Listing der Boss RC500 MIDI Befehle (spez. für Controller/Assignments)?


Holzauge
Holzauge
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.06.22
Registriert
22.02.09
Beiträge
192
Kekse
2.648
Ort
Lüneburg
Hallo,
ich möchte mir gerne für mein Boss RC 500 ein Midi-Bord bauen, mit dem ich dieses steuern kann.
Die Krux ist , das aus der Anleitung und dem Parameter Guide nicht wirklich Ersichtlich ist,
welche Funktionen ich mit welchen MIDI Befehlen Steuern kann.
Programm+ , Programm- und Drum on/off scheinen hier ja Problemlos per MIDI zu funktionieren,
aber wie sieht es hier mit dem verändern des Drum Pattern o.ä. aus.
Kennt jemand evtl eine Quelle für die Befehle, oder bin ich vielleicht zu Blind, das Parameter Guide
richtig zu lesen:unsure::unsure:...

Andreas
 
boisdelac
boisdelac
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.06.22
Registriert
19.06.12
Beiträge
2.178
Kekse
12.983
Ort
Großraum Stuttgart
So wie ich das aus dem Überfliegen des Parameterguide gesehen habe, hast Du 8 Assigns. Diesen Assigns kannst Du irgendwelche Schalter, Controller, oder Midi-Befehle zuweisen.
Such im Parameterguide Assign, Source, Target.

Assign ist die Zuweisungsnummer
Source ist der aufrufende Controller ... da gibt es auch CC#, das sind dann die eingehenden MIDI-Continuous-Controller-Befehle.
Target ist die Aktion, die ausgeführt wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
Holzauge
Holzauge
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.06.22
Registriert
22.02.09
Beiträge
192
Kekse
2.648
Ort
Lüneburg
Hmmm,
ist ja schade, ich hatte gehofft wenigstens die Speicherplätze UND die Drum Patterns zum Jammen umschalten
zu können.
Bei Youtube hatte ich irgendwo ein Controller gesehen, der konnte dann aber auch nur ausser PC Befehle
noch die Drums Starten/Stoppen und irgendwelche Fills starten.
 
boisdelac
boisdelac
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.06.22
Registriert
19.06.12
Beiträge
2.178
Kekse
12.983
Ort
Großraum Stuttgart
Speicherplätze/Memory kann man doch umschalten. Steht wenigstens so im Parameter Guide unter Target.
 
Holzauge
Holzauge
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.06.22
Registriert
22.02.09
Beiträge
192
Kekse
2.648
Ort
Lüneburg
Das meinte ich mit den PC Befehlen.
Aber dann komme ich auch mit einem Zusätzlichen Doppeltaster aus, und muss
kein großartiges Bauprojekt starten.
D.H. wieder viel Bücken, um die Drums umzuschalten (stöhn)
 
boisdelac
boisdelac
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.06.22
Registriert
19.06.12
Beiträge
2.178
Kekse
12.983
Ort
Großraum Stuttgart
Du kannst doch alle Targets über ein MIDI-CC# erreichen, wenn Du das so in einem Assign hinterlegt hast. Was sich im einzelnen hinter den Targets verbirgt, musst Du am RC500 selbst probieren. Aber Du hast recht, dass auch ein externer Fusstaster als Source gewählt werden kann.

Das Target Pattern ist wohl zuständig für die Drums.

Im Zweifelsfall lege einen Account bei Roland Backstage

https://www.roland.com/backstage/login

an und mach eine Supportanfrage, ob man die Drums umschalten kann.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Holzauge
Holzauge
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.06.22
Registriert
22.02.09
Beiträge
192
Kekse
2.648
Ort
Lüneburg
Alles klar,
vielen Dank für die Tipps.
Ich denke ich werde erst einmal ein wenig mit meinem MPC24 herumspielen, und schauen was ich alles mit den MIDI Befehlen
umschalten kann.
Ist noch alles neu mit dem Looper, da muss ich mich wohl auch noch ein wenig "hereinspielen"
 
bagotrix
bagotrix
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
30.06.22
Registriert
13.08.11
Beiträge
5.072
Kekse
84.541
Ort
Kraichgau
Hmmm,
ist ja schade, ich hatte gehofft wenigstens die Speicherplätze UND die Drum Patterns zum Jammen umschalten
zu können.
Bei Youtube hatte ich irgendwo ein Controller gesehen, der konnte dann aber auch nur ausser PC Befehle
noch die Drums Starten/Stoppen und irgendwelche Fills starten.
Hi,

ich sehe das auch so, dass es über das Target "RHY Pattern" funktionieren sollte. Nachdem das vorhanden ist, sollten die MIDI CC hier eigentlich allen Patterns zugeordnet werden können. Das wird dann aber auch schnell unübersichtlich, bzw Du bräuchtest schon eine MIDI-Controller mit reichlich Knöpfen, um alle abzudecken.

