Marshall JCM kauf ... 900er oder 2000er ?!

von Markus Gore, 15.10.06.

  1. Markus Gore

    Markus Gore Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.06
    Zuletzt hier:
    29.10.15
    Beiträge:
    474
    Ort:
    Düsseldorf, Germany
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    405
    Erstellt: 15.10.06   #1
    Hi , möchte mir bei ebay einen gebrauchten Marshall JCM 900 oder einen JCM 2000 kaufen . Na klar werdet ihr jetzt sagen , spiel ihn an ... aber ich habe nur die möglichkeit den 2000er anzuspielen . Bevorzuge so den Sound von Slash und den Neuen Guns N´Roses . Was Ratet ihr mir ? Erzählt mir bitte eure erfahrungen . :screwy: :great:
     
  2. Sebbo

    Sebbo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.05
    Zuletzt hier:
    18.02.09
    Beiträge:
    754
    Ort:
    Bei Frankfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    263
    Erstellt: 15.10.06   #2
    900er ist eben eine generation vor dem 2000er also eher mehr vintage als der 2000er (DSL denke ich mal meinst du) wobei der DSL auch einen sehr durchsetzungskräftigen Rock Sound hat.
     
  3. Klonkrieger2

    Klonkrieger2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.05
    Zuletzt hier:
    21.07.14
    Beiträge:
    206
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    108
    Erstellt: 15.10.06   #3
    Wie schaut es denn mit deinem Budget aus? der JCM 900 ist gebraucht für ca. 500€ zu haben. Für den 2000er wirst du wohl das doppelte hinlegen müssen - gebraucht würd ich den jetz mal auf ca. 800€ schätzen.

    Zum Sound kann ich leider nichts sage, da ich beide noch nicht angespielt habe - werde ich aber bald mal nachholen.
    Wollte mir auch bald, nen neuen Amp zulegen. Hab da auch den JCM 2000 angepeilt, aber auch den 800er.
     
  4. Markus Gore

    Markus Gore Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.06
    Zuletzt hier:
    29.10.15
    Beiträge:
    474
    Ort:
    Düsseldorf, Germany
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    405
    Erstellt: 15.10.06   #4
    naja im ebay , es kommt drauf an , wenn man glück hat bekommt man den 2000er auch für 500-600 .
    man bekommt auch 50 watt teile für nen angemessenen preis , taigen die was oder lieber direkt n starkes 100 watt teil ? weil wenn man n 50 watt top hat kann man es ja lauter machen und man sagt erst wenns aufgerissen ist klingts erst richtig fett

    aber meine anfangsfrage steht immernoch ^^
     
  5. jeffrey

    jeffrey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.05
    Zuletzt hier:
    30.10.13
    Beiträge:
    311
    Ort:
    nähe Karlsruhe
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    183
    Erstellt: 15.10.06   #5
    wäre für den sound von slash nicht auch ein 800er gut geeignet? wenn nicht sogar besser als ein 900er?
     
  6. Markus Gore

    Markus Gore Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.06
    Zuletzt hier:
    29.10.15
    Beiträge:
    474
    Ort:
    Düsseldorf, Germany
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    405
    Erstellt: 15.10.06   #6
    ja ich kenn mich nicht so aus , hab gehört der 800er hat nur einen kanal , das heisst man muss den volle kanne aufreißen um zu zerren ?
     
  7. Markus Gore

    Markus Gore Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.06
    Zuletzt hier:
    29.10.15
    Beiträge:
    474
    Ort:
    Düsseldorf, Germany
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    405
    Erstellt: 15.10.06   #7
    hab den 2000er auch mal getestet , im musicstore koeln , ziemlich geil . aber weiss na net wie der 900er klingt dehalb bin ich unentschlossen
     
  8. Klonkrieger2

    Klonkrieger2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.05
    Zuletzt hier:
    21.07.14
    Beiträge:
    206
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    108
    Erstellt: 15.10.06   #8
    den jcm 800 gibt es als 1 und 2 kanaler.
     
  9. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 15.10.06   #9
    Und Kanäle haben nichts mit Mastervolume zu tun.

    Soll heissen: Der legendäre Einkanal-800er kann auch leise zerren, klingt aber wie jeder Marshall und die meisten Röhrenamps nur laut richtig gut.

    Zum Fragesteller: Vergiss den 900er, nimm den 2000 DSL

    Slash spielt übrigens einen 2555 Silver Jubilee - oder eigentlich deren 5, die alle unterschiedlich eingestellt sind und von seinem Tech je nach Notwendigkeit der Songs mit einem Bradshaw Switchingboard umgeschaltet werden, der 6. Amp ist Backup.

    [​IMG]
     
  10. Markus Gore

    Markus Gore Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.06
    Zuletzt hier:
    29.10.15
    Beiträge:
    474
    Ort:
    Düsseldorf, Germany
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    405
    Erstellt: 15.10.06   #10
    okay ich vergess denn 900er , so wie ich´s mir schon dachte , aber kann jemand die soundlichen untershchiede erläutern , intressiert jemanden bestimmt , zB mich :D
     
  11. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 15.10.06   #11
    Was mich - und die meisten - am 900er stört ist diese britzelige "Hairmetal" Zerre, typisch für späte 80er Jahre. *schauder*
    Der 2000er ist ein günstiger, qualitativ nicht sehr hochwertig verarbeiteter, aber vielseitiger Amp mit purem Röhrensignalweg (ist der 900er nicht) und bietet Dir alle Sounds vom klassischen Marshall "Clean", "Crunch" bis "Heavy Metal".
    Wichtig ist eine gute Box, z.B. die gängigen 4x12" mit V30 Lautsprechern.
    Bitte keine Behringer oder Marshall AV Box dranhängen, weil die Kohle nicht mehr gereicht hat. Da kaufst Du Dir lieber vorher einen guten Combo.
     
  12. LPGoldTop

    LPGoldTop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    2.02.15
    Beiträge:
    819
    Ort:
    ... bei Kassel / Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    338
    Erstellt: 15.10.06   #12
    Der 900'er hat eher weniger Gainreserven. Den Cleankanal finde ich bei dem auch nicht so prickelnd. Mir fehlt bei dem Amp auch irgendwie der Druck. Im Gesamtbild hatte ich vom JCM 900 eigentlich mehr erwartet und habe letztendlich ein Peavey Supreme XL dem Top ( Solid State ) vorgezogen !
    Ich habe kürzlich einen JCM 800 Einkanaler angetestet und war total begeistert. Absoluter Mördersound ! Kann ich nur empfehlen. Derart druckvoll und ein schönes, klares Klangbild auch bei vollem Ausschöpfen der Gainreserven. Super ! Wenn ich das Geld hätte .... :o

    Nichts desto Trotz ist der JCM 2000 mein Favorit, weil er einfach flexibler als die zwei anderen genannten Amps ist und einen "moderneren" Sound liefert. Kommt aber vom Klangbild und Druck sehr nahe an den 800'er ran. Ausserdem verfügt der JCM 2000 doch über ein recht ordentliches Gainpotential.

    Was Du letztendlich für einen Amp kaufst, liegt ganz alleine an Deinem eigenen Geschmack. Es gibt manche Gitarristen, die schwören auf den JCM 900 ! Ich ja bekanntlich nicht. Die Meinungen bei Amps, Boxen etc. gehen ja meist weit auseinander.
    Ich rate Dir, die Amps vorher ausgiebig selber zu testen. Dann wirst Du sicher schnell merken, welcher Dein Favorit ist.
    Übrigens klingt auch nicht jeder Amp mit unterschiedlichen Boxen gleich. Da gibt es doch sehr grosse Unterschiede. Mein Peavey z.B. klingt mit der Marshall 1960 A für mich total nach Schrott. Mit meiner Laney Box hingegen bin ich total begeistert. Deshalb: Solltest Du noch keine Box besitzen, teste auch da vorher ausgiebig, was Dir gefällt ! --> Das nur als kleiner Tip nebenbei ....
     
  13. Markus Gore

    Markus Gore Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.06
    Zuletzt hier:
    29.10.15
    Beiträge:
    474
    Ort:
    Düsseldorf, Germany
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    405
    Erstellt: 15.10.06   #13
    Ja okay , das hört sich vielversprechend an , habe den 2000er getestet und war ja auch total begeistert , also das hat mir wirklich geholfen . Ich werde mir den 2000er´kaufen denke ich . Habe auch gerne einen moderneren hard-rocksound , und ne anständige marshall box hab ich auch , hab sie auch im ebay gekauft die wird nicht mehr hergestellt klingt aber gut nach marshall . habe auch immoment das Mg100 hdfx top , das will ich natürlich loswerden im ebay und kaufe mir dann ein jcm 2000 top .

    Wie ist das 50 watt ding ? oder lieber mehr geld für n 100 watter ?
     
