Liveauftritt - was verbessern ?

von gincool, 22.03.08.

  1. gincool

    gincool Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.05
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    2.087
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    89
    Kekse:
    3.127
    Erstellt: 22.03.08   #1
    hi :)
    hoffe dass is zulässig und wird nicht als reines werbeblabla abgetant (dafür hab ich eh meine signatur :p )

    ich hätte hier nen youtube link zu nem auftritt von uns und hätte einfach mal gerne ne meinung was beim spielerischen, showmäßigen usw. besser geht. auch kleinste details wie eure haarfarbe passt nicht zusammen usw. alles her damit. http://www.youtube.com/watch?v=rN5fkrV9800
    audioqualität ist leider nicht soo berauschend aber sollte denke ich ausreichend sein. wer den song mal hören will wie er "original" klingt besucht unsere myspace seite (siehe sig)

    so genug geschwafelt. her mit der kritik egal wieviel es auch sein sollte!
     
  2. Griffbrett Brad

    Griffbrett Brad Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.07
    Zuletzt hier:
    4.12.15
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    95
    Erstellt: 22.03.08   #2
    1. Kritikpunkt: Die "Tanzeinlage" (das was nachdem sich die Sängerin hingekniet hat kommt) wirkt irgendwie komisch...passt irgendwie nicht zur Musik
    2: Kritikpunkt: Insgesamt könnte euch (vor allem dem Gitarristen) ein bisschen mehr Dynamik nicht schaden ;)
    3. Kritikpunkt: Eben schon erwähnter Gitarrist schaut m.M.n zu viel aufs Griffbrett...
     
  3. gincool

    gincool Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.05
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    2.087
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    89
    Kekse:
    3.127
    Erstellt: 22.03.08   #3
    danke :) was genau meinst du mit mehr dynamik ? vor allem verzerrt geht da net wirklich viel mehr ^^
     
  4. Ganty

    Ganty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.05
    Zuletzt hier:
    6.10.16
    Beiträge:
    1.619
    Ort:
    Fürstentum Lippe
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    11.912
    Erstellt: 22.03.08   #4
     
  5. gincool

    gincool Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.05
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    2.087
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    89
    Kekse:
    3.127
    Erstellt: 22.03.08   #5
    zum thema licht: das haben wir leider so gut wie nie in der hand ^^ bin schon froh wenn der sound halbwegs passt :p

    zum text: wenn du dir das lied ma auf myspace anhörst merkst das passt schon so.
    unser drummer hats einfach mit der geschwindigkeit maßlos übertrieben :-\
     
  6. hardrockschlumpf

    hardrockschlumpf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.07
    Zuletzt hier:
    15.06.15
    Beiträge:
    967
    Ort:
    Gräfenhainichen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    19.491
    Erstellt: 22.03.08   #6
    solltet ihr vlt ma machen. licht kann sehr fette wirkung bringen (zum beispiel für einen moment völlige dukelheit). muss aber sagen das ich mir den auftritt jetz nich angeguckt hab.

    ich glaube mit "mehr dynamik" meinte er nich den sound ;) obwohl ich wie gesagt den ausschnitt nich gesehn hab.
     
  7. Ganty

    Ganty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.05
    Zuletzt hier:
    6.10.16
    Beiträge:
    1.619
    Ort:
    Fürstentum Lippe
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    11.912
    Erstellt: 22.03.08   #7
    Dann hätten wir da noch einen weiteren Kritikpunkt.:D
    Das es die Trommler live immer sehr eilig haben (die wollen anscheinend an die Bierbude) geht mir seit meinem ersten Auftritt vor ca 25 Jahren schon auf den Sack.
     
  8. gincool

    gincool Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.05
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    2.087
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    89
    Kekse:
    3.127
    Erstellt: 22.03.08   #8
    joar dynamik im sinne von action auf der bühne ;)
    is halt teilweise bissl mehr als akkordgebrate deswegen is das gleichzeitiges rumbangen und hüpfen oftmals bissl schwierig ^^ zumal uns halt allen eher der sound (also auch das einigermaßen fehlerfreie spielen) wichtiger ist. aber wir geloben besserung :D

    thema drummer: wurde jetzt verpflichtet alle songs perfekt auf click zu üben und dann gibts ab in 2-3 monaten nur noch gigs mim click ;) unsere sängerin is durchgedreht weil sie (im video zu sehn) nichtmal mehr luft holen konnte :D
     
  9. Ganty

    Ganty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.05
    Zuletzt hier:
    6.10.16
    Beiträge:
    1.619
    Ort:
    Fürstentum Lippe
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    11.912
    Erstellt: 22.03.08   #9
    Aber ganz nebenbei bemerkt: Coole Band und cooler Song!
     
  10. gincool

    gincool Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.05
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    2.087
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    89
    Kekse:
    3.127
    Erstellt: 22.03.08   #10
    danke :) hört sich aufgenommen natürlich nochmal besser an :p
     
  11. Der D?nsch

    Der D?nsch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    394
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    227
    Erstellt: 23.03.08   #11
    Sorry, aber das höre ich immer wieder und empfinde das als schlechte Ausrede... Klar, Abgehen und dabei ein Instrument spielen ist nicht einfach. Aber wozu ist der Proberaum denn da? Üben Üben Üben :great:. Man muss meiner Meinung auch nicht total abgehen, wenn man das nicht will. Aber man muss es schaffen, Emotionen rüberzubringen. Du kannst ja auch nur ein bisschen Gesichtsgullasch bringen... Das reicht meistens schon aus (sofern es ehrlich gemeint ist). Aber es gibt meiner Meinung nach nichts schlimmeres als emotionslos ein bisschen kopfnickend auf der Bühne zu stehen, was du leider tust... Aber wie gesagt: Üben, Üben Üben!! Dann wird das.

    Und hören sich die Schreie eurer Sängerin nur auf der Aufnahme so komisch an? Da bekomm ich ja vom Zuhören schon Halsschmerzen... Wenns nicht an der Aufnahme liegt, dann unbedingt mal die Schreie zu Hause ohne Band üben! Weniger Luft und leiser! Die Lautstärke macht das Mikrofon!

    Edit: Hab mir eure Myspaceaufnahme von dem Lied mal angehört und finde, dass sich die Schreie wirklich ziemlich komisch anhören... Entweder Sie presst sie durch den Hals oder macht irgendwas anderes komisches. Auf jeden Fall finde ich, dass sie sich nicht wirklich voll anhören. Vieleicht ist das ja aber auch nur mein subjektives Empfinden...

    Aber auf jeden Fall ein cooles Lied!
     
  12. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    4.888
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    684
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 23.03.08   #12
    Als ich den Link angeklickt habe, dachte ich, huch, die kenne ich doch?!
    Ich habe euch vor kurzem in Fellbach im BlueU gesehen, bei dem Bandwettberwerb.
    Daher werde ich mal dazu was sagen, da ich das natürlich das etwas besser beurteilen kann, als das Video.
    Eure Musik ist auf jeden Fall interessant und mal eine Abwechslung zu dem, was man sonst so hört. Man merkt auch, dass ihr gut zusammenspielt.

    Was mir etwas missfallen hat, waren Dynamik und Sound.
    Dynamik jetzt nicht in Sachen Aktion auf der Bühne, sondern in Sachen Lautstärkenvariation. Das macht ihr schon ansatzweise, auch in diesem Lied. Aber, und da sind wir beim Sound, es fehlt so etwas die Aggressivität und der Punch, wenn es voll zur Sache geht. In Fellbach war mir auch die Gitarre zu leise und nicht durchsetzungsfähig genug, was meiner Meinung nach auch etwas am Sound liegt, den du fährst. Ich mag es halt mehr, wenn der Zerrsound nicht so glatt und komprimiert ist, sondern rauer, aggressiver, dynamischer.
    Das soll nicht heißen, dass das, was du spielst, schlecht klingt. Ganz im Gegenteil, du kannst spielen und es klingt auch gut. Aber in dem Bandkontext mit nur einer Gitarre und der Musik könnte ich mir einen etwas präsenteren, raueren Sound gut vorstellen.
    Eine Frage: Bei den Slapparts, willst du da vom Sound drunter liegen oder im Hintergrund? Irgendwie fehlt mir da eine gewisse "Fettness" im Sound.

    Ich muss allerdings einschränkend sagen, dass ich bei dem Konzert Ohrstöpsel getragen habe (Alpine) und diese natürlich meinen Höreindruck beeinflusst haben. Und ich war natürlich da auch etwas parteiisch, weil mein Bruder bei InBloom Gitarre spielt (der mit der PRS SE).

    Viel Erfolg bei Play Live wünsche ich noch!

    Gruß Felix
     
  13. wiesenforce

    wiesenforce Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.05.06
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    1.521
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    3.635
    Erstellt: 23.03.08   #13
    Ich finde diese "growls" oder so von der Sängerin auch klanglich nicht so ansprechend.

    Was die Tanzeinlage angeht.Ich weiß nicht. Ich musste dabei zwanghaft ein lustiges Video denken, was im Internet kursiert (von einer Schülerband die Nirvana spielen wollten). Naja man kann viel drum reden. Mein erster Eindruck war durchwachsen.

    Restlicher Eindruck: naja, viel Bewegung steckt nicht drinne. Aber ich würde auch nicht versuchen mich zwanghaft viel zu bewegen. Das ist auch nichts. Das lenkt im schlimmstenfall ab (wie bei dem einen Auftritt wo ich am Sopransaxophon eine (selbstgebastelte :D) Papierschlage rangebunden hatte und versucht habe gleichzeitig zu solieren und ein Schlangenbeschwörertanz zu machen.. es ging voll die Hose.. zumindest vom Solo her.. aber das doofe Publikum hats nicht gemerkt.. haha). Vielleicht solltet ihr einfach eure Songs mehr verinnerlichen. oder ihr setzt eure Sängerin mehr in Szene.. die bewegt sich ja viel.
     
  14. stylemaztaz

    stylemaztaz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Pappkarton unter der Isar
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    780
    Erstellt: 23.03.08   #14
    zum thema dynamik: "the aviator" gestern im fernsehen:
    " ohne wolken im hintergrund sieht man nicht wie schnell sich die flieger in der luft bewegen."
    es sind pausen, breaks und leise stellen die den sound fett machen. sonst gewöhnt sich der zuhörer an die lautstärkenverhältnisse und empfindet es nicht mehr als fett, sondern als normal.

    sängerin sollte sich entweder mehr kontrollieren oder die kontrolle ganz sein lassen, ihre töne driften ab und lenken von ihrer guten gesangsleistung ab...

    greetz

    stylemaztaz
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  15. gincool

    gincool Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.05
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    2.087
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    89
    Kekse:
    3.127
    Erstellt: 23.03.08   #15
    joar unsere sängerin übt das grade (also das "schreien" mit mehr druck und ohne dabei die stimme zu sehr zu belasten ^^)

    hm das problem mit dem durchsetzungsfähig hat mir schonmal jmd gesagt (das schon länger her) und seitdem spiel ich den powerball mit contour an bäss bissl rausgedreht mitten stark rein(ca 14,30Uhr) und höhen auf 13 uhr. bass punch aus und dafür depth im master gut rein (klingt mit clean dann schön fett) und presence is eigentlich auch ziemlich weit reingedreht. gain is bei ca 11 uhr und spiele im 3. kanal :-\

    das problem was mir selbst immer auffällt wenn ich stöpsel drin habe: gitarre kommt mir auch immer einen tick zu leise rüber. macht man die stöpsek dann raus bretzeln einem die höhen ziemlich weg ^^ ich werd mal versuchen am mittwoch beim nächsten gig noch mehr mitten und bissl weniger gain zu fahren. hängt halt auch sehr stark vom tontech ab wie mein sound auf der pa rüberkommt und wie laut er mich fährt. grade in fellbach war der amp ziemlich leise damits die vorderste reihe nicht wegbläst ^^

    mehr action im proberaum werden wir aber in zukunft definitiv üben :)

    thema sound: auf der aufnahme der sound von der gitarre so in ordnung oder immer noch nicht durchsetzungsfähig genug ?

    und danke für das glück bei play live (das werden wir dringend brauchen :p)
     
  16. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    4.888
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    684
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 23.03.08   #16
    So ich hab mal umgestöpselt und höre mir jetzt eure Sachen auf der großen Anlage an.
    1. Song:
    Mir fällt auf, dass am Anfang am Ende der Steigerung, wo dann alle voll einsteigen, irgendwie nicht der Schub kommt, den man da erwartet, sondern, dass eher die Lautstärke kurz einzubrechen scheint.
    Gitarre in den Slapparts finde ich ok, da soll man ja den Bass hören.
    Im Refrain könnte die Gitarre für mich präsenter sein. Denn da drückt es irgendwie unten gut durch den Bass, oben sind die Stimme und die Becken, dazwischen fehlt irgendwie was.
    Dadurch wirkt es auch nicht so laut.

