Marshall Jcm 2000 empfehlenswert???

von Hard´N´Heavy, 19.08.07.

  1. Hard´N´Heavy

    Hard´N´Heavy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.07
    Zuletzt hier:
    25.04.16
    Beiträge:
    54
    Ort:
    Wermelskirchen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    81
    Erstellt: 19.08.07   #1
    Hallo liebe User,

    nur mal vorab bin neu im Forum und weiss noch nicht wie das hier alles funktioniert. Also habt bitte Gnade mit mir! :-)
    Habe vor mir in nächster zeit nen neuen Amp zu holen da mein altrer leider den Geist aufgegeben hat! Weiss jemand ob der Jcm 2000 von Marshall zu empfehlen ist? Und lieber 100 oder 50Watt? Habe gehört der 50Watter soll schon bei geringen Lautstärken sehr gut klingen! Habe echt kein Bock mehr nur über die P.a. zu spielen, macht irgendwie keine Laune.

    naja danke schon mal für eure Hilfe!
     
  2. Chrise

    Chrise Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.06
    Zuletzt hier:
    19.12.14
    Beiträge:
    167
    Ort:
    Bremerhaven
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.08.07   #2
    Willkommen im Forum!

    Die JCM Amps sind sicherlich für viele emppfehlenswert, aber du solltest schon ein bisschen mehr Infos geben...

    1.) Was willst du für Musik machen?
    2.) Combo oder Stack?
    3.) Wie viele Kanäle?
    4.) Wie viel Geld kannst bzw. willst du ausgeben?

    Also ich finde von den JCM 2000 Amps (da gibts große Unterschiede zwischen den einzelnen Amps) die TSL Reihe am Besten, ist jedoch Geschmackssache...

    Also zur JCM Reihe gehören folgende Amps:

    JCM 2000 DSL 100:
    http://www.musik-service.de/Gitarrenverstaerker-Marshall-JCM-2000-DSL-100-W-Topteil-prx17930de.aspx

    JCM 2000 DSL 50:
    http://www.musik-service.de/Gitarrenverstaerker-Marshall-JCM-2000-DSL-50-Topteil-prx395361108de.aspx


    JCM 2000 DSL 401 Combo (es gab auch mal nen 201, der war fast genau so wie der 401):
    http://www.musik-service.de/Gitarrenverstaerker-Marshall-JCM-2000-DSL-401-40W-prx50174de.aspx


    JCM 2000 TSL 60:
    http://www.musik-service.de/Gitarre...-2000-TSL-60-Topteil-60-W-prx395321558de.aspx


    JCM 2000 TSL 100 Topteil... (finde keinen Link, vll wird der nicht mehr hergestellt)

    JCM 2000 TSL 601:
    http://www.musik-service.de/Gitarre...CM-2000-TSL-601-Combo-60W-prx395293073de.aspx


    JCM 2000 TSL 602:
    http://www.musik-service.de/Gitarre...CM-2000-TSL-602-Combo-60W-prx395293074de.aspx


    JCM 2000 TSL 122 100 Watt Combo mit 2x12... finde auch keinen Link. Ich glaube die gibts nicht mehr?!
     
  3. Dark Seven

    Dark Seven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    1.826
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.426
    Erstellt: 19.08.07   #3
  4. meckintosh

    meckintosh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    12.01.16
    Beiträge:
    2.733
    Ort:
    fast in Flensburg
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    10.370
    Erstellt: 19.08.07   #4
    Warum machst du dafür jetzt nen 2ten Thread auf?
    Hast du Mal die SuFu versucht?

    Was heisst denn "der soll bei geringer Lautstärke gut klingen" ???

    Für de Einen klingt der vielleicht himmlisch und für den Nächsten grottig...

    Sowas ist doch total subjektiv. Auch wenns dir nicht gefällt .. ANSPIELEN heisst das Zauberwort!
     
  5. Hard´N´Heavy

    Hard´N´Heavy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.07
    Zuletzt hier:
    25.04.16
    Beiträge:
    54
    Ort:
    Wermelskirchen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    81
    Erstellt: 19.08.07   #5
    Na gut ihr habt recht ein paar mehr Angaben wären schon nicht schlecht...
    Also was die Musikrichtung betrifft wäre das Hardrock bis Metal. Dachte eigentlich an ein DSL 100 oder DSL 50 Halfstack bin mir da noch nicht im klaren ob der 50 watter nicht doch ausreicht . Klar möchte ich dafür nicht ein Vermögen ausgeben hab mir aber auch gedacht wenn ich mir so ein ding schon mal kauf dann wenigstens was vernünftiges auch wenns teuer ist! Hat jemand denn schon mal den DSL 401 angespielt würde mich evtl. auch reizen wegen der schlepperei und so.

    naja danke schonmal
    MFG

    PS: Sorry wenn ich einen 2ten thread aufgemacht habe. Wie ich ja schon sagte ich kenn mich hier noch nich aus!
     
  6. meckintosh

    meckintosh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    12.01.16
    Beiträge:
    2.733
    Ort:
    fast in Flensburg
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    10.370
    Erstellt: 19.08.07   #6
    Spielst du in ner Band?

    Der 401 wird sich kaum durchsetzten..vor allem wenns denn Metal sein soll.

    Das darf dann schon ein Top und ne 4x12" sein.

    Und ob ein Marshall Metal "kann" oder nicht ist immer wieder gern gesehener Ausgangspunkt von Streitereien. Dazu äusser ich mich nicht sondern sags dir nochmal... probiers selbst aus!
     
  7. Timmey_the_P

    Timmey_the_P Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.06
    Zuletzt hier:
    16.03.11
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    104
    Erstellt: 19.08.07   #7
    Das volle Metalbrett würde ich einem DSL401 - auch wenn ich meinen sehr mag - nicht zusprechen, vor allem nicht mit dem verbauten Standard-Speaker. Zumal da das offene Gehäuse den Palm-Mute-Fetischisten den Spaß nehmen dürfte.

    Ich bin auf den DSL401 eigentlich auch über den DSL50 gekommen, das Teil kann an einer ordentlichen Box SCHWEINELAUT, auch wenn ich nicht weiß ob für eine Schmerzgrenz-Metal-Lautstärke der Clean-Kanal so clean bleibt, wie du es vielleicht willst. Ansonsten: hat (immer mit der richtigen Box wohlgemerkt ;) ) einen unglaublichen Biss, wenn einem der gefällt, ist der Amp so gut wie gekauft... :D
     
  8. blue angel

    blue angel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.05
    Zuletzt hier:
    21.02.14
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    335
    Erstellt: 19.08.07   #8
    ich habe den kleinsten dieser Serie, nähmlich den DSL401. Ich habe ihn gebraucht gekauft und bin zufrieden damit, allerdings würde ich für das Geld, den Engl Screamer vorziehen. Sowohl clean als auch verzerrt, hat er mir viel besser gefallen.
    Der DSL 401 ist sehr gut für Blues/Rock Sounds, für sahnige Solis aber gibt´s schon besseres.
     
  9. Pitti

    Pitti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.930
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    82
    Kekse:
    2.931
    Erstellt: 19.08.07   #9
    Teste mal ein Marshall Vintage Modern der könnte auch was für dich sein. :) 50w Vollröhre reichen meiner Meinung nach völlig aus.

    mfg Pitti
     
  10. aera

    aera Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.07
    Zuletzt hier:
    23.11.14
    Beiträge:
    608
    Ort:
    Marburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    410
    Erstellt: 19.08.07   #10
    Also, JCM2000s sind nicht schlecht, eindeutig. Aber es gibt in der Preisklasse IMO deutlich bessere Konkurrenten (Peavey 6505, Engl Fireball, ...)

    Für "Hard'n'Heavy" würde ich einfach nicht unbedingt Marshall nehmen. Zumindest nicht als erste Wahl. ;)
     
  11. explorer76

    explorer76 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    2.210
    Ort:
    RUHRGEBIET
    Zustimmungen:
    69
    Kekse:
    1.201
    Erstellt: 19.08.07   #11
    Für durchsetzungsfähige Metalsounds gibt's meiner Meinung nach in dieser Preisklasse wenig bessere Amps als den DSL 100, höchstens andere... die eben angesprochenen Peavey 6505 oder Engl Fireball sind nicht besser sondern anders! Während der Fireball ein ziemlicher Schönfärber ist beim dem die Abstimmung zwischen Clean und Lead sehr kompliziert ist, hat der 6505 halt nochmal ne Schippe mehr Gain und nen nicht ganz optimalen Cleankanal.
    Welchen man nimmt ist letztlich geschmackssache, ich mag halt den eher rauen Charakter des DSL sehr viel lieber als den glattgebügelten Engl Sound oder den "amerikanischeren" 6505!
     
  12. aera

    aera Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.07
    Zuletzt hier:
    23.11.14
    Beiträge:
    608
    Ort:
    Marburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    410
    Erstellt: 19.08.07   #12
    Also.. ehrlich gesagt finde ich die schon besser :D... Gut, wer es "roh" mag, der mag den DSL oder TSL mögen, aber da kann es der 6505 auch in manchem mit ihnen aufnehmen..
     
  13. Piffty

    Piffty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.06
    Zuletzt hier:
    23.05.16
    Beiträge:
    1.814
    Ort:
    Büdingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    986
    Erstellt: 19.08.07   #13
    ich lach mich tot man merkt schon das du selber marshall player bist ... auch wenns am ende echt nur geschmack ist aber für nen richtig geilen metalleadtone machen gerade die 2 von genannten amps, fireball und 6505, einen dsl sowas von platt ... kann man gar nicht vergleichen ... allein von der gain-dynamik her ;)
     
  14. VKJ87

    VKJ87 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.06
    Zuletzt hier:
    11.12.07
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 19.08.07   #14
    Hi und willkommen im/an Board!

    Ich kenne aus der 2000er Reihe nur den DSL gut. Ich spiel ihn jetzt wirklich schon ein zeiterl, aber einen so richtig brutalen Metal sound hat er einfach nicht.
    Mit den richtigen Pickups und der richtigen gitarre ist natürlich alles machbar, mit meiner rg321 funktioniert die sache gut, aber mit meiner squier strat hab ich null chancen auf nen derben Metal sound.

    Wenn Manowar die Schmerzgrenze der Verzerrung ist, kauf ihn dir, ist wirklich gut für's Geld und schweinelaut.

    lg
     
  15. Hard´N´Heavy

    Hard´N´Heavy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.07
    Zuletzt hier:
    25.04.16
    Beiträge:
    54
    Ort:
    Wermelskirchen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    81
    Erstellt: 19.08.07   #15
    Ich glaube ich sollte wirklich mal ein paar geräte unter die Lupe nehmen. Spiele seit einem Jahr in einer Band und hatte anfangs einen JCM800 combo 50Watt Vollröhre war auch ein schönes Teil ist nur Leider in die luft geflogen warum auch immer??!! Naja und im moment spiele ich nur mit nem Boss Gt-8 Über P.a. und das macht nicht wirklich spass, aber hoffentlich ändert sich das bald.

    MFG
     
  16. explorer76

    explorer76 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    2.210
    Ort:
    RUHRGEBIET
    Zustimmungen:
    69
    Kekse:
    1.201
    Erstellt: 20.08.07   #16
    Nö, find ich gar nicht... Ich kenn sowohl den Fireball als auch den 6505 sehr gut und MIR gefällt der DSL sehr viel besser. Man muss halt gescheit spielen und den Amp einstellen können! Dynamik hat nämlich z.B. der Fireball gar nicht!

    Und was hat das ganze bitte mit Marshallplayer zu tun? Ich spiel den DSL nicht weil Marshall draufsteht, sondern weil er mir im Test am besten gefallen hat. Ich hab vorher nen Engl Screamer und nen Framus Dragon gehabt mit denen ich beide nicht voll zufrieden war. Und bevor ich mir den DSL gekauft habe habe ich alles mögliche an Amps getestet, darunter auch der Fireball, 6505, Orange Rockerverb, VHT Deliverance etc. und mir gefiel nur der VHT besser als der DSL, der mir aber schlichtweg damals zu teuer war.

    Und im Endeffekt ists immer noch geschmackssache...
     
  17. Piffty

    Piffty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.06
    Zuletzt hier:
    23.05.16
    Beiträge:
    1.814
    Ort:
    Büdingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    986
    Erstellt: 20.08.07   #17
    naja wie gesagt ist geschmack ... manche stehen halt eben wie du auf keksdosenzerre ...

    naja genug davon jetzt ... wenn er dir gefällt ;)
     
  18. Cryin' Eagle

    Cryin' Eagle Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    28.10.16
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    Cupertino
    Zustimmungen:
    90
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 20.08.07   #18
    So ein Blödsinn!
    Das man deftige Riffs im Rock & Metal fast clean spielen kann haben andere schon längst unter Beweis gestellt. Ok, man kann es mit dem Gain auch übertreiben. Hierfür muss man sich nur die "typische Metalband" aus dem Nachbarkaff anschauen (die dafür auch zu Recht ein bisschen belächelt wird :D).

    Sicher ist auf jeden Fall: Wenn man Dynamik will und ungern im Gainmatsch untergeht gehört Marshall zu den Favoriten. Wenn einem Marshall vom Charakter nicht gefällt ist das persönlicher Geschmack und der variiert bekanntlich. Ich kenne allerdings einige Gitarristen die viele Metaller mit ihren Fireballs, 6505s und Boogies mit einem AC30 oder sogar Jazz Chorus :-)D) in Grund und Boden spielen würden - warum? Weil sie den Groove haben und den braucht man auch im Metal. Man muss in der Lage sein auch mit wenig Gain sauber zu spielen UND man muss grooven ... Amp ist dann nebensächlich ;)
     
  19. Sabaism

    Sabaism Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.06
    Zuletzt hier:
    10.12.13
    Beiträge:
    74
    Ort:
    Fulda
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 20.08.07   #19
    Ich denke auch das der JCM 2000 mehr als genug Gain hat.
    Auch für harten Rock und Metal.
    Gerade bei schnelleren Riffs mit vielen und schnellen Stops sowie Stakatto Sachen matscht es dir mit zuviel Gain und Rumms einfach alles zu. Und wenn das Gain echt net reicht gibbtet auch noch Zerrpedale.
    Ich würde sagen du solltest dem JCM ne Chance geben und ihn einfach mal unabhängig anspielen, meines erachtens ist er für Metal durchaus geeignet, hat halt seinen eigenen Sound.
    Den Peavey würde ich mir an deiner Stelle auch mal anhören, der ist auch echt klasse.

    Von dem Vintage Modern habe ich bisher auch nur sehr gutes gehört.
    Ein bekannter von mir hat den und schwärmt in desn höchsten Tönen....
    By the way er ist studio Gitarrist und macht praktisch alles mit dem ding und in der Freizeit spielt er schon relativ harten metal so richtung Pantera darüber...klingt jedenfalls interessant was ich von dem Gerät schon gehört hab.

    Gruß Jo
     
  20. jonas S.

    jonas S. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.06
    Zuletzt hier:
    3.11.15
    Beiträge:
    219
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    60
    Erstellt: 20.08.07   #20
    ich kenn mich zwar mit den anderen modellen weniger aus, aber ich besitze seit über nen jahr den jcm2000 tsl602. das ist die combo version mir drei kanälen und 60 watt. die 60 watt reichen vollkommen so lange du kein stadion damit beschallen willst^^und du hast dadurch den vorteil das du den amp weiter aufdrehen kannst und die verzerrung dann schön deftig wird...wie es bei vollröhren halt ist.
    allerdings sagt man der klang des tsl wäre nicht dieser typische marshall sound, aber mir gefällt er echt super und ich runde den klang mit einem zusätzlichen equalizer ab wodurch ich gewisse frequenzen rauskitzeln kann.
     
Die Seite wird geladen...

mapping