Linke Hand - 3 Finger

von Nothingness, 30.05.06.

  1. Nothingness

    Nothingness Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    17.08.13
    Beiträge:
    362
    Ort:
    Purkersdorf, Niederösterreich, Austria, Austria
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.05.06   #1
    Nabend ^^

    Ich spiele seit ca. einem 3/4 Jahr Bass und versuche mir ca. seit guten 2 Monaten das spielen mit dem kleinen Finger der linken Hand anzugewöhnen. Zuhause geht es einigermaßen aber beim proben benutze ich ihn nur selten, da er mich nur stört oder rausbringt. Ich habe ziemlich kleine, breite Finger und spiele einen Ibanez GSR 190 (welcher einen dünnen Hals hat) und will trotzdem auf einen Fender Preci wechseln und ich vermute das ich deshalb wahrscheinlich ewig bei Proben und Aufrtitten auf den kleinen Finger verzichten werde.

    Gibt es berühmte Bassisten die auch nur mit Zeige, Mittel-und Ringfinger spielen ?
     
  2. herbieschnerbie

    herbieschnerbie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    11.01.15
    Beiträge:
    2.545
    Ort:
    Wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.069
    Erstellt: 30.05.06   #2
    Ja aber die verrate ich dir nicht ;)


    Übe einfach chromatische Tonleitern mit One-Finger-Per-Fret... Tag und Nacht!

    Quasi

    G|-----------------------------1-2-3-4-
    D|-------------------1-2-3-4-
    A|----------1-2-3-4-
    E|-1-2-3-4-


    Irgendwann benutzt du den kleinen Finger instinktiv in deinem Spiel. Wenn dir das zu unmusikalisch ist, spiel Tonleitern.
     
  3. Nothingness

    Nothingness Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    17.08.13
    Beiträge:
    362
    Ort:
    Purkersdorf, Niederösterreich, Austria, Austria
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.05.06   #3
    Das mache ich bereits und ich benutz den Finger mitlerweile auch instinktiv aber ich treff die Saiten trotzdem nie :o
    Bei langsamen Rock gehts einigermaßen aber bei Punk (Pennywise-Bro Hymn) zieh ich den kürzeren XD
     
  4. LeGato

    LeGato Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    08.09.04
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    1.925
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    188
    Kekse:
    25.151
    Erstellt: 31.05.06   #4
    Du versuchst gerade, dir etwas abzugewöhnen, was du dir anfangs angewöhnt hast. Das ist immer schwieriger, als wenn man etwas von Anfang an macht.

    Natürlich kommt es dir jetzt einfacher vor, nur mit drei Fingern zu spielen, einfach weil du es so gewohnt bist und "auch so zum Ziel" kommst. Die Konzentration auf den kleinen Finger hemmt da natürlich deinen Spielfluss, entsprechend störend empfindest du ihn im Moment.

    Wenn du (noch) mit dem kleinen Finger daneben greifst, hilft tatsächlich nur üben, bis das ganz automatisch geht. Und zwar LAAAANGSAAAAM. Mach jede Bewegung ganz bewusst. Sobald du mit deiner Konzentration nicht mehr folgen kannst, geht es schief, wie du ja selbst feststelltst.

    Das ist ein eindeutiges Zeichen dafür, dass deine Finger (bzw. die zugehörige Steuereinheit deines Hirns) den Bewegungsablauf noch nicht automatisiert haben. Erlernt werden Bewegungsabläufe durch Wiederholung :D

    Also konzentriert und vor allem sauber weiterüben, und es wird nicht mehr lange dauern, bis dein kleiner Finger ein vollwertiges Mitglied deiner Greifhand ist :great:

    BTW: Francis Rocco Prestia von Tower of Power greift ausschließlich mit Zeige- und Mittelfinger der linken Hand. Ring- und kleinen Finger benutzt er zum Dämpfen der Saiten, um seinen unverwechselbaren Sound zu bekommen.

    Trotzdem würde ich mal sagen: Bleib dran und trainiere deinen kleinen Finger. Es lohnt sich!

    LeGato
     
  5. Guido Pigorsch

    Guido Pigorsch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    20.12.12
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    112
    Erstellt: 31.05.06   #5
    Übe Tonleitern 4 Finger (einer je fret )

    Rechte Hand auch üben 3 Finger Zeige mittel ring.

    Wenn Du das kannst hast du später vorteile.

    Beispiele gibts auf youtube zu sehen.

    Sowohl versager als auch könner.

    Links auf anfrage.
     