    2. Song:
    Besser von der Dynamik, finde ich, auch vom Gitarrensound. Da macht auch der mehrstimmige Gesang viel aus.

    3. Song:
    In den Gesangspausen könnte die Gitarre für meinen Geschmack viel lauter sein, Sound ist ok, wenn auch insgesamt etwas bedeckt.

    4. Song
    Sound gut.

    5. Song
    Gefällt mir ganz gut.

    6. Song
    Gefällt mir am besten von der Gitarre her. Nur die Drums finde ich hier viel zu leise, vor allem die Snare und die Becken. Das war aber live ganz sicher nicht so.



    Natürlich hängt sowas auch immer stark von der Aufnahmetechnik uns so weiter ab. So wie ich das jetzt beim kurzen Hören merke, fährt euer Bassist ja auch einen recht warmen Sound mit vielen Tiefmitten und Mitten. Da hat man es als Gitarrist natürlich auch nicht leicht, wenn der Basser so viel abdeckt. Und das ist jetzt wirklich nur mein persönlicher Geschmack.
    Das mit den Stöpseln kenne ich auch, wenn man die rausnimmt, ist das Gehör ja irgendwie noch empfindlicher bei den Frequenzen, als sonst.
    Tja, und in Fellbach war dein Amp wirklich etwas mit Kanonen auf Spatzen geschossen :-)

    Nur mal so als Beispiel, was ich an Heavysound sehr gerne mag´:
    Sidewalk
     
  17. Templar

    Templar Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.03
    Zuletzt hier:
    28.09.14
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    103
    Erstellt: 24.03.08   #17

    Man merkt null das du einen Powerball spielst (den spiel ich auch ;) ).
    Irgendwo fehlt wirklich der Druck. Ich kann das so schwer beschreiben, ich hier nur eure myspace-Aufnahme. Was mir als erstes auffällt:

    Ab Sekunde 45, das Riff/Lick/Whatever kenn ich definitiv irgendwoher, ich kann gerade nur nicht sagen woher.... aber das gab's schonmal :D

    Ansonsten will ich gar nicht so viel nörgeln, schließlich könnt ihr Musik machen und das auch gut. Nur wenn nach Kritik gefragt ist bin ich halt immer dabei :D

    Neben der Gitarre fehlt der Sängerin irgendwo Druck in der Stimme. Das klingt irgendwie dünn?! Wie gesagt, ich kann's nicht besser, aber das sind die Dinge die mir zum Lied aufgefallen sind :)! Macht weiter!
     
  18. gincool

    gincool Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.05
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    2.087
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    89
    Kekse:
    3.127
    Erstellt: 24.03.08   #18
    joar is halt alles selbst aufgenommen usw. auf der youtube aufnahme war übrigens die pa so mini da war ich echt froh dass vorne überhaupt was ankam (will ja nicht alles mim powerball wegfetzen :p)
    das problem mit dem drücken: ich hätte schon meh druck von der gitarre aufnehmen können nur wärs dann mulmiger im bassbereich geworden und ich hätte den bass zurücknehmen müssen. da wir aber nur bass und gitarre haben (und einigermaßen gleichberechtigung :p ) hab ich versucht nen kompromiss zu finden. stört mich allgemein auch immer bei den ganzen metalcore sachen. gitarren drücken fett aber bass is kaum zu hören (bzw. wirklich nur für die gaaanz tiefen freq. zuständig) das ja net sinn un zweck der sache :D
     
  19. Templar

    Templar Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.03
    Zuletzt hier:
    28.09.14
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    103
    Erstellt: 24.03.08   #19
    Spielt ihr eigentlich E oder doch schon Drop-D?
     
  20. gincool

    gincool Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.05
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    2.087
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    89
    Kekse:
    3.127
    Erstellt: 24.03.08   #20
    spielen bis jetzt alles auf E da wir aber eigentlich eh immer 2 gitarren dabei haben überlegen wir paar songs auch auf d zu spielen. aber auf E hört sich das meiste mit frauenstimme einfach besser an :-\ (da drückt dann der powerball auch gleich doppelt :p )
     
Die Seite wird geladen...