Marshall MG-100 DFX Combo vs. Crate GT-1200 H + G-412 SL Halfstack

von Steffe, 05.03.05.

  1. Steffe

    Steffe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.05
    Zuletzt hier:
    3.10.06
    Beiträge:
    69
    Ort:
    Taucha
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.03.05   #1
    link zum Marshall:
    Marshall MG-100 DFX Combo

    link zum Crate:
    Crate GT-1200 H + G-412 SL Halfstack

    ich hab mich in letzter zeit mal im internet umgeguckt, un da fand ich die beiden am besten, da ich ja auch nciht mehr als 600 Euro ausgeben möchte.
    Empfehlt mir bitte mal, welcher besser wär, besonders für proberraum, aber auch für kleinere Räume(wegen auftritten)
    oder wenn ihr sogar einen ganz anderen habt, wär das klasse,
    nur zur INFO: ich möchte im Bereich Rock spielen
     
  2. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 05.03.05   #2
    schmeiß doch mal die suchfunktion an. über die beiden genannten amps gibts schon unzählige threads. das wird dir garantiert weiterhelfen


    und wenn du schon soviel ausgeben willst, kommst du ums "selber testen" nicht drumherum
     
  3. Steffe

    Steffe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.05
    Zuletzt hier:
    3.10.06
    Beiträge:
    69
    Ort:
    Taucha
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.03.05   #3
    ja, aber wie soll ich testen, wenn es diese verstärker nur im i-net gibt,
    najagut, wieder zurücksenden, aber naja.........
     
  4. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    6.400
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 05.03.05   #4
    die dinger kannste eigentlich in die tonne kloppen meiner meinung nach. aber geh testen! du kannst n verstärker nicht nach internetseiten und hören-sagen bestellen. musst schon gucken ob dir der sound gefällt. wenn du dafür ne halbe stunde im auto sitzt is das besser, als mit nem scheiß amp zuhase zu hocken. ich würde dir empfehlen (wenn du schon so viel geld ausgeben wilst) in nen ordentlichen combo zu investieren. wenn du rock spielen willst zB in den peavey classic 30. der hat 30 watt, hat nur einen lautsprecher und brüllt deine beiden stacks locker auf den mond.

    MfG
     
  5. Steffe

    Steffe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.05
    Zuletzt hier:
    3.10.06
    Beiträge:
    69
    Ort:
    Taucha
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.03.05   #5
    ja, aber denkste nich, dass der, den du vorgeschlagen hast, mit 30watt
    un der von marshall mit 100 watt, denkste nciht
    dass der von peavey definitv leiser is?
    außerdem is doch marshall ne gute firma
    wie, meisnt du , dass man direkt zu Musik service ., dort wo die ihren sitz haben, fahren kann, un das dann mal austesten kann?
     
  6. Todesstern

    Todesstern Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.04
    Zuletzt hier:
    26.01.13
    Beiträge:
    185
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.03.05   #6
    Der Marshall ist sicherlich lauter, aber bei weitem nicht so durchsetzungfähig wie der Peavey...
    Denn der Marshall ist ein reiner Transistorverstärker und wenn du bei dem die Endstufe richtig aufdrehst gehen dir schön die Mitten flöten...
    Wenn du den kleinen Peavey aber bis hinten aufdrehst, kommen die Röhren in den Sättigungsbereich und das Teil fängt schön an Druck zu machen und alles andere wegzublasen...

    Und natürlich kannst du da hinfahren und die Amps da antesten...
    Die wollen die Ware doch an den Mann bringen und wenn du da mit deinem Geld ankommst, wollen die auch nicht, dass du die Katze im Sack käufst und nach ner Woche wieder bei denen vor der Tür stehst, weil der Amp scheiße ist:screwy:
     
  7. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 05.03.05   #7
    du kannst zu jedem laden fahren und antesten. kein problem


    btw: der vorgeschlagene peavey brüllt dir das Crate Halfstack soundmäßig mit sicherheit in grund und boden. 30 röhrenwatt reichen aus, um dir einen hörschaden zuzufügen!! soviel zur lautstärke.

    Röhrenamps sind bei gleicher wattangabe sowieso lauter als transen (liegt an den messmethoden und an den obertönen, die von röhrenendstufen erzeugt werden) und....um eine lautstärkeverdopplung zu erhalten, muss der amp die 10 fache leistung haben.

    soviel zum thema "laut" :D
     
  8. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    6.400
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 05.03.05   #8
    ähm... ich entnehme deinem satzgestümmel mal einfach, dass du anzweifelst, dass der peavey die beiden stacks zur sau macht, dass du marshall toll findest und dass du scheinbar noch nie in nem musikladen warst, wo leute hingehen um sachen anzuspielen und sie hinterher je nach gefallen und geld kaufen... hm...
    also das crate-halfstack wurde auch schon von nem 22watt-amp zerschmettert, dem marshall wird's da nicht anders gehen. der peavey ist ne vollröhre. das ist was leistung angeht nicht mehr mit transen vergleichbar. jedenfalls nicht wenn du auf die leistungsangaben guckst.
    marshall ist ne renomierte firma. die machen klasse amps. keine frage. trotzdem ist nicht alles von denen toll. zB dieses billigstack ist nicht toll. kannst dich ja gerne davon überzeugen.
    zB bei Musik service wenn das in deiner nähe ist. dann packste dir deine gitarre ein, nen kabel und n plektren, sprichst am besten mit nem freundlichen grinsen nen verkäufer an und sagst "hab 600€ dabei und die will ich in nen amp stecken." dann sagt er wahrscheinlich: "da biste hier genau richtig. komm ma mit. da vorne sind die amps, kannste testen". wäre vielleicht gut sich vorher zu informieren, ob die die amps haben, die du gerne testen möchtest. und wenn du glück hast fährst du mit nem amp, der dir gefällt wieder nach hause.

    MfG
     
Die Seite wird geladen...

mapping