Marshall Mg-50

von Julien, 12.02.04.

  1. Julien

    Julien Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.03
    Zuletzt hier:
    7.02.05
    Beiträge:
    725
    Ort:
    Hanau
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.02.04   #1
    war heute den amp antesten und überleg mir den zu kaufen (nachdem ich auch mal Peavey Bandit und H&K Edition Silver testen werde).

    hat jemand noch erfahrungen mit dem Marshall gemacht? also vllt auch evtl technische probs damit? und wir ihr das teil allgemein findet?
     
  2. Dreshmaker

    Dreshmaker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.03
    Zuletzt hier:
    27.05.14
    Beiträge:
    1.919
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    150
    Erstellt: 12.02.04   #2
    hm... ich hab nen 15 mg. der rausch im overdrive modus. ich würd mir evt überlegen nen valvestate bei ebay zu holen

    aber für was brauchst du den amp? weil zum üben daheim würd ich mir nen kleineren holen. für gigs proeraum ect viellecith echt nen valvestate. wenn du auf marshal sound stehst

    sonst kann man sich über marshall nicht beklagen.


    MFG Dresh
     
  3. The razors edge

    The razors edge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.03
    Zuletzt hier:
    13.08.06
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.02.04   #3
    Ich hab den MG30. Steht zwar nur rum is aber echt ein Klasse Amp. Hab mal den MG 100 angetestet und der is richtig geil. Bis auf die Zerre. Die find ich bei der MG Serie net so toll. Klingt zu künstlich, aber dafür gibts ja multis und bodentreter ;)
    Also ich denk mal der 50iger aufjedenfall taugt. Kommt natürlich auf die Musik an die du spielst, aber is auf jedenfall kein schlechter amp.
     
  4. Haianson

    Haianson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.03
    Zuletzt hier:
    14.04.11
    Beiträge:
    988
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.255
    Erstellt: 12.02.04   #4
    ich finds lustig dass sagst du echt jedesma ;) ;) ;) :D



    PS:wenn er dir gefällt dann kauf ihn dir
    ich hab den 100er is eigentlich ganz ok
     
  5. Killigrew

    Killigrew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    2.093
    Ort:
    Südlich von Ffm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    821
    Erstellt: 12.02.04   #5
    Also ich finds schon lustig wenn leute hier schreiben das der AMP geil ist, bis auf die Zerre :rolleyes: Immerhin besteht der AMP zu 50% ausm Clean Sound und zu 50% ausm Zerr Sound, da frag ich mich doch wie man in der Summe ne gute Bewertung abgeben kann, wenn die Zerre scheisse ist :?

    Ach und wenn jemand immer das selbe schreibt, ist das doch ganz gut, denn dann merkt man das er wirklich hinter seiner Meinung steht.
    Ich bin übrigens auch der Meinung, dass wenn du wirklich nen guten Marshall Sound haben willst, du nach nem Valvestate AMP schauen solltest. :D
    Oder wenn du auch was anderes spielen willst, nen Line6 Spider :)
     
  6. iron maiden

    iron maiden Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.03
    Zuletzt hier:
    4.12.09
    Beiträge:
    507
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.02.04   #6
    welcher treter ist denn zur ergänzung zu empfehlen.
    ich hatte auch ma gedacht mir den anzuschaffen.
     
  7. Julien

    Julien Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.03
    Zuletzt hier:
    7.02.05
    Beiträge:
    725
    Ort:
    Hanau
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.02.04   #7
    erstmal danke für eure antworten....vor ebay werd ich mich hüten! "normaler" gebrauchtmarkt is was anderes, wenn ich da was in richtung valvestate finde, wäre das ne überlegung wert.

    also ich lege wert auf vielseitigkeit..eig sollte der amp jeden sound gut rüberbringen außer metal, das brauch ich ned (ja ich weiss soll besonders gut für metal geeignet sein die teile).
    er hat mir heute beim antesten eig recht gut gefallen (clean jedenfalls), overdrive kanal na ja sag ich mal, aber hab ihn ja auch nur ganz kurz gespielt
    taugt das teil auch für punk/grunge?

    ich geh wahrscheinlich nächste woche nochmal mit meiner gidda in den laden und teste das teil mal bissl ausführlicher, würd mich aber freuen noch weitere meinungen von euch zu hörn

    ach ja der amp is gedacht
    1.) für zuhause üben (wobei ichs gern etwas lauter hab, in diesem punkt konnte ich mich heute überzeugen *g*)
    2.) proben mit schlagzeug & co
     
  8. Dreshmaker

    Dreshmaker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.03
    Zuletzt hier:
    27.05.14
    Beiträge:
    1.919
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    150
    Erstellt: 12.02.04   #8
    haja wenn die leute mal erst mich fragen würden wenns um die mg´s geht dann müsste ich es nicht immer posten :)))))

    MFG Dresh
     
  9. The razors edge

    The razors edge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.03
    Zuletzt hier:
    13.08.06
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.02.04   #9
    Naja, beim Amp kommt es ja auch noch auf Verarbeitung, Effekte, Funktionen usw. an. Der Clean Sound is gut, die Effekte sind gut, er hat Druck und noch einige anderen Sachen die gut sind (Footswitch...). Mir gefällt aber die Zerre nicht. Warum soll man denn da kein gutes Urteil schreiben, wenn man auch noch den Preis sieht? Der MG 30 (über den schrieb ich ja) is echt sein Geld Wert.
     
  10. Hannibal2k

    Hannibal2k Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.03
    Zuletzt hier:
    30.07.07
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.02.04   #10
    Hi,
    ich habe den MG-80 und ich muss schon sagen, dass ich mich noch mehr umsehen haette sollen bevor ich ihn gekauft habe. Der Cleankanal ist in meinen AUgen sehr gut aber die Zerre ist Geschmackssache. Manchen Leuten gefaellts manchen nicht, mir nicht so. Das habe ich mit einer Metalzone behoben. Die Verarbeitung ist einsame Spitze und Quatilaete des Footswitches ist auch erste Sahne. Effekte ausser Reverb hat meiner nicht. Der Reverb ist aber nicht sehr effektive, was ihn fuer mich nutzlos macht.
    Fazit: Kommst du mit der Zerre zurecht und brauchst keinen Reverb ist der Amp ganz gut. Ich rate dann aber doch zum Valvestate.

    Gruss Christoph
     
  11. Julien

    Julien Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.03
    Zuletzt hier:
    7.02.05
    Beiträge:
    725
    Ort:
    Hanau
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.02.04   #11
    ich hab den reverb ausprobiert, beim mg-50 jedenfalls taugt er was die effekte sind auch ned von schlechten eltern find ich. ich teste wie gesagt auch mal den edition silver um zu vergleichen, auf einen der beiden wirds dann aba wohl hinauslaufen
     
  12. Dreshmaker

    Dreshmaker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.03
    Zuletzt hier:
    27.05.14
    Beiträge:
    1.919
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    150
    Erstellt: 12.02.04   #12
    link ? :D

    Würd dir auch zum Valvestate raten. hab heut endlich die box bekommen :D ist echt fett das teil

    MFG Dresh
     
  13. Jarok

    Jarok Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    29.12.13
    Beiträge:
    761
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 12.02.04   #13
    @ The razors edge

    Wo genau befindet sich der? Ich hab schon überall gesucht, aber Druck kann ich da net finden. Ich will den Amp aber auch net aufschrauben, weil da hab ich net so die Ahnung von hab...

    Ich muss sagen, dass ich meinen Amp auch nach der Qualität und Anzahl der Footswitches ausgesucht habe. insgesamt kann ich die Gleichung echt voll unterschreiben, je mehr Switches desto besser der Amp. Deswegen ist Orange ja z.B. auch so scheisse.

    Weil günstiges Mittelmaß noch lange nicht preiswert ist.

    Dein Geld vielleicht, meins mit Sicherheit nicht.



    so.. tschuldigung für die Ironie... aber mal ernsthaft

    die MG Serie von Marshall ist bestimmt nicht die Krone der Amp Schöpfung. Solide Übungsamps, mehr net. Jeder alte lauffähige 100 Watt Röhrenamp, der sogar weniger kostet als ein MG 30 brüllt diese Amps beiseite.
     
  14. Hannibal2k

    Hannibal2k Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.03
    Zuletzt hier:
    30.07.07
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.02.04   #14
    @Dreshmaker

    Hier ist der Link, glaubst mir wohl nicht?
    http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/Verstaerker/Marshall_G80_RCD.htm
    Ich habe den Verstaerker nirgends auf der Marshall Seite gefunden, was mich auch stutzig gemacht hat. Bei Ebay ist er im Moment auch nicht drin. Aber manchmal findet man ihn noch.
    Gruss Christoph
     
  15. demuelli

    demuelli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.04
    Zuletzt hier:
    29.08.06
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.02.04   #15
    @Hannibal2k:

    Nen Marshall G80-RCD hab ich hier auch noch rumstehen. Das ist aber das Vorgängermodell (Park-Serie) von der aktuellen MG-Serie. Den Amp den du hast stammt also aus ner ganz anderen Serie.
    Die Teile werden nicht mehr vertrieben, sie sind aber meiner Meinung nach deutlich besser als die MGs. Zum Vergleich hab ich zur Zeit leihweise nen MG30-DFX hier stehen.
    Vom Cleansound her geben sich Park und MG-Serie nicht viel. Die Zerre klingt aber bei den Park-Modellen nicht so künstlich wie bei den MG-Transtube-Teilen.
    Für ne Transi-Zerre ist die des G80-RCD echt ziemlich gut. Im Vergleich find ich die MG30-DFX-Zerre echt grausam. Zu Beginn gehts noch, aber nach ner halben Stunde spielen wird die verdammt nervig. Die Höhen schnarren, die Bässe klingen dumpf. Das mag sich zu Anfang sehr "metalmäßig" anhören, aber wenn man dem MG Leistung abverlangt, dann wird der Sound nach kurzer Zeit echt schlimm.
    Der MG80-RCD kostet etwa noch 450 €. Das sind 50 € mehr für 30W mehr (im Vergleich zum MG50-DFX). Also wenn unbedingt Marshall, dann meiner Meinung nach versuchen, so nen Modell zu bekommen.
    Oder: 100-200€ drauflegen und ne gebrauchten Röhrenamp holen. Das wäre meiner Meinung nach die beste Lösung.

    mfG

    demuelli
     
  16. Dreshmaker

    Dreshmaker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.03
    Zuletzt hier:
    27.05.14
    Beiträge:
    1.919
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    150
    Erstellt: 13.02.04   #16
    das hab ich mir auch gedacht :D hab mich halt gewundert weil MG-80 ??? ^^ aber G80 ist ja klar :p

    MFG Dresh
     
  17. Erik B.

    Erik B. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    8.02.05
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    11
    Erstellt: 13.02.04   #17
    Ich würde mir generell keinen Amp holen, bei dem der Zerrkanal nicht zumindest ganz dicht an meine Vorstellungen vom Zerrsound rankommt.
    Was die MG's angeht, und da mein ich alle (Combos), finde ich die Zerre steril und den Sound klinisch und saftlos.
    Die AVT-Serie ist da wesentlich besser, kligt wärmer, röhriger und druckvoller. Da hast du allerdings den Nachteil, dass bis AVT-50 inklusive die Dinger sehr puristisch sind - die machen Sound und Laut, und sonst nix. Aber möglicherweise reicht das ja auch für dich (mir hats damals gereicht, hab mir den AVT-50 geholt und bin sehr zufrieden).
     
  18. Dreshmaker

    Dreshmaker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.03
    Zuletzt hier:
    27.05.14
    Beiträge:
    1.919
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    150
    Erstellt: 13.02.04   #18
    sag ich doch hol dir nen Valvestate :D muss ja nicht grad en AVT sein. en älteres model tuts auch.

    MFG Dresh
     
  19. Julien

    Julien Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.03
    Zuletzt hier:
    7.02.05
    Beiträge:
    725
    Ort:
    Hanau
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.02.04   #19
    und woher? ebay läuft bei mir nich....wenn du einen gebraucht zu verkaufen hast, gerne
     
  20. Dreshmaker

    Dreshmaker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.03
    Zuletzt hier:
    27.05.14
    Beiträge:
    1.919
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    150
    Erstellt: 13.02.04   #20
    hm... ich verkauf jetzt keinen. hab mir erst einen gekauft :D
    aber ich kenn jemand der hat mir nen VS265 für 375 € angeboten. ich PM dir mal seine e-mail andresse musst halt schauen ob er ihn noch verkauft... wenn nicht mach mal ne anzeige bei www.musik-service.de beim flohmarkt. da meldet sich schnell jemand der nen Valvestate verkauft :D

    MFG Dresh
     
Die Seite wird geladen...

mapping