  6. Subliminal

    Subliminal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.05.06
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.05.06   #6
    Hm, das gleiche Probelm habe ich mit dem Ringfinger, doch ich habe in letzter Zeit viel geübt ihn auch zu benutzen und ich muss sagen, dass es so langsam immer besser klappt.
    Was ich mich allerdings frage, ob ich durch meine relativ kleinen Hände in meiner möglichen Greifweite eingeschränkt bin. Wenn ich mit dem Zeigefinger im ersten Bund drücke, komme ich mit dem kleinen Finger nur mit Hängen und Würgen auf den vierten Bund. Das sieht ziemlich verkrampft aus und ich glaube, dass ich so auf der E-Saite kaum genug Druck erzeugen kann, damit der Ton deutlich kommt. Können manche von euch weiter greifen? Also z.b. vom ersten bis zum fünften Bund?
    Gruß
     
  7. nightwatchman

    nightwatchman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.05
    Zuletzt hier:
    20.09.07
    Beiträge:
    555
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    186
    Erstellt: 31.05.06   #7
    Naja, das können wahrscheinlich schon einige Leute, aber gesund ist es nicht und brauchen tut man es auch nicht. Aber sauber 1-Finger-pro-Bund sollte man schon spielen können (in jeder Lage). Dass es am Anfang schwer erscheint ist auch völlig normal. Nicht verrückt machen lassen und ganz ruhig weiterüben :).
     
  8. LeGato

    LeGato Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    08.09.04
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    1.925
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    188
    Kekse:
    25.151
    Erstellt: 31.05.06   #8
    Ja. Bei sogenannten überstreckten Fingersätzen spreizt sich dann der Zeigefinger einen Bund weiter von den anderen ab.

    Ungesund ist das überhaupt nicht (warum auch), und brauchen kann man es sehr gut bei diversen Tonleitern (z.B. normale Durtonleiter mit drei Tönen pro Saite) sowie beim Akkordspiel.

    Ich habe übrigens auch eher kleine Hände. Die Streckfähigkeit kommt mit der Zeit. Unbedingt auf saubere Haltung achten! Und dann halt üben, üben, üben. Aber nicht mit Gewalt, wie gesagt, die Dehnbarkeit kommt mit der Zeit.

    [edit] Wenn dir vier Finger/vier Bünde noch schwerfällt, solltest du erst mal in den höheren Lagen mit Warmspielen anfangen und dann langsam erst bis zum ersten Bund wandern. Mit kalten Fingern solche Artistik-Einlagen zu versuchen ist nicht so toll.[/edit]

    LeGato
     
  9. nightwatchman

    nightwatchman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.05
    Zuletzt hier:
    20.09.07
    Beiträge:
    555
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    186
    Erstellt: 31.05.06   #9
    ... in höhere Lagen, klar, aber Bund 1 - 5 hab ich das noch nie gebraucht bzw. verschiebe dann lieber, aber ok, dass muss wohl auch jeder ein bisschen für sich selbst rausfinden :).
     
  10. InStrucTive

    InStrucTive Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    4.04.11
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Dorndorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 31.05.06   #10
    Ist es schlecht standardmäßig nur mit Zeige-, Mittel- und dem kleinen Finger zu spielen? Das mache nämlich. Nur wenn es unbedingt nötig ist nehme ich den ringfinger dazu. Das funktioniert zwar auch ganz gut, aber wie gesagt ich benutze es kaum. Mir wurde von meinem Musikschullehrer beigebracht, so zu spielen.
     
  11. elhefe

    elhefe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.05
    Zuletzt hier:
    27.06.15
    Beiträge:
    103
    Ort:
    Wietzendorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.05.06   #11
    Ich benutze fast nur Zeige-, Mittel- und Ringfeier der Greifhand und Zeige- und Mittelfinger der Anschlagshand....

    Im Moment komme ich damit ganz gut klar, auch wenn es mich ab und zu schon stört, dass mein kleiner Finger der Greifhand nicht so will wie ich...

    Muss wohl wieder an meiner Übungsmentalität arbeiten :-(
     
  12. Schmuddelfutz

    Schmuddelfutz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.05
    Zuletzt hier:
    24.11.12
    Beiträge:
    792
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    478
    Erstellt: 01.06.06   #12
    Also ich habe bis vor kurzem auch ohne kleinen Finger der Linken Hand gespielt, aber es ist mit 4 Fingern einfacher, man ist schneller (also man muss die Handposition weniger wechseln), und es ist einfacher, interessante Basslines zu spielen...(z.b. RHCP - Californication: Wie man das C auf der D-Saite im 10. Bund ohne kleinen Finger spielen soll ist mir nicht klar ;))
     
  13. Bass Boss

    Bass Boss Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.05
    Zuletzt hier:
    26.08.09
    Beiträge:
    2.431
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.719
    Erstellt: 06.06.06   #13
    Nein, das ist sogar sehr gut!! Das nennt man den Kontrabassfingersatz, und der ist absolut professionell und anerkannt. Dadurch greifst du definierter und kraftvoller, hast mehr Kontrolle. Aufm Kontrabass spiele ich nur so, auf dem E- Bass kombiniere ich weil ich jahrelang erstmal den Gitarrenfingersatz ein Finger ein Bund geübt habe. Dennoch versuche ich wo es geht den Kontrabassfingersatz zu nehmen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping