Lohnt sich die Aufrüstung meiner Les Paul

  • Ersteller Mad Butcher
  • Erstellt am
Mad Butcher
Mad Butcher
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.03.08
Registriert
21.03.07
Beiträge
57
Kekse
0
Ort
Bärnfels
Hoi Leut

Ich spiel jetz seit fast 2 jahren gite und wollt jetz eig mal langsam meine Harley Benton aufrüsten. Ich häng ziemlich arg an dem ding und von bespielbarkeit und verarbeitung kann ich auch nigs gegen sie sagen. :D

Das is die Gite:
https://www.thomann.de/de/harley_benton_hbl400bk.htm


Deswegen wollt ich fragen ob es sich lohnt an das teil n Tremolo ranzubauen
und die alten Humbucker gegen EMG 81 auszutauschen.


Und das wär das Tremolo an das ich gedacht hab:
https://www.thomann.de/de/goeldo_lestrem.htm


Danke schomal im Vorraus MAD BUTCHER :twisted:
 
Eigenschaft
 
nookie
nookie
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.03.22
Registriert
25.07.05
Beiträge
541
Kekse
358
Ort
Saarland
Objektiv gesehn würd ichs nicht tun da du mehr Geld reinsteckst als sie eigentlich wert ist. Aber wenn es Dir das wert ist würd ich dich nicht davon abhalten.
Ich würd mir da lieber bischen Geld zusammensparen und ne anständige Mittelklassegitarre kaufen.

Aber wie gesagt, die Entscheidung liegt bei dir
 
iron_net
iron_net
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.12.22
Registriert
17.07.04
Beiträge
1.648
Kekse
1.555
Ort
Offenbach
Neue Pickups können generell nicht schaden aber langfristig gedacht halte ich es ebenfalls für sinnvoll, das Geld für eine neue Gitarre zu sparen, weil neue Pickups eben noch lange keine gute Gitarre machen.
 
xezna
xezna
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.11.12
Registriert
22.08.07
Beiträge
247
Kekse
99
Ort
München
Das würde ich auch net machen und würde mir auch, wie oben genannt, eher ne Gitarre suchen die das hat was du brauchst und preislich in deinem Rahmen liegt. Und ein neue Pickup´s und Tremolo machen draus keine richtig professonele Git.
 
Piffty
Piffty
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.02.23
Registriert
28.12.06
Beiträge
1.970
Kekse
2.145
Ort
Büdingen
ich würds definitiv auch net machen ... aus den oben genannten gründen ... ;)

kauf dir lieber ne gitte wo dein gewünschtes zeugs gleich drin ist ;)
 
A
Andy43
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.07.08
Registriert
04.09.07
Beiträge
43
Kekse
0
Ort
Siegen / Erlangen
Hoi Leut

Ich spiel jetz seit fast 2 jahren gite und wollt jetz eig mal langsam meine Harley Benton aufrüsten. Ich häng ziemlich arg an dem ding und von bespielbarkeit und verarbeitung kann ich auch nigs gegen sie sagen.

Also wenn du denkst du hast ne gute Gitarre, dann geh mal in ne Laden und spiel mal ein paar in der 400-500€-Liga. Dann wirst du schnell anders denken. Weihnachten steht vor der Tür.;)
 
meckintosh
meckintosh
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.01.22
Registriert
30.01.04
Beiträge
2.715
Kekse
10.576
Ort
fast in Flensburg
Mach das nicht. Das lohnt sich nicht, sobald du die erste gute Gitarre gespielt hast weisst du was ich meine.

OT: Spiel mal was RICHTIG teures im Laden an, damit du weisst wo du gern mal hinkommen möchtest. Nachdem ich das gemacht hab (damals...) gabs für mich nur noch Gitarren, Gitarren, Gitarren.
Angefangen hab ich auch mit ner Harley Benton und heute spiel ich genau die Teile die ich immer wollte.
 
hilmi01
hilmi01
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.02.23
Registriert
27.12.06
Beiträge
3.033
Kekse
12.037
Deswegen wollt ich fragen ob es sich lohnt an das teil n Tremolo ranzubauen und die alten Humbucker gegen EMG 81 auszutauschen.
Die Antwort darauf hast Du Dir bereits selbst gegeben:
Ich häng ziemlich arg an dem ding und von bespielbarkeit und verarbeitung kann ich auch nigs gegen sie sagen.
Es ist wohl unbestritten, dass die Gitarre durch einen solchen Umbau nicht automatisch in ein höhere Liga aufsteigt (ausgeschlossen ist das aber auch nicht).

Wenn Du also mit der Gitarre zufrieden bist und einfach mal etwas frischen Wind reinbringen möchtest, spricht nichts gegen eine Aufrüstung. Insbesondere ein Pickup-Tausch ist ja keine Änderung für alle Zeiten, dieser kann später auch wieder rückgängig gemacht werden. Die Pickups können dann in eine andere (höherwertigere) Gitarre eingebaut werden, sie können verkauft werden, etc.

Die Aussage, maximal so viel Geld reinzustecken wie die Gitarre Wert ist, hört man oft - einen logisch zwingenden Zusammenhang zwischen den beiden Dingen sehe ich jedoch nicht. Und der Tipp, lieber noch zu sparen und gleich etwas höherwertigeres zu kaufen, ist zwar grundsätzlich lobenswert und bestimmt gut gemeint, kommt mir aber immer so vor, als ob man auf die Frage "Lohnt es sich, einen alten VW-Käfer zu restaurieren?" die Antwort erhält: "Spar lieber noch und kauf Dir einen VW-Beetle".
 
LennyNero
  • Gelöscht von LennyNero
  • Grund: Neuer Titel wurde geschickt
vanDango
vanDango
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
21.02.21
Registriert
19.11.04
Beiträge
1.431
Kekse
9.245
Die Aufrüstung lohnt sich natürlich nicht! Da kann aber auch selbst drauf kommen, wenn man bedenkt, dass das Trem fast gleichviel wie die Gitarre kostet, auf die es soll!

Was kann man von einer Gitarre , die 111 Euro kostet, erwarten? - Wie du siehst, nichts. Dass die Bespielbarkeit gut ist, kann ich mir auch nicht vorstellen. Wie soll sie denn herkommen...

Mach das, was meine Vorredner schon gesagt haben. Such dir ein vernünftiges Instrument, das die Ausstattung hat, die du möchtest. Möglichkeiten gibts genug - da muss man keine Harley Benton frisieren!
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben