Marshall JVM - Spezielle Schaltung im FX-Loop???

  • Ersteller thejone
  • Erstellt am
thejone

thejone

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.03.21
Mitglied seit
14.12.05
Beiträge
613
Kekse
11.338
Hi Leute!

Vielleicht habt Ihr eine Erklärung für mich. Ich habe einen GigRig QuarterMaster im FX-Loop meines JVM 410h(Pos. 2). Der QuarterMaster hängt wiederum an meinem NovaSystem und hilft mir dabei das NovaSystem ohne Umstecken auf meine verschiedenen Amps zu switchen. Die Amps selbst werden über ein Ampete-Switcher gesteuert. Interessant dabei finde ich, dass der JVM muffelig klingt, wenn Send und Return am QuarterMaster nicht aktiviert sind obwohl der FX-Loop am Amp garnicht aktiviert ist. D.h. heißt selbst bei nicht aktiviertem FX-Loop des Amps hat es Auswirkungen, wenn man ein Kabel in die Buchse vom Loop im Amp steckt. Das ist bei meinen anderen Amps anders. Entweder hat es keine Auswirkung oder ein Kabel in der Buchse schaltet automatisch den FX-Loop ein, sodass bei deaktiviertem QuaterMaster einfach nichts zu hören ist. Deswegen bin ich recht verwundert über die Schaltung des FX-Loop vom JVM. BTW in meinen Augen einer der besten Amps überhaupt und das für fast alle Stilrichtungen.
Hat jemand von Euch eine Idee?

Vielen Dank!

Beste Grüße J
 
bluesfreak

bluesfreak

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
15.04.21
Mitglied seit
11.02.05
Beiträge
9.382
Kekse
53.544
Ort
Burglengenfeld
Welcher Loop am JVM? Der hat zwei...
 
thejone

thejone

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.03.21
Mitglied seit
14.12.05
Beiträge
613
Kekse
11.338
Es hängt im seriellen Loop.
 
T

tylerhb

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.04.21
Mitglied seit
28.03.06
Beiträge
2.521
Kekse
4.113
Vielleicht ist bei deinem JVM was nicht in Ordnung? Bei meinem 410H klingt der Loop absolut neutral, egal ob an oder aus bzw. nur mit Kabel gebrückt.
 
thejone

thejone

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.03.21
Mitglied seit
14.12.05
Beiträge
613
Kekse
11.338
@tylerhb
Danke für den Hinweis aber ich hoffe mal,dass mein Amp ok ist. Wenn der Loop überbrückt ist klingt alles super. Es funktioniert ja alles, also auch wenn das MultiFx an ist. Aber sobald ich den Loop am QuarterMaster öffne klingt der Amp muffig. Grüße J
 
BenHalen

BenHalen

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.04.21
Mitglied seit
07.03.12
Beiträge
1.440
Kekse
2.516
Zuletzt v. Moderator bearbeitet:
T

tylerhb

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.04.21
Mitglied seit
28.03.06
Beiträge
2.521
Kekse
4.113
*edit*

Bei mir nicht. Hast vielleicht die Pegelabsenkung aktiviert?
 
Zuletzt v. Moderator bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
BenHalen

BenHalen

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.04.21
Mitglied seit
07.03.12
Beiträge
1.440
Kekse
2.516
*edit*

Wenn man die nicht aktiviert, bekommt man +4db. Der Amp klingt bei aktiviertem Loop imho schon etwas anders...
Hast du schonmal einfach den Loop überbrückt und dann beim Spielen ein und aus geschaltet?
 
Zuletzt v. Moderator bearbeitet:
T

tylerhb

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.04.21
Mitglied seit
28.03.06
Beiträge
2.521
Kekse
4.113
*edit*

Ja, klingt bei mir absolut identisch.
 
Zuletzt v. Moderator bearbeitet:
BenHalen

BenHalen

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.04.21
Mitglied seit
07.03.12
Beiträge
1.440
Kekse
2.516
*edit*

Keine Veränderung der Lautstärke? Das kann ja eigentlich nicht sein...

So stehts in der Anleitung:

Der +4dBu/-10dBV Schalter macht es möglich,
den Effektweg so zu konfigurieren, dass er ein
Signal liefert, welches sowohl Studioeffektgeräte
(+4dBu Einstellung) als auch Effekte auf
Gitarrenpegel (z.B. Effektpedale, -10dBV
Einstellung) optimal bedient.

Man kann das natürlich individuell ausprobieren...
 
Zuletzt v. Moderator bearbeitet:
T

tylerhb

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.04.21
Mitglied seit
28.03.06
Beiträge
2.521
Kekse
4.113
*edit*

Habe den Amp sogar gerade laufen wegen Profiling. Wie gesagt, kein Unterschied hier mit gebrücktem Loop. Aber meiner war auch einer der allerersten 410H. Vielleicht haben die da mal was geändert.
 
Zuletzt v. Moderator bearbeitet:
BenHalen

BenHalen

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.04.21
Mitglied seit
07.03.12
Beiträge
1.440
Kekse
2.516
*edit*

Ne, ist tatsächlich noch exakt der gleiche Amp. Habe neulich erst ein Interview mit Santiago Alvarez gesehen, der das so erklärt hat.
Nur irgendeine Sicherung wurde mal geändert, aber das hat keinen Einfluss auf den Sound...

Hast du eventuell den Satriani? Der hat einen etwas anderen Loop, als der Normale...
 
Zuletzt v. Moderator bearbeitet:
T

tylerhb

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.04.21
Mitglied seit
28.03.06
Beiträge
2.521
Kekse
4.113
*edit*

Nein, der normale 410H. Ich denke aber, dass der verminderte Send Pegel am Return schlicht wieder kompensiert wird. Aber ist ja völlig wurscht. Mein 410H klingt in jedem Fall exakt identisch ob mit oder ohne Loop.
 
Zuletzt v. Moderator bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
BenHalen

BenHalen

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.04.21
Mitglied seit
07.03.12
Beiträge
1.440
Kekse
2.516
*edit*

Komisch... Meiner nicht :D Wo hast du den wet Regler?
 
Zuletzt v. Moderator bearbeitet:
T

tylerhb

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.04.21
Mitglied seit
28.03.06
Beiträge
2.521
Kekse
4.113
*edit*

Natürlich ganz aufgedreht. Aber vielleicht sollte man das hier mal beenden, da das weder dir noch dem TE hilft.
 
Zuletzt v. Moderator bearbeitet:
BenHalen

BenHalen

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.04.21
Mitglied seit
07.03.12
Beiträge
1.440
Kekse
2.516
*edit*

Habe ich auch so... Komisch.

Ja, kann man mal beenden. Der Thread war aber glaube ich eh tot ;)
 
Zuletzt v. Moderator bearbeitet:

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben