Live on Stage-das Erste Mal...wie war das?

von Jumpy, 22.01.04.

Sponsored by
Gravity Stands
  1. Kakorrhaphia

    Kakorrhaphia Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.11
    Zuletzt hier:
    3.12.19
    Beiträge:
    94
    Ort:
    Nähe Duisburg
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.07.15   #521
    Mein allererster Gig war vor knapp 3 1/2 Jahren mit meiner damaligen Band auf meinem Geburtstag :D knapp 50 Leute maximal. War auch sehr betrunken, waren alle grottig, aber witzig
    Danach ging bei der Band auch nicht mehr viel, hat sich irgendwie verlaufen...
    Meinen ersten richtigen Gig hatte ich vor 1 1/2 Jahren in meiner AbiBand. Ich als Keyboarder und Mensch für die FX im Hintergrund. Wir haben Jein von fettes Brot gezockt. Der Abiball war im ganz großen Stil. Riesen Bühne in der Stadthalle. Allein der Soundcheck war ein unvergleichliches Gefühl. Das Schlimmste war jedoch kurz vor dem Auftritt. Draußen vor der riesen Bühne waren knapp 1200 Leute. Ich musste mit als erster hoch. Alle waren wir im Anzug und mit Sonnenbrille. Den Countdown von Jein hab ich gemacht, angezählt und dann direkt in Chorus. Meine Finger haben noch nie im Leben so gezittert. Aber als der Chorus anfing, fing die ganze sch**** Menge an zu brüllen wie am Spieß! Ich hab nix gesehen, da ich ne Sonnenbrille anhatte und mir die ganzen Scheinwerfer volle Möhre ins Gesicht ballerten (war wahrscheinlich auch gut so). Unbeschreibliches Gefühl nur die Menge zu hören, wie sie abgeht auf dich. Wir sind nur noch gehüpft wie die letzten Rockstars. Immer wieder würde ich das machen.

    Nunja mit meiner neuen Band zocken wir jetzt auf nem größeren lokalen Festival in unserer Heimatstadt im Burgtheater. Mal sehen wie es wird. Spielen sehr spät, vorletzte Band!
    Man will einfach wieder auf die Bühne!
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  2. DerZauberer

    DerZauberer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.07
    Beiträge:
    4.016
    Ort:
    Bognor Regis, UK
    Zustimmungen:
    4.777
    Kekse:
    60.375
    Erstellt: 22.07.15   #522
    Wer ein Mal so ein Erlebnis hatte wie Du - und wenn es "nur" der Abiball ist, wo man als Teil des Abschlussjahrgangs auch fuer AlleMeineEntchen gefeiert wird wie nochwas - der versteht, warum die Rolling Stones und sonstigen Rocker jenseits der 70 immer noch auf der Buehne stehen :D
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  3. Machiavelli90

    Machiavelli90 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.13
    Zuletzt hier:
    18.05.19
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    32
    Kekse:
    198
    Erstellt: 02.08.15   #523
    Es war geil!Ich hatte vorher bedenken, ich könnte Lampenfieber bekommen und deshalb Fehler machen. Wir waren auf einem Musikschulfest, etwa 250 Leute waren da - gerechnet hatten wir mit 50.

    Aber als ich dann da stand, bewaffnet mit meiner 100 Watt beladenen Strat und den anderen Idioten, die sich aus unerfindlichen Gründen bereiterklärt haben, Musik mit mir zu machen... Ich weiß nicht, das klingt theatralisch, aber ihr kennt das sicher. Da stehen 250 Leute, blicken auf euch und du fühlst dich, als wärst du noch nie irgendwo richtiger gewesen.

    Die Drums setzen ein, du zählst deinen Einsatz ein, strahlst über beide Ohren, haust dein Plek in die Saiten und... fuck, der Amp ist aus.

    Es ist bei uns wirklich alles schiefgegangen, der Techniker hatte meine Stromversorgung versehentlich ausgeschaltet, das Keyboard war am Mischer auf Null gepegelt, unsere Sängerin hat bei einem Song so unglaublich grässliche Töne fabriziert, dass ich das Publikum bemitleidet habe und der Drummer dachte, Tempo wäre eine Taschentuchmarke. Und trotzdem fand das Publikum uns geil, weil wir Witze darüber gemacht haben, weil wir (abgesehen von unserem etwas schüchternen Leadgitarristen, der sich am Liebsten hinter der Klampfe verstecken würde) abgegangen sind und Stimmung gemacht haben. Wenn dann die Altrocker bei "You shook me all night long" mitgröhlen und der Rest anfängt zu tanzen, dann fühlst du dich wie der König der Welt!
     
    gefällt mir nicht mehr 4 Person(en) gefällt das
  4. stoffl.s

    stoffl.s Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.12.09
    Beiträge:
    17.756
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    16.075
    Kekse:
    31.931
    Erstellt: 04.08.15   #524
    mein allererster Gig - vor gut 30 Jahren. Wir waren 15, der Keyboarder und ich hatten seit 2 Jahren versucht eine ordentliche Band zu gründen. Dazu ein Drummer den wir kannten und ein Mitschüler an der Gitarre.
    Mein Bruder war aktiv in der Pfarrjugend und hat uns daher eingeladen auf ihrem Fest zu spielen. Freude groß, Enthusiasmus riesig - Proben nebensache. :whistle:
    Also, Vorhang auf, los geht's. Natürlich mit unseren tollen Eigenkompositionen in Richtung HardRock, Punk. Ob wir richtig gespielt haben oder gut geklungen haben weiss ich heute beim besten Willen nicht mehr. Aber spätestens nach dem dritten Song war der Pfarrsaal leer und das potentielle Publikum draussen rauchen oder tratschen. Nach dem vierten Song sind dann die Organisatoren des Fests gekommen und haben uns den Strom abgedreht und gemeint wir sollten jetzt besser aufhören :embarrassed:
    Das Ergebnis: der Gitarrist hat seine Sachen gepackt und gemeint mit uns spielt er nie wieder, mit dem Drummer haben wir noch eine Weile geprobt. Es hat dann aber doch noch fast 2 Jahre gedauert, bis das Bandprojekt wieder richtig in die Gänge gekommen ist, mit kleineren und paar grösseren Auftritten.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  5. vesen_van_morke

    vesen_van_morke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.14
    Zuletzt hier:
    4.12.19
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    123
    Kekse:
    870
    Erstellt: 12.12.16   #525
    Ich hole den Beitrag wieder einmal aus der Versenkung....

    Gestern hatte ich mein "Erstes Mal" auf der Bühne. Bisher bin ich noch nie mit der Gitarre in der Öffentlichkeit aufgetreten.

    Unsere Band "Traveller" wurde vor ca. 3 Monaten gegründet und nun hatten wir am Samstag den ersten Gig auf der Engelsstimmenbühne im Hauptbahnhof Luzern.

    Wie war's: Vorweg, es war genial, ich hätte nicht gedacht, dass Live spielen so viel Spass bereiten kann :D. Es war zwar sau kalt, um 0 Grad aber das war egal.....

    Im Vorfeld hatte ich natürlich recht die "Hosen voll" vor lauter Aufregung. :fear: Am schlimmsten war es am Samstag morgen bis ich mich auf den Weg zur Location machte.
    Ich hatte Angst dass ich die Stücke vor lauter Nervosität nicht mehr auswendig spielen kann und dass ich mich sicher immer wieder verspielen werde. Halt was man sich
    so alles vorstellt, wenn man es nicht besser weiss :nix:.

    Ich packte also all mein Material in Auto und fuhr in die Stadt. Ich war schon etwas knapp von der Zeit und dann waren plötzlich beide grossen Parkhäuser beim Bahnhof
    komplett besetzt :eek:. Ich versuchte trotzdem mein Glück und wartete an der verschlossenen Barriere und siehe da ein Parkplatz wurde frei, phuu.

    Dann ging das Ausladen des Materials schnell und schon war ich bei der Bühne. Meine Bandkollegen kamen im selben Moment auch an.

    Alles aufgebaut, dann Soundcheck gemacht und siehe da, ich war weniger Nervös wie angenommen.

    Dann fingen wir mit der erste Session an ( wir spielten total 3x 45 Minuten um 16:00, 18:00, 20:00). Die Nervosität hat sich auf einem angenehmen Mass eingependelt.
    Ich war zwar sehr konzentriert (Ernster Blick, wollte ja keine Fehler/Aussetzter machen) aber es lief super. Bei einem Lied konnte ich mich nicht im Monitor hören (technisches Problem)
    so musste ich halt im Blindflug spielen, auch das hat mit etwas schwitzen geklappt. :dizzy:

    Dem Publikum hat es gefallen, wir hatten jedenfalls in allen 3 Session immer viele Leute die zuschauten und applaudierten. Somit war es für uns ein voller Erfolg der Hunger auf mehr macht.

    Mein Rat an diejenigen die das erste Mal noch vor sich haben, macht euch nicht verrückt. Wenn Ihr gut vorbereitet für den Gig seit, werdet Ihr ihn rocken :m_git1:



    DSC07107.JPG
     
    gefällt mir nicht mehr 6 Person(en) gefällt das
  6. Dutchie

    Dutchie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.06
    Zuletzt hier:
    12.12.19
    Beiträge:
    599
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    1.015
    Kekse:
    14.333
    Erstellt: 13.12.16   #526
    Sehr schön!
    So etwas will ich hier lesen, auch wenn das schon mal Threadleichenfledderei ist..
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  7. SlapBummPop

    SlapBummPop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.17
    Zuletzt hier:
    13.12.19
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    365
    Erstellt: 10.08.18   #527
    Hallo zusammen, habe diesen Thread gerade erst entdeckt und bin begeistert!
    Mein erstes mal war 'ne Seesion in den 80er'n, in einer Disco.
    Jeder hat gespielt was er wollte, war trotzdem cool, keine Ahnung wie das Puplikum das fand, der Eintritt war frei;-)

    Ich möchte wieder in einer Band/Gruppe musizieren, hab schon zu lange vor mich hin geschraubt.

    Gruß
    SlapBummPop
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  8. ACIES

    ACIES Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.16
    Zuletzt hier:
    15.12.19
    Beiträge:
    1.176
    Ort:
    RLP
    Zustimmungen:
    1.005
    Kekse:
    4.434
    Erstellt: 10.08.18   #528
    Mein erstes Mal war mit meiner ersten Coverband in deren bestehende Formation ich eingestiegen bin und in 2 Monaten 30 Songs mir erarbeiten musste...und das mit 16 :)
    Cool wars. Auf einem kleinen Open Air im Sommer. Ich war nicht nur wegen der Sommerhitze und den Strahlern auf der Bühne geschwitzt, sondern auch wegen unendlicher Nervosität. Nass bis in die Unterhose :)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  9. Gitarrotron

    Gitarrotron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.12
    Zuletzt hier:
    13.12.19
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    299
    Kekse:
    262
    Erstellt: 17.08.18   #529
    Mit 15 im örtlichen Jugendzentrum vor schätzungsweise 50-70 Leuten. Lampenfieber gabs da nicht. Das waren noch unbeschwerte Zeiten in denen man einfach gemacht hat ohne nachzudenken. Wenn ich überlege dass ich damals einmal im Jahr die Saiten gewechselt habe und die Gitarre bei jeder Probe auseinandergefallen ist, der Amp klang wie Eimer und unsere Songs bestanden eigentlich immer aus den selben 3-4 Akkorden :ugly: Aber geil wars :D
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  10. stoffl.s

    stoffl.s Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.12.09
    Beiträge:
    17.756
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    16.075
    Kekse:
    31.931
    Erstellt: 17.08.18   #530
    Die meisten Songs bestehen doch nur aus 3-4 Akkorden. Ansonsten volle Übereinstimmung. In der Jugend waren wir einfach unbeschwerter - etwas was ich heute noch sehr schätze, dass ich mir möglichst keine Gedanken mache, wenn's auf die Bühne geht.
     
  11. Gitarrotron

    Gitarrotron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.12
    Zuletzt hier:
    13.12.19
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    299
    Kekse:
    262
    Erstellt: 17.08.18   #531
    Ja, aber wir hatten die selben für alle Songs. Ich glaub wir konnten E, A, G und D und mit Glück nochn C. Später sind wir dann hinter das Geheimnis der Barreegriffe gekommen (seltsamerweise bevor wir Powerchords gespielt haben) Naja, wir wussten halt nix und kamen vom Dorf :ugly:
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  12. dr_rollo

    dr_rollo Mod Musik-Praxis Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    14.12.19
    Beiträge:
    11.320
    Ort:
    Celle, Germany
    Zustimmungen:
    3.680
    Kekse:
    52.000
    Erstellt: 17.08.18   #532
    Ich hatte meinen ersten Auftritt mit 15, wenn ich mich erinnere, und ja, wir waren jung, und sind da recht entspannt ran gegangen. Es war zu der Zeit, als ich 16 war, auch ziemlich egal, Hauptsache, man hat überhaupt in einer Band gespielt, egal wie gut man war, Du warst eh ein Hero. Heute ist das wohl anders, weil die Leute - also das Publikum - da schon mit anderen Erwartungen kommen, ohne dass ich den Youngsters hier jetzt den Mut nehmen will ;)
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  13. Starsstob

    Starsstob Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.18
    Zuletzt hier:
    3.02.19
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Beverungen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    0
    Erstellt: 31.08.18   #533
    Mein erster Auftritt war damals als „Alleinunterhalter“ mit 14. War ganz schön aufgeregt. Vater musste mich anschließend um 2 Uhr abholen. :-)
     
  14. Rotor

    Rotor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.09
    Beiträge:
    3.976
    Ort:
    Haus
    Zustimmungen:
    1.406
    Kekse:
    2.645
    Erstellt: 26.10.18   #534
    Mein erster Auftritt war vor ca 8 Jahren, mit anfang 30. Unsere Band wurde nur zum Spass und Proben gegründet, Auftritte wollten wir eigentlich nicht. Dann meinte unsere Sängerin, wir könnte ja mal auf ihrem Geburtstag spielen. In unserem Proberaum. Ich war natürlich aufgeregt ohne Ende, mehr weiß ich davon leider nicht mehr. Seither kamen ein paar gigs dazu (so 400 leute war wohl der Rekord) und es macht weiterhin Spaß, allerdings bin ich manchmal noch sehr nervös und manchmal möchte ich am liebsten gar nicht auf die Bühne. Es kommt aber auch immer auf die Veranstaltung an. Wenn es privat und Party-mässig ist, kein problem :-)
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  15. Stratspieler

    Stratspieler Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    04.03.09
    Zuletzt hier:
    13.12.19
    Beiträge:
    6.257
    Ort:
    Ländleshauptstadt
    Zustimmungen:
    3.138
    Kekse:
    47.880
    Erstellt: 26.10.18   #535
    War bei mir mit 18. Also gefühlt vor hunderten vor Jahren... Da wurden wir noch in "Schwarzweiß photographiert" und die Bilder haben immer noch diesen fürchterlichen, altmodischen Büttenrand... :-D
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  16. Dr_Martin

    Dr_Martin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.07.17
    Zuletzt hier:
    14.12.19
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    937
    Kekse:
    4.643
    Erstellt: 26.10.18   #536
    Als ich in einer Karnevalsband in Köln gespielt habe war unser Rekord 9 Gigs an einem Tag.
    Der erste um 8.30 Morgens in einem Altenheim.
    Der letzte in einem Bierzelt um 11.30 Uhr.
    Dazwischen Hektik, im Bandbuss mit 140 über die Landstrasse, Frikadellen, Kaffee, und Hanuta.
    Das würde ich nie wieder machen...



    Gruß
    --- Beiträge zusammengefasst, 26.10.18, Datum Originalbeitrag: 26.10.18 ---
    Mein erster Auftritt war 1979 in einer Jugend OT (glaube ich).
    Ca. 150 Leute Punkpublikum.
    Bin damals bei einer einigermassen bekannten Punk-Band für den gerade ausgestiegenen Gitarristen eingestiegen.

    Ich war 16 und hatte Lampenfieber bis unter die Schädeldecke,
    aber damals gab's noch genug gute Drogen um das Lampenfieberin den grünen Bereich zu drücken :-)

    Gruß
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  17. klangschale

    klangschale Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.11
    Zuletzt hier:
    14.12.19
    Beiträge:
    526
    Ort:
    Augsburger Land
    Zustimmungen:
    277
    Kekse:
    1.025
    Erstellt: 26.10.18   #537
    Nachtrag: das könnt er gewesen sein, leider weiß ich das nicht mehr so genau IMG_20171221_195931.jpg
    in den späten 80ern, ich links im Bild
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  18. Bholenath

    Bholenath Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.05.18
    Beiträge:
    176
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    142
    Kekse:
    315
    Erstellt: 26.10.18   #538
    Mein erster Gig war mit einer drei Mann Band irgendwann 1973 oder 1974 in Wien auf der Schmelz in einem Jugendclub der SPÖ.
    Am Foto sind leider nur der Schlagzeuger und ich zu sehen es gab auch noch einen Mann am Keyboard.
    FIRST_CONCERT_1.JPG
    Das Publikum war damals sehr dankbar für etwas "moderne" Musik. :opa:
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  19. mathiasbx

    mathiasbx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.06
    Zuletzt hier:
    15.12.19
    Beiträge:
    205
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    51
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.10.18   #539
    Was zählt denn als "erster Gig"??

    Meinen ersten Auftritt in der Öffentlichkeit hatte ich mit 8 oder 9 Jahren bei einem Klavierkonzert organisiert von meiner Klavierlehrerin. Da sind dann viele ihrer Schüler aufgetreten und haben ein Lied zum besten gegeben. Mit 10 Jahren gab es dann sogar solch ein Konzert in der Glocke in Bremen wo ich auch einen Song spielen durfte :) Das war irgendwann um 1980 rum.
    Da war ich glaube ich noch ziemlich entspannt. Einfach kindlich ohne viel nachzudenken ran ans Klavier und gespielt....

    Aber als den ersten richtigen Gig würde ich mit meiner Deutschrock-Band Anfang der 90er ansehen. Da hatte ich in dem Moment die Hose voll, als ich vor dem ersten Song hinter den Keys stand. Nach dem 3ten Song gins dann..... hat zum Glück nicht gerochen :D
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  20. Cold Prep

    Cold Prep Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.11
    Beiträge:
    4.177
    Ort:
    daheim
    Zustimmungen:
    1.276
    Kekse:
    5.660
    Erstellt: 26.10.18   #540
    Mein erster Gig ?.......schätze 1994/95
    Verlobungsparty unseres Gitarristen.
    Ziemlich aufgeregt.
    Kurz vorm Gig brach mir an meinem 1.Bass der hintere Tonabnehmer nach unten :D

    Beim Ersatzbass riss beim einspielen ne Saite :rofl:

    Unser Tastenmann wohnte nicht weit entfernt und hatte daheim einen der funktioniert und hat auch durchgehalten.

    Mann war ich angenervt an dem Abend.......im nachhinein isses aber einfach nur zum kugeln.
    Der Gig selbst war....naja.....unter aller Sau :D
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...