Madamp G2 -Show

von suain, 24.05.08.

  1. suain

    suain Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.08
    Zuletzt hier:
    7.03.13
    Beiträge:
    59
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    933
    Erstellt: 24.05.08   #1
    Guten Abend liebe Gemeinde!

    Nein! Dies wird kein Baubericht "Madamp Teil 48624". Keine Angst. Ich denke, dass das auch gar nicht nötig ist. Vielmehr will ich dem G2 etwas unter die Arme greifen. Wird er doch sehr gerne als "Übungsverstärker" tituliert. Sogar sein Schöpfer und geistiger Vater benennt ihn als Verstärker für Einsteiger und Mietwohnungsgitarristen.
    Einsteiger in Puncto DIY kann ich nachvollziehen. Aber die Mietwohnung (vor allem die Nachbarschaft) will ich sehen, in der der G2 aufgerissen wird!!
    Ich bin Studiogitarrist und brauche transparenten Clean-Sound, einige Tretminen und meinen geliebten H&K Tubeman :rock:
    Doch zurück zum Thema: Einige Modifikationsversuche betreffend einiger Kondensatoren in dem Kit habe ich gleich sein lassen, sind sie doch eher kontraproduktiv. Der Amp klingt mit der ausgelieferten Stückliste (für mein Ohr) am Besten.
    Aber doch wollte ich, dass der Amp optisch etwas mehr her macht. Und da mich seit einigen Jahren dass blaue LED-Licht schier verzaubert hat, habe ich dem G2 2 LEDs spendiert.

    Hier ein Blick in das Innere, an der Röhrenheizung habe ich die Spannung für die LEDs abgegriffen (sw-gn),
    ein kleiner Gleichrichter (die fliegen in meiner Firma nur so rum, eine Diode hätts auch getan) dazwischen,
    die LEDs und ein Spindeltrimmer in Reihe:
    [​IMG]

    Zwischen den Röhrensockeln machen sich die Dioden am Besten mit Innenreflektor:
    [​IMG]

    Und so sieht das Ganze dann im Betrieb aus:
    [​IMG]
    [​IMG]

    Hier nochmal ein Blick auf die "Verdächtigen"
    Die Box ist übrigends eine hochvolumige 1x12" mit Celestion G12 Vintage 30 Speaker
    und Camouflage-Tolex, ein Einzelstück von TT Cabs aus dem "Privat Stock":
    [​IMG]

    Und das ist das Ganze schließlich in der Studioatmosphäre:
    [​IMG]


    Und zum Schluß der Clou:
    Aufgrund der großen Box ist das Ganze auch ein EXZELLENTER! Bassverstärker!


    Be Impressed!

    Gruß, suain
     
  2. IbanezSC420

    IbanezSC420 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.07
    Zuletzt hier:
    30.01.14
    Beiträge:
    66
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    58
    Erstellt: 24.05.08   #2
    Nabend Suain,

    schick, schick mit den blauen LED s. Ich kann dir nur zustimmen, wenn man den G2 aufreisst hat es nichts mehr Zimmerlautstärke zu tun. Bei mir hängt er an einer AC112 von Hughes& Kettner. Ich mein gelesen zu haben, dass ein Celestion g12h100 verbaut ist. Kann das jemand bestätigen? Will die Rückwand nur ungern öffnen, da die Box meinem Vater gehört.

    Ich hab mich für eine Holzkonstruktion entschlossen:D

    Gruß Danny
     

    Anhänge:

  3. OneStone

    OneStone HCA Röhrenamps HCA

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    5.671
    Ort:
    Nähe München
    Zustimmungen:
    491
    Kekse:
    35.405
    Erstellt: 24.05.08   #3
    Deine Verdrahtung ist ein bisschen arg chaotisch...und ein Spindeltrimmer ist an der Stelle auch irgendwie Verschwendung :)

    MfG OneStone
     
  4. suain

    suain Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.08
    Zuletzt hier:
    7.03.13
    Beiträge:
    59
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    933
    Erstellt: 24.05.08   #4
    Sic! Hab aber selten eine "ordentliche" P2P-Verdrahtung gesehen ;)

    Und Verschwendung ist es nur bedingt, da ich immer nur Nicht-ROHS-konformes Firmeneigentum vor seiner Verschrottung bewahre. :rolleyes:

    Gruß, suain
     
  5. Kramusha

    Kramusha Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.06
    Zuletzt hier:
    9.11.15
    Beiträge:
    2.574
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    11.822
    Erstellt: 24.05.08   #5
  6. OneStone

    OneStone HCA Röhrenamps HCA

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    5.671
    Ort:
    Nähe München
    Zustimmungen:
    491
    Kekse:
    35.405
    Erstellt: 24.05.08   #6
    Die Verbindung Fassung => Widerstand => Lötleiste meine ich garnicht. Ich meine die Verkabelung an sich. Das kann man ordentlicher machen :)

    Das ist löblich, aber da gibts sicher auch Nicht-RoHS-konforme Festwiderstände der Bauform 207 :D
    Aber ist schon okay, ich versteh das ja mit der Bastelkiste :D

    MfG OneStone
     
  7. suain

    suain Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.08
    Zuletzt hier:
    7.03.13
    Beiträge:
    59
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    933
    Erstellt: 24.05.08   #7
    Sicher doch, in SMD-Form :p
     
  8. suain

    suain Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.08
    Zuletzt hier:
    7.03.13
    Beiträge:
    59
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    933
    Erstellt: 24.05.08   #8
    Schon alles platt gemacht. Gibt nur noch 2512, 1210, 1206
     
  9. suain

    suain Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.08
    Zuletzt hier:
    7.03.13
    Beiträge:
    59
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    933
    Erstellt: 24.05.08   #9
    Dann überzeuge Ihn doch davon, dass open back besser klingt ;)
     
  10. Pitti

    Pitti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.930
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    82
    Kekse:
    2.931
    Erstellt: 25.05.08   #10
    Sieht echt cool aus mit den LEDs, nur die Beschriftung der Potis etc. sieht langweilig aus. die würde ich noch ändern an deiner Stelle. :)

    mfg Pitti
     
Die Seite wird geladen...

mapping