  14. marc_nitschke

    marc_nitschke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.05
    Zuletzt hier:
    24.05.12
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Helmstedt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.10.06   #14
    Also erst mal zu hoss33: Die Marshall AV, mit der er wohl die 1960 AV meint IST die Marshall box mit V30 Speakern und somit mit 800 € die teuerste Marshall Box und damit auch die absolut beste die mann sich zu nem Marshall top kaufen kann. SIe ist technisch nahe zu identisch mit den Boxen die Slash spielt. Erst mal, der DSL ist nen spiten Amp, und besonders vielseitig, wollte ihn mir auhc erst zulegen habe mich dann aber doch entschieden mir einen JCM Slash Signature (die spielt Slash nämlich - seine silber jubilee zeit ist vorbei) zu kaufen. die bekommt man so um ca 1000 € gebraucht. habe jedenfalls meinen für 1000 verkauft. (mit einigen optischen mängeln) Mit dem Amp hast du logischerweise DEN Slash sound aber nicht den neuen Gn'R sound da die mittlerweile Mesa Rectifier spielen und so deren sound mitr dem der echten Gn'R nichts mehr zu tun hat. Wenn du nicht die kohle für das slash top hast kann ich dir den dsl (2000er) nur ans herz legen, gerade wegen seiner vielseitigkeit.
    zum abschluss 50 Watt reichen locker. Der unterschied zw. 50 und 100 Watt beträgt lautstärkentechnisch gerade einmal 3 db und das ist fast nichts.
     
  15. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 15.10.06   #15
    Sorry, Du hast recht. Peinlicher Tippfehler meinerseits. Ich meinte die billigen AVT (Valvestate) Boxen. Die AV Box ist die bevorzugte Box, keine Frage.

    Das Slash Sig. Top ist übrigens identisch mit dem 2555 Silver Jubilee, hat nur ein anderes Aussehen.
     
  16. Markus Gore

    Markus Gore Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.06
    Zuletzt hier:
    29.10.15
    Beiträge:
    474
    Ort:
    Düsseldorf, Germany
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    405
    Erstellt: 15.10.06   #16
    AHHSO nochmal zu meiner box, ich habe keine ahnung welche marshall box das ist da sie nicht mehr hergestellt wird

    Model: 8412

    140 Watts RMS

    Made in England


    stand nur dabei

    die ist ein wenig kompakter als die anderen und klingt leise auch sehr gut
    (gerade box )
     
  17. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 15.10.06   #17
    Die 8412 ist leider eine von den alten Valvestate Boxen. Gebaut Anfang der 90er Jahre.
     
  18. Markus Gore

    Markus Gore Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.06
    Zuletzt hier:
    29.10.15
    Beiträge:
    474
    Ort:
    Düsseldorf, Germany
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    405
    Erstellt: 15.10.06   #18
    axo ;) das ist schlecht jetzt weiss ich auch warum ich die für 180 takken bekommen habe , naja ist zwar der fasche threat aber was macht die boxen shclecht ? die speaker ? die finde ich auch nirgents
     
  19. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 15.10.06   #19
    Na ja, stell sie mal neben eine teurere Box, da hört man ganz deutliche Unterschiede. Die 8412 stößt sehr schnell an ihre Grenzen. Aber für 180EUR ist nix verkehrt an dem Ding. Du kannst die sowieso jederzeit wieder für das selbe Geld verkaufen. Ist doch klar, daß eine so günstige Box nicht das Level von mehrfach teureren Boxen erreichen kann. Die haben eine robustere Konstruktion und kräftigere Speaker. Solange Du leise spielst, wird der Unterschied aber gar nicht so groß sein - da hast Du recht. Eine relativ günstige 2x12mit besseren Speakern - z.B.von Framus - klingt aber in meinen Ohren schon deutlich besser.

    Die DSL Tops sind im Moment wohl am besten. Keine Ahnung, wieso die Leute so viel Geld für die 900er hinlegen. Das sind schon brauchbare Amps, aber mehr als 350-400EUR sind die realistisch betrachtet nicht wert. Da ist ein geringer Aufpreis zu einem DSL absolut zu empfehlen - ausser man steht auf genau den 900-Sound. Das selbe gilt für den Slash Signature: wenn man nicht unbedingt auf den Amp fixiert ist, dann bekommt man für sein Geld mehr. 1000EUR und mehr für einen einkanaligen späten 800 mit nem eingebauten Pedal sind bei aller Liebe doch hart an der Grenze.
     
  20. Krehlst

    Krehlst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    19.11.16
    Beiträge:
    2.058
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    134
    Kekse:
    7.465
    Erstellt: 15.10.06   #20
    ich würd wie mein vorredner zum dsl raten.

    da bekommst du den marshall röhren sound ungeschminkt aber doch druckvoll und fett ins gesicht geschmissen und bist vielseitig genug um ohne viel bremborium von ultraclean zu dicker zerre zu wechseln.

    damit kriegst du auch den slash sound hin, obwohl du da wohl noch n wah und so brauchen tust.

    aber für den preis is das echt ein scharfes teil!
     
Die Seite wird geladen...

mapping