopfhörer sowie auch Box wiedergegeben...vielen Dank für diese tolle Anleitung :great:

    @Charvelniklas
    auch dir eine Dankeschön. Klar auch hier bin ich immer an Infos interessiert.
    Unterm Strich muss das Ding funktionieren.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  16. Dietlaib

    Dietlaib Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.12
    Zuletzt hier:
    31.03.20
    Beiträge:
    1.245
    Zustimmungen:
    718
    Kekse:
    3.051
    Erstellt: 19.02.20   #296
    Nach ein paar Problemen beim Update auf die neuste Software-Version funktioniert mein Helix LT nun und gibt zumindest Töne von sich. Aber die sind ausnahmslos schrecklich. Klingt nicht mal ansatzweise nach Gitarrenverstärker sondern so, als würde man mit dem billigsten Zerrpedal über winzige HiFi-Boxen oder Hochtöner spielen. Verschiedene Presets unterscheiden sich kaum. Cleansounds klingen wie "Gitarre direkt ins Mischpult" nur viel schlechter.

    Ich habe die Klinkenausgänge verwendet, sie waren auf "Line" eingestellt und an FRFR-Aktivmonitore angeschlossen. XLR-Kabel habe ich hier zuhause nicht. Den Kopfhörer-Ausgang habe ich auch getestet, klingt genauso.

    Hat jemand eine Idee, woran das liegen könnte? Was vielleicht falsch eingestellt ist? Oder sollte ich von einem defekten Gerät ausgehen?

    Edit: Inzwischen habe ich das Helix per Effekt-Return an die Endstufe eines Gitarrenverstärkers angeschlossen (Ausgänge auf "Instrument" gestellt). Dank Gitarrenlautsprecher sind die zirpenden Höhen nicht mehr zu hören gewesen, aber trotzdem ist das kein Gitarrenton. Ich wüsste kein Gerät, mit dem man eine Gitarre auf diese Art klingen lassen könnte, selbst wenn man sie an ein altes Radio anschließen würde, klänge es besser.

    Ich gehe jetzt von einem Defekt aus. Danke für alle Antworten bisher. :)
     
  17. VS73

    VS73 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.12
    Zuletzt hier:
    31.03.20
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    591
    Kekse:
    3.906
    Erstellt: 19.02.20   #297
    Klingt nach fehlender Boxensimulation (also nur Preamp/Amp ohne Box). Alternativ: eine Impulse Response am Ende der Patches einbauen.
     
  18. OliverT

    OliverT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.19
    Beiträge:
    1.095
    Zustimmungen:
    962
    Kekse:
    7.124
    Erstellt: 19.02.20   #298
    @Dietlaib

    Würde das Gerät mal komplett zurücksetzen und dann als erstes nochmal Kopfhörer testen.
    Eventuell hast Du bei den Menüs aus versehen was gedrückt.
     
  19. Dietlaib

    Dietlaib Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.12
    Zuletzt hier:
    31.03.20
    Beiträge:
    1.245
    Zustimmungen:
    718
    Kekse:
    3.051
    Erstellt: 19.02.20   #299
    Ja, das könnte man denken. Aber ich habe die ganz normalen Presets von vorne weg ausprobiert. Die hatten alle Amp+Cab. Dass man extra eine Impulse Response braucht, damit ein Helix besser klingt als eine Dose Ölsardinen, kann ich mir nicht vorstellen. :) Es muss was kaputt sein, war auch alles viel zu leise, und die Cleansounds bekamen schnell digitale Verzerrungen, wenn man die Saiten stärker anschlug. Die Presets unterscheiden sich nur marignal, hauptsächlich durch die Lautstärke des Rauschens. Hall ist kaum wahrnehmbar, obwohl ich ihn bei vielen Presets gesehen habe.

    Das wohl nicht, ich hab es nur verkabelt und das Update gemacht. Danach mit der Edit-Software am Rechner die Presets durchgeklickt und mich gewundert, wie das klingt.^^

    Aber das kann ich natürlich machen, alle rücksetzbaren Einstellung neu laden. Dafür gibt es diverse Fußschalterkombination beim Einschalten des Geräts.
     
  20. OliverT

    OliverT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.19
    Beiträge:
    1.095
    Zustimmungen:
    962
    Kekse:
    7.124
    Erstellt: 19.02.20   #300
    ..... habe nun sehr viel mit dem Teil gearbeitet .... Du brauchst keine IR von anderen Firmen, nette spielerei, anderer Klang, aber nicht dringend notwendig.

    Die Caps die vorhanden sind, sind schon erste Sahne.

    Ob FENDER oder ENGL, das klingt schon top!
     
Die Seite wird geladen...

mapping