Marimbaphon

von Visch-Volker, 10.03.08.

  1. Visch-Volker

    Visch-Volker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.05
    Zuletzt hier:
    16.09.08
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.03.08   #1
    Hallo!

    Hab von Adams ein Marimbaphon (MSPV 43). Nettes Teil klingt sehr gut. Das Problem: das Tiefe C, das tiefe Cis und das tiefe dis klingen sehr stumpf und der ton ist schnell weg.... also im Gegensatz zu den anderen Tasten.
    Ich hab gehört, dass man das einschicken kann, dann wechseln die die Tasten aus. Hat das schonmal jemand gemacht? Wie läuft sowas ab?

    Gruß Volker
     
  2. WilliamBasie

    WilliamBasie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.914
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    487
    Kekse:
    12.820
    Erstellt: 10.03.08   #2
    meine Marimba hatte Platten und keine Tasten - ist aber lange her...:confused::D
     
  3. Klangone

    Klangone HCA Percussion HCA

    Im Board seit:
    28.12.07
    Beiträge:
    1.915
    Zustimmungen:
    290
    Kekse:
    6.210
    Erstellt: 10.03.08   #3
    Den Händler kontaktieren, dann über den Händler mit der Originalrechnung einschicken. In der Regel sind die bei Adams kulant,
    wissen wohl , dass sie nicht immer sauber arbeiten :D
    Ich hatte das auch schon mal mit verstimmten Klangplatten.
    Viel Erfolg!
     
  4. trommelfrosch

    trommelfrosch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.08
    Zuletzt hier:
    30.07.14
    Beiträge:
    1.066
    Ort:
    Ubstadt-Weiher
    Zustimmungen:
    114
    Kekse:
    3.851
    Erstellt: 10.03.08   #4
    check mal folgendes aus: (nur zur sicherheit)

    ich hab mal an einem marimba gespielt was auch eine "tote" platte hatte (welch poesie :D) ...
    ein kurzer kontrollblick hat ergeben dass die halter für die schnur rechts und links von dieser platte leicht verbogen waren und diese platte etwas eingeklemmt hatten ... platten ausgehängt und die halter mit etwas nachdruck wieder gerade gebogen und der ton war wieder ok

    wenn es nichts dergleichen ist, geh zum händler ...

    grüssle
     
  5. Hyper-Horst

    Hyper-Horst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    10.11.16
    Beiträge:
    1.492
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    700
    Erstellt: 11.03.08   #5
    Ich hatte das gleiche schon mit meinem Adams Xylophon. Es ist bei einem Konzert unglücklicherweise von der Bühne runtergestürzt (längere Geschichte, tut aber nichts zur Sache ;)). Auf jeden Fall hab ich dann auch als erstes den Händler kontaktiert. Über den wurde das Ganze dann zu Adams selber geschickt. Die haben das Instrument BIS JETZT noch nicht geschickt, das Unglück passierte Mitte Dezember!

    Wenigstens hab ich schonmal einen Kostenvoranschlag bekommen, dass ich weiß, auf was sich die Versicherung einstellen muss :). Jetzt hab ich eine E-Mail an den Händler geschickt, dass die mal ein wenig Druck machen sollen. Adams hat jetzt wiederrum "versprochen", das reparierte und neu gestimmte Instrument samt Rechnung bis spätestens 17. März zu schicken. Bin ich doch mal gespannt ...

    Soviel also zur Zuverlässigkeit von Adams. Die Instrumente sind natürlich super, aber der Service ... bäh :mad:
     
  6. Visch-Volker

    Visch-Volker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.05
    Zuletzt hier:
    16.09.08
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.03.08   #6
    danke erstmal.... ich werd da mal anrufen...
     
Die Seite wird geladen...

mapping