LoopStation - Grundsätzliche Frage

von drumdrumdrum, 07.10.07.

  1. drumdrumdrum

    drumdrumdrum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.07
    Zuletzt hier:
    12.05.11
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 07.10.07   #1
    Hallo,

    ich habe mir schon einige Produktbeschreibungen von Looper durchgelesen, aber es blieb immer eine Frage offen:
    Nehmen wir an, ich möchte zwei Spuren aufnehmen, Leadgitarre und 2te Gitarre, welche Akkorde spielt. Die 2te Gitarre geht nur über 2 Takte, die Leadgitarre aber über 8 Takte.
    Ich fange mit der 2ten Gitarre an und lass die 2Takte loopen. Dann nehme ich auf der nächsten Spur die 8 taktige Leadgitarre auf. Nun die Frage: macht das der Looper automatisch so, dass die 8Taktige leadgitarre nur einmal wiederholt wird, während die 2taktige Aufnahme ja 4mal wiederholt werden muss? Oder muss ich schon im vorhinen 4mal meine 2te Gitarre spielen (=8Takte) und dann auf Loop drücken, damit es aufgeht?

    Desweiteren stell ich es mir recht schwer vor, die Loops genauso zu timen, dass keine störende Pause anfällt bzw. die 1 von der Wiederholung zu früh kommt. Wie wird das genau gemacht, spielt man da zu einem Metronom vom Looper?

    Und noch eine Frage: Kann man ganze Songs mit verschieden Teilen abspielen lassen? Also dass z.B. Loop A 16x wiederholt wird und dann Loop B 8x abgespielt wird?

    Vielen vielen Dank im Voraus!
     
  2. CowKing

    CowKing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    1.621
    Erstellt: 07.10.07   #2
    Hi,

    Beim Boss RC-2 (keine Ahnung wie das mit anderen Geräten ist) ist das folgendermaßen gelöst:

    Der erste aufgenommene Loop legt die Grunddauer fest. Wenn du also 2 Takte Rythmus aufnimmst und darüber ein 8-taktiges Solo aufnehmen möchtest (also overdub), wirst du vorher den Rythmus auf 8 Takte erweitern müssen, also 4 mal spielen.

    Andernfalls (ich geb mir Mühe das verständlich auszudrücken ;) ) würde bei nur 2 Takten Rythmus das Gerät nach den ersten aufgenommenen 2 Takten des Solos diese bereits wiederholen.
    Mit anderen Worten (jeder Buchstabe stellt einen "Teil" dar, bestehend aus 2 Takten): Am Ende hättest du bei 2 Takten Rythmus (a) und 8-T Solo (b,c,d,e) einen Loop der 2 Takte lang wär und gleichzeitig a,b,c,d & e wiederholt.

    Ich bin mir nicht sicher, meine aber, dass sich das auch nicht ändern lässt.

    Interessant ist noch, dass der Overdub (also das Solo b,c,d,e) im Gerät trotzdem als eine Spur verstanden wir. Beim Redo wird das komplette Solo (b,c,d,e )gelöscht, nicht nur der zuletzt geloopte Teil (e).

    Das ist sicherlich eine Einschränkung (gerade bei Sehr langen Solos), allerdings sollte man bedenken, das ein ein Looper ja ein "Wiederholgerät" für kurze Riffs im "Live-Betrieb" ist. Es macht daher wenig Sinn 5 Minuten Solos aufzunehmen, die müssten dann ja auch irgendwann mal wiederholt werden. Zum "Recorden" ist ein PC sowieso besser... :)

    Solltest du vorhaben mehrere längere Solos "kanonartig" aufzunehmen und zu spielen, lass dir gesagt sein, dass das mit einem einspurigen Gerät sehr schwierig ist, nicht zuletzt, da dieses nach dem Druck auf den Taster (und damit dem Beenden des letzten Overdubs) sofort (also nach Ende des letzten Taktes) wieder anfängt abzuspielen . Wenn man dann nicht sozusagen eine "Leerlaufrunde" (ein ganzer Loop !!!) dazwischenschieben möchte müsste man also erst den letzten Overdub beenden (Tritt), neuen Overdub starten (2 Sek gedrückt halten !!!), ggf. Sound wechseln (PU,Tretminen,...) und das alles vor beginn des neuen Taktes (es sei denn du hast da einen Takt Pause mit eingebaut oder das zweite Solo geht erst etwas verzögert los).

    Du kannst selbstverständlich mehrere Verschiedene Loops aufnehmen und zwischen denen wechseln, allerdings müsstest du den alten Loop erst speichern (geht nur per Hand) und dann zum nächsten wechseln. Live also unmöglich (zumindest nahtlos) in Echtzeit durchzuführen. Man müsste dann also vorher A und B aufnehmen und speichern, damit man dann live das abspielen und wechseln kann (das geht dann auch mit nem Fußtaster). Das grenzt dann alerdings schon an Mini-Playback-Show ;).

    Das RC-50 kann mehrere Spuren Echtzeit verwalten (von dem Ding hab ich aber keine Ahnung)...

    Hoffe ich konnte helfen,

    Gruß
     
  3. Gast90210

    Gast90210 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.07
    Beiträge:
    1.289
    Zustimmungen:
    127
    Kekse:
    3.243
    Erstellt: 07.10.07   #3
    ja, so siehts leider aus, der erste Loop stellt die Länge dar, du musst also 8 Takte loopen, um 8 Takte Lead einzuspielen.
    Das mit dem Timen klappt in der Regel wenn man gerade spielt sehr gut, das RC-2 berechnet die Loops und macht sie ggf. rund. Allerdings muss man schon gutes Timing mitbringen, bei starken Temposchwankungen kann auch das Boss nix mehr ausbügeln.
     
  4. knoopas

    knoopas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.05
    Zuletzt hier:
    28.11.15
    Beiträge:
    1.319
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.195
    Erstellt: 07.10.07   #4
    zu drittens: Ja, kann man, bei allen standardloopern kannst du per futritt wechseln (beim rc 2 nur, wenn du noch nen extrafußschalter dran machst).
     
  5. drumdrumdrum

    drumdrumdrum Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.07
    Zuletzt hier:
    12.05.11
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 07.10.07   #5
    Wow, vielen Dank für eure Antworten! Naja, ich wollte den Looper eigentlich überhaupt nicht live verwenden, sondern nur im Proberaum. Nämlich dann, wenn meine Bandkollegen keine Zeit haben und ich trotzdem Lieder aufnehmen möchte. (Ich spiele Schlagzeug, Gitarre und Singe)

    Da ist also ein PC wohl viel besser geeignet. Welche Software ist denn da zu empfehlen? Sie sollte eben auch so eine Loopfunktion haben, damit 2Takte Akkorde immer während der Aufnahme z.b. der leadgitarre wiederholt werden. Soll ich dann am besten alles über Mic aufnehmen und die Wiedergabe meines Loops mittels PC-Boxen machen?
     
Die Seite wird geladen...

mapping