Mashall MG 100 DFX: schrott oder schnäppchen?

von Me2, 25.05.05.

  1. Me2

    Me2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.05
    Zuletzt hier:
    7.03.06
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.05.05   #1
    hi

    ich wollt fragen wie der Marshall mg100 so is. also ich hab gehört, dass man da zu 70% nur den namen Marshall bezahlt, aber als ich den mal getestet hab war der marshall charakter eigendlich ganz gut zuhören.

    2. frage: kann man den mg 100 auf gigs benutzen?

    danke schon mal im vorraus.
     
  2. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 25.05.05   #2
    1.) natürliich kannst ihn auf gigs benutzen
    2.) hier im forum haben viele ne schlechte meinugn weil sie ihn nie angespielt haben sodnenr immer nur gehört haben "MG is schrott...."
    3.) du hast ihn angespielt, wenne r dir gefallen hat, wieso solltest ihn nicht kaufen??

    4.) IMO ist er ungeeignet für Metal und andere harte sachen, aber z.B: meinen geliebten RHCP sound bringt er echt gut rüber... :great:
     
  3. untouch

    untouch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.04.05
    Zuletzt hier:
    19.05.09
    Beiträge:
    118
    Ort:
    Wesel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.05.05   #3
    Der Verstärker ist bestimmt nicht schlecht, aber wenn du ihn mit einem Avt Vergleichst merkst du die unterschiede....ich finde ja, dass die MGs einfach zu wenig bass bringen...kp...der avt klingt irgendwie voller...sollteste vll auch ma antesten....aber ist auch nicht billiig.
     
  4. Me2

    Me2 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.05
    Zuletzt hier:
    7.03.06
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.05.05   #4
    gibt es vergleichbare röhrenamps in der selben preisklasse?
     
  5. m~Daniel

    m~Daniel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    4.414
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    587
    Kekse:
    17.845
    Erstellt: 25.05.05   #5
    Von der Flexibilität her sicher nich, aber ein Amp den ich durchaus als gut empfunden habe war der Peavey Classic 50. Davon gibts ne günstigere 30er Version...solltest du ma antesten!
     
  6. bearb

    bearb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.05
    Zuletzt hier:
    18.12.15
    Beiträge:
    51
    Ort:
    Würzburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 25.05.05   #6
    ich hab den marshall mg100er
    und ich weis net warum viele den so nieder machen.
    klar kannman ihn net mit nem röhren vergleichen,
    aber mir gefällt er !
     
  7. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 25.05.05   #7
    wieso so soll der denn bitte schlecht für Metal sein?.....(bitte nicht sagen der matscht weil er n Marshall is!!! -das ist Geschmackssache)


    ich finde den gar nichmal soo schlecht, das einzige ist der Preis, denn das Geld könnte man ein wenig aufstocken und sich dann nen richtig schicken Amp kaufen....aber wenn es dein Sound ist kauf ihn weil dich sonst alles andre unglücklich macht
     
  8. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 25.05.05   #8
    ich hab ihn selber angespielt, mein bandkollege hat ihn mal gespielt, der gitarrist einer befreundeten band spielt ihn und der gitarrist einer band, mit der wir mal nen auftritt hatten ,hat sich dieses behringer/mg halfstack geholt

    und: ich fands scheiße :D

    genau das ist der punkt, den ich hier zu selten höre. wenn er dir gefällt: kauf ihn dir
     
  9. Mast3rT

    Mast3rT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.05
    Zuletzt hier:
    6.01.10
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    102
    Erstellt: 25.05.05   #9
    Ich find ihn net schlecht, er ist flexibel nur das Ultrametalbrett ist ohne Treterchen nich drin, aber Overdrive find schön, ausserdem wem er zu wenig Bass bringt sollte mal den Crunch Mode testen, der ist mir (Höhen-Junkie) zu basslastig ^^


    mfG
     
  10. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 25.05.05   #10
    tja, yor opinion..darfst du ahben (bist wahrscheinlich besseres gewohnt ;)

    tja, ich vermisse den punkt auch..aber: wieso fragen die Leute ieigentlich immer uns nach unserer meinung?? sollt die doch n dreck scheren was wir übe rihr equipment denken??

    kaufanregungen ja, aber entscheiden und kaufen selber!! :screwy:


    achso, zum Thema MG/preis hab ich mich noch nciht abgelassen: es stimmt schon, dass die MG serie zu teuer ist, meistens lohnt sich schon das geld zu sparen und z.B. n AVT zu holen...
     
  11. saTa

    saTa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    2.710
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    296
    Kekse:
    4.939
    Erstellt: 26.05.05   #11
    Wenn du schon so fragst.... Schrott.

    Außerdem verweise ich erneut auf die Suchfunktion, da findest du sämtliche Meinungen zu dem Amp hier dreifach.
     
  12. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 26.05.05   #12
    Neulich hatte unser anderer Gitarrist das Vergnügen einen Gig damit zu bestreiten, weil er zu faul/verpeilt war seinen eigenen Amp mitzubringen. Wir haben keinen guten Sound herausbekommen. Das ist so ein Sound, der vielleicht noch beim ersten Anspielen auf geringer Lautstärke halbwegs erträglich klingt. Aber zusammen mit einer Band und höheren Lautstärken geht der Amp einfach unter. Ich fand dem Amp fehlt eigentlich alles, Power und Tone. Zugegebenermaßen spielen wir normalerweise teurere Amps (kA was der MG kostet), aber in der Preisklasse bis 250EUR würde ich noch eher nen alten 8100 empfehlen. Bei 400EUR kommt man schon in Regionen, wo bald ein 900er drin wäre.
     
  13. Volrath

    Volrath Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    4.02.15
    Beiträge:
    844
    Ort:
    Herten
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    247
    Erstellt: 26.05.05   #13
    also unser sänger spielt den Marshall MG als top und der ist eigentlich garnicht so schlecht für nen transistor top....is klar er klingt nicht wie ne vollröhre...was da dran liegt das er keine ist :)...ne ernsthaft...finde das dingen eigentlich recht ok.
    wie schon von leuten vor mir gesagt....du hats ihn getestet...er gefiel dir....also nimm ihn....er muß dir ja gefallen....nicht anderen.
    gruß Philipp
     
  14. Jared

    Jared Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    759
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    113
    Erstellt: 26.05.05   #14
    Also ich finde die ganze Mg Serie klingt zu sägig und einfach zu saftlos, also vom gain her. Aber das kennt man ja von marshall. Jedenfalls von den Transen Serienmodellen.
    Clean is der ganz in ordnung, da kann man nicht meckern.Aber ich mag den Mrashall Sound überhaupt nicht, aber jedem das seine. Ich würde dir eher zum Peavey Bandit 112 raten. Der ist sehr flexibel und ist für härteres Zeug super geeignet und klingt super fett.
     
  15. Guns N' Roses

    Guns N' Roses Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.05
    Zuletzt hier:
    21.09.09
    Beiträge:
    900
    Ort:
    48° 20′ 15″ N; 14° 19′ 3″ E
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    277
    Erstellt: 26.05.05   #15
    :great: Wie schon öfters erwähnt, man sollte sich nicht an die Meinungen anderer halten... viel zu viele Leute reden nur das, was sie von anderen hören, und die wiederrum von anderen, usw....

    Tiefester Tratsch :p Also überzeug dich selbst davon, wenn er dir nicht gefällt, kannst ruhig sagen dass du ihn sch.. schlecht findest (aber nicht das er schlecht ist), und wenn er dir gefällt (und du keinen anderen angespielten besser findest) dann kauf ihn dir doch :)

    Ich spiele nen MG50 und muss sagen... ich bin glücklich damit. Was sollte ich auch bei meinem Können mehr wollen :D
     
  16. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 26.05.05   #16
    das komt mir bekannt vor... :)


    übrigens..hatte neulich n Gig vor ca. 600 PAX und über PA abgenommen hatte der schon ordentlich druck, ich konnt ihn auch kaum aufreissen...

    (laut klingt MG IMO schelcht in der zerre, da sägt er wirklich (aber es soll Luete geben die für nen ähnlichen Klang 4000€ ausgeben ;))

    aber für Zu Hause reicht er mir, für gigs kommt vll demnächst mal n TSL100 :rolleyes: :cool: :)
     
  17. Nebiros

    Nebiros Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.03
    Zuletzt hier:
    11.06.11
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.05.05   #17
    Also ich hatte mal nen MG 50 DFX. Für zu Hause leise zu spielen war der gut, mit ner Zerre davor, aber für den Einsatz in ner Band absolut Mist. Erstmal viel zu leise und aufgedreht war der Klang fürchterlich. Da ist die alte Valvestate Serie 10 mal besser.
     
  18. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    9.769
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    353
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 26.05.05   #18
    Es kommt auf die Musikrichtung an. Für alles bis Hardrock ist der imho gut geeignet, drüber bringt ers imho nich, mit nem Treter kann man da aber denk ich noch was rausholen, müsste man bei Gelegenheit mal ausprobieren.
    Trotzdem find ich den zu teuer, für 600Tacken bekommt man schon richtig gute andere amps, v.a. Topteile.
     
  19. Mast3rT

    Mast3rT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.05
    Zuletzt hier:
    6.01.10
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    102
    Erstellt: 26.05.05   #19
    der kostet doch keine 600 Tacken ^^


    Mitm Treter kann man wie gesagt schon einiges rausholn, mit dem günstigen DoD Deathmetal hat mans krasse Brett damit kriegst sogar Pantera etc. hin ^^

    mfG
     
  20. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    9.769
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    353
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 26.05.05   #20
    Ja, tut er auch nicht, hab mich verschrieben, sorry, zahl verfehlt, bin n bissl verkatert :o
     
Die Seite wird geladen...

mapping