Live Aufnahme wie realisieren?

von gincool, 22.02.08.

  1. gincool

    gincool Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.05
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    2.087
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    89
    Kekse:
    3.127
    Erstellt: 22.02.08   #1
    Also servus erstmal!
    wir haben ein alesis multimix 16 zur verfügung (mit dem man ja dann ganz bequem alle kanäle einzeln in cubase aufnehmen kann). man könnte jetzt direkt mit dem pult mischen (was allerdings nur bei kleineren gigs bzw. von uns organisierten va möglich wäre!) aber da hätte man das problem, dass das alesis pult alles POST fader usw. aufnimmt. d.h. falls man z.b. die snare zwar abnimmt aber nicht über die pa schickt hat man sie auch nicht auf der aufnahme drauf.
    so jetzt war meine idee einfach 8-12 XLR Y-Kabel zu löten und die vor das pult zu klemmen. jetzt ist aber unsere sorge (bevor uns da in investitionen stürzen) dass wir uns eine fette brummschleife einfangen! profi splitter haben ja ne galvanische trennung aber die kosten dann auch ne ganze ecke. so jetzt die frage: fängt man sich da zwangsläufig ne brummschleife ein ? wenn ja andere möglichkeit das zu realisieren wenn schon nicht mit Y kabeln (halt kein profi zeugs. wenns geht is gut aber nur für live aufnahmen paar hundert € ausgeben wollen wir auch nicht!)

    nochmal zur veranschaulichung wie das setup dann aussieht:
    signal von der bühne wird gesplittet auf alesis pult zur aufnahme und auf das eigentliche mischpult!

    p.s. andere idee war mir 8-12 di boxen zu arbeiten. die sind zwar teurer als Y kabel aber haben ja glaube ich ne trennung drin oder ?
     
  2. Pfeife

    Pfeife Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    5.274
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    456
    Kekse:
    6.675
    Erstellt: 22.02.08   #2
    Jau, in eurem Falle ist das die günstigste Lösung, den para-out von DI-Boxen für das recording zu verwenden. Dürfte sich theoretisch jeder Mischer drüber freuen, wenn ihr nur noch fertige symmetrische Signale bringt. :great:
    Aaaaber, bitte nehmt keine aktiven Behringer Di-Boxen! :rolleyes:

    disclaimer:
    Diese Aussage beruht auf eigenen Erfahrungen, und bezieht sich einzig auf das genannte Produkt, ohne jedwede Bewertung anderer Produkte des Herstellers! :cool:
     
  3. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 22.02.08   #3
    hat euer Bühnenmixer Inserts auf den Kanälen? Dann könntest Du da ja raus zum Alesis gehen.
     
  4. gincool

    gincool Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.05
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    2.087
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    89
    Kekse:
    3.127
    Erstellt: 22.02.08   #4
    jo stimmt eigentlich wenn man genügend aux sends hat und die pre schalten kann einfach per send und gut. dann reichen paar patchkabel :)
    danke auf die idee bin ich gar nicht gekommen!
     
  5. Czebo

    Czebo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.06
    Zuletzt hier:
    5.12.13
    Beiträge:
    1.027
    Ort:
    Wetter (Ruhr)
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.361
    Erstellt: 22.02.08   #5
    Also ich mache seit Anfang des Jahres Live Recordings für junge Bands... nutze dafür nen 8-Kanal Firewire Interface und ein Yamaha MG Pult, bzw. bei öffentlichen VAs die DirectOut Signale des Mischpults... die Signale die bei mir ankommen sind dann eben nur Faderabhängig.
    Lasse mir für gewöhnlich alle Bühnensignale einzeln geben - bis auf die Drums - die als Ferigen Mix (aber in L & R unterteilt), den ich per SUB bzw. AUX-Weg abgreife.

    Bin bisher ziemlich gut damit zurecht gekommen... Einziges Problem ist, dass man bei öffentlichen VAs mit den lokalen Tontechnikern kooperieren muss und sich nicht alle die Umstände machen mit dir alles zu verkabeln!!!

    Sollte definitiv vorher abgesprochen werden! Im Proberaum (bei uns oder der Aufnehmenden Band) verwende ich dann für gewöhnlich meinen Yamaha MG16 Mixer und greif die Signale (bis auf die Drums - hier auch fertig gemischt auf 2 Kanälen) über die INSERTS ab... geht mit Y-Steckern ganz gut - auch ohne brummschleife! (Wobei man schon nen unterschied zu der arbeit mit DirectOuts hört...)

    Für mehr Infos: www.myspace.com/czebo

    MfG, Czebo
     
  6. SB

    SB Licht | Ton | Elektro Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.04.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    3.095
    Ort:
    Bavarian Outback (AÖ)
    Zustimmungen:
    639
    Kekse:
    18.958
    Erstellt: 22.02.08   #6

    An's Phase drehen hast du gedacht, oder? Die MG-Serie (zumindest mein MG16/6FX) spuckt die Signale an den Inserts phasenverkehrt aus. Das macht sich dann schon bemerkbar...


    Gruß Stephan
     
  7. Czebo

    Czebo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.06
    Zuletzt hier:
    5.12.13
    Beiträge:
    1.027
    Ort:
    Wetter (Ruhr)
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.361
    Erstellt: 23.02.08   #7
    Hab ich...

    Allerdings hab ich mich im vorherigen Post wohl etwas unklar ausgedrückt... wollte nicht sagen, dass DI Signale besser klingen als die Ausgangssignale der Inserts.

    Ist eher die Erfahrung, dass es bei richtigen Gigs mit etwas besseren Mischpulten meist doch ein bisschen besser klingt als Aufnahmen im kleinen Proberaum, für die ich mein Yamaha Pult mitschleppe... War also nicht auf DI <=> INS bezogen, sondern eher auf den Unterschied der Pulte, mit denen ich gearbeitet hab!

    MfG, Czebo
     
  8. gincool

    gincool Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.05
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    2.087
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    89
    Kekse:
    3.127
    Erstellt: 23.02.08   #8
    was mir grade aufgefallen ist: wenn man nicht 8 aux sends hat ist die methode mit den sends auf für die katz ...

    bin also immer noch auf der suche nach einer methode (und bitte nicht doppelmikrofonierung vorschlagen ;) )
     
  9. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 23.02.08   #9
    auch keine Inserts? was ist das für ein Mixer?

    naja ich hab aus diesem Grund das Alesisi jetzt gegen ein Phonic-Board umgetauscht, zumal ich keine 2 Mixer verwenden wollte für die Aufnahme und die PA
     
  10. gincool

    gincool Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.05
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    2.087
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    89
    Kekse:
    3.127
    Erstellt: 23.02.08   #10
    joar meistens steht ja nen mixer da. inserts hab ich bei unseren gig bisher noch nie eins gesehn das das hatte. immer nur massig aux sends. kann mal schaun am freitag. mit aux wegen gehts halt leider nicht.
    das phonic pulter haben wir auch grade im auge. is aber dann halt leider nur praktikabel wenn man selbst das mischpult stellt (was gott sei dank nicht so oft vorkommt :p )
     
  11. Pfeife

    Pfeife Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    5.274
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    456
    Kekse:
    6.675
    Erstellt: 23.02.08   #11
    :confused:
    Sicher?
    Ich behaupte mal, du hast an der falschen Stelle geguckt.....;)
     
  12. gincool

    gincool Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.05
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    2.087
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    89
    Kekse:
    3.127
    Erstellt: 23.02.08   #12
    mit inserts meinst du doch sicher effekt insers. also keine send effekte sondern eben effekt inserts ;) hat bisher keins der pulte gehabt wo ich danach geschaut hab. meistens sind das halt auch nur so 16kanal bzw. 12kanal mischer mit grade mal 2-3 aux wegen ;)

    wir spielen jetzt am freitag in nem juha wo die technik sehr gut sein soll dort müsste man ja dann was machen können hoffe ich
     
  13. Czebo

    Czebo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.06
    Zuletzt hier:
    5.12.13
    Beiträge:
    1.027
    Ort:
    Wetter (Ruhr)
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.361
    Erstellt: 25.02.08   #13
    Send Effekte werden Quasi über Insert Buchsen angeschlossen... ist aber eben ne Stereo Klinkenbuchse, die sowohl den Send als auch den Return des Effektwegs in einer Buchse per angesdchlossenem Y-Kabel verbindet!!!

    MfG, Czebo
     
  14. nichtrauscher

    nichtrauscher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.07
    Zuletzt hier:
    24.06.16
    Beiträge:
    265
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    536
    Erstellt: 26.02.08   #14
    Also ich habe über die Jahre mehr oder weniger gute Erfahrungen mit Direct-Outs, Inserts und Auxwegen gemacht.
    Je nachdem, was grade verfügbar war, habe ich auch Signale aus post-Fader-Auxen gezogen und über jede Faderbewegung des FOH-Manns geflucht.
    Oder Signale aus Direct-Outs bzw. Inserts, zur Not auch aus Sidechain-Sends von Dynamikprozessoren, wenn die den Insert belegten, oder mit ner Patchbay und/oder DI-Boxen abgezweigt. Immer wieder kam es dabei vor, daß ein FOH-Mann bei allzu engagiert reinhauenden Musikern und/oder nach zu "heissem" Soundcheck während des Konzerts nochmal die Gainregler anfassen musste, was einem ab einer beim Mixen graue Haare wachsen lässt. (war noch schlimmer zu Zeiten, als ein Softwaremixer mit Automation für Homerecorder unerreichbar teuer war).


    Was jetzt folgt, ist weniger konstruktiv - fällt eher unter mein-Haus-mein-Auto...:
    Ich hab all den Mist inzwischen satt, und mir daher erst vor kurzem zwei Palmer Mic-Splitter zu meinem schon vorhandenen Th..mann-Splitter gekauft. Damit kann ich jetzt insgesamt 12 Mikrophonsignale splitten, und das macht meine 16-spur-Live-Aufnahmen vieeelll stressfreier..
     
  15. gincool

    gincool Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.05
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    2.087
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    89
    Kekse:
    3.127
    Erstellt: 26.02.08   #15
    joar also diesen freitag müsste es gehn da inserts vorhanden sind:
    Allen&Heath GL2400, 24-6-2 is das mischpult ;)

    bei normalen gigs gibts halt leider meist nur aux wege die dann auch meistens noch alle belegt sind :D
     
  16. Devilsguitarhero

    Devilsguitarhero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.06
    Zuletzt hier:
    4.03.16
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.05.08   #16
    joa was hast du den eigentlich für n interface
    ich mein im prinzp müsstet du doch sowas die den firepod haben
     
  17. Czebo

    Czebo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.06
    Zuletzt hier:
    5.12.13
    Beiträge:
    1.027
    Ort:
    Wetter (Ruhr)
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.361
    Erstellt: 06.05.08   #17
    Hi DevilsGuitarHero,

    ich verwende das PHONIC Firefly808 - ist nen relativ neues Interface, dass Herbst/Winter 07 aufn Markt gekommen ist (wenn mich nicht alles Täuscht) - bietet aber ziemlich viel. Spielt von den Features in der selben Preisklasse wie das Presonus Firepod und das Alesis I/O 26 - damals alle 399€ - mitlerweile gibts das Phonic Firefly808 jedoch schon für 349€!!!

    Sehr übersichtlich aufgebaut, sehr gute Mikrofonvorstufen, Combo Buchsen, ADAT I/O, Worldclock I/O, MIDI I/O, AES/EBU I/O und mit weiteren Geräten kaskadierbar... Für den Preis nen sehr gutes Gerät...

    Hat sogar mehr Funktionen als ich (bisher) brauche! Ich bin zufreiden und kann nur weiterempfehlen!

    MfG, Czebo
     
  18. Devilsguitarhero

    Devilsguitarhero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.06
    Zuletzt hier:
    4.03.16
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.05.08   #18
    ah nicht schlecht
     
  19. Devilsguitarhero

    Devilsguitarhero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.06
    Zuletzt hier:
    4.03.16
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.05.08   #19
    Du noch ne Frage: Kann mir ein halbwegs qualifizierter Mischpultmensch. Der sein Mischpult kennt usw. Folgenden Signal Wunsch realisieren. (Für meinen Firepod)


    Drum Mix : 2 Spuren
    Gitarre1 : 1 Spur
    Gitarre2 : 1 Spur
    Bass : 1 Spur
    Lead Vocals : 1 Spur
    Backin Vocals : 1 Spur

    Dürfte ein recht gutes Pult sein.
     
  20. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 27.05.08   #20
    Da wird's uU mit den Ausspielwegen etwas eng.

    Wenn ihr aber keinen Monitor-Mix braucht und FOH auch nichts zu hören sein muss, dann könnte sich das durchaus ausgehen :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping