Liveaufnahme Metalkonzert - Wie mach ichs am besten?

von felefix, 11.11.07.

  1. felefix

    felefix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.07
    Zuletzt hier:
    9.01.08
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.11.07   #1
    Hey!

    Ich will nächste Woche ein Metalkonzert von ner befreundeten Band aufnehmen, von der Location auch komplett abgenommen werden. Wie nehme ich auf, wenn ich nicht nur den Mischpultsound haben will sondern auch den Livesound?
    Bei der ersten Aufnahme die ich gemacht habe, war die Soundausgabe von dem Mischpult der Location so laut, dass ich sie Nicht runterregeln konnte.

    Gibt es noch andere Tipps für gute Liveaufnahmen (Micros etc)?

    Danke schonmal!:)
     
  2. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 11.11.07   #2
    Nun ja, dass direkt Signal vom Mischpult sollte man schon nehmen, damit man nicht so sehr den Raum in der Aufnahme hat. Dafür geht man aus einen vorgesehenen Ausgang (Tape Out, Line Out, Rec Out) am Mischpult raus und in den Line In des Aufnahmegerätes. Dann kann man immer noch 2 Mikrofone an die FoH stellen, um den Raum zu erfassen. Von diesem Raumsignal mischt man zum Schluss, Anteile zum direkt Signal.
     
  3. felefix

    felefix Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.07
    Zuletzt hier:
    9.01.08
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.11.07   #3
    Für das Raumsignal sind Kondensatoren geeignet oder?
     
  4. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 11.11.07   #4
  5. HADO

    HADO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.06
    Zuletzt hier:
    26.12.09
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    57
    Erstellt: 21.11.07   #5
    no besser is es wenn das mischpult direct outs hat, dann kannst du jede spur einzeln aufnehmen und hast im nachinein alle bearbeitungsmöglichkeiten!
    raummikros würde ich auch trotzdem noch nehmen, sonst fühlen sich die groupies verarscht ;)
     
  6. paulsn

    paulsn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.06
    Zuletzt hier:
    16.08.12
    Beiträge:
    1.342
    Ort:
    Innsbruck
    Zustimmungen:
    42
    Kekse:
    7.204
    Erstellt: 21.11.07   #6
    ich würde über 2 freie aux-wege einen kleinen stereo-mix basteln und den einfach aufnehmen.
     
  7. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 21.11.07   #7
    ...wenn man auch ein Mehrspuren-Recorder oder Audio Interface hat ! Ansonsten hat man von den "Direct Outs" auch keinen nutzen. Zumal der Termin sicherlich schon vorbei ist und nicht mehr für den Thread-Ersteller relevant ist.
     
  8. HADO

    HADO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.06
    Zuletzt hier:
    26.12.09
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    57
    Erstellt: 22.11.07   #8
    ja, natürlich brauchst du ein interface oder mehrspur-recorder mit genügend eingängen...
    allerdings hat der threadersteller geschrieben:
    die wollte ich ihm halt geben...
    und auch wenn die aufnahme schon vorbei ist, interessiert es ihn oder andere forum userInnen vielleicht trotzdem noch.
    außerdem ist es doch sinnvoll das gleich hier reinzuschreiben...
    sonst macht vllt irgendjemand genau den gleichen thread nochmal auf, und so muss er nur die sufu benutzen ^^
     
Die Seite wird geladen...

mapping