Du kannst aber auch - was eigentlich für einzelne Songparts gedacht ist - zwischen Rhythm 1-4 umschalten, dafür ist ebenfalls ein Assign-Befehl vorhanden. Dann kannst Du einem bestimmten Programmplatz 4 verschiedene Parts zuordnen, in denen Du dann die gewünschten Pattern als 1-4 hinterlegst, zwischen denen Du umschalten willst. Das dürfte man auch ganz gut fürs Jammen zweckentfremden können, denn da wird man ja nicht unbedingt zwischen Bossa Nova und Rock umschalten.

Gruß, bagotrix
 
boisdelac
boisdelac
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.06.22
Registriert
19.06.12
Beiträge
2.178
Kekse
12.983
Ort
Großraum Stuttgart
@bagotrix .... Der CC# hat ja auch noch einen Parameterwert, die CC# steht ja nicht alleine. Wenn Du dem Target Pattern z.B. die CC# 30 zuweist, kannst Du wahrscheinlich über CC#30, Parameterwert 0 das Pattern 1 anwählen. Mit Parameterwert 1 das Pattern 2 usw. Da muss nicht für jedes Pattern ein eigene CC# Nummer zugewiesen werden.

Wenn Du der Lautstärke das CC# 18 zuweist, kannst Du mit CC# 18, Wert 0 auf leise stellen und mit Wert 127 auf voll laut.
 
Holzauge
Holzauge
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.06.22
Registriert
22.02.09
Beiträge
192
Kekse
2.648
Ort
Lüneburg
Hallo,
ich hatte inzwischen ein wenig mit der MIDI Steuerung herumgespielt.
Ich habe hier noch einen Akai Controller, der wenigstens ein paar Program Change und Control Cange Befehle senden kann.
Die Bedienungsanleitung gibt hier echt nicht viel her. Da ist man wirklich aufs herumfummeln angewiesen. Ohne den zusätzlichen
Parameter Guide geht schon einmal gar nichts.
Vielen Dank übrigens für den Tipp für die Programmierreihenfolge Assigns, Source,Target (den SRC Mode kann ich noch nicht ganz deuten),
das ist aus der Anleitung ziemlich blöd zu ersehen, da wäre ich erst nach Wochen drauf gekommen.

Wenn ich alles richtig gelesen, übersetzt und verstanden habe, kann ich pro Speicherplatz in dem Looper 8 Funktionen (assigns) per
externen Controller steuern.
Scheint in der Praxis aber sehr umständlich zu sein , da man augenscheinlich für jeden der 99 Speicherplätze diese Funktionen einzeln
zuweisen muss. Hier gibt es (oder ich habe sie noch nicht gefunden) wohl keine Global zu Programmierende Funktionen.
D.h. für die Funktion Memory Dec und Memory Inc sind schon zwei Assigns belegt, und die muss ich fummelig auf jedem Speicherplatz
speichern.
Vielleicht gibt es hierfür mal eine Editor Software:unsure:.
Die Drum Patterns sind auch sehr komisch belegt. Hier die schalten leider erst nach jedem zweiten Control Change Schritt um.
Also Pattern 1 bei CC0, Pattern 2 bei CC2, Pattern 3 bei CC4... .
Ich hatte gehofft mir einfach einen kleinen günstigen MIDI Footcontroller zu kaufen, aber da haben die Entwickler wohl etwas dagegen gehabt.
Da bahnt sich wohl das nächste Selbstbau Projekt an.

Aber sonst ein echt schickes Teil, mit absolutem Spass-Faktor zum Jammen. Beim Programmieren der MIDI Funktionen haben die
Entwickler aber scheinbar den Whisky mit Terpentin verwechselt:ROFLMAO:.
 
boisdelac
boisdelac
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.06.22
Registriert
19.06.12
Beiträge
2.178
Kekse
12.983
Ort
Großraum Stuttgart
Toggle heißt umschalten....wird für Start/Stop/Ein/Aus eine zugewiesenen Funktion verwendet.

Momentan wir für stetige Änderungen verwenden...z.B für die Lautstärke.
 
Holzauge
Holzauge
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.06.22
Registriert
22.02.09
Beiträge
192
Kekse
2.648
Ort
Lüneburg
Na, dann ist dass wieder eine gelöste Frage, vielen Dank.
Ich bin noch in der "Reinfuchsphase" und möchte noch nicht gleichzeitig ohne Hintergrundwissen an allen
Parametern herumdrehen...
 
boisdelac
boisdelac
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.06.22
Registriert
19.06.12
Beiträge
2.178
Kekse
12.983
Ort
Großraum Stuttgart
Es sind im RC500 wohl nur 57 Patterns vorhanden ... so, wenn nun MIDI bei CC' einen Werte-Bereich von 0-127 = 128 Möglichkeiten hat, dann wird halt mit CC# xx Wert 0 das Pattern 1 aufgerufen, CC# xx Wert 2 das Pattern 2, CC# xx Wert 4 das Pattern 3 usw. Da wird dann halt immer eine Stelle ausgelassen. Um das Pattern 57 aufzurufen wirst Du wohl dann CC#xx Wert 114 an das RC schicken müssen.

Dann gibt es im Parameter-Guide Seite 12 die Preferences ... System vs. Memory ... System verwendet die Einstellungen global, Memory für den einzelnen Speicherplatz. Eventuell funktioniert das auch für die Assigns.

Schau Dir mal den folgenden Link auf GitHub an ... da gibt es wohl einen Editor für den RC500

https://github.com/dfleury2/boss-rc500-editor

Und hier gibt es direkt bei Boss das Tonestudio für die RCs

https://www.boss.info/de/support/by_product/rc-500/updates_drivers/
 
Zuletzt bearbeitet:
Holzauge
Holzauge
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.06.22
Registriert
22.02.09
Beiträge
192
Kekse
2.648
Ort
Lüneburg
Der Editor von Github wäre eine massive Erleichterung, läuft aber leider nicht auf dem Mac.
Schade, das Boss so etwas (noch?) nicht hat.
Mit Tonstudio kann man hier leider nur Wav Dateien Importieren und Exportieren, obwohl auf dem RC 500 beim Anschluß
Editor Connected steht (da ist leider nix zum Editieren).
Im System lassen sich nur die Externen Taster programmieren. Da kann man komischerweise ja die Memory+ und Memory-
Funktion fest auf die beiden Ext. Taster legen.
Ich denke ich werde mir mal einen Harley Benton MP100 controller zulegen, und versuchen einen Speicherplatz mit den
MIDI Befehlen auf dem RC 500 zu editieren, und dann diesen Speicherplatz auf alle anderen zu kopieren.
 
boisdelac
boisdelac
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.06.22
Registriert
19.06.12
Beiträge
2.178
Kekse
12.983
Ort
Großraum Stuttgart
Es war schon immer etwas anders, wenn man sich den Luxus mit Apple gegönnt hat. Bei Mercedes funktioniert manches auch nicht, was im Billigautosegment Standard ist. ;)

Schau doch mal im Itunes AppStore, ob es da etwas gibt.
 
Zuletzt bearbeitet:
K
Kay B.
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.06.22
Registriert
07.04.18
Beiträge
13
Kekse
303
Es war schon immer etwas anders, wenn man sich den Luxus mit Apple gegönnt hat. Bei Mercedes funktioniert manches auch nicht, was im Billigautosegment Standard ist. ;)
Naja .. ich hab kürzlich mit dem Entwickler geschrieben, er hat einfach keinen Mac und kann deshalb seine Mac-Version nicht vernünftig testen - das sollte man nicht Apple anlasten ..
@Holzauge : ich hab mir kürzlich für den RC 500 eine TouchOSC Oberfläche für*s iPad gebastelt (sozusagen ein virtueller Midi-Controller), da muss ich mich auch nicht mehr bücken .. falls Interesse, können wir uns darüber ja mal austauschen.

"Funktion Memory Dec und Memory Inc sind schon zwei Assigns belegt, und die muss ich fummelig auf jedem Speicherplatz
speichern."
Das könnest Du auch Global auf zwei (Extra-)Fußtaster legen .. ich steuere das jedoch bei mir übers Programmchange-Befehle (die versteht der Boss RC 500 sozusagen eingebaut), die OnSong (aber sicherlich auch andere Apps) sowieso sendet ..